Windows 8.1: Das ist bei der Installation zu beachten

Am 26. Juni wird Microsoft die Vorschauversion von Windows 8.1 veröffentlichen. Was ist zu beachten? Die Vorschauversion wird in der deutschen Sprache zu haben sein. Man wird sie als Version über den Windows Store bekommen, alternativ wird Windows 8.1 als ISO-Download zur Verfügung stehen. Solltet ihr Windows 8.1 in einer Sprache installieren wollen, die sich von eurem Ursprungssystem unterscheidet, dann werdet ihr zwar eure Daten behalten können, nicht aber Apps und Einstellungen.

Microsoft Surface - Windows 8 RT

Sollte jemand von euch eines der kostenlosen Sprachpakete von Windows 8 nutzen, dann wird dieses Sprachpaket (LIP) bei der Installation entfernt. Microsoft teilt mit, dass Windows 8.1 und die neue Version von Windows RT weiterhin auf allen bekannten Geräten laufen wird, ebenso verhält es sich mit den Apps, diese sollten ohne Probleme funktionieren. Interessant ist die Unterscheidung zwischen dem Update über den Windows Store und der Installation via ISO-Datei.

[werbung]

Wer ein Windows 8 Pro mit Media Center einsetzt, der behält das Media Center bei der Installation über den Windows Store, anders sieht es bei der Nutzung der ISO-Datei aus, hier verliert man das Media Center und muss es nachinstallieren. Die ISO-Installation wird übrigens bei allen zur Pflichtübung, die Windows 8 Enterprise einsetzen. Wer die Vorschauversion von Windows 8.1 einsetzt, der muss zwingend über ein Microsoft-Konto verfügen, ein lokales Konto langt dieses mal nicht aus. Die Nutzung mittels lokalen Kontos wird erst in der finalen Version von Windows 8.1 wieder möglich sein!

Stichwort Dual-Boot Windows 8 und Windows 8.1: ebenfalls kein Problem, hier muss man zur ISO-Installation greifen und das System neu neben dem alten installieren, über den Store ist keine Dual-Boot-Funktion gegeben. Wir werden euch natürlich informieren, sobald die Windows 8.1 Vorschauversion zum Download bereitsteht.

Ich empfehle an dieser Stelle übrigens einmal das Upgrade via ISO-Datei und Installation in ein eigenes System, da beim Erscheinen der finalen Version ein Upgrade von Vorschauversion auf Finalversion zwar möglich ist, hierbei verliert aber die Apps, lediglich die Daten und die Benutzeraccounts bleiben nach der Aktualisierung erhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Was ist aus dem Gerücht geworden, dass man nach der Installation der Release-Fassung von der Preview aus alle Apps neu installieren muss?

  2. Steht das nicht im Text? oO

  3. Bin schon gespannt was für Neuheiten – bis auf die bereits gezeigten vorhanden sein werden. Ich hoffe mal das war noch nicht alles, obwohl man ja nicht wirklich meckern kann, eine Verbesserung ist Windows 8.1 allemal

  4. Um beim späteren Upgrade nicht alles zu verlieren, bietet sich wohl nur die ISO Variante an. Das ist zwar schade weil die vorhandenen Anwendungen zum Test neu installiert werden müssen. Ich werde die 8.1 Version nur in einer VMWare Umgebung einsetzen. Der Aufwand, meinen Desktop wegen des Upgrades neu aufzusetzen, ist mir z. Z. zuviel Arbeit.

  5. Sind jetzt nur die windows Store Apps oder die Desktop anwendungen gemeint, die man verliert. Habe dank Metro und Apps den überblick verloren.

  6. Ich vermisse im aktuellen nichts und werde warten bis zur final.

  7. @Paul Hein: Beide.

  8. Zur Unterscheidung zw. Apps (ModernUI) und Programmen (Desktop): Wenn ich per ISO von Win 8 Pro (dt.) auf Win 8.1 (dt.) Upgrade, bleiben beide erhalten? Sprich MS Office und CS6 sind nach dem Update in Win 8.1 noch erhalten und lauffähig?
    Ich würde ohnehin ein Vollbackup machen. Ein Upgrade kommt derzeit aus Lizenzgründen aber nur in Frage, wenn auch die Desktopprogramme vollumfänglich erhalten bleiben.

  9. Marco Fischer says:

    „hierbei verliert aber die Apps, lediglich die Daten und die Benutzeraccounts bleiben nach der Aktualisierung erhalten“

    Was bitte heist das genau? sind damit nur die Apps über den Windows Store usw. gemeind, oder auch alles unter C:/Programme?

  10. Beim Update auf die Preview gehen sowohl die Windows Store/Metro-Style Apps als auch die Desktop Programme verloren und müssen neu installiert werden. Nur beim Update von Windows 8 auf Windows 8.1 Final bleiben alle Anwendungen (Metro und Desktop) erhalten.

  11. Preview hin oder her, mich würde vielmehr interessieren, ob’s für die Win7->Win8 Upgrade-Keys (die 14,99€ Aktion, wir erinnern uns) ein aktualisiertes Paket geben wird oder ob man wieder mit Registry Tricks arbeiten muss beim Installieren, wenn die 8.1 Final als ISO draußen ist. Vielleicht ist MS ja gnädig und verzichtet diesmal auf den Murks.

    Windows Store kommt für mich definitiv nicht in Frage, da ich ausschließlich mit einem Offline Acc unterwegs bin.

  12. entfernt den alten Desktop und integriert die Funkionalität rechtsKlick -> neue Datei usw.. in den Metro Desktop.. der alte hat ausgedient!

  13. Stimmt es eigentlich, das mit dem Update auf Win 8.1 auch die Backup Funktion herausfliegt?

  14. ist das schon draußen kann im Store nichts finden?