Windows 8: ist Start am Ende?

Ist Start am Ende? Ein echter Schenkelklopfer, der mir da als Titel eingefallen ist (nein, natürlich nicht). Doch das Thema ist gar nicht soooo witzig. Glaubt man Screenshots im Internet, dann wird Windows 8 der Start-Orb kastriert. Das klassische Startmenü fehlt bereits in der Developer Preview und in der bald erscheinenden Betaversion, die den Namen Consumer Preview tragen wird, soll das Startmenü (wenn man es so nennen will) völlig fehlen. Hier einmal der Screenshot aus der Developer Preview von Windows 8:

Doch die Änderungen sollen nur kosmetischer Natur sein. Start ist weiterhin da, wo man es erwartet. Nur unsichtbar. Man muss schon mit der Maus in die Ecke fahren (oder die Win-Taste drücken), um Gewohntes zu sehen. Ich persönlich kann es mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Funktion verschwindet – obwohl ich sagen muss, dass ich unter Windows nie ein großer Benutzer des Startmenüs war. Mir langt immer die Windows-Taste nebst Suchterm, um ein Programm zu starten. So soll es unter Umständen aussehen:

Windows 8 ohne Startmenü. Was sagt ihr dazu? Kann das weg oder wird es Otto-Normal-Benutzer verwirren? (via, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

74 Kommentare

  1. Ohne Startmenü ohne mich! Echt dumme Idee Microsoft!

  2. Den Orb benutze ich nie, dafür ist die Windowstaste schließlich da. Schon seit Windows XP hab ich nie mehr auf den Button unten links geklickt. Seit Windows 7 benutz ich auch danach die Maus nicht mehr, denn ich habe ja das Suchfeld.
    Microsoft kann meinetwegen das Startmenü raus nehmen und die Windowstaste mit einer Programmsuche verknüpfen, ähnlich Launchy oder Executor.
    Außerdem habe ich bei Windows 7 die neue Taskleiste, die ersten 10 Programme kann ich schnell und einfach mit Window + (0-9) starten, da spar ich mir das Startmenü sogar komplett. Und mehr als 10 Programme nutze ich im Alltag auch nicht.

  3. @Manfred:

    Da kann ich mich ja nicht enthalten:

    “Windows-Taste drücken” ist für 75% der User eine absolute Überforderung, weil sie diese Taste noch gar nie gesehen haben – “ist die neu?!”

    Die ARbeiten an PCs und wissen nicht, was die Win-Taste ist? Gut, ich mache das meist auch mit der Maus, weil ich ein absoluter Mausfreak bin – aber wer nicht WEISS, wo die Taste ist… – nun ja.

  4. Ich nutze den Button häufig, aber ohne wärs auch kein Weltuntergang!

  5. Ich hoffe wirklich auf ein kleines Tool, daß das Menu dann wieder hin zaubert.

  6. ich finde das Startmenü mittlerweile auch überflüssig. Was aber schön wäre, wäre eine Funktion, die über die Windows Taste ein Suchfeld in der Nähe der Taskleiste erscheinen lässt. Zumindest das sollte definitiv bleiben. Aber ansonsten… ick brauch es nicht.

  7. Kastration,
    wenn es um Klarheit und Frische geht,
    immer.
    An Richard:
    Danke für den Hinweis, ich werde mal schauen.

  8. Das Startmenü ist nicht weg! Wenn ich das richtig gesehen habe, gibt es eine Kachel mit der man wieder auf den altbewährten Desktop zugreifen kann…und ich würde wetten, das man das startmenü anpassen kann.

    Ich nutze das Startmenü ausschliesslich um grade installierte Programme zu starten. danach werden Sie in die Startleiste angeheftet. Auf bestimmte Ordner greife ich auch über die Taskleiste zu. Einfach als Symbolleiste. (rechtsklick taskleiste—>symbolleiste—>neue symbolleiste) und dann den Ordner einfügen…

  9. Die wenigsten hier im Unternehmen können überhaupt mit dem Startmenü (oder auch dem Explorer) umgehen. Von daher sollte da eine reine Verknüpfung der Programme auf dem Desktop oder einem Raster (á la Metro oder dieses Grid bei Lion) reichen.

    Ich selbst benutze auch lediglich die Suche beim Startmenü, ist wesentlich komfortabler als mich da durch die Menüs zu klicken.

  10. Das Startmenü wird ja nicht ersatzlos abgeschafft, sondern durch den „start-screen“ bzw die Metro-Oberfläche ersetzt. Ein klick auf Start öffnet die Metro-UI

    Auch wenn ich mir persönlich wirklich nicht sicher bin, ob ich mich damit anfreunden kann bzw. werde – die von Microsoft haben sich da eine Menge gedanken zu gemacht 😉

    mehr dazu:
    http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2011/10/04/designing-the-start-screen.aspx
    http://blogs.msdn.com/b/b8/archive/2011/10/11/reflecting-on-your-comments-on-the-start-screen.aspx

  11. Ich bin auch für ein Verbleiben. Das Startmenü gehört einfach zu Windows;) Ich nutze zwar ebenfalls eine Dock oder den Rechstklick (öffnen mit…), aber für manche Dinge gehe ich doch noch eben rein. ZB für ein gerade installiertes Prog oder Spiel, dass keine Verknüpfung angelegt hat, Systemsteuerung oder den Button Ausführen. Auch kann man System-Krams da gut anpinnen wie msconfig, Systemwiederherstellung.

    Außerdem verdeckt es nicht wie Metro gleich den ganzen Bildschirm und bietet eine Suchfunktion, während man bei Metro sich ein Wölflein scrollt.

    Ich freu mich auf den neuen Explorer, werd aber erst zugreifen, wenn das mit Startmenü geklärt ist, es also n patch oder so gibt, der es auf Win7-Stand zurückholt und Metro ausschaltet.

    Soll Win8 doch ne Hardwareerkennung machen: Touchscreen vorhanden -> Metro installieren. Wenn nich -> dann nich.

    Oder bei der Installation abfragen:
    Nutzen Sie gern die Metro?
    [] Ja, installier es
    [] Nee, lass ma
    [] Bus ist mir lieber
    [] Ich bin Schwarzfahrer

  12. Vielleicht baut man die ganze Superbar um und packt die Inhalte in ein Ribbon. Nach dem Explorer, wäre das der denkbar einfachste Schritt.

  13. @smk:

    Die sollten mal lieber eine Abfrage während der Installation machen:

    „Nutzen sie Win alleine oder mit mehreren?“

    Und wenn man „allein“ wählt, dann bleibt so unsinniges (für Einzelnutzer) wie „meine Bilder, öffentliche Bilder, mein Startmenü, unser Startmenü“ deaktiv. :mrgreen:

  14. Ooooohhh ja, das wär was;))
    Meine „Eigenen Dateien“ befinden sich eigentlich in keinem Ordern, die Partition E: IST dieser Ordner.

    Unter XP hab ich die Eigenen Dateien Verknüpfung einfach auf E: umgebogen, bei Win7 hab ichs gelassen, da sonst die Partition mit den ganzen Ordner vollgekleistert sind.

    Ich hatte auch mal ne Art Profile für Windows im Kopf.

    Wenn wir ITs einem DAU einen Rechner einrichten, kommt das DAU-Profil zum Einsatz (muss natürlich anders heißen;).

    „Gefährliche“ Einstellungen sind nicht verfügbar.

    Für den Halbwissenden sind sie so zugänglich und versteckt wie jetzt.

    Und dann der 1337 haxx0r Modus;) Nervige Warnmeldung wie ‚Sie haben eine Datei aus dem Internet runtergeladen, wollen Sie die wirklich öffnen‘ sind deaktiviert. So dass „wir“ un Ruhe arbeiten können;)

  15. Also für den Support ist der Start-Button unerläßlich, eben weil der Normaluser (oder auch gerne Ärzte) keinen Schimmer haben was denn bitte die Windows-Taste ist. Aber wenn man ihnen sagen kann, klicken sie unten links auf den Start-Button (oder das Runde Icon), dann alle Programme, etc., erleichtert das den Support ungemein.

  16. @smk:

    Ich mache das auch so – die ganzen Standardordner sind eben da, ich nutze die aber nicht.

    Meine ordnerhierarchie auf D ist sicher nicht perfekt – aber logischer + übersichtlicher als die Win-Ordnung alle Male… 😛

  17. Ich seh das wie die meisten hier, selber reicht mir die Windowstaste allemal, aber für komplett Neulinge währe so ein „Startpunkt“ schon gut. Denke auch, dass es möglich ist hier eine Lösung zu erstellen, bei der man die Option hat, mir oder ohne Startmenü.

  18. Wenn ihr grad dabei sei, bitte auch endlich diese unsägliche Taskbar entfernen, danke.

  19. @Dominic (twitter @dreierdominic)
    Linux verkackt es sich auch grad ordentlich mit den Benutzern (Unity, Gnome3 etc.)

  20. Warum haben sie diesen Funktion entfernt?
    Ich brauches zwar nicht (mein Orb ist schon unsichtbar :)),aber der DAU wird sich einen neuen PC kaufen,installiert ein Programm und hat vielleicht keinen Plan wie er es jetzt starten soll.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.