Windows 8 auf über 8 Prozent aller Rechner

Die Menschen von Netmarketshare tracken jeden Monat circa 40.000 Webseiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. 160 Millionen Besuche bei 40.000 Seiten sind sicherlich nicht die Gesamtheit, geben aber sicherlich einen netten Eindruck, wie da draußen Systeme angenommen werden. Ich schaue mir das jeden Monat an um einen ungefähren Überblick zu haben.

Bildschirmfoto 2013-10-01 um 18.24.04

Diesen Monat überschreitet Windows 8 die 8 Prozent auf dem Desktop und liegt mit 8,02 Prozent ungefähr immer noch knapp unter der Beliebtheit der LINKEN oder der GRÜNEN bei der diesjährigen Bundestagswahl. Im letzten Monat lag Windows 8 noch unter der 8 Prozent-Hürde, konnte aber im September 0,62 Prozent Boden gut machen, was auch daran lag, dass Windows Vista einige Nutzer verloren hat, die anscheinend auf das neuere System von Microsoft wechselten. Aber auch Windows XP verlor und Windows 7 wuchs – Windows 7 dürfte zu Microsofts neuem Windows XP werden – das Ewig-System. Hier im Blog nutzen hingegen wesentlich mehr Benutzer das neue System von Microsoft.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

21 Kommentare

  1. mit Windows 8.1 wird es gleich noch besser (mal abgesehen vom überflüssigen Win Button)

  2. aber mal ehrlich, welche vorteile hat windows 8 schon gegen windows 7? deshalb habe ich überall noch W7 drauf und windows 8.1 nur mal zum testen installiert. naja, wenigstens ist der startknopf wieder da,,

  3. Rainer Zufall says:

    Tja wer will schon ein Startmenü, das einen auf seinen 1920×1080 Pixeln „erschlägt“, wenn man gerade am Arbeiten ist. 😀
    Wer produktiv sein will nutzt Windows 7 und konfiguriert seine Programme und die Induzierung richtig, dann braucht man nur noch die Windows Taste und mit ein, zwei Buchstaben kann man im bruchteil einer Sekunde alles erreichen, was man braucht. 😉

  4. Habe Win 7, Win 8 und Win 8.1 Lizenzen (legal). Nutze Ausnahmslos Linux und Win 7 … Win 8/8.1 hat ein Bedienkonzept, das für Desktops völlig (!) ungeeignet ist. Ich frage mich immer wofür die Manager bei MS bezahlt werden. Sollen sie mich einstellen – mir ist die Entwicklung sonnenklar und nicht unverständlich ^^

  5. um bei Deinem Vergleich zu bleiben: Windows 7, das Angela Merkel unter den Betriebssystemen? Da können sich die anderen warm anziehen…

  6. Wenn ich mich nicht irre, liegt Win 8 damit deutlich hinter Win 7 nach gleicher Lebensdauer, oder?
    Ehrlich gesagt, es ist auch kaum zu erwarten. Selbst wenn man damit besser arbeiten können sollte als mit Win 7 (was ich persönlich bezweifle), man muß sich gehörig umstellen. Und wer macht das? Wer hat die Zeit dazu?

    @Caschy: Unique Visits sind Besucher. Klingt viel menschlicher als der sachliche Anglizismus und ist dennoch eindeutig.

  7. @Rainer Zufall:
    und wenn du Windows 8 hast, dann brauchst du Windows taste nicht drücken und die Indizierung überhaupt nicht anrühren und du kannst Fotos, Dokumente mail und das web durchsuchen ohne wenn und aber. einfach lostippen.

  8. Noch bin ich auf Win7, will aber Umsteigen so bald Win8.1 offiziell zu kaufen gibt, unter anderen auch weil ich mir ein WinRT Tablet und ein Nokia 925 zulegen will…einfach ein Komplett Ökosystem halt, den das hat meines Erachtens die Besten Zukunftschancen von alles Ökosystemen die es derzeit auf den Markt gibt…iOS und Andoird sind damit gemeint.

  9. Also bei dem Vergleich ziehe ich Windows 8 den Grünen und Linken vor (tstststs)

  10. Rainer Zufall says:

    @mini
    Sehr witzig! Setzen sechs!
    Anwendungsfall: Ich bin am arbeiten, d. h. ich bin in Firefox, Word, Excel, PowerPoint oder wo auch immer. Da kann ich also einfach darauf los tippen? So ein Schmarrn. Weiterhin ist dann noch Skype, Winamp, Explorer, TM offen und das BLEIBT eben auch alles offen. Während ich in Word noch schnell weiterlese, kann ich schon die Windows-Taste drücken und ein anderes Dokument, Bild uws. öffnen.

  11. Rainer Zufall says:

    Microsoft wird mit WIndows 9 schon zur Vernunft kommen.
    Ansonsten gehört ihnen der Name „Windows“ entzogen. Das ganze konzept vom Modern UI ist ein technicher Rückschritt so vor Windows 95 Zeiten. Und wenn dann noch jemand behauptet, es wäre NEU geschweige denn INOVATIV, wenn man zwei Programme nebeneinander anzeigen kann, kann man ihm eigentlich nur attestieren, die letzten 20 Jahre keinen Computer gesehen zu haben.

  12. coriandreas says:

    Nur: Windows 8 (Grüne/Linke) kann nicht alleine regieren, Windows 7 (CDU) schon! Selbst Win XP (SPD) ist immerhin noch zweistellig, und wächst derzeit in den USA! #NSA

    Win 7 in 1 Jahr: von 2 auf 22 Prozent. Oder:
    Von 2,2 auf 8,4 Prozent in 3 Monaten

    Win 8 in 1 Jahr: von 0,35 auf 7,82 Prozent. Oder:
    Von 2,5 auf 7,8 Prozent in 10 Monaten.

    Quelle: Statscounter, besonders hier im Blog bzgl. Win 7 contra Win XP immer wieder zu Rate gezogen.

    Apropos Windows 9:
    Nein, die machen immer weiter so, solange, bis ihnen das Geld ausgeht. Und da sie noch deutlich über 200 Mrd. USD haben, besteht bei MS auch kein Anlass, am Kurs etwas zu ändern. Allerdings könnte MS demselben Schicksal wie Nokia und Blackberry erliegen.
    Und die größten Prüfungen stehen noch bevor. #OSS #China

  13. LinuxMcBook says:

    Von Win XP sollte man wirklich mal weg. Da ist auch Win 8 deutlich besser!

    Interessant finde ich jedoch, dass auch knapp die Hälfte der Äppler mit einer alten Version des Betriebssystems unterwegs ist.

  14. El Che Boludo says:

    Stand Windows 8 von Anfang an sehr skeptische gegenüber. Vor kurzem war es dann so weit und ich dürfte den ersten Rechner mit diesem Betriebssystem konfigurieren (Mutti brauchte ein neues Laptop). Fazit: Noch viel scheisser als befürchtet. Einfach nur umständlich und hässlich. Aber ich bin guter Dinge, dass mit Windows 9 alles wieder besser wird.

  15. Hab jetzt auch mein Laptop auf Win 8.1 umgestellt, weil ich die Lizenz über die Uni kostenlos bekomme. Das Kernsystem ist rasend schnell, aber Metro weiterhin viel zu umstänldich, auch wenn mir der Look gefällt. Es ist anscheinend nicht möglich vom Explorer Musikstücke einfach in die Musikapp zu transferieren. Wenn das System schon an solch einfachen Aufgaben scheitert…
    Die Umstellung auf Linuxsysteme finde ich viel einfacher. Auch wenn man die ersten Minuten gar nicht zurecht kommt, so hat man nach einiger Zeit den Dreh raus und freut sich über einige Verbesserugen gegenüber Windows.

  16. Damit dürfte Windows 8 fast so beliebt sein wie damals Windows Me.
    Dieser Schei…. Google+ Balken stört auf meinem iPad wie hulle!

  17. Für den blöden Google+ Balken ist wohl der readability Browser im Reeder verantwortlich. Nach Umstellung auf Chrome erscheint die Seite hier tadellos.

  18. leute als ob was anders wäre wenn die sich nicht neu erfunden haben… das sind alles ausreden… wieso sollte man sich windows 8 als windows 7 kopie kaufen?!? Tablet UI , Touch Monitore, App Store … das alles erhöht die produktivität…

  19. ich war auf Windows 8 seh neugierig, da ich grundsätzlich neugierig auf neue BS bin. Seit einigen Wochen arbeite ich damit an einem Desktop-PC mit Touchscreen. Mir gefällt die schlichte UI besser als bei Win 7. Dennoch werde ich nicht warm damit, weil sich Desktop zusammen mit dem Win8-Startbildschirm recht uneinheitlich anfühlen und kaum Vorteile (für mich) im Alltagsgebrauch erkennbar sind, von denen ich profitiere. Mit Win7 werden offenbar die derzeit meisten Bedürfnisse der Nutzer abgedeckt und es erscheint vielen daher nicht sinnvoll umzusteigen, wenn man zufrieden ist. Das Dilemma: Microsoft ist auf den Verkauf von Software angewiesen.

  20. Ich kann das mit dem Win7-Startmenü + Buchstaben nicht nachvollziehen. Geht doch unter 8(.1) genauso? Windows-Taste, und dann lostippen, sobal man einen Eintrag 1-2x ausgewählt hat, wandert er an den Anfang der Trefferliste.

    Lostippen bedeutet dabei die ersten 1-3 Buchstaben eines Programms oder Dateinames, z.B. Windows-Taste / dann e / dann x -> tada, Excel als oberster Eintrag, Enter. Oder Windows-taste / dann w / Word oberster Eintrag -> Enter. Besonders praktisch ist dabei, dass auch gleichzeitig die häufig/zuletzt geöffneten Dateien so aufgerufen werden können, z.B. Windows-Taste / m / e / h -> Exceldatei „Mehrjahresplanung.xls“ vorausgewählt -> Enter.

    Für Programme oder Dateien stattdessen erst zum Desktop zu wechseln und zur Maus zu greifen wäre für mich völlig ineffizient.

    Da wir aber von dynamisch erstellten Trefferlisten reden

  21. Ich gebe „der“ vollkommen Recht, nutze auf dem Notebook Win 8.1 und auf dem Desktop noch Win 8 und bin mit beidem sehr zufrieden. Wenn man die Apps, die eventuell bei Touch Geräten sinnvoll sind weglässt dann ist ein sehr produktives Arbeiten mit Win 8 möglich zumal das System wesentlich stabiler und schneller läuft als Win 7.