Windows 8 aus Benutzersicht

Chris hat seinen Vater einmal vor einen Computer mit Windows 8 gesetzt. Der Gute kannte Windows, nicht aber die neue Metro UI. Sicherlich, das Video mag zeigen was in der Realität auch der Fall sein wird – doch man sollte zumindest 5 Minuten weiter denken. Schließlich zeigt man dem guten Mann ja gar nicht, was die Neuerungen sind, beziehungsweise wie man etwas bedient. Und das sollte man nach wenigen Minuten erlernt haben. Trotzdem witziges Video, ich behaupte einmal, dass sich einige von euch Windows 8-Installierern wiedererkennen 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

58 Kommentare

  1. Where’s the beef!!!!!

    Also, ich hab bisher immer auf das neue Win upgegradet, aber bei Win8 lass ich das diesmal bis auf den Tableteinsatz zum „spielen“ 🙂

    Zu Win8 außerhalb dem Tabletschnickschnack fällt mir eine alte Werbung ein:
    http://www.youtube.com/watch?v=Ug75diEyiA0

  2. Sehr Richtung Kontra polarisierend. Wer bitte nutzt aktuell Windows 8, ohne sich vor zumindest ein bischen darüber informiert zu haben? Ich nutze es seit Monaten und seit vorgestern auf zwei Rechnern als Produktivsystem. Die Basisbedienung ist schnell verstanden und Windows 8 ohne Einschränkungen nutzbar. Alles weitere sind Überaschungen beim Ausprobieren. So habe ich auch mit allen anderen Betriebssystemen umzugehen gelernt.
    Wer sich hier schon nach den ersten Tests oder gar nur aufgrund von Bildern gegen das Metro-Design ausspricht, ist in meinen Augen nicht besser als ein Apple-Jünger, der Windows generell blöd findet. Offen herangehen, probieren und sich freuen und vielleicht mal den Hut vor Microsoft ziehen, dass sie diesen Schritt gewagt haben. Bis der Support für Win7 endet, kann das MetroUI zum Standard avanciert sein oder Microsoft hat in Win9 oder 10 bereits seinen Fehler korrigiert und sich den Wünschen seiner Nutzer angepasst.

  3. Stimmt, bei XP gabs auch Neuerungen, die ich (erst) nicht mochte, das Zweispaltige Startmenü zB.

    Aber man konnte relativ einfach wieder auf alt stellen. Ich fände daher einen Ansatz wie „Wir haben hier etwas tolles Nues, aber wenn du es nicht magst, nutze Windows gerne so wie gewohnt“ besser.
    Ob das mit Win8 geht, muss man abwarten. Auch der o.g. Meinung mit den eckigen Fenster stimme ich zu.

    Ich belieb also dabei: Da ich optisch bei Win8 viel patchen müsste, hätte ich gerne lieber den neuen Explorer in Win7. Wobei ersteres wohl noch leichter geht.. naja. Einfach die explorer.exe von Win8 auf Win7 kopieren wird nicht ganz reichen;))

  4. XeniosZeus says:

    @NeNeNe
    Es reicht, eine beliebige Taste zu drücken, um den Login-Screen sichtbar zu machen. Das hat sogar meine Katze hinbekommen – aus Versehen natürlich, weil mal wieder über die Tastatur gelatscht… 🙂

  5. So ist das halt, wenn es (größere) Veränderungen gibt – ganz unabhängig vom Betriebssystem. Bei mir hat auch schon ein Kunde angerufen, der auf Mac OS X nicht mehr aus dem Fullscreen-Modus herauskam. 🙂 Viel interessanter wäre ein Vergleich von Benutzern, die Windows 7/8 zum ersten mal benutzen…

  6. @ Marcel: Ich kenne niemanden, der über das blau-grüne Design gewettert hat, aber viele, die sich kurz geschüttelt und es gleich abgestellt haben.

    Ich saß tatsächlich vor dem Lockscreen und kam erst nicht weiter. War nach der Installation ins Zimmer gekommen und dachte, der Bildschirmschoner sei an. Also Griff zu Maus. Nur bewegen half nichts, also mal irgendwo raufklicken. Half auch nicht … Ja, alles meine Schuld, mein Unwissen – und trotzdem ein Indiz dafür, dass das intuitive Moment fehlt. So wie es auch wenig intuitiv ist, dass irgendwas erscheint, wenn ich mit der Maus an einen nicht gekennzeichneten Bildschirmrand stoße.

  7. @ Frank: das wäre schon sehr bescheiden, wenn sich MS mit Metro nur an Neukunden wendet 🙂

  8. Wenn ich diese wirklich hässlichen Metro-Kacheln sehe, habe keine Lust mehr mich überhaupt mit Win8 zu beschäftigen. Ich habe bisher alle Windows-Versionen seit 95 mitgemacht, doch ich werde wohl ernsthaft nach Alternativen suchen müssen.

  9. @Michael: ich meine ja nur, um die tatsächliche Intuitivität bewerten zu können. Ein echter „Neukunde“ würde den Start-Button bestimmt nicht vermissen…

  10. UX/UI war eben noch nie Microsoft’s Stärke, egal was sie auch angestellt haben. In diesem Fall wäre wenigstens ein simpler Hinweis angebracht der kurz eingeblendet wird. Was für versierte einfach ist stellt normale Menschen vor enorme Probleme.

  11. @ Frank: Da hast du recht.

  12. Ich kann den armen Kerl in dem Video gut verstehen. Er sucht halt den Start-Button. Und es gibt jede Menge Leute, die nicht mal wissen was die Windows-Taste ist. Das erlebe ich jeden Tag im Support. Von daher wäre evtl. eine Vorabauswahl nach der Installation ganz gut, wo man wählen könnte welche Oberfläche man als Start haben möchte. Und ich pers. benutze das Startmenü sehr ausgiebig, weil ich meine Programme nach meinem Gusto dort in Gruppen sortiert habe. Die Möglichkeit über dieses Suchfeld Programme zu starten, finde ich pers. unpraktisch.

  13. @Michael:

    Ich erinnere mich eher an „Viel zu bunt und verspielt! Das kann kein seriöses Betriebssystem sein“ usw…..

  14. Habe mich (trotz junger 20 Jahre) in dem älteren Herren wiedererkannt. Ich habe auch bestimmt 20 Minuten nach dem Weg gesucht zurück zur Metro UI zu gelangen. Ich finde es ist nicht ersichtlich, dass wenn das Startmenü weg zu sein scheint (der Button ist ja verschwunden), die Windowstaste den Weg dahin bietet. Ich wäre fast durchgedreht. Genau wie die Sache mit dem Herunterfahren des PC’s. Da würde sich der Herr bestimmt (genau wie ich) dumm und dämlich suchen. Aber einen Mac würde ich mir trotzdem nicht zulegen.

  15. Ich bin gleich ratlos wie der arme Mann im Video – wie kommt man wirklich wieder zurück?

  16. CaptainCannabis says:

    Ganz einfach „if you dont get it you are not worth it“ 😛

  17. they tryin to drive me to Mac?

    beste Aussage ever!!!! so looool.

    Und das ist scheinbar jemand der weiß was er sucht und wo es war. Auch wenn er alt ist.

    Wenn sowas schiefgeht, dannn wird Windows 8 das nächste ME.

    Die Vorhersage wird sich erfüllen!!!

  18. Traurig ist das…

  19. Herp McDerp says:

    Danke für das Video. Genau so stelle ich mir den typischen Apfelbenutzer vor.

  20. Die Lösung ist also die Windowstaste? Hätte ich wohl intuitiv mal draufgedrückt… (habe kein Windows 8 im Einsatz) aber wie komm ich ohne Tastatur zurück? Finde es sollte immer auch einen Weg über die Maus geben.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.