Windows 8: Vorstellung der Beta auf der CES in Vegas?

Im Januar ist sie wieder – die CES in Las Vegas. Consumer Electronics Show. Ich war bislang einmal da. Vegas ist eine atemberaubende Stadt – auch das Nachtleben, welches ich besonders gut kennen gelernt habe. All da‘ Shots! Jedenfalls ist das für mich die sprichwörtliche Reise nach Mekka. Bin wieder knapp ne Woche unterwegs und hatte eigentlich geplant, mal ein wenig mehr Content aus Vegas für euch mitzubringen. Wollen mal hoffen, dass die neue Videokamera bis dahin geliefert wird, sonst muss meine alte „Globetrotter-Sony NEX 3“ wieder herhalten. Aber nun zu den aktuellen Gerüchten, Windows 8 betreffend.

Ich bin von Microsoft eingeladen worden, doch mal auf der CES vorbei zu schauen, ich hätte sogar mitfliegen können, aber ich hab meine Tickets & Co ja schon anderweitig fixiert. Dass man so einen Wind um einen Blogger macht kann nur bedeuten: auf der CES gibt es was zu sehen und das wird vielleicht schon die offizielle Beta von Windows 8 sein – allerdings munkelt man auch von Februar 2012. Windows 8 – das System, welches vielleicht das Ende der normalen Rechner in Form von Stand-PCs in privaten Haushalten einläuten wird. Bin ich fest von überzeugt. Nicht heute, nicht nächstes Jahr – aber in naher Zukunft. OK, ich übertreibe ein wenig, aber Windows 8 wird Microsofts echter Sprung auf die Tablets und mal wieder ein Tiefschlag gegen die Jungs aus Cupertino.

Aber: dafür müssen die Tablets stimmig sein und Ausmaße haben, wie Android-Tablets – sonst wird eventuell Android auf Tablet & Dock irgendwann mal Microsoft vertreiben. Es geht nicht immer nur um fancy & Co, sondern darum, dass die Leute Altbekanntes und Produktivsoftware bekommen. Das schrieb ich ja irgendwann schon einmal. Das System ist einfach geil, davon konnten sich schon viele mit der Developer Preview überzeugen. Ich bin mal gespannt, was alles von der Developer Version bis zur Beta geändert wurde und wie sich das System auf aktuellen Kisten anfühlt – so „kurz vor fertig“. Vielleicht gibt es auch „nur“ Office 15 zu sehen, aber daran kann ich nicht glauben. (via, via, via). Also dann schauen wir mal, was der Anfang des neuen Jahres so bringt. Auf jeden Fall eine spannende CES und für euch hoffentlich ein paar nette Gastbeiträge. Vielleicht meldet sich ja schon jetzt jemand freiwillig.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Der StandPC wird nur schwer zu verdrängen sein, aber die Laptops für aufm Sofa werden dran glauben müssen, wenn es tatsächlich Massentaugliche Tablets gibt.

    Touchscreen kennen in mittlerweile viele, und auch ältere Menschen trauen sich immer häufiger, aber es gibt ja noch die Angst vor Android und iOS, wenn jedoch StandPC und Zweitgerät sehr ähnlich funktionieren ist der Rentnermarkt offen.

    Vegas ist ein Traum, und Blogger werden zurecht zu so etwas eingeladen. Schließlich sind hier noch viele zu finden die eigene Texte, eigene Gedanken schreiben und nicht wie bei den großen Magazinen Pressemitteilungsumschreiber, Contentdiebe und Vollidioten die von Technik seit dem Amiga keinen Plan mehr haben.

  2. Kein Beitrag mehr ohne dezentes Apple-Bashing oder? 😀

  3. Kein Kommentar ohne Apple Fanboys oder ?
    🙂

  4. Bei mir gibt es auch die besten Kommentatoren 🙂

  5. Neiiiiiid wegen CES und so, das werde ich wohl erst machen können, wenn ich mal in Rente bin, so in 20 Jahren und so, ist ja Hochsaison in der Zeit. 😉

    Windows 8 denke wird dann öffentliche Beta sein, irgendwo habe ich heute schon davon gelesen. Bin mal gespannt was es sonst so neues gibt auf der CES.

    Das Ende der Normal PCs in Haushalten, bezweifle ich aber etwas, reduzieren wird es die Kisten aber allemal. Ich hoffe und glaube auch, dass eher so Geräte wie Asus Prime Einzug halten werden. Tablet für die Couch und wenn man produktiv arbeiten will, klemmt man einfach die Tastatur dran und zum mitnehmen geht das auch. Muss halt nur Windows drauf laufen. Ist bei mir ja nicht anders, ich muss Windows einsetzen.

  6. An Frau (einer Frau traue ich so etwas eigentlich nicht zu) bzw. Herrn „CS“:
    „… Pressemitteilungsumschreiber, Contentdiebe und Vollidioten die von Technik seit dem Amiga keinen Plan mehr haben.“
    … und sich dann hinter zwei Buchstaben verbergen.

  7. Ende des Desktop-/Tower-PC? Ich glaube auch nicht dran..
    Aber die Anzahl wird wohl schon zurück gehen…
    Evtl. bin ich auch nur altmodisch – aber für mich arbeitet es sich am Schreibtisch mit großen Monitor, ordentlicher Tastatur, Maus usw. immer noch am besten. Mein Laptop steht nur in der Ecke – es sei denn, ich bin (länger) unterwegs.
    Ist sicher bei jedem anders. Wer die Kiste nur zum surfen nimmt, dem reich wohl ein Tablet. Daher sehe ich die Netbooks verschwinden. Für etwas mehr Tipperei wäre wohl ein Transformer o.ä. ideal.
    Die Rechenleistung ist – von Gamern abgesehen – wohl „nur“ noch für die wenigsten interessant. Es sei denn, jeder macht plötzlich in High-end Video-, Musik- und/oder Fotobearbeitung.

    Die Chance für Windows wird wohl darin liegen, alles aus einem Guß anzubieten. Wer z.B. auf Arbeit mehr oder weniger an Windows sitzt, will oder möchte sich zu Hause, am Tablet oder am Phone nicht umgewöhnen.Wenn die Bedienung nahezu identisch ist, man weiß, was man wo findet oder einstellen kann und auch noch ein Datenabgleich/Synchronisation problemlos klappt – da müßten viele nicht mehr lange überlegen.

  8. Der Tablet-Markt ist zur Zeit im Prinzip ein iPad-Markt. Er ist groß genug, von daher müssen die Jungs aus Redmond auch auf diesen Markt. So operieren die halt. Mit Windows 7 haben sie bewiesen dass sie es halbwegs können. Die Frage ist ob dieser komische Eiertanz aus Metro UI und klassischem Desktop ohne Startmenü überall funktioniert.

  9. kann mir nicht vorstellen, wie man damit vernünftig arbeiten soll.

    aber für viele kollegen, die sowieso nur facebook, google und word benutzen sicher eine gute sache.

  10. Brotkruemel says:

    @memberasd: Und genau die brauchen kein Windows 8. Da genügt Android bzw. iOS völlig.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.