Windows 8: wo ist das Startmenü?

Ich muss euch enttäuschen. Das Startmenü unter Windows 8 ist weg. Da schreit man natürlich erst einmal und regt sich auf. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Veränderung ist Stress. Aber mal so unter uns: gehört ihr zu den Leuten, die Apps im Startmenü sortiert haben? Ich war so einer. Immer schön in Kategorien geordnet. Fällt jetzt weg. Ka Startmenü – ka G’schrei. Und wie starte ich nun Programme oder deinstalliere diese? Alles kein Thema.

Nach der Installation finden sich Symbole auf dem Startbildschirm (der mit den Kacheln). Da könntet ihr Programme starten, oder per Rechtsklick ein Menü aufrufen, welches eine Deinstallation oder mehr anbietet. Du willst dich nicht durch Icons und Menüs hangeln? Im Metro-Startbildschirm, den man mit einem Klick auf die Windows-Taste flott erreicht (oder via Hot Corner in der rechten unteren Ecke) einfach mal mit Tippen anfangen. Ihr wollt Chrome starten?

Einfach mal anfangen zu tippen – dieses Tippen öffnet eine Suche, die wie die Suche im Windows Startmenü von früher funktioniert. Sicherlich: es wird nicht lange dauern, bis es Tools gibt, die das Startmenü in Windows 8 richtig zurück holen – doch nicht alles Neue muss schlecht sein. Was sagen denn die, die schon die Windows 8 Consumer Preview nutzen? Fehlt euch das Startmenü wirklich?

Auch zum Thema:

Windows 8 Download der Consumer Preview
Windows 8 in der VirtualBox installieren 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

64 Kommentare

  1. Mir fehlt es nicht.
    Früher, hatte ich alles in der Schenllstartleiste oder aufn Desktop.
    Seid win7 benutz ich nur noch die „suche“.

  2. Bin auch schon am testen.

    JA ES FEHLT.

    Hab mal eben versucht meine Standardtasks bei der Arbeit nachzubilden und es ist einfach umständlicher wenn man mit vielen Programmen arbeiten muss.

    Ich verstehe nicht warum heutzutage alles eine Apple-Style GUI bekommen soll, wem die Minimalist-Style GUI von Apple gefällt wird auch dem Startmenue nicht nachweinen aber ich hab schon wieder zig klicks mehr. Ich will nicht ständig klicken sondern arbeiten und die Suche finde ich noch unpraktischer.

  3. Ach cool, der Screenshot erinnert mich irgendwie an das neue Ubuntu.
    Somit würden sich beide annähern…

  4. Da hab ich doch was schönes gefunden.
    Metro UI von Windows 8 per Desktopkontextmenü aktivieren & deaktivieren.
    http://www.eightforums.com/tutorials/2702-metro-ui-add-disable-enable-metro-context-menu-windows-8-a.html#post31333

  5. @HHH

    Apple kann man nicht vorwerfen ein nicht durchdachtes System zu haben. Wenn ich mir diesen Windows 8 quatsch angucke, kommt (für mich) in Zukunft nur noch Mac OS in Frage !

    Linux kannse auch knicken, da da sowieso nix funktioniert (Stromverbrauch, Standby/Ruhezustand Bildschirmauflösungen beibehalten/…/.

    Die Zukunft wird interessant, ob sie sich so entwickeln soll/muss ist eine andere Sache. Dass man krampfhaft Versucht alles auf Touchscreens zu bringen kann man ja verstehen, wie es dann umgesetzt wird eher weniger.

  6. @Falck

    Hooray!!

  7. Es ist doch wie mit allem Neuen. Zuerst wird gemosert und dann, wenn man sich mal richtig damit beschäftigt hat ist es plötzlich doch nicht mehr soooooooo blöd. Die Entwicklung eines vernünftigen BS ist nun mal auch nicht ganz so einfach und es dauert halt, bis die große Masse sich angesprochen fühlt. Darum ja auch die Vorversion. So kann MS jede menge Featback erhalten und das ein oder andere noch ändern, bevor das fertige Produkt dann im Laden zu finden ist. Ich werde mir es jedenfalls nicht entgehen lassen un mir das neue Betriebssystem installieren. Wird schon schief gehen. Genauso wie es mit den anderen Windows Versionen geklappt hat so wird man sich nach einer Zeit auch hier gut zurech finden.

  8. Natürlich ist das Startmenü noch da … „WAAAS LABERST DUUUU“
    Es ist halt das Metro Interface…aber wie man erkennen kann steht oben links START 😉
    Vom Desktop kommt man durch die untere linke ecke, oder durch drücken des Windows Knopfes am Tablet oder auf der Tastatur hin…dann kann man wie im alten sofort anfangen zu schreiben und der PC wird durchsucht…
    Außerdem kann man die Kacheln ja auch anordnen und Sortieren…also wo ist außer dem neuen Aussehen jetzt der Unterschied? … tssss tsss tsss

  9. ich finds gut. Wenn ich ein Programm starte geh ich immer ins Startmenü und tippe in die Suche – kommt mir wie gelegen

  10. Hab ich das mit dem erst Windows drücken und dann tippen so richtig verstanden?
    In der DevPreview hatte es bereits gereicht, im Metromenü einfach loszuschreiben. Das Suchfeld kam dann automatisch.

  11. @ Lessi: Das mit Linux ist Quatsch. Ubuntu ist mittlerweile im Benzug auf Stromverbrauch oder Bildschirmauflösungen genauso funktionstüchtig wie Windoof. Das Gegenteil ist der Fall: Es ist unglaublich was bei den modernen Linux-Distros alles von Haus aus geht. Warum muss Win beispielsweise meinen USB-Stick an jedem Port jedes mal neu installieren?! Und das ist nur eins dieser kleinen nervigen Sachen.

  12. @PhoeniXaC

    Die Windows Taste muss man nur Klicken wenn man nicht im Metro / Start Menü ist 😉 .. also Desktop etc.. dann kommt man ins Startmenü (no shit sherlock) und dann reicht es loszutippen…kein doppel-gemoppel

  13. Seit Windows 7 habe ich nie wieder meine Startmenü sortiert oder aufgeräumt oder überhaupt mal angeschaut. Stattdessen nur noch „Windows-Taste“ + Eingabe starten + Enter, fertig.

  14. Ist das mit dem Menüaufruf jetzt wie bei der Gnome-Shell?

  15. Lars vom Mars says:

    Windows 8 wird sich als Schuss ins Knie für MS herausstellen.

    Anstatt sich auf die eigenen Stärken zu besinnen und ein OS für Menschen herauszubringen, die ernsthaft produktiv mit ihrem System arbeiten wollen, biedert man sich an crApple-Fans an und bringt ebenfalls ein System, das an einen Lerncomputer für Kleinkinder erinnert (die angesprochenen User verfügen wohl über einen ähnlich hohen IQ wie diese).

  16. Das wird ein Flop, schlimmer als Vista. Auf Desktop/Laptop nicht zu gebrauchen. Windows 7 wird auf Jahre hinaus das vorherrschende OS bleiben.

  17. Bei der Developer Preview konnte ich mich mit der Metro Oberfläche nicht so richtig anfreunden, auf einem Tablet könnte ich mir vorstellen das die Bedienung per Metro Spaß macht. Aber auch das Startmenü von Windows 7 bzw. Vista war nicht so ganz mein Ding (das man durch die Programmliste Scrollen muss war etwas unpraktisch) aber bei Anwendungen deren Name man weiß verwendet man ja sowieso die Suche und das ging mit dem Windows 7 Menü recht gut. Mal scheuen wie sich meine Einstellung zu Metro entwickelt, grundsätzlich bin ich nicht gegen neues so ist Gnome 3 derzeit für mich die Beste GUI für Desktop PCs und Notebooks (während mir Unity nicht so wirklich gefällt) aber irgendwie erschließt sich mir der Sinn des seitlichen Scrollens durch eine Ansammlung übergroßer Symbole und Widgets am Laptop bzw. Desktop nicht so richtig, den Platz könnte man sinnvoller nutzen und die ganze Oberfläche übersichtlicher gestalten.

  18. Am Anfang ist es etwas Merkwürdig. Aber man gewöhnt sich schnell dran. Meinen ersten Eindruck gibt es übrigens in ca. 20 Minuten auf notebookaktuell.de

  19. @nucknorris

    Quatsch also…
    Kommst Du vorbei und bringst meinem Mint 11 Standby/Ruhezustand bei :D?

    Ich hab so langsam keine Idee mehr worans liegt.
    Schade eigentlich… Mint11 finde ich sehr gelungen.

    Die 12er ist dagegen gewöhnungsbedürftig, da man auch hier eine Neuentwicklung (gnome 3) versucht zu verändern/überdecken >>> auch hier hat man das Gefühl von 2 zusammengeklatschten Oberfächen.

  20. Christoph B. says:

    Hier wollen mir ernsthaft Leute erzählen dass es mit klicken effektiver ist als WIN -> Suchbegriff eingeben? Wow… Experten wa?

  21. Einfach nur Furchtbar. Ich hab nicht mal auf die schnelle eine Möglichkeit zum Herunterfahren gefunden außer den aktuellen Benutzer abzumelden um dann im Einlogscreen herunterfahren zu klicken. Bei der Developer Review hatte ich noch nie Hoffnung das alles in der Entwicklung ist und noch deutlich überarbeitet wird, aber in der Consumer Review hat sich absolut nichts getan und die Bedienung ist immer noch mehr als nervig (nein, nicht weil sie Ungewohnt ist). Persönlich werde ich wohl bei Windows 7 bleiben wenn Windows 8 rauskommt, außer es kommen direkt brauchbare Mods die das alte Startmenü und andere Sachen zurück holen.

  22. Man muss Microsoft schon Respekt zollen… ein ganz anderes Feeling aber wenn manN es verstanden hat nicht schlecht… lustig ist wenn man die anderen laufenden Programme oben links in der Ecke einfach auf den Desktop schiebt… unten links ist ja Startbildschirm oder das letzte laufende Programm bzw. Desktop 🙂

    Nur fehlt mir irgendwie mein X am oberen Rand…

    Geschrieben auf Win 8 mit Chrome… *fg*

  23. Jetzt weiß ich wieso ich seit Jahren keinen PC von der Stange gekauft habe.
    Wenn ich mir vorstelle in einem halben Jahr einen PC zu kaufen (ich hoffe mein Notebook hält noch lange) und ich dann für DIESES BS Geld bezahlen müste würde ich mich echt ärgern.

    Für Tablets mag es ja nett sein (die Windows Phone Geräte scheinen sich ja nicht SO doll zu verkaufen), aber am Desktop finde ich Touchscreens unsinnig und von daher kann ich das Design absolut nicht gutheissen.

    Also: Windows 7 forever? 😉

  24. @Matthias: Hrhr, genau daran habe ich auch gedacht. Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Gibt es eigentlich wieder eine Beta wie für Win7?

  25. Also die meisten Kommentare die hier gesetzt werden sind sowas von lächerlich! Hab das grad ein paar Freunden gezeigt, die haben sich über euch sowas von lustig gemacht.
    Ehrlich, benutzt weiter euer Linux und Windows 95 und lasst den Rest der 99,9% Menschen in Ruhe mit eurem Bashing.
    DAmit wir in Ruhe die Zukunft genießen können und die ist Windows 8 mit einem durchdachten Bedienkonzept.

  26. @Dexter: Husch Husch zurück in deinen Trollwald.

    @sav: Furchbar würde ich es nun nicht nennen nur eben komplett verdreht. Als Mensch der seit DOS Zeiten mit PC`s arbeitet tu ich mir vielleicht auch nur unnötig schwer. Aber das runterfahren habe ich auch nicht direkt gefunden, Genausowenig die Systemsteurung oder andere alte dinge in die man eben mal reinklickt. Klar die Shortcuts gehen alle noch und auch per type & find funktioniert es nur irgendwie ist mir da zu wenig „selbsterklärend“ und zu viel „suchen“ dabei.

    🙁

  27. Ich weiß jetzt schon das das Startmenu mir NICHT fehlen wird.
    Ich kann mich nicht mehr wann ich zuletzt auf „Alle Programme geklickt habe. Immer die Taskbar oder Icons auf Desktop oder WindowsKey + Buchstaben (keywords).

  28. Lars vom Mars says:

    Haha, Dexter, dein Moto lautet wohl „Zurück in die Zukunft“,häh?

    Hab deinen Kommentar gerade meinem Hamster Rudi sowie meinem imaginären Freund Hansi vorgelesen, die haben sich sowas von über dich lustig gemacht, das schnallst du nicht, Alter, eh, voll krass.

  29. Hmm, das was Du da oben beschreibst, also einfach lostippen und der Rest passiert von allein, ist nichts neues. Das beschreibt so ziemlich exakt die Funktionsweise in GNOME3, nur das der noch einige andere Wege und vor allem nach wie vor ein Anwendungsmmenü hat. Hat Microsoft da wieder einmal ganz intensiv bei Linux und OSX abgeguckt? Als die das letzte Mal diesen Fehler machten, gingen die mit dem Produkt (Vista) ganz schnell baden. Lernt Microsoft denn nie?

  30. ich mag deinen blog ja ausserordentlich, aber alle stunde ein rss update zu einem neuen blogeintrag zu win8 zu bekommen ist echt überflüssig.

  31. Also ich habe es drauf und komme nicht klar damit. Nicht nur das meine BT Mouse nicht erkannt wurde und ich deswegen mit der Tastur herum schonglieren musste sondern wie man Gerät installiert ist purer Aufwand. Auch der Rest ist nicht überzeugend. So werde ich bei Windows 7 bleiben außer es kommt das Startmenü zurück und man kann diese Windows Phone Oberfläche abschalten denn die macht nur Sinn wenn man einen Monitor mit Touchscreen hat und denn werden 99% aller User am PC sicher nicht haben.

  32. Das neue Starmenü ist im Office Betrieb einfach nicht so übersichtlich und schnell zu benutzen wie vorher.
    Mehr kann man dazu nicht sagen…

    Ich habe irgendwann mal gelesen das Microsoft überlegt das alte Starmenü für Office PC’s etc. nachzuliefern.

    Das neue Windows 8 ist eben Touchoptimiert und nicht für die Maus und Tastatur ausgelegt.
    Und welcher Büromitarbeiter hat schon lust auf nem Touchscreen zu tippen?

  33. Ihr benutzt nicht ernsthaft das Startmenü!?
    Mit Klicken und so? In Untermenüs reinfrickeln?
    Diese Suche findet doch alles. Systemsteuerung, Dateien, Programme, Shortcuts, etc.
    Klicken… Pah

  34. Ich finde es Super. Auch wenn es ungewohnt ist. Aber fehlt nur bei mir die TwitterApp?

  35. Was mich stört. Ich finde keine Option wie ich den Rechner runterfahren kann.

  36. Gesamte SSD is im Suchindex… – d.h. für mich Windows-Taste, dann die Anfangsbuchstaben und dann via Enter abfeuern.. egal was, es wird gefunden und geöffnet…
    Einziger Nachteil. Sobald ich an XP sitz passiert es immer wieder, dass ich exakt das mache und ich mich wundere, warum sich nichts öffnet 😀
    Hauptsache das muss gegeben sein… an alles andere kann man sich gewöhnen 😀

  37. @Trayo:

    auf der Seite mit deinem Profil hast du unten rechs den powerbutton.

  38. Ich lade es mir grad runter und werde es mal in Fusion antesten. So, wie ich es die Tage im Technet gelesen habe, meinsten viele Leute das es sich anfühle wie auf einem Smartphone?!

  39. Also wenn das jetzt der neue desktop sein soll, werde ich auf windows 9 warten!

  40. So wie ich das sehe, kommen die negativen Kommentare von Leuten, für die die Einführung des Startmenüs den Computer erst benutzbar gemacht hat?
    Nach siebzehn Jahren könnte man sich mal an was Neues trauen.
    Unter XP hab ich schon Launchy genutzt anstatt im Startmenü zu suchen.
    Den Computer über das Startmenü herunterfahren? Steinzeit.
    Ist der Desktop vorne: ALT+F4>Enter und tschüss.
    Oder einfach auf die Powertaste am Gehäuse drücken.
    Wer schon einen Computer benutzt, sollte auch ein bisschen nach vorne schauen können.

  41. @ wolftarkin

    Was du gut findest müssen alle anderen auch gut finden? Eine Beurteilung der mitschreibenden, anhand ihres persönlichen Geschmacks finde ich vermessen!

    Mich stört die MetroUI. Wenn die bleibt, bleibt meine Windows8 Version in den Regal beim Händler.

  42. breedmaster says:

    @war
    Ich hab in meinem Startmenü die von mir täglich benutzten Programme. Für alles weitere nutze ich auch die Suche. „Alle Programme“ nutze ich quasi nie.

  43. Funktionen evtl dasselbe. Nur ist das Kacheldesign potthässlich. Ansonsten würd ich Microsoft mal empfehlen die einfarbigen Flächen mit schrägen Linien zu schrafieren oder ähnliche Möglichkeiten anzuwenden, um das design mal bisschen aufzupeppen.

  44. trashmail-user says:

    also ich vermisse das startmenü. dort hatte ich alles nach meinen bedürfnissen geordnet und konnte alles mit einem klick finden.
    was soll das mit der suche? soll ich jetzt jedes programm erst suchen, bevor ich es starten kann? nicht falsch verstehen, das mit der suche ist gut, aber nur zusätzlich, nicht ausschließlich.
    wie jemand anders schon gesagt hat, es erinnert an ubuntu – und zu unity fällt mir nur eines ein – fail. inzwischen ist überall wo bei mir linux läuft etwas anderes als ubuntu installiert (suse und mint z.b.)

  45. Was habt ihr denn alle? Man wird Windows 8 auch auf die „normale“ Windows Oberfläche umstellen können …. dann ist auch das Startmenü wieder da.

  46. Geil, Programme mit der Suche starten. kann sich MS den ganzen Zusatzsoftware-Mist sparen, weiß doch eh kein User, dass Wordpad und Solitär auf dem Recher sind. Es sei denn, man sucht nach dem PC-Kauf mal nach allen Programmen mit A, dann nach B, … Ein weiter Weg bis Wordpad.
    Was Microsoft nie verstanden hat, ist, die Leute von Funktionalitat zu überzeugen, statt sie zu einer Arbeitsweise zu zwingen.

  47. Normale Oberfläche ja, aber kein Startmenü….

    Also mir gefällts. Win8 ist nämlich wirklich soo grottenschlecht zu bedienen, dass ich sicher bin, dass hier Marktanteile verloren gehen.

  48. Northlander says:

    Programme, die wir auf der Arbeit benutzen, lassen sich durch die Suche gar nicht erst finden und starten. Insofern sehe ich in einem produktiven umfeld schon die Notwenigkeit eines Startmenues.

    Vermutlich wird es kurz nach Windows 8 ein Win 8.1 geben, das das Startmenue nachliefert.

  49. Nicht alles Neue muß gut sein, auch wenn hier manch ein Mitarbeiter von MS zu sitzen scheint. Die negativen Stimmen kann ich verstehen, denn ein BS soll möglichst im Hintergrund bleiben, sprich, umlernen kostet Zeit die ich produktiv nutzen könnte.
    Persönlich werde ich die Startleiste nicht vermissen, den Schrott, den MS aber hier vorgesetzt hat auch nicht. Dank Apple kam ich auf den Geschmack von der Rocketdock und Windows. Alles waes ich nutze kommt da hinein (auch Ordner mit Links können eingetragen werden so daß ich nicht zu viele Icons habe, aber dennoch nicht viele Ebenen). Und schwupp, höchstens zwei Klicks um mein Programm zu starten. An soetwas hätte sich MS ortieren sollen, nicht an Tabltbedienung.

  50. User brauchen Icons zum Draufklicken.

    Jeder der schon mal im User-Support gearbeitet hat, weiß das.

    User wissen nicht mal, welches BetriebsSystem auf dem Computer läuft geschweige denn, dass die eine Ahnung hätten, wie die Programme heißen, die sie benutzen.
    (Acorbat Pro heißt PDF-Writer und Word heißt WinWord, usw..)

    Hab ich nicht erst einmal erlebt, dass User einen neuen Computer bekommen, (alles gleich, bloß schneller) und dennoch wird beklagt, dass die Icons nimmer dort sind wo sie zuvor noch waren.. „das Rote links unten“ und DIE sollen jetzt TIPPEN? WISSEN wie das heißt, was sie suchen?

    Kann ja nur ein Scherz von MS sein…

  51. @ fritz: +++1
    So sehe ich das auch. Die Leute, die nicht mal genau wissen, wie die ganzen Programme, geschweige denn systembedingte Einstellungen heißen, werden mit der Suche nicht gerade glücklich werden.

  52. Pferdenarr says:

    Win8 in der VirtualBox, 2x Space gedrückt, App weg, wie bekomme ich das jetzt wieder angezeigt ?

  53. Hätte ja nicht gedacht das hier soviele Menschen sind die so altbacken denken. Ich begrüße die Entscheidung das es kein Startmenü mehr gibt denn Metro lässt sich ohnehin sehr gut mit der Tastatur bedienen.

    Warum hier rumgeheult wird das ja alles so neu und scheiße ist der soll halt bei seinem Windows 3.11 bleiben und Fortschritt den Leuten überlassen die es wollen. Jeder Mensch ist lernfähig, man muss nur wollen und sich dem ganzen öffnen. Wer mir jetzt erzählt das er schneller klickt als tippt und deswegen ein Startmenü braucht der sollte vielleicht mal zehn Finger schreiben lernen.

    Etwas Spotlight ähnliches wie es unter OSX üblich ist vermisse ich schon seit geraumer Zeit für Windows.

  54. @ Philipp: „Jeder Mensch ist lernfähig, man muss nur wollen und sich dem ganzen öffnen.“
    Tja, dann lies mal ab dem vierten Satz vom Beitrag 😉

    „Wer mir jetzt erzählt das er schneller klickt als tippt und deswegen ein Startmenü braucht der sollte vielleicht mal zehn Finger schreiben lernen.“
    Ich möchte sehen, wie Du ein Smartphone bedienst!

    Letztendlich geht es eh nur darum, ob und wie sich jeder sein OS einstellen kann.
    Der Umstieg von XP zu Windows 7 ist auch erstmal verwirrend, weil vieles woanders liegt oder sogar anders heißt. Bei Win 8 kommt einem das halt noch heftiger vor.
    Aber wie gesagt, so lange ich mir alles so einstellen kann, dass ich recht zufrieden bin, ist alles in Ordnung – und ein anfängliches Genöle („*grmbl* früher war das abber besser gelöst“) darf einem ja wohl noch gegönnt sein.

  55. @ Philipp: Ja, die meisten Menschen können umlernen, wie viele das wollen, werden wir sehen.

    Was soll ich ein neues BS installieren, mit dem ich als erstes ins Internet muss, um nachzuschlagen, wie man den Rechner ausschaltet. Ich brauch gute Argumente zum Wechseln.

    Denkt vielleicht mal dran, dass Ihr die Vorversion in einer virtuellen Maschine installiert. Und dann überlegt selber, ob ihr/wir (ich will das noch machen) zur breiten Nutzermasse zählt.

  56. Auf das Startmenü kann ich verzichten, da ich die Tastaturshortcuts kenne. Mich stört, daß ich ins Blaue lostippen muß, weil sich kein Suchfeld öffnet, aber daran würde ich mich gewöhnen können.

    Wenn ich aber an die Kunden und nicht-PC-affine Freunde denke, stimme ich den Kritikern zu: alle werden protestieren und die Icons zurückverlangen. Aber vielleicht kann man sie mit ein paar geschickt angeordneten Kacheln zufrieden stellen.

    Eine Frage: Wie breit sollte ein Bildschirm nach Meinung von MS eigentlich sein? Nachdem wir alle jahrzehntelang rauf- und runtergescrollt haben, müssen wir plötzlich seitwärts scrollen? Als ob da mehr Platz wäre!

    Und ganz persönlich finde ich diese einfarbigen Buttons sehr häßlich. Aber die Modder-Scene wird da schon Abhilfen schaffen.

    Windows 8 wird das neue Vista. Wer ein vernünftig durchdachtes System haben will, wird auf Windows 9 warten, wo dann diese über das Ziel hinausschießenden Änderungen wieder zurückgenommen sein werden.

    Ist das eigentlich eine Taktik? Win3 war schlecht, Win 3.11 war ganz gut, Win95 war schrecklich, Win98 war dann benutzbar, WinME eine Katastrophe, Win2000 sehr gut, WinXP erst mit SP2 benutzbar, WinVista eine Lachnummer, Win7 sehr gut, Win8 schrecklich… Da ist doch ein System dahinter: Wir schocken den Kunden mit jedem zweiten System, damit er beim nächsten Mal wieder zufrieden sein wird?

  57. mir fehlt das Startmenü extrem. Dieser permanente Wechsel zwischen Metro und Desktop führt bei mir zu höllischen Kopfschmerzen. Ich dachte gestern Abend mein Kopf explodiert. Nein danke MS, auf Windows 8 werde ich verzichten.

  58. @suche

    Mein Smartphone hat kein Windows 8, der Vergleich hinkt weil es ja um die Bedienung am PC geht. Auf dem Tablet tippe ich geringfügig langsamer, aber dafür hat man ja dann Kacheln die in einer Touch Oberfläche schneller zu erreichen sind.

    @Michael

    Wieso musst du dazu ins Internet? Schon seit ich Windows benutze gilt: Alt+F4+Enter

    Ich denke man muss einfach ein bisschen länger damit arbeiten um wirklich ein Urteil fällen zu können.

  59. Für alle „Ordnungsfanatiker“ und für die, die zu viel Zeit haben und
    die WindowsTaste + „Find-As-You-Type“ nicht nutzen wollen und sich lieber ein Windows95-Startmenü nach bauen wollen, den sei gesagt, auch Windows8 hat praktisch alles Onboard.
    Dazu muss man nicht einmal die Registry oder sonstige „Hacks“ verwenden. Einfach mit rechts in die Taskleiste klicken, dann auf „Neue Symbolleiste“. Hier könnt ihr so viele Ordner wie ihr wollt in einander Verschachteln und mit Dateien und Verknüpfungen befüllen, bis ihr schwarz werdet.
    Und schon habt ihr das Startmenü fast wieder …

  60. Moin zusammen,

    ich weiß zwar nicht, wer den Begriff „intuitive Benutzerführung“ seinerzeit erfunden hat, aber ich weiß jetzt, wer ihn wieder abschafft: MS mit seiner Metro-Oberfläche.

    Viele Punkte wurden hier ja schon angesprochen, brauche ich also nicht noch mal alle aufzählen.

    Interessant, ist aber, dass von den wenigen glühenden Verfechtern der Metro-Oberfläche gebetsmühlenartig immer das gleiche Argument vorgbracht wird; nämlich „wer das nicht gut findet, ist nur nicht bereit, sich mit was neuem auseinanderzusetzen. Wenn man erstmal das Konzept verstanden …“.
    Merkt ihr eigentlich gar nicht, dass dies das schlagkräftigste Argument GEGEN Metro ist? Eine Oberfläche, die sich eben nicht intuitiv erschließt, sondern deren Bedienungsgeheimnisse ich erst verstehen muss. Sowas konnte man vielleicht 1985 (als ich mein erstes Windows installiert habe) noch an den Mann bringen. Mittlerweile sollte doch klar sein, dass der Computer sich nach den Gewohnheiten und Wünschen der Benutzer zu richten hat, und nicht umgekehrt.

    Ich zähle mich mittlerweile (nach Test sowohl der DP als auch der CP) zu den Gegnern der Metro-Oberfläche. Und nein, ich gehöre nicht zu denen, die sich nicht mit etwas neuem befassen wollen. So war ich z.B. begeistert von Office 2007, einfach weil die Ribbon-Bedienung meines Erachtens viel intuitiver als die alte Menüstruktur ist – die ich bis dahin nach fast 2 Jahrzehnten durchaus blind bedienen konnte.

    In dem Sinne, und mit der Hoffnung, das MS das Rufen im Walde hören möge,

    André

  61. Ich bereue es schon fast mir diesen Müll überhaupt in der VBox installiert zu haben. Benutzerfreundlichkeit ist echt was anderes. Riesenfail @Microsoft. Naja, wieder auf Windows umsteigen wollte ich aus diversen Gründen sowieso nicht. Kann man halt nicht mit nem ordentlich konfigurierten Linux vergleichen. Allein die Sache mit dem Runterfahren-Button ist schon ziemlich peinlich. Ohne Caschys Post dazu würde ich wahrscheinlich immernoch nach dem Knopf suchen.

  62. Man findet den Herunterfahren-Button übrigens auf dem Desktop oder auch „in der Metro“ unten rechts unter Einstellungen.
    Nichts mit vorher anmelden und so…
    Ansonsten kann ich keine großen Unterschiede zum Windows7 finden, von Metro mal abgesehen. Der Desktop funktioniert wie sonst auch und bietet sogar noch einige Neuerungen und Verbesserungen.
    Ich versehe euer Problem nicht.

  63. Hallo,

    was solleigentlich immer:

    „Nehmt die Tastaturkürzel“

    Ich dachte die Maus wäre dafür da diese nicht mehr zu benutzen?
    Was ist das für ein Bedienkonzept, welches anscheinend nun dieses Verlangt? So hat DOS doch angefangen.
    Soll ich meinen Kollegen, wie in den Anfangszeiten eine Tabelle neben den Computer legen, was für Tastaturkürzel sie zu benutzen haben?
    Ich gebrauche einige, aber nicht meine Kollegen. Jeder hat seine Art zu arbeiten. Da wird eben um was zu kopieren auf Icon geklickt, dann mit der rechten Maustaste auf Kontextmenü, dann auf kopieren usw. Ich krieg auch die Kretze wenn das eine macht. Habe ich schon zigmal erklärt wie es schneller geht, aber so ist das nun mal. Microsoft hat verschiedene Wege eingeführt und nun wird gekürzt.
    Da werden ganz viele nicht mitmachen.
    Ist ja schon ein Aufschrei bei uns in der Firma mit Word 2007. Es weigern sich schlicht welche das Teil haben zu wollen.

    Und ich versteh die nicht, die die Probleme der anderen nicht verstehen. Scheint mir zu überheblich. Geht ihr auch mit euren Mitmenschen so um, wenn sie anders vorgehen wollen?

    Microsoft scheint wirklich mittlerweile den Leuten was aufzwingen zu wollen.

  64. Hallo,

    was solleigentlich immer:

    „Nehmt die Tastaturkürzel“

    Ich dachte die Maus wäre dafür da diese nicht mehr zu benutzen?
    Was ist das für ein Bedienkonzept, welches anscheinend nun dieses Verlangt? So hat DOS doch angefangen.
    Soll ich meinen Kollegen, wie in den Anfangszeiten eine Tabelle neben den Computer legen, was für Tastaturkürzel sie zu benutzen haben?
    Ich gebrauche einige, aber nicht meine Kollegen. Jeder hat seine Art zu arbeiten. Da wird eben um was zu kopieren auf Icon geklickt, dann mit der rechten Maustaste auf Kontextmenü, dann auf kopieren usw. Ich krieg auch die Kretze wenn das eine macht. Habe ich schon zigmal erklärt wie es schneller geht, aber so ist das nun mal. Microsoft hat verschiedene Wege eingeführt und nun wird gekürzt.
    Da werden ganz viele nicht mitmachen.
    Ist ja schon ein Aufschrei bei uns in der Firma mit Word 2007. Es weigern sich schlicht welche das Teil haben zu wollen.

    Und ich versteh die nicht, die die Probleme der anderen nicht verstehen. Scheint mir zu überheblich. Geht ihr auch mit euren Mitmenschen so um, wenn sie anders vorgehen wollen?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.