Windows Holographic: Mixed-Reality-Plattform öffnet sich für Partner

Holo_Lens_devedVirtuelle Realität ist nicht gleich virtuelle Realität, vor allem drei Arten sind aktuell in aller Munde. Augmented Reality, VR im Stil der Oculus Rift / HTC Vive und Microsofts holographischer Ansatz mit HoloLens, was wie ein Mix aus VR und AR anmutet. Microsoft hat heute bekanntgegeben die Mixed-Reality-Plattform Windows Holographic für Hardware-Partner und Entwickler freizugeben. Diese deckt alle unterschiedlichen VR-Möglichkeiten ab, was sie zur einzigen ihrer Art macht. Außerdem laufen alle Universal Windows-Apps auf der Windows Holographic Platform.

Neben dieser Öffnung für Partner gibt es auch eine Zusammenarbeit mit Intel, AMD Inc., Qualcomm Inc., HTC Corp., Acer Inc., ASUS, Dell Inc., Falcon Northwest, HP, Lenovo Group Ltd., MSI und anderen, um ein Hardware-Ökosystem zu schaffen, das großartige Virtual Reality-Erlebnisse unter Windows 10 ermöglicht. Guter Schritt von Microsoft, vor allem auch für Entwickler, die auf der Plattform dann alle Gerätschaften abdecken können.

(Quelle: Microsoft)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Schröppke says:

    Windows Holographic – wieder mal ein netter Versuch, das Wort Windows als Buzzword anzubringen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.