Windows Firewall Notifier: interessant bei ausgehenden Verbindungen

Kleiner Freewaretipp zur späten Abendstunde: Windows Firewall Notifier. Die Freeware erweitert die Firewall von Windows 7 um eine zusätzliche grafische Oberfläche, um ausgehende Verbindungen besser zu verwalten (Windows Firewall Notifier extends the default Windows embedded firewall behavior, allowing to handle outgoing connections). Quasi eine Alternative zur Windows Firewall Control, die ich in der Vergangenheit schon vorgestellt hatte. (via efb)


Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

18 Kommentare

  1. Hi,
    wäre das auch eine adäquate Alternative zu Fritz!Box Protect?

    Grüße

  2. Schön, dass es solche Tools gibt und schade, dass standardmässig kein vernünftiges Windows-Firewall-GUI existiert.

    Selbst wenn man der heutigen Windows-eigenen Firewall bei eingehenden Verbindungen recht zuverlässig vertrauen darf, so ist es für den Otto-Normal-User trotzdem immer noch absolut undurchsichtig was ausgehende Verbindungen angeht. Ab und an installiert man eben mal hier und dort ein neues Programm und schwupps darf es per Default-Einstellung nach Hause telefonieren und der Benutzer bekommt davon überhaupt gar nichts mit, nicht mal ein klitzekleines PopUp-Fenster. Eigentlich ein Unding!

    Merke: Firewall ist nicht nur Abwehrschutz Deiner Daten gegen Aussenangriffe, sondern immer auch von innen heraus ins Netz!

  3. die beste und simpelste firewall bietet netlimiter 2 (nicht die 3. version, die ist schrott)

  4. @Robert:
    Klar die Schiene könnte man fahren, aber das sind Minderheiten(ich zähle mich dazu auch) die so etwas wollen.
    Viele wüssten gar nicht was eine Firewall ist und was sie kann!
    Bedienen erst recht nicht und ich finde dafür hat Microsoft das doch sehr gut gelöst.

  5. Also als GUI für die Winfirewall nutze ich „Windows 7 Firewall Control“

    Ist schön übersichtlich, pro Anwendung kann man „Disable all“, „incomming only“, „outgoing only“ und „allow all“ einstellen und zur not noch Ports zuweisen… find ich klasse 🙂

  6. Interessante Vorstellung! Danke!
    Auch der Tipp von C0ke war für mich interessant, muss mich mal schlau machen.
    EDIT: Auch den Tipp von Bindi muss ich anschauen.

  7. nutze auch windows 7 firewall control light

  8. Währe ganz schön gewesen, aber das wollte bei mir überhaupt nicht arbeiten, mein Win 7 hat sich aufgehängt und nur durch Neustart wieder zur Arbeit bewegen lassen. Bleib vorerst bei Fritz Protect.

  9. @Seppel: Microsoft hat das gut gelöst?
    Beim Wissen und der Bedienung gebe ich Dir recht. Aber – um mal ein analoges Beispiel zu bemühen: Beim Autofahren muss ich auch nicht genau wissen „Wie“ ein Auto funktioniert…richtig – wenn ich aber wüsste, dass das Ding automatisch und ungefragt Meldungen an die Polizei oder sonstwohin sendet, würde ich mich schon beim Hersteller beschweren!

    Aber klar, um einen PC zu benutzen bedarf es keines Führerscheins 😀 Und Unwissenheit bei der Bedienung eines technischen Gerätes kann immer gefährlich sein.

  10. Bissel buggy das Teil…bin nun wieder von DSL Protect zu VFC Plus gewechselt 🙂

  11. Control und Notifier wieder gelöscht. Ich versteh nicht wie du solch schlechte Programme empfehlen kannst. Müssen bei dir wohl besser gelaufen sein.

  12. Und hier noch eine Alternative 😉
    Windows Firewall Control
    http://www.binisoft.org/

    Macht bei mir unter Win7 x64 keine Probleme.

  13. War aufgrund der Auswirkungen dieses Programms kurz davor mein Windows neu zu installieren. Wenn man es beendet, bleiben trotzdem alle Internetverbindungen deaktiviert.

    Sehr schlechtes Programm meiner Meinung nach!

    Vorsicht!!

  14. Ach ist das angenehm, wenn man sich einfach zurück lehnen kann und sich fragt, wozu brauchen die das?

    http://wiki.ubuntuusers.de/sicherheitskonzepte
    http://wiki.ubuntuusers.de/personal_firewalls

    Aber ich brauche für die ganz harten Jungs ja sowieso keine Linux – Werbung machen.. Windows ist aber unbestritten besser zum Spielen geeignet 😉

    Liebe Grüße
    mkrueger

  15. CaptainCannnabis says:

    Linux ist was fürs Handy @mkrueger 😉

    @Caschy: Ich begrüße es, dass hier in letzter Zeit wieder vermehrt Software Tipps erscheinen!

  16. Leider wird man damit nicht alle ausgehenden Verbindungen überwachen können. Nicht alle Programme nutzen die Schnittstelle, die von der Windows-FW überwacht wird, um mit „Zuhause“ zu kommunizieren. IMO machen das alternative FW-Programme auch nicht.
    Stand mal in der ct´.

  17. Probiert und für nervig befunden…… andauernd poppen Meldungen für die svhost.exe auf…. an die hundert würde ich sagen, ohne dass sich das Ding die Freigabe merken würde. Direkt wieder runter damit.

  18. Trainspotter says:

    Bei mir wollte es gar nicht laufen. Brach kurz nach dem Start mit Fehlermeldung ab, dass ein Task sich nicht vollständig deaktiveren ließe, der angeblich vorher installiert wurde. Ging wohl um den Task, der die Firewallmeldungen abfangen soll. Nach der Meldung ging die Internetverbindung gar nicht mehr. Ich musste erstmal manuell die Firewall umstellen und die vollständig geblockten ausgehenden Verbidnungen wieder freigeben. Ein Task des Notifiers ließ sich anschließend in der Aufgabenplanung auch nicht finden. Also gute Idee, aber schlechte Umsetzung.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.