Windows 8.1: Nach Schließen von Apps kann der Desktop wieder direkt angesteuert werden

Windows 8.1 steht in den Startlöchern, am 18. Oktober bekommen Windows 8-Benutzer das Update kostenlos zur Verfügung gestellt. Über einige der vielen Neuerungen haben wir ja bereits berichtet, aber ein für mich wichtiges Feature wurde bislang meines Wissens nicht so konsequent vermarktet.

win 8.1 preview

[werbung]

So war es zwar bislang immer möglich, beim Anmelden von Windows 8.1 Preview in den Desktop zu booten, man landete aber immer in der Modern UI, wenn man in einer App unterwegs war und diese nach Benutzung schloss (es sei, man hangelte sich mittels WIN + D zum Desktop). Wer also auf dem Desktop eine Datei in einer Modern UI-App öffnete, landete nach deren Schließen immer in der Modern UI, was ich nervig fand.

Bildschirmfoto_2013-10-02_um_16.00.05

Microsoft hat wohl entsprechendes Kunden-Feedback bekommen und so nicht nur die Möglichkeit in Windows 8.1 eingebaut, in den Desktop zu booten, es ist nun auch ferner möglich, nach dem Schließen einer App wieder auf den Desktop zu gelangen. Diese Funktionalität ist optional über die Taskleisten- und Navigationseigenschaften einstellbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. Wie boote ich denn mit Windows 8 automatisch in den Desktop ohne extra Tools?

  2. Das Feature ist in der 8.1 Preview und in der RTM enthalten. Musst dich also ein paar Tage gedulden.

  3. Ja, das wusste ich auch. Weil im Text heißt es: „So war es zwar bislang immer möglich, beim Anmelden von Windows 8 in den Desktop zu booten[…]“. Deswegen war ich kurz verwirrt.

  4. Ah, stimmt, nun weiss ich, was du meinst, mal klarstellen 🙂

  5. Schon bisschen ärgerlich, dachte ich kenne den geheimen Trick nicht für Windows 8 und du kannst mich erhellen.
    Aber ist ja jetzt nicht mehr lang.

  6. Ah, läuft. Coole Sache! Danke. 🙂

  7. Ich habe noch die Preview installiert. Mein Problem: Ich kann seit geraumer Zeit keine Verknüpfungen mehr an das Startmenü anheften. „Der Datei ist kein Programm zur Ausführung dieser Aktion zugeordnet.“
    Hat jemand eine Idee woran das liegen könnte?

  8. Wird Windows 8.1 später eigentlich auch per Windows Update verteilt, oder muss man sich die Datei immer im Store herunterladen und selbst installieren?

  9. Windows 8 du bunte sch* man wird nicht nur von dieser „schönen“ neuen bunten Row / modern UI Sache abgelenkt . diese AppS die man sich komisch rumziehen kann, lassen sich nicht nur ohne Tochscreen kaum vernünftig beenden diese Apps saugen sich voll 8 GB Evenote ist nur l, Beispiel hatte nach einer Woche den Speicherplatz von Windoof verdoppelt und zwar irrevasibel auch zwei nachmittage mit frickel tools halfen nicht seit einem Jahr läuft bei mir UBUNTU seit dem keine Bastelei mehr office 2010 lläuft in wine bzw Playonlinux problemlos und das war das einzige gefrickel aber das ist auch Micro soft schuld. Wie bei Apple und dem Iphone hat sich aber auch fanboys und jünger rangezogen, bin dem ja auch fast auf den Leim gegangen. Der Redmod Fanboy ist aber nicht der selbstverliebte ästhetische Nerd. Der Redmoder Fanboy ist eher undiplomatisch ausgedrückt der Underdo, der fette Frickler, mittlerer Intelligenz der mit 30 noch bei Mama wohnt und darin aufgeht, Nachbarn den Druckertreiber mit irgendwelchen Paketen CD Roms drauf zu ziehen. Schade eigentlich das diese Spezies allmählich aussterben wird si unsympathisch waren kir diese Leute nie. Aber heute ist Zeit Geld und keiner möchte sich mit Druckertreiber Framework etc langweilen, wenn jeder mittlerweile auch im Büro 2 drei mal in der Stunde Spiegel etc und deinen blog checkt

  10. Ichhabnixzusagen says:

    @kARLnIELZ: um mal wie du zu schreiben ohne dabei groß wert zu legen dass es andere lesen können um dann zu erfahren dass das wieder einer derer ist die ach ja ubuntu du geile scheiße nutzt . um zu verdeutlichen es interessiert eigentlich niemanden wirklich was wer oder wie oder wann auch immer nutzt . sondern nur was jeder für sich persönlich nutzen möchte . doch der der meint er müsste anderen erzählen wollen ohne es zu können dass das system welches er benutzt doch das beste ist obewohl doch dier andern mit ihrem zufrieden sind… der gehört eigentlich nicht gehört… und doch tu ich es weil ich auch mal spüren will wie es ist einen anderen zu bashen… win win win win win win win win… jeahhj

  11. Danke danke für diesen herrlichen Beitrag. Ich war grad irgendwie sooo demotiviert und hatte keine Lust auf die Baustelle zu gehen, aber diese gequirrlte Scheisse hat mir den Tag versüsst 🙂

  12. Geil, jetzt noch ein bisschen Popcorn, zurücklehnen und warten was noch für tolle Kommentare kommen.

  13. @ichhabnixzusagen

    Ich würde Windows nutzen, wie 90 Prozent der Leute – wenn es nicht so frickelintensiv wäre und ich nicht jeden zweiten Sonntag Desktop Hygiene betreiben müsste.

    Mich interessiert aber schon, warum Leute teilweise für sie schlechtere Lösungen vorziehen. Google zb. nutzt intern Ubuntu und damit kann man 70 Prozent der Zeit schneller stabiler und sicherer verbringen – mit der Betrachtung von Webseiten. Die 5 Prozent MSOffice Time sind notfalls auch mit Wine möglich. Allerdings ist das in Linux Umgebung nicht so bunt und geil. Ich bin aber überzeugt das die Entscheidungen für oder gegen Betriebssystem egal deskto, lap Handy oder TablLaptops unterschwellige in Bezug auf Lebensgefühl und was machen die anderen getroffen wird. Irgendwer muss George Clooney mal ein paar Millionen rüber schicken damit er Ubuntu Efficence Premium präsentiert und die Welt damit zu einer besseren macht.

  14. Ich hatte Windows 8 Pro installiert, ein paar Tage getestet und bin dann wieder zu Windows 7 zurück gekehrt.

    Neben der Tatsache, dass ich ModernUI einfach grässlich finde (was – wie ich zugebe – zu einem großen Teil reine Geschmackssache ist, ich persönlich finde das Design jedenfalls absolut misslungen) hat mich auch das Fehlen des StartMenüs gestört.

    Das hatte ich dann zwar mit einem Tool nachgerüstet und auch gleich bis zum Desktop durch gebootet, aber dass ich nach dem Beenden einer App nicht einfach wieder zum Desktop zurück gekehrt bin, sondern mich erst wieder bis dahin durch hangeln musste, hat meinen Arbeitsfluss enorm gestört.

    Ich weiß, der Desktop ist auch dann nur einen Tastatur-Shortcut entfernt, aber das ist halt trotzdem nervig (und vor allen Dingen so absolut unnötig).

    Scheinbar macht Windows 8.1 einen richtigen (kleinen) Schritt in Richtung Usability, trotzdem habe ich momentan weder Zeit noch Lust Windwos 8 eine zweite Chance zu geben.

    Aber vielleicht wird Windows 9 dann doch noch richtig brauchbar und Windwos 8 muss man vermutlich ohnehin eher als Betatest für Windows 9 interpretieren (mit Vista -> Windows 7 war es ja ein ähnliches Spiel).

  15. @kARLnIELZ:
    „lassen sich [Apps] nicht nur ohne Tochscreen kaum vernünftig beenden“ – Das ist bestenfalls Halbwissen. Schon mal probiert, die App oben mittig anzufassen und unten aus dem Bild zu schieben? Das geht mit Maus, Touchpad, Trackpoint oder eben auch Touchdisplay ganz vorzüglich.

  16. Windows 8 (8.1) Ist gut. Die Fullscree-Apps sind jedoch zum großen Teil Blödsinn und werden daher von mir nicht genutzt.

  17. @Berti

    gut, gut – danke für das „Vollwissen“. habe ich herausgefunden aber auch nicht am ersten Tag – Problem das Herunterziehen mit der Maus bei einem 26 Zöller hat nur bei jedem Zeiten Mal geklappt und würde bei 25 cm Runterziehen ’a 20 Apps inclusive Fehlversuche zu Sehnescheidenentzündungen und stören im Arbeitsfluss führen. (fühle mich heier wie in einer Selbsthilfegruppe WIN8 Geschädigter) Dann 20€ Text Touchpad bei Aldi geholt – „es musste ja irgendwie weiter gehen“ damit konnte ich aber nicht kurz app „runterziehen“ nur 3 Finger geste für runterfahren ging. Und dafür jede Woche für diese 3 Finger die Akkus Laden – da habe ich mich nicht so ganz ernst genommen gefühlt.

    Kannst ja mal aus Deinem Vollwissen erzählen ob die Apps trotz disem „Abziehen mit der Maus“ noch laufen Speicher fressen, das habe ich dann nicht mehr recherchiert.

    Aber gebe zu, der Feher war der, ich hätte am Anfang einen kleineren Monitor kaufen müssen ggf. auch mit touch.

    Jedenfalls jetzt mit Ubuntu habe ich keine Probleme mehr. Die Leiste kommt dort links Raus, ohne das ich auf 5 Pixel in der Ecke zielen muss – und andere Ecke bei mir zeigt Compiz alle offenen Fenster ggf. etwas minimiert an. Bei Win 8 bin ich mit der bunten Sch* durch die man sich dann zur Seite durchscrollen muss immer hängen geblieben/abgelenkt worden, wenn in den Rows Bunt irgendwelche News angezeigt wurden – hat sich alles irgendwie bewegt und da guckt jeder Mensch halt erstmal hin wenn was blinkt – (ausgenommen Psychopathen und Blinde).

    Wie gesagt seit Ubuntu seit einem Jahr keine Probleme mehr

  18. vor w8 hätte man sich darüber schlapp gelacht dass man es toll finden muss nach dem schliessen einer app im desktop zu landen…heute aber ein echter fortschritt. nachdem man sogar 2 fenster nebeneinander sehen kann und einen startknopf bekommt der keiner mehr ist, ein dritter echter wow-effekt für später geborene 🙂
    hoffentlich ist das drama vorüber wenn ich mich irgendwann von W7 trennen muss und microsoft genügend andere kundenrückmeldungen bekommen hat…

  19. @ kARLnIELZ:
    ’seit einem Jahr läuft bei mir UBUNTU seit dem keine Bastelei mehr‘

    Ne ist klar, weil man bei Linux ja auch nix basteln muss – für mich der Brüller des Tages!
    Öffne in deinem nicht-gebasteltem Ubuntu mal Open Office und speichere dann ein Dokument in einer Netzwerk-Freigabe z.B. NAS. Viel Spass! 🙂

  20. @Dirk, Der Win7 Extended Support endet am 14. Januar 2020, bis dahin sollte Win9 raus sein, oder aber Windows Bedeutung auf dem Desktop da angekommen sein, wo Blackberry heute bei den Smartphones steht.

  21. @Matze B

    https://www.youtube.com/watch?v=oXRlZ6_cz0U&feature=youtube_gdata_player

    Das ist das einzige Gefrickel – aber die Ironie daran ist das das wiederum an Microsoft liegt. Bei mir ging das Problemlos

    Für Linux könnte Microsoft Office auch rausbringe, machen die aber nicht ist denn „zu teuer“ es würde dann weniger Windows Verkauft als Office mehr gemauft. Ich habe als Schüler MS Office gelernt – Und würde nur empfehlen auf Open Office umzusteigen, wenn man damit beruflich zu tun hat – umlernen dauert lange und Schriften/Formatierung könnte ich nicht so schnell umstellen, das es keiner merken würde.

  22. NeulandBürger. (@blogokratie) says:

    gefällt mir.

  23. Auch wenn ich WIndows 8 (und nun Windows 8.1) nutze seit es draußen ist habe ich keinen Anlass am Desktop PC Apps im Modern UI zu nutzen. Alles viel zu eingeschränkt und langsam das ganze. Alleine ein Bild zu öffnen würde gefühlte 10 Sekunden dauern.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.