Windows 8 im VMWare Player installieren

Gestern, kurz nachdem der Windows 8-Download losging, beschrieb ich, wie man Windows 8 in der kostenlosen Virtualisierungssoftware VirtualBox nutzt. Einige bekamen wohl einen Bluescreen (Error code: 0xc0000260). Diejenigen können ja mal diesen Lösungsansatz checken. Nun aber zum neuen Thema, Windows 8 im kostenlosen VMWare Player installieren. Etwas betagt, aber er macht es auch. Zuerst einmal besorgen wir uns den kostenlosen VMWare Player, die Windows 8-ISO habt ihr ja sicherlich. Wichtig ist: nicht die Standardeinstellungen des VMWare Players nutzen, dazu gleich mehr.

Schritt 1: logischerweise eine neue Maschine anlegen.

Unbedingt auswählen, dass ihr das System später installiert – nicht bereits jetzt den Pfad zur ISO angeben!

System auswählen. Kann man ohne Bedenken Windows 7 wählen.

Angabe, wie die virtuelle Maschine heißen soll, nebst Speicherort.

Speicher für die Festplatte angeben. Ich nehme 25 GB – mehr geht immer. Es gilt ja die Devise: „wer hat, der hat“ 😉

Nach dem Fertigstellen können wir noch einmal die Maschine bearbeiten. Hier unbedingt mehr RAM geben, Standard sind 1 GB, das ist ein wenig mau.

Nun noch einmal rein in die virtuelle Maschine > Edit virtual machine settings.

Erst jetzt das ISO einbinden unter CD /DVD. Liegt daran, dass der VMWare Player ansonsten bei den automatischen Einstellungen die Seriennummer (Seriennummer Windows 8: DNJXJ-7XBW8-2378T-X22TX-BKG7J) abgefragt hätte und in einer Schleife hängen würde.

Danach Windows 8 wie gewohnt installieren. Geht 1a, man kann sogar eine virtuelle Maschine in einer virtuellen Maschine installieren, quasi eine Winception durchführen 😉 Viel Spaß beim Test von Windows 8!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. super, die ganze Zeit schon versucht das Ding auch per VMWare Player auf dem Notebook zu installieren und es hing immer am Key.

  2. bei mir läuft die maus leicht abgehackt. noch jemand dasselbe Problem?

  3. nö. Läuft flüssig, flüssiger als meine Installation auf dem Desktop mit Virtualbox

  4. Auch von mir ein herzliches Danke wegen dem Tip mit der S/N. Das hätte wohl noch etwas gedauert ehe auf den Fehler gekommen wäre.

  5. @hansi Vielleicht ist einfach dein Computer zu schwach.

  6. Ich kann nur jedem die Installation in einer virtuellen Festplatte (VHD) empfehlen. Auf die Art läuft alles wie gewohnt
    mit voller Leistung auf dem eigenen System, aber man spart sich dennoch eine eigene Partition einzurichten oder ähnliche Veränderungen vorzunehmen. Wer keine Lust mehr auf Windows 8 hat, der löscht einfach den Eintrag aus dem Bootloader und schmeißt die virtuelle Festplatte weg.

  7. Ich habe es jetzt eingebunden, dummerweise erkennt win8 miene netzwerkadapter nicht.. wo liegt das problem?? danke für eure hilfe

  8. @RedSign

    Einfach so löschen geht nicht, Win8 ersetzt den Win7 Bootloader. Du hast also selbst nach dem löschen der VHD immer noch den Win8 bootloader drin.

  9. Das wird gleich mal in die Lesezeichen gelegt, wenn ich Zeit habe, werde ich mir das in Ruhe installieren und testen. Danke dafür.

  10. Habe leider auch das Problem mit der Grafikkarte. Intel 82578DC
    Hat da jemand eine Lösung? Evtl. die Einstellungen in der VM-Machine…

  11. Was den Bluescreen (Error code: 0xc0000260) betrifft habe ich folgendes gefunden:
    Install-Fehler 0xc0000260 bei Virtualbox

    Erhält man während der Windows 8 CP-Installation in Virtualbox die Meldung „Windows Recovery Environment. Your PC needs to be repaired. An unexpected error has occured. Error code: 0xc0000260“ angezeigt?

    In diesem Fall spricht vieles dafür, dass in der VM-Einstellung unter System die Option Enable CPU PAE/NX auf der Registerkarte Processor nicht markiert ist. Zudem sollte auf dem Host die VT-X-Unterstützung durch die CPU gegeben sein (bei 64 Bit zwingend erforderlich). Fehlende PAE/NX-Unterstützung könnte auch die Ursache für den hier berichteten Fehler 0×0000000A (IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL) sein.

    Bei mir war in der VM-Einstellung unter System die Option Enable CPU PAE/NX auf der Registerkarte Processor nicht markiert.

  12. Ich habe es in der VMWare Workstation 8.0, als auch in der aktuellsten 8.0.1 build-528992 versucht und sage mal, Win 8 ist in der VMware NICHT benutzbar (jedenfalls bei mir nicht). Möglicherweise habt Ihr andere Erfahrungen gemacht, aber simple „Rechtsklicks“ bei mir sind in VMware nur ganz kurze Intermezzos, man sieht also in Win 8 nur kurz das sich unten eine orange Menüleiste öffnet, wenn man einen Rechtsklick auf eine Metrokachel gemacht hat, diese Leiste ist aber nach einer Nanosekunde wieder verschwunden. Die „Charme“ Leiste“ rechts öffnet sich noch relativ einfach per Mausbewegung nach unten rechts, aber innerhalb einer App die linke Leiste anzeigen zu lassen (Mouse nach oben links) ist Glücksspiel.
    Gerade nochmal auf einer richtigen Maschine installiert und das Ganze sieht sofort viel besser aus. Mein Rat daher->Finger weg von VMware im Zusammenhang mit Win8.

  13. Hannes W. says:

    Also ich weiß ja nicht welche VMware Player Version ihr so einsetzt. aber in der Version 4.02 kann man auch schon Windows 8
    auswählen….

  14. @ Hannes W.
    Ja und? Ist Win8 damit benutzbar und reagiert auf Rechtsklicks und die Menüs rechts und links ?

  15. leosmutter says:

    @Joergermeister

    Windows 8 unter Vmware Player 4.0.1 auf einem ThinkPad T400 Windows 7-64 Host mit 4Gb Ram rennt 1a. Mit Rechts/Linksklicken. Schreibe gerade auf dem Ding. Mehr als INet-Explorer und ein wenig in dem Menüs rumschauen habe ich allerdings noch nicht gemacht.

  16. funktioniert hier ganz wunderbar unter VMware Workstation 8, sowohl die Dev als auch die Customer Preview.
    und ja, links oben und rechts und alle clicks usw funktionieren.

  17. Also ich nutze den Player 4.0.2, nichts mit W 8 Voreinstellung vorhanden und Windows 7 ging auch nicht.

    Geht bei mir mit Other/Other, leider wird auch kein Netzwerkadapter erkannt. Also kann man gar nichts testen und Problembehandlung etc. findet er nichts.

    Weiß da einer Rat???

    Danke Kai

  18. Probier mal die 32-Bit-Version. Die sollte auf jeden Fall funktionieren!

  19. Also ich habe es geschafft.

    1. keine Voreistellung W8 vorhanden aber es geht wie oben schon gesagt auch mit W7 oder other. Aber eben nicht immer beim ersten mal, also ggbf. öfter versuchen.
    2. ich musste den Registrationskey manuell eingeben, auch egal.
    3. unbedingt mit „bridged“ installieren, dann wird auch das Netzwerk eingerichtet.
    4. Verbindung geht bei mir aber nur mit „NAT“, nach Installation eben umstellen.

    So geht es wenigstens bei mir.
    Evtl. hilft es ja noch Anderen!

    Gruß Kai

  20. Habe es inzwischen auch geschafft. Mit den Windows7 Einstellungen hat es letztendlich geklappt und das Netzwerk ging plötzlich auch.
    Aber ein Grund zum Wechseln ist die aktuelle Version für mich auf jeden Fall nicht. Hab wohl einfach nicht so viel Lust zum Suchen.

  21. Vielen Dank für die Super Anleitung, hat wunderbar geklappt, nachdem es zuvor Probleme gab!

  22. Ich kriege auf VMware Workstation 6.5.5 kurz nach dem W8 Start eine Meldung:
    Your computer needs to restart.
    Please hold down the power button.
    Error Code: 0x0000001E
    Parameters:
    0xFFFFFFFFC0000005
    0xFFFFF803C74EE373
    0x0000000000000000
    0xFFFFFFFFFFFFFFFF

    Das habe ich wenn ich voreingestellt Vista 64x verwende (neueres gibt es gar nicht zur Auswahl) und bei „others“ auch.
    Liegt wohl an der alten VMware Workstation, oder?
    W7 und W2k8 ließ sich aber problemlos installieren.

    franc

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.