Windows 8.1 Update 1: Beenden von Windows wird einfacher

Es gibt so Dinge, die muss man nicht verstehen, was aber häufig an einem selbst liegt. So auch in diesem Fall. Wie die Überschrift es bereits sagt, soll das Herunterfahren des PCs unter Windows 8.1 Update 1 vereinfacht werden. Konkret geht es um neue Buttons auf dem Startbildschirm. Dort ist auf frisch aufgetauchten Screenshots ein Shutdown-Button zu sehen. Das bedeutet, vom Startbildschirm mindestens zwei Klicks, damit der PC herunterfährt. Allerdings ist auch unter Windows 8.1 das Herunterfahren mit zwei Klicks möglich (Rechtsklick auf Windows-Button, Herunterfahren).

Win81_U1_01

Außerdem zu sehen: ein Button für die Suche. Dies wiederum ergibt Sinn, um momentan an die Suche zu kommen, sind im Normalfall lange Wege mit der Maus zurückzulegen. Klar scheint jedoch, dass sich Microsoft tatsächlich der Kritik der Nutzer angenommen hat und versucht, diesen mit kleinen Änderungen entgegen zu kommen. Was ein versierter Nutzer schnell verinnerlicht hat, kann die breite Masse durchaus vor Probleme stellen.

Win81_U1_02

Auch die Bearbeitung von Kacheln wird vereinfacht. Um eine Kachel in der Größe zu ändern oder sie an die Taskbar zu pinnen, gibt es in Windows 8.1 Update 1 ein Kontextmenü, dass diese Optionen anbietet. Bislang muss man die Kachel anklicken und dann am unteren Bildschirmrand die entsprechenden Änderungen vornehmen. In Verbindung mit einem Touchscreen kein Problem, mit der Maus entstehen aber auch hier relativ weite Wege, die schlichtweg zeit kosten.

Auch wenn ich nach wie vor kein großer Fan der Modern UI (auf Laptops oder Desktops, auf einem Tablet sieht das schon anders aus) bin, ist es schön zu sehen, dass Microsoft nicht ganz so stur ist und den Nutzern mit Kleinigkeiten entgegenkommt. Zurück zum Thema Shutdown, stört Euch die jetzige Möglichkeit, den PC herunterzufahren oder habt Ihr Euch schon daran gewöhnt?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. @Andy: ebenfalls Hand hoch, zwar kombiniert Kacheloberfläche und Desktop aber voll und ganz zufrieden, war ich mit Win 7 auch. Vllt. Einfach mal etwas offener sein 😉

  2. Warum dieser negative Hype über Windows 8?
    Man muss ja die Kacheln nicht benutzen, dann ist Windows 8 schneller gestartet als 7, mindestens genauso schnell und genauso stabil bei gleicher Funktionalität wie Windows 7.
    Es hat eigentlich nur einen deutlichen Mehrwert gegen 7 und war deutlich billiger zu haben.
    Mich stört als Surface 2 pro Nutzer nur die zu kleine Schrift, ein Witz, dass man die nicht vergrößern kann.
    Auf dem Desktop PC nutze ich keine Kacheln, das Startmenü habe ich mir installiert, hatte in 6 Monaten noch keinen Windows Absturz, das muss mir XP erstmal nachmachen.

  3. Ich nutze Win8 seit der Public Preview als produktives OS und liebe es (klar kann man noch einiges verbessern). Für das Herunterfahren und Schließen von Apps/Programmen habe ich mit schon zu Win7-Zeiten die Tastenkombi ALT+F4 auf eine Maustaste gelegt. Das ist extrem produktiv, wenn man sich mal daran gewöhnt hat.

    Beim Spielen schaltet meine Maus automatisch auf ein anderes Tastenlayout um, denn hier wäre ALT+F4 nicht so vom Vorteil! 😛

  4. Ich benutze „NPowerTray“, davor eigentlich immer ganz einfach den Hardware-Power-Button. Denn dummerweise kann es durchaus vorkommen, dass meine kleine Tochter den Power-Button erwischt 🙂
    Gut ist auch die Möglichkeit beliebige Einträge, zum Beispiel für’s Herunterfahren, in das Kontext-Menü des Windows-Button/aktive Ecke (rechte Maustaste) einzubauen.

  5. Herr Hauser says:

    Unter Windows 8.1 nutze ich grundsätzlich den Desktop-Modus und da habe ich ein echtes Startmenü und fahre den Rechner runter wie es sich gehört.

  6. Beenden im Sinne von zu Apple wechseln ? Nice

  7. Ich finde es einfach nur noch amüsant, wie Microsoft Windows 8.x immer weiter „zurück baut“. In Windows 9 wird „Metro“ wahrscheinlich ganz verschwunden sein. Man kann nur sagen, das war ein Griff ins Klo. Ich für meinen Teil nutze „Metro“ nur als bildschirmfüllendes Startmenü. Apps nutze ich gar nicht. Meinen Windows8 Desktop-PC fahre ich mit ALT-F4 herunter, so habe ich das aber auch schon bei Windows7 gemacht. Mein Notebook klappe ich einfach zu, da brauche ich einen Start-(Menü-)Button um das Herunterfahren zu starten …

  8. Ich verstehe nicht wie man NICHT verstehen kann das MS ein schrottladen ist und deswegen nur negative Kommentare bekommt.

  9. @smk:Nicht ganz. Dieser Hybrid-Kram ist eine Mischung aus Ausschalten + Ruhezustand und nicht Standby + Ruhezustand. Beim „Hybrid Shutdown“ wird kein Strom verbraucht.

    Dieses neue Ausschalten finde ich ganz nett, nur über die Rechtsklick-Auf-Startmenü-Methode funktioniert sie nicht.

  10. Ich hab mir angewöhnt, PC am Powerbutton auszuschalten. Mach ich übrigens jetzt auch bei anderen Rechnern (Win7/Vista/XP), nur da muss man bei den Energiesparprofilen halt erstmal den Knopf auf die richtige Aktion einstellen…

  11. @Evo2Orange
    Vielen Dank, dass das wenigstens einer genauso macht wie ich. Standardmäßig ist das nämlich so eingestellt. Mich regt dieses gebetsmühlenartige Abschreiben vom angeblich schwierigen Herunterfahren bei Win8 doch etwas auf (gell Sascha). Aber man sieht ja, was für Verenkungen die sogenannten Experten aufführen um Win 8 runterzufahren, anstatt einfach mal zu lesen.

  12. Was viel nicht verstehen:
    In den allermeisten Fällen wird nicht über Windows 8 ansich gemeckert, sondern über die Tatsache, das sich Windows als reiner Desktop PC eben nicht richtig nutzen lässt. Es geht also im Prinzip nur um den Hybridschrott, den am PC keiner braucht.
    Auf einem Laptop mit Touch oder Tablet eine großartige Sache, auf dem Desktop nicht zu gebrauchen.
    Und kommt mir jetzt bloß nicht wieder mit „gibt doch Tasten“, das bringe ich weder meiner Frau, noch meinem Schwiegervater bei, dass sich ein PC auch sehr gut über Tasten steuern lässt. Es gibt eben sehr viele „Mausschubser“. Die Maus als Eingabehilfe gibt es schließlich nicht von ungefähr.
    Wenn also Microsoft schlau gewesen wäre, hätte er den Usern die Auswahl gelassen.
    So beweisen alleine die Verkaufszahlen, dass es so eben nicht funktioniert. 😉

  13. Ich wüsste gerne ob der Tipp zum Shutdown „Kontextmenü des Windowsbutton – Shutdown“ auch den Schnellstartmodus von Win 8 aktiviert. So weit ich weiss, wird dieser nur über „Charms – Einstellungen – Ein/Aus“ aktiviert. Fährt man Win 8 über den „Windowsbutton – Herunterfahren/Abmelden – Herunterfahren“ runter, gibts beim nächsten Hochfahren ja keinen beschleunigten Start.

    Ok – oben steht ja schon die Antwort

  14. @Sascha Ostermaier
    Du weisst schon was ich meine. Ausserdem sprach ich von euren Bekannten, normale Allerweltsanwender. Freakyno1 über mir bringt’s auf den Punkt.

  15. Ich mag den ganzen Kachelmist nicht!

  16. Finde ich gut, sowohl am Tablet (dort ist ein Rechtsklick zeitintensiv) als auch am Desktop.

  17. @Andy: Laien verwenden oft kein Startmenü, weil sie ihre 5 Programme als Desktopverknüpfung haben. Die kommen meiner Erfahrung nach besser mit Windows 8 zurecht als Techies, wobei ich den Eindruck habe dass letztere sich oft nicht darauf einlassen wollen, sondern einfach mal meckern weil alle meckern 🙂

  18. Dem muss ich, zumindest aus meiner Lage der Sicht, widersprechen @MySam.
    Ich habe Win 8 Lange getestet und auch soweit „umgebaut“, das es sich fast wie Win7 verhält. Leider ist die Touchbedienung zu weit ins Sytem verwurzelt und ich stoße immer wieder auf umständliche Bedienung.
    Ich habe mir Win8 sogar gekauft, wer weis ob es nicht doch irgendwann mal auf meinem Rechner landet mit den „richtigen“ Updates…. .-)

  19. Shutdown? Benutze ich fast nicht mehr. Laptop zuklappen – fertig. Wüsste nicht, wann ich das letzte mal bewusst den Shutdownbutton gedrückt hätte… Warum auch? Im Ruhezustand ist das Ding viel schneller wieder hoch gefahren. Klar, bei einem Tower ist das natürlich wieder anders.
    Außerdem: Ich verstehe ich nicht, warum die Leute sich so gegen Metro versperren. Ganz ehrlich, ich habe mich vorher auf gefragt, was der Quatsch soll. Dann brauchte ich aber ein Notebook für die Uni. Habe mir dann gedacht, warum ich ein altes OS draufspielen soll, wenn ich doch auch Windows 8 von Dreamspark laden kann. Versuch macht klug. Mittlerweile gefällt mir Windows 8 ziemlich gut. Es startet flott und durch Touchpad-Gesten oder Trackpoint bin ich schneller als so mancher Touch-Display-Nutzer. Unglaublich, aber wahr. Ich musste mich auch erstmal damit anfreunden, aber mittlerweile bin ich begeistert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.