Windows Insider Preview Build 19577 veröffentlicht

Microsoft hat für Windows Insider heute den neuen Preview Build 19577 von Windows 10 veröffentlicht. Er geht bereits an Insider im Fast Ring. Die Redmonder haben dabei auch an den Settings für den Datenschutz gespielt – angeblich um die Transparenz zu erhöhen, ich finde aber nicht unbedingt, dass man das erreicht.

Denn im Wesentlichen benennt man bestehende Optionen um. So wird aus dem Menüpunkt „Standard“ (Basic) bei der Erhebung der Diagnosedaten nun „Erforderlich“ (Required). Wer freiwillig „Vollständig“ (Full) sendet, findet diesen Punkt bald unter der neuen Bezeichnung „Optional“ (Optional). Immerhin: Geschäftskunden, die vollständige Daten senden, sollen die Einstellungen für ihre Gruppen bald feiner anpassen können. Ergänzend fährt Microsoft mit der Verteilung neuer Symbole fort, etwa für Windows Security.

Außerdem veröffentlicht man im Zuge des neuen Insider Builds auch PowerToys 0.15.1 mit zahlreichen Neuerungen. Etwa seien über 100 Fehler behoben worden. Zudem führt Microsoft die Experimente mit optionalen Treiberinstallationen fort, die man bereits mit voherigen Builds begonnen hatte. An Cortana hat das Unternehmen ebenfalls gebastelt und die Konversationsmöglichkeiten erweitert. Cortana kann nun zum Beispiel auf Anfrage einen Witz erzählen, Schere, Stein, Papier spielen oder eine Gute-Nacht-Geschichte zücken – könnte aber gut sein, dass all das zunächst auf die englische Variante beschränkt bleibt.

Die Zahl der Fixes ist ebenfalls schier endlos – ihr könnt sie im Detail über den unten verlinkten Windows Blog nachlesen. Es verbleiben allerdings auch einige Probleme. Wer etwa eine Cloud-Wiederherstellung im Zuge der Option „Reset this PC“ vornehmen möchte, wird auf Granit beißen. Da empfiehlt Microsoft notgedrungen bei der lokalen Neuinstallation zu bleiben.

Alles Weitere lest ihr im (englischsprachigen) Original-Post im Windows Blog. Bedenkt, dass ihr den neuen Windows Insider Preview Build 19577 nur beziehen könnt, wenn ihr euch im Fast Ring befindet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.