Windows 8 Release Preview in die VirtualBox installieren

Da ist sie also, die Release Preview von Windows 8. Habt ihr euch ja bestimmt schon herunter geladen, oder? An dieser Stelle ein kleines HowTo für Einsteiger, die auch Windows 8 installieren wollen. Ich habe die Installation mal anhand der kostenlosen Virtualisierungslösung VirtualBox beschrieben. Ihr bekommt sie für Mac, Windows und Linux, die Einstellungen sollten gleich sein.

Blanke Ansicht von Virtual Box, wir legen eine neue virtuelle Maschine an:

Nicht viel zu sehen hier, weiter:

Hier suchen wir das System aus. Windows 8 ist in VirtualBox schon enthalten. Also auswählen und einen griffigen Namen vergeben:

Arbeitsspeicher einstellen. Microsoft gibt für Windows 8 mindestens 1 GB RAM bei der 32 Bit-Variante an, 2 GB RAM bei der 64 Bit-Variante.

Eine neue Festplatte für euer Windows 8 anlegen. Bootfestplatte nehmen und erzeigen wählen.

Dateiformat der Platte wählen. Ich wähle hier ein VDI für VirtualBox.

Hier könnt ihr aussuchen, ob die Platte mitwachsen soll, oder eine feste Größe haben soll. Ich lasse sie wachsen.

Zum Start nutze ich eine 20 GB große Platte, diese wächst, wie eben erwähnt, mit.

Die virtuelle Maschine wäre nun fertig, ich muss aber noch die ISO von Windows 8 Release Preview einbinden. Also wacker auf Ändern gehen.

Im Punkt Massenspeicher klicken wir bei IDE-Controller auf das kleine CD-Symbol. Dort wählen wir unsere ISO-Datei der Windows 8 Release Preview aus und sind nun tatsächlich fertig! Mit einem Klick auf Starten geht die Installation los.

Die Installation von Windows 8 ist dann ein Selbstgänger.

Product Key: TK8TP-9JN6P-7X7WW-RFFTV-B7QPF
Download Windows 8 Release Preview 64-Bit (x64) Herunterladen (3,3 GB)
Download Windows 8 Release Preview 32-Bit (x86) Herunterladen (2,5 GB)
Windows 8 Produkthandbuch
(andere Sprachen)

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. „Der Product Key konnte nicht bestätigt werden“ 🙁

    Hast du dich vielleicht vertippt? Ich hab ihn 3x abgetippt, 3x gings nicht

  2. Mit dem Key hier direkt von der Microsoftseite gehts übrigens:
    DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J

  3. Slider-Override says:

    Es Gibt 2 Keys

    32Bit: TK8TP-9JN6P-7X7WW-RFFTV-B7QPF
    64Bit: DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J

  4. Spektakulär..

  5. Die Guest Additions haben mit dieser Version noch ein Problem. Erst mal nicht installieren. Bei mir hängt hier alles mit den Guest Additions 4.1.16

  6. Bei mir funktioniert es nicht mit der 64Bit Version. Es kommmt die Meldung das diese nicht erkannt bzw unterstützt wird.

  7. stiflers.mom says:

    hm … bin gerade dabei, die 64bit version zu installieren. bei der serial habe ich den o.g. key verwendet mit dem ergebnis, daß der key nicht überprüft werden kann (?) hab es mal mit dem key für die 32bit version versucht und die 64bit installation funzt ohne probleme …

  8. Muss die virtuelle Maschine auf Laufwerk c: installiert werden oder kann sie auch auf irgendeinem anderen LW (wo Platz ist) eingerichtet werden?

    Vermutlich kann auf einem 32-bit-Hostsystem nur ein 32-bit-VM-System eingerichtet werden, kein 64bit?

    Danke….

  9. Abs: http://www.tamisch.com/allgemein/virtualbox-64-bit-system-auf-einem-32-bit-host/

    –> Man kann ein 64bit OS in einem 32bit Host benutzen.

  10. also ich komme beim installieren nur bis zu nem Fenster „Kompatibilitätsbericht“. das Fenster kann ich schließen und weiter komm ich nicht. dann steht wieder „jetzt installieren “ da. ich dreh mich im Kreis!?!?!?

  11. Habt Ihr einen USB-Stick zum Laufen bekommen ?
    Bei mir zeigt der Windows 8 Gerätemanager ein Ausrufezeichen, das Speichergerät konnte nicht gestartet werden mit Fehlercode 0.
    Unter anderen Betriebssystemen geht dieser Stick in der Virtualbox einwandfrei.

  12. Ich hab die 32Bit Version im VMware-Player 4.0.3 installiert, was ohne Schwierigkeiten ging. Allerdings hatte ich mir zum Herunterladen des Images vorher diese MS-Tool installiert. Die Metrooberfläche ist wirklich gewöhnungsbedürftig, vor allem weil man bei manchen Apps nicht einfach zurückblättern kann, sondern mit der Win-Taste immer auf die Startseite gelangt. Ich hab auch noch nicht herausbekommen wie man Programme / Apps auf die Stsrtseite ablegt. Sonst sieht es nicht sehr viel anders aus als W7.

  13. Ich hab es jetzt im VMware-Player 4.0.3 installiert, allerdings vorher dieses MS-Tool installiert. Damit ging es ohne Probleme. Die Metrooberfläche ist gewöhnungsbedürftig, geht mit Touchscreen bestimmt besser als mit der Maus. Bei manchen Apps kann man nicht mehr zurückblättern und muss dann über die Win-Taste auf den Startbildschirm. Das nervt ein wenig. Zum Testen hab ich mir auch die Classic-Shell installiert.

  14. Die Installation der 64 Bit Version mit der aktuellen VirtualBox Version lief ohne weiteres innerhalb 8 min durch. Habe extra darauf geachtet.

    Ohne Guest Additions läuft das auch sehr flott. Sobald man aber die Addition installiert, wird Windows 8 total ausgebremst. Ein Arbeiten ist nicht möglich. Nur über den Menüpunkt „Gasterweiterung installieren“ und dem anschließendem öffnen des normalen Explorer | Systemsteuerung | Programme hinzufügen/entfernen konnte ich es wieder deinstallieren.

    Was die Metro Optik angeht. Mein Fall und insbesondere für den Desktop-Bereich ist es nicht.

    Meiner Meinung wird Metro floppen. und wenn dann auch noch die Möglichkeit genommen werden sol, ein Startmenü eines Drittanbieter nutzen zu können, wird Win 8 auch im Business-Bereich kein Erfolg haben.

  15. Also die Classic Shell läuft ohne Probleme. Startmenü ist da. Jedoch hat sich Mircosoft in Win8 auch vom 2k look verabschiedet. 🙁

    In Win7 ließ sich der noch als Windows klassisch (oder so ähnlich) auswählen. Schade. War immer noch mein Favorit.

  16. Ich glaube auch, dass Windows8 floppen wird. Ich werde mir mal die fertige Version anschauen, glaube aber nicht, dass sie mir gefallen wird.
    Sie hätten lieber ein normales Windows7 rausbringen sollen. Vielleicht vom Design etwas angepasst und etwas besser strukturiert. Zusätzlich eine komplette Integration von portable Apps, die sich nicht in die Regedit eintragen. Bei Linux funktioniert es auch super und ich finde dort wird mein System nie langsamer. Die MetroUi sollten sie dann einfach als extra Funktion für Tablets hinzufügen. Ich brauch die garantiert nicht auf meinem Desktop PC. Hatte es einmal installiert und bin gar nicht mit zurecht gekommen. Ich habe immer länger gebraucht ein Programm zu öffnen als bei Windows7.

  17. Sozusagen idiotensichere Anleitung 🙂

    Aber irgendwie funktioniert der Vollbild-Modus von VirtualBox (Mac) nicht richtig. Das bleibt im 4:3 Format, statt den Bildschirm auszufüllen. Hab ich da eine Einstellung übersehen?

  18. @Jemand, das geht nur, wen die Gasterweiterungrn installiert sind, die aber bei dieser Windows 8 Version noch fehlerhaft sind. Erstmal abwarten bis Oracle reagiert.

  19. Ich hab noch nie mit Virtuellen Maschinen gearbeitet, und ich schaffs nicht das Windows 8 ins Netzwerk zu bringen…
    Es scheitert schon am Treiber, meine Broadcom Karte musste ich manuell installieren, aber ich krieg nur ne Meldung dass das Gerät nicht gestartet werden konnte, egal welchen Netzwerkmodus (NAT, Brücke, usw…) ich in der VirtualBox angebe.
    Ich vermute zwar hier nicht unbedingt das Problem, aber ich kann zudem auch über USB keine Treiber installieren, da keine Massenspeicher erkannt werden.
    Hat jemand nen Tipp?

  20. Normalerweise ist NAT die Standard-Einstellung. Wenn auf dem Host-Rechner das Internet läuft, ist das normalerweise in der Virtuellen Maschine kein Problem, es ist wie mit einem Netzkabel verbunden. Das geht bei mir auch mit Windows 8 (32 bit).
    Was bei mir auch nicht geht, ist USB. Zwar werden die Sticks erkannt, können aber nicht gestartet werden. Da wird wohl mal ein Update der Virtual Box erforderlich sein.

  21. Ich bin mir nicht sicher wo ich hierbei ansetzen soll. Wie gesagt, egal welche Netzwerkeinstellungen in VirtualBox ich wähle, im GeräteManager von Windows8 ist keine Treiberinstallation möglich….
    Liegt das an Windows 8, also muss ich einfach irgendwie Windows8 fähige Treiber finden? oder…
    Liegt das an VirtualBox, das meine Netzwerkkarte nicht unterstützt? oder…
    Liegt es an meinen Windows7 Netzwerkeinstellungen, also muss ich irgendeine Freigabe einrichten? oder….
    Liege ich komplett falsch?

    Danke nochmal!

  22. Habe Probs mit der Virtual Maschine,bekomme Meldung wenn ich auf start gehe cannot access the kernel driver,kann auch nix mehr machen leider

  23. @keiner
    Ich benötige in der Virtuellen Maschine nur einen Internetzugang.
    Dazu ist der Host mittels Router mit dem Internet verbunden. Bei der VirtualBox ist NAT eingestellt. Dann ist auch der Gast mit dem Internet verbunden, als sei ein Kabel eingesteckt. Die Netzwerk-Zusätze der VirtualBox habe ich gar nicht erst installiert.
    Wenn du mehr benötigst als Internet und kompliziertere Dinge, dann kann ich leider nicht weiter helfen.

  24. Na Hammer, vielen Dank, ne Neuinstallation von Virtual Box + anschießender Windows8 Neuinstallation hat direkt, schon während der Installation, die Netzwerkverbindung eingerichtet…

    Trotzdem Danke @ Doktor P

  25. Besten Dank für die Anleitung. Kann es sein dass man Windows 8 mit älteren Virtual Box Versionen nicht installieren kann?

  26. gute und einfache anleitung, mit der auch ich als neuling im thema VM in wenigen minuten win8 virtuell testen konnte. hat mir sehr viel ärger und geld gespart. 😉

  27. Der Microsoft-Link zur x86-Version scheint down zu sein…

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.