Windows 8: kein klassisches Startmenü möglich?

Frisch aus der Gerüchteküche: Microsoft soll angeblich für die finale Version von Windows 8 Code aus dem Geraffel entfernt haben, der es ermöglicht, klassische Starmenüs von Dritt-Anbietern zu nutzen. Da viele Windows 8 nur mit klassischem Startmenü nutzen wollten, stellte ich hier im Blog schon die eine oder andere Möglichkeit vor, Windows 8 ein Startmenü zu verpassen.

Bekanntlich wird nichts so heiß gegessen wie gekocht, ich werde mal schauen, was Microsoft da veranstaltet hat in Sachen Startmenü. Sicherlich hat man Interessen daran, sich extrem vom erfolgreichen Vorgänger Windows 7 zu unterscheiden, doch ich behaupte jetzt mal: es wird bald Software geben, die ein klassisches Startmenü unter Windows 8 möglich macht. Möchte jemand gegen mich wetten? 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

24 Kommentare

  1. Ich koche meist heißer, als ich esse 🙂

  2. Metro Mulumulu und Maus + Tastatur vertragen sich nicht …

  3. Ich wette mit Dir. Hätte auch eine Idee, wie so etwas aussehen könnte. 🙂

  4. Für mich ist nicht die Frage, ob da irgend ein Startmenü möglich sein wird, für mich ist die Frage, ob es ein Startmenü geben wird, dass vom Funktionsumfang mit dem von Windows 7 mithalten kann.
    So lange man es nicht durch einen Tastendruck der Windowstaste erreicht, in ihm schnell suchen kann, und diese Untermenüs von Verknüpften Programmen unterstützt werden, die beispielsweise die zuletzte geöffneten Dateien zeigen, kommt mir Windows 8 nicht auf den PC. Es wäre bei weitem nicht die erste Windows-Version, die ich überspringe.

  5. Die werden da sicherlich Bilderkennungsalgorithmen einsetzen, die die Ajzeige von etwas, das eiinem Startmenü ähnelt, verpixelt.

  6. Das wäre sehr schade wenn es das nicht geben wird. Der Mensch ist halt einfach ein gewonheitstier und will sich nicht immer an neues gewöhnen.
    Ich nutze das Startmenü zwar kaum aber es gehört für mich einfach zu Windows dazu.

  7. Ich finde, dass seit Windows Vista alles gleich aussieht, und bis auf ein paar Extras, immer die selben Funktionen beinhaltet sind. Da Windows mittlerweile in immer kürzeren Abständen erscheint, glaube ich dass es nur noch um das Geld geht. Windows 7 hatte ich mir auch schon gegönnt und war richtig enttäuscht darüber. Jetzt hab ich wieder das gute alte XP drauf. Auch wenn es kaum noch unterstützt wird. Ich warte noch auf ein gutes und vernünftiges Betriebssystem und werde Windows 8 wohl auch überspringen. 🙂

  8. Für mich erschließt sich kein sinnvoller Grund, warum Microsoft das aktiv unterbinden sollte. Davon abgesehen wäre es lächerlich zu glauben, das so eine Sperre wirklich lange halten würde.

  9. @Tino
    Windows erscheint mit nichten in immer kürzeren Abständen. Das behaupten eigentlich nur Menschen welche die Zeit vor XP nicht erlebt haben. Windows 95, 98, ME, 2000, XP… Alle im ~3 Jahresabstand erschienen. Die lange Pause zwischen XP und Vista im Zusammenhang mit dem globalen Boykott des (zugegeben schlechten) Vistas trugen ihr übriges dazu bei den Eindruck zu erwecken die Halbwertszeit eines Microsoft OS wäre länger als 3 Jahre.

    MfG PLanB.

    PS: Einfach mal nicht so viel early adopter spielen und abwarten was wird.

  10. Ich weiss nicht was sich Micro$oft dabei denkt. Es werden doch nicht alle Firmen PCs durch Win8 Tablets ect. ersetzen. Es wird doch kein vernünftiger Admin Windows 7 ohne Startmenü einführen. Ich denke es wird durch Druck der Firmen doch kommen bzw. einen Weg geben es wieder einzuschalten.

  11. alterSchw3de says:

    „Ich finde, dass seit Windows Vista alles gleich aussieht, und bis auf ein paar Extras, immer die selben Funktionen beinhaltet sind. “
    Es muss nicht immer alles an der Oberfläche geändert werden, damit es Neuerungen in einem OS gibt.

    „Da Windows mittlerweile in immer kürzeren Abständen erscheint, glaube ich dass es nur noch um das Geld geht.“
    Es geht immer nur um Geld verdienen. MS ist nicht die Wohlfahrt.

  12. Nur der Code vom alten Startmenü wurde entfernt und das schon bei der Consumer Preview. Alternative Programme kann man weiterhin installieren (ClassicShell läuft in der RP, das hatte ich schon getestet).

  13. „Bekanntlich wird nichts so heiß gekocht wie gegessen,…“

    Caschy, ich glaub da hast du dich verschrieben! 🙂

  14. Also ich wüßte nicht warum ich mir jetzt schon den Kopf darüber zerbrechen sollte. Es muß erst mal erscheinen, dann tauchen die ersten Probleme auf und dann schauen wir mal weiter. 🙂

  15. Wetten nicht, aber ich bin froh auf Mac gewechselt zu haben und wenn man keine Games zocken will, ist Apples OS einfach genial. Ist natürlich geschmackssache, meinen triffts.

  16. Wenn ich mir das erst mit allerlei Tools in eine benutzbare Form zurechtbasteln muss, kann ich auch drauf verzichten. Mich haben beim Umstieg auf W7 schon zu viele Sachen genervt, die bei XP einfacher und schneller gingen. Habe es jetzt mit Classic Shell etc. endlich halbwegs passend eingerichtet. Wahrscheinlich sind in Windows 8 auch die ganzen Systemeinstellungen wie Netzwerke etc. noch mehr in verwurschtelten Menüs und Unterfenstern durcheinander – anstatt es übersichtlicher zu machen, wirds immer umständlicher. Verstehe den Sinn von sowas nicht. Wäre so, als wenn Autohersteller mit jeder Baureihe Blinker, Lichtschalter und andere Knöpfe sowie die Pedale an andere Stellen im Fahrzeug bauen würden (und – um beim Vergleich zu bleiben – bei Windows 8 wird jetzt der höhenverstellbare Fahrersitz ganz weggelassen bzw. durch einen Bürodrehstuhl ersetzt ?!?)

  17. Startmenü ist doch gar nicht mehr notwendig, denn

    WIN-Taste drücken Buchstaben des gesuchten Proggies eingeben, z.B. ex für Excel und schon erscheint das Programm und kann angeklickt werden 🙂

  18. Microsoft versucht halt mal, Metro mit der Brechstange in den Markt zu drücken. Wenn sie merken, dass die Desktop-User diese Kröte nicht schlucken wollen, ist das Startmenü ganz schnell wieder da. Für MS ist das Risiko überschaubar. Ob sie Win7 oder Win8 verkaufen, ist zumindest finanziell Jacke wie Hose.

  19. Seit Windows 95 hat sich am Startmenü defakto nichts getan, es ist unübersichtlich, unpraktisch, funktionsarm.

    Jetzt nach Ewigkeiten kommt mal etwas neues was für Übersicht sorgt und schon wird es verteufelt.

    Ich frage mich was machen die Linux,OSX, …. Benutzer die gar kein Win Startmenü haben ? Die weinen nicht etwa, sondern die freuen sich das sie dieses Relikt endlich von der Backe haben. Und wenn ich lese „oh je muss ich mich umstellen“, „Mensch ist ein Gewohnheitstier“ wieso zum Teufel seit ihr nicht bei Dos, Win 3.1 geblieben ? Da hätte man sich nicht anpassen müssen.

  20. „“““Ich frage mich was machen die Linux,OSX, …. „“““

    die haben zumindest kein vollen Bildschirm mit übergroßen Rechtecken wo ganz klein die App beschrieben ist, sondern weiterhin kleine Desktopsymbole. Es gibt eben noch anständige Firmen (also nicht Microsoft) die an ihrem Konzepten festhalten.

  21. Microsoft wird schon allein wegen der vielen Firmenkunden eine Möglichkeit anbieten, ein klassisches Startmenü zu verwenden. Die Metro-Oberfläche, die im Prinzip auf Tablets Sinn macht, wird auf den vielen Millionen Desktop-PCs der Großkunden niemals Akzeptanz finden. Und das noch auf Jahre hinaus. Im Übrigen: die Stadt Hamburg als Microsoft-Großkunde migriert ihre 30.000 PCs gerade auf Windows 7! Und man kann davon ausgehen, dass das 10 Jahre Bestand hat. Windows 8 wird hier niemals zum Einsatz kommen.

  22. Da verscherzt sich Microsoft gewaltig mit den Kunden und zwar vor-allem mit den Business Kunden die wohl noch weniger als die Privat Anwender auf dem Desktop eine mit Tastatur und Maus unpraktisch bedienbare Tablet Oberfläche nutzen wollen.
    ps. Ich bin als Linux User großer Fan von der Gnome 3 Shell und also durchaus offen für einen würdigen Ersatz des Startmenü aber die Metro Oberfläche wird dem Kaum gerecht. Selbst einige Normal Anwender die nur mit dem Rechner Arbeiten wollen haben schon gemeint das die Metro Oberfläche S*** ist. Meine Schwester z.B. die schon öfters an einem Linux Laptop von mir gearbeitet hat (zuerst Gnome 2 und dann Ubuntus Unity bis ich auch bei ihrem Benutzerkonto still und heimlich auf die Gnome 3 Shell als Standard umgestellt habe und die derzeit (da der Laptop deffekt ist) meinen Test PC nutzt auf dem Windows 8 installiert ist meinte die Oberflächer sei nicht wirklich Desktop Tauglich sonder „wie beim Handy nur für Tastatur und Maus noch Schlimmer zu bedienen“ (sie hat ein HP Veer und hatte zuvor ein Android Phone) da sei „das Neue Linux besser“ (damit meinte sie wohl Gnome 3).

  23. Mein Einstieg in die PC-Welt: Windows 98!
    Danach habe ich Windows ME/2000 ausgelassen.
    Nächstes Betriebssystem: Windows XP!
    Danach habe ich Windows Vista ausgelassen.
    Bisher letztes Betriebssystem: Windows 7!

    Meine History wird wohl folgendermaßen fortgesetzt:
    Danach habe ich Windows 8 ausgelassen…vermutlich!

    Aber ich werde es wie alle ausgelassenen Betriebssysteme testen. Fühle ich mich dann nach max. drei Tagen nicht wohl, springe ich wieder zurück. Warum nur drei Tage? Weil solange hat es bei XP und Win7 gedauert, bis ich mich richtig wohl damit fühlte.
    Von dem was ich über Windows 8 lese bin ich im Moment nicht begeistert. Windows 7 ist für mich über aller Maßen gelungen. Warum muss dann immer alles verschlimmbessert werden?
    Ich mache mir allerdings keine großen Sorgen. Entschieden wird das beim Kunden. Sollte das Betriebssystem nicht gut sein, wird es beim Käufer wie schon einige Vorgänger durchfallen.

    Btw!
    Ich vermisse manchmal heute noch meinen guten, alten Amiga 1200 im Mini-Tower! Amiga OS war intuitiv (Try & Error), hübsch (MUI+GUI) und man konnte alles konfigurieren was man wollte. Und Backups? Einfach die ganze Festplatte auf eine andere Partition per Klick & Drop ziehen – und fertig! Backup einspielen war genauso einfach! Ohne Extrasoftware! Das mag subjektiv sein, und einige werden sicher denken, Amiga OS war verglichen mit heutigen Zeiten primitiv, aber für mich war es wunderbar und würdig sich daran zu erinnern.

  24. Und wie werde ich diese grottige Farb/Fenster-Gestaltung los?
    Ich möchte die ‚alten‘ Fensterrahmen und Startleiste, auf der man vernünftig was erkennt.
    Windows-Basis geht zwar irgendwie, aber so richtig überzeugend ist auch das nicht.
    Freie Farbeinstellung gibts nur in den Kontrastreichen Themes, aber was optisch brauchbares lässt sich da auch nicht abmischen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.