Windows 7, Snow Leopard, Office 2007 und Kaspersky Internet Security zu gewinnen

gewinnspiel0809

So, wie ich bereits erwähnte bin ich nächste Woche wenig bis gar nicht erreichbar. Damit es euch nicht langweilig wird und ich eh die besten Leser der Welt habe, dachte ich: lasse doch mal die Leser Beiträge schreiben. Ab heute bekommt ihr also Gastbeiträge zu lesen. Euer Ansprechpartner für die nächste Woche ist Pascal, einigen sicherlich als Schreiber des GoogleWatchBlogs bekannt. Er hat mein vollstes Vertrauen und deshalb komplette Administrationsrechte. Falls es also Probleme in den Kommentaren o.ä. gibt, dann wendet euch bitte an pascal ät stadt-bremerhaven.de. Nun zur Überschrift: ich schrieb ja bereits vor ein paar Tagen, dass es hier etwas zu gewinnen gibt. Nun ist die Katze aus dem Sack und ihr wisst worum es geht.

Windows-Benutzer haben die Möglichkeit ein Paket bestehend aus Windows 7 Home Premium, Office 2007 Home & Student und der Kaspersky Internet Security zu gewinnen. Da ich selber aber auch Apple-User bin und möchte dass sich Gleichgesinnte beteiligen, gibt es auch die Möglichkeit für Apple-Benutzer den Preis im Gewinnfalle umzuwandeln. Dann gibt es eben das neue Betriebssystem Snow Leopard und ein Office 2008 für den Mac. Fette Sache, oder?

Was müsst ihr tun um in die Auslosung zu kommen?

Beschreibt in eurem Kommentar einfach, warum ihr von eurem älteren Betriebssystem auf ein neues umsteigen wollt, welche Vorteile ihr seht usw. Also keinen Kommentar wie: „will ich haben weil neu“, sondern vielleicht die Vorzüge die ihr bei der neuen Version von Windows 7 / Snow Leopard und einem Office-Paket seht. Ihr habt für euren Kommentar die ganze Woche Zeit, erst von Sonntag auf Montag nächster Woche ist Annahmeschluss. Alle vernünftigen Beiträge kommen in die Auswahl und werden von mir und meinem Ansprechpartner von notebooksbilliger.de (die das alles hier möglich gemacht haben!) gesichtet. Tja – und dann entscheidet das Los 🙂 Gar nicht so schwer, oder? Ach ja, es gibt zwei Mal das Paket zu gewinnen.

Sonderpreis:

Wie ihr nun wisst, haben zwei von euch die Möglichkeit jeweils ein „Starter-Paket“ zu gewinnen. Das dritte Paket soll an die gehen, die für die Gastbeiträge zuständig sind. Übernächste Woche werde ich euch also einmal auffordern für den Beitrag zu voten, der euch am besten gefallen hat.

Ich wünsche euch eine schöne nächste Woche – und wenn ihr bereits im Besitz von Office seid oder Windows 7 vorbestellt habt, dann gebt doch bitte den anderen die Chance 🙂

Kleine Anmerkung in eigener Sache: seid fair zu den Gastschreibern. Ich finde es eine total geile Sache, dass so viele mitgemacht haben. Thematisch ist echt alles dabei. Von Must-Have-Software bis Nerdkram. Allerdings gibt es auch relativ untechnische Themen, die sich trotzdem mit dem Medium Internet befassen. Ich hoffe, ihr findet diese Aktion genau so cool wie ich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

208 Kommentare

  1. Ich benutze Windows 7 nun seit ner Woche auf meinem Firmenlaptop, der unter XP brauchbar schnell und unter Vista eher zäh war. Seit Windows 7 drauf ist, schnurrt die Kiste ab wie der Teufel und bootet schneller wie seinerzeit XP obwohl unter 7 die Systempartition mit TrueCrypt verschlüsselt ist!

    Vor allem die Bibliotheken unter 7 haben es mir von Anfang an angetan, nach einer Woche Produktivbetrieb sind es aber auch die ganzen anderen Kleinigkeiten wie AeroPeek, eine endlich zuverlässige funktionierende Funktion zum Verstecken von Icons im Tray, die neue Taskleiste usw. Die Liste ist schier unendlich, vieles entdeckt man erst beim Arbeiten mit dem System und denkt sich: Wow, so einfach?

    Ein Knaller ist übrigens auch das neue Media Center, mit dessen Funktionen ich mich bisher nur rudimentär auseinandergesetzt habe – aber was ich gesehen habe, genügt: ich brauche wieder nen eigenen Rechner daheim, der dann unter 7 läuft und dessen Media Center benutzt!

  2. Leider habe ich letzte Woche erst Office 2007 gekauft und hatte das Glück Windows 7 für 49 EUR zu ergattern.

    Daher wünsche ich lediglich viel Glück den anderen Teilnehmern 🙂

  3. Für das Windows Paket:

    Ich möchte endlich einen Grund haben, meinen drei Jahre alten PC zu ersetzen. Aber XP läuft so rasent schnell und ich zock keine aktuellen Games (mehr), sodass ich ein OS benötige, daß einen Neukauf notwendig macht (allein schon wegen der Begründung für die Regierung zu Hause ).

    Also: Wählen Sie Quimby….ähm..Tarvin

  4. Auch ich nutze Windows 7 jetzt schon seit einer Zeit und bin wirklich äußerst angetan von diesem Produkt. Es ist nicht nur schneller als Vista sondern auch kleiner und dennoch umfangreicher. Für mich ist es bis jetzt das stärkste Betriebssystem von Microsoft!

    Unter den größten Vorteilen sehe ich die neue Taskbar, das schnelle Booting und natürlich wie immer das Design. Was mich besonders gereizt hat an diesem Produkt ist die neue Netzwerksteuerung, die wirklich einwandfrei in das System integriert wurde.

    Alles in allem ist es wirklich ein tolles Produkt und wirklich zu empfehlen. Damit ich es auch weiterhin nutzen kann (nach dem Auslauf des RC) kandidiere ich hiermit für die Auslosung.

  5. Pikappaesse says:

    Auf meinem Notebook läuft Windows XP, da mir von Vista eher abgeraten wurde. Ich hoffe, dass Windows 7 nicht allzu viele Ressourcen verbraucht, so dass ich ‚mal wieder ein aktuelles System habe und trotzdem mit meiner drei Jahre alten Kiste vernünftig arbeiten kann.

  6. Ich möchte Windows 7, weil ich den RC superklasse finde und ich Windows 7 nicht mehr missen möchte. Es ist für mich der größte Sprung eines Windows seit dem Wechseln von Windows 3.11 nach Windows 95.

  7. Ich entdecke Windows 7 für mich, weil – zumindest in den Professional / Ultimate Varianten die ad-hoc Heim-Vernetzung, vereinfachtes VPN und vor allem integrierte Fernwartung (wie Teamviewer) integriert sein werden. Auch Bitlocker To Go ist interessant. Besser als bei Vista ist auch, das die nervigen Fragen weniger werden – in der sichersten Stufe (die laut c’t jedem zu empfehlen sei!).

    Von der Geschwindigkeit soll Windows 7 ja wieder an die guten alten Windows XP Zeiten heranreichen, vom Komfort Vista hinter sich lassen.
    Obgleich ich die Konfortfunktionen zu Netzwerken in Vista nie verstanden habe: ich will technische Details lieber wissen, als mich auf Automatiken verlassen zu müssen. Ich hoffe, das wird mit Windows 7 wieder transparenter.

    Der Release Candidate von Windows 7 ist jedenfalls sehr vielversprechend und ich bin gespannt als das Final.

    (Wenn Mac OS X Snow Leopard aber offiziell auf meiner Hardware liefe, würde ich wahrscheinlich aus Neugier das Lager wechseln – zumindest vorübergehend.)

  8. Ich brauch das Paket eigentlich garnicht. Aber meine Eltern.
    Hab ihnen einen neuen PC angeschafft und sie kommen damit garnicht zurecht…ihnen gefällt weder Windows XP (vorher hatten sie 2000) noch -ganz besonders- OpenOffice. Die kommen mit der Bedienung gar nicht klar, und das gibt für mich nur Streß! ;D Ein modernes Betriebssystem und ein Office wie man es gewohnt war würde den beiden gut tun.
    Danke.

  9. Ich möchte Windows 7 in Zukunft einsetzen, um DirectX 11 nutzen zu können. Außerdem seh ich deutlich Vorteile bei Verwendung meiner kürzlich zugelegten SSD im Vergleich zu XP. Natürlich sollte man die vielen kleinen aber feinen Verbesserungen auch nicht außen vor lassen.
    Alles in allem wird es nach 8 Jahren endlich mal wieder Zeit für ein neues Betriebssystem 😉

  10. Ich möchte Snow Leopard haben, da mein MacBook gerade aus der Reperatur gekommen ist und nun durch den Support wieder Tiger installiert wurde 🙁

    Die Vorteile, die sich bei einem Umstieg von Tiger auf Snow Leopard bieten, brauche ich also nicht direkt aufzeigen denke ich 😉

    Office 2007 würde das Gefühl des heilen MacBooks natürlich deutlich steigern. Außerdem benötige ich es für die Arbeit um mit Windows-Partnern ordentlich arbeiten zu können!

  11. Erstmal schöne Aktion, das bietet nicht jeder Blogger^^

    Warum ich von Windows Vista auf Windows 7 umsteigen möchte und das zwar möglichst bald?
    Punkt 1:
    Mein Laptop(gekauft bei notebooksbilliger.de) besitzt genug Leistung. Unter Windows XP läuft er wie eine Eins unter Vista gerät er immer wieder ins „schleudern“.
    Nach 3 Stunden surfen sind 3 GB Ram mal schnell aufgesaugt und Vista riegelt förmlich ab, Videos abspielen ist die Hölle.
    Meist hilft nur ein Neustart. Vista habe ich auch mehrmals neu aufgesetzt, alles sind nur kurzzeitige Lösungen.
    Was mir vor allem Probleme macht, ist die Anfälligkeit.
    Das kleinste Problem und er friert ein, was hilft?
    Batterie raus, bzw. Poweroffbutton länger drücken.
    Das dies auf Dauer keine Lösung ist, dürfte selbstverständlich sein. Schon bald startet er langsamer oder gibt andere Misgünste von sich. Bluescreens sind daher auch keine Seltenheit.
    Derzeit läuft es wieder stabil, wen Wunderts, erst vor einer Woche habe ich ihn neue aufgesetzt.
    Oben habe ich beschrieben, dass XP besser ist.
    Lieder nicht ganz, XP hat Probleme beim erkennen des Prozessors.
    Auch die mangelnde Unterstützung der Grafikkarte haben mich dann doch zu Vista wieder zurück geholt.(Vista war mitgeliefert, bzw. vorinstalliert.)
    Wenn man Vista hat, lebt man immer mit dem Gewissen, das schon morgen nichts mehr geht.
    Mir kann keiner sagen, dass es an fachlicher Kompetenz liegt, an der mangelts mir sicher nicht.(Ich bin schließlich nicht der einzigste mit diesem Problem.)Man kann mit verschiedenen Tools Vista sehr stabil machen, aber es ist meiner Meinung nach einfach zu anfällig. Ich denke, dass die aktuelle Version noch ein paar Monate hält, mittlerweile weiß ich worauf ich zu achten habe. Aber dank guter Recovery Tools, ist das mittlerweile auch kein Problem mehr. Wenn alles glatt geht, habe ich in 30 Minuten ein „frisches“ System, das alles kann was das alte auch kann, nur das es eben viel frischer ist 😉
    Und dank Ext. Festplatte und Partitionen kann man auf seine Daten auch immer noch zurückgreifen. Die wenigen Spiele die ich spiele, laufen per HD-Kopie oder sind in 1-2 Minuten installiert.
    Dennoch muss ich sagen, Windows 7 wäre schon toll. Vielleicht ein Betriebssystem das mehr verträgt und auch mehr Spielraum für uns Anwender lässt.

    Ich würde mich aber auch freuen wenn ich was anderes gewinne, da ich z.B. nur Openoffice nutze. Kaspersky kenne ich, kann dazu aber nichts sagen. Soll gut sein, mehr weiß ich auch nicht.

    btw: Schönen Urlaub und viel Spaß.

    mfg
    Seppel

  12. Ich schreibe mal etwas zu Snow Leopard, ich benutze nun selber seit ca. 3 Monaten ein MacBook und würde mich daher über ein Snow Leopard sehr freuen. Auch wenn es mehr ein Update ist als ein neues OS so denke ich das man mit dem Snow doch einige Vorteile hat. Das wichtigste für mich ist die 64bit unterstützung die jetzt auch auf dem Mac einzug hält. Sonnst kann ich noch nicht viel zu den neuerugen sagen den ich bin bis jetzt mit dem Leo sehr zu frieden. Und die ganzen Tests habe ich auch zum Snow gelesen aber bekanntlich macht ja das selber Testen am meisten Spass 😉 daher würde ich mich über das Mac Packet sehr freuen… Windows 7 habe ich als RC Version auch auf meinem PC und ich bin schon ein mal sehr begeistert. Ich habe mich mit Vista nie so richtig anfreunden können aber mit Win7 bin ich sofort gut klar gekommen. Auf dem mac habe ich ein Xp in einer VM laufen. Ich werde mir wohl aber Win7 uch noch ein mal kaufen damit ich das auch in der VM laufen lassen kann. Bei Win7 finde ich den geringeren Systemverbauch und das gute Handling super, es geht alles irgend wie einfacher von der Hand, ich kann es nicht erklären worin der Unerschied zwichen Vista und Win7 liegt aber ich komme einfach mit dem einen klar und das andere sagt mir nicht so recht zu.

  13. Am Anfang möchte ich sagen, dass ich es eine super Aktion finde und ich hoffe, dass sich andere Blogger daran ein Beispiel nehmen. Aber jetzt zum Wesentlichen:
    Ich nutze seit längerem schon den RC von Windows 7, welcher mir vom optischen und technischen bereits sehr zusagt. Wenn ich das Paket gewinnen würde, hätte ich die Möglichkeit mir endlich ein „richtiges“ (also fertiges) Betriebssystem zu installieren, was Sicherheitstechnisch natürlich von Vorteil ist. Office 2007 ist für mich insofern interessant, als ich noch Schüler bin, der des öfteren mit Powerpoint etc. Präsentationen etc. für die Schule machen muss und es da natürlich praktisch ist, wenn man nicht immer an den Pc des Vaters gehen muss, der zu allem Überflüss auch nur Office 2000 installiert hat.

    MFG Matze

  14. Seit 2007 bin ich ein Benutzer des Leopardes. Seit dem ich die Vorstellung von Snow Leopard auf der Seite von Apple gesehen habe, überlege ich mir diese Version zu kaufen(Upgrade kostet akzeptable 29,00€). Eigentlich bin ich mit der Alten auch ganz zufrieden aber die neue Sachen z.B. Dock-Expose finde ich einfach cool.

  15. Mich würde das ganze interessieren, da ich erst Anfang August von meinem alten Windows Vista auf einen neuen 13′ MacBook Pro umgestiegen bin.
    Leider fehlt mir bis jetzt noch eine MacOffice Version, denn ich habe mich bisher im MS Office am wohlsten Gefühlt.

    Snow Leopard… jeder Mac User mit dem ich gesprochen habe, hatte mir geraten zu warten bis Snow Leopard dabei ist, aber ehrlich wenn man etwas haben will dann will man eben nicht warten 😉
    Tja, auf diese Weise entgeht mir das fortschrittlichste Betriebssystem der Welt, dass den Mac noch schneller und zuverlässiger macht (laut Apple). Wenn ich lese was es alles können soll: 64Bit, Open CL etc. dann darf das neue Betriebssystem nicht fehlen. Ich bin son kleiner Technikfreak und deswegen habe ich auch den Umstieg auf den Mac gewagt.

    Zu Windows7: Während ich noch auf fast allen anderen Rechnern Vista laufen habe, läuft auf einem meiner Laptops bereits Windows7 Beta Release Candidate. Ich muss sagen ich bin echt überzeugt von den neuen Funktionen und der Bedienbarkeit. Das Feeling ist viel mehr „vista“ als Vista selbst. Auch vom Ressourcenverbrauch her, macht es mir ein deutlich besseren Eindruck, als etwa Windows Vista. In meiner Zeit mit Windows7 habe ich noch nichts gefunden was gegen dieses Betriebssystem spricht und ich denke es wird XP endlich ablösen.

  16. Ich interessiere mich für Windows 7. Nutze schon seit einiger Zeit den RC und muss sagen, dass alles, was für mich Grund war, Vista NICHT zu installieren, jetzt auf eine sehr angenehme Weise beseitigt wurde.

    Ich find die neue Taskleiste einfach klasse, die Vorschau auf viele Fenster, ohne irgendwas minimieren zu müssen ist mehr als angenehm und daher nutze ich oft Aero Peak & Aero Snap.

    Der RC läuft auf meinem etwas älteren Notebook erstaunlich schnell und das gesamte Handling des Betriebssystems begeistert mich einfach nur. Die Bibliotheken statt Ordnerstrukturen sind eine tolle Sache, man findet in dem OS immer alle Funktionen da, wo man sie braucht, und was mich auch begeistert, ist die Kontaktfreudigkeit des Betriebssystems. Ich habe meinen Drucker nur eingeschaltet, den Rest hat 7 für mich erledigt. Keine Treiberinstallation, nicht mal ein „OK-Klick“ und das Teil läuft 1a.

    Seitdem ich den RC nutze, bedauer ich es sehr, die 50 € Aktion verpasst zu haben und kandidiere hiermit für die Verlosung. Es gab noch kein Windows, von dem ich so überzeugt war wie Windows 7.

    P.S: Danke für die Aktion, finds toll, dass es so etwas noch gibt.

  17. @caschy: Lass es dir gut gehen im Urlaub, mal von dem 2 Uhr aufstehen heute. Aber das gehört ja dazu.

    @Pascal: Hi! 🙂

    Okay was Windows 7 angeht… eigentlich ist es ja schade, dass es von Windows XP weggeht. Jahrelange Erfahrungen in den tiefsten Systemeinstellungen muss man mit dem Aufgang von Windows 7 jetzt begraben. IT-Fachwissen der Extraklasse in einem aussterbenden Betriebssystem, das ist echt schade. Hilft es mir wenn ich in 3 Jahren in die Bewerbungen schreibe: „besonderes Fachwissen im Betriebssystem Windows XP“? Ich glaube eher weniger.
    Aber so läuft es wohl immer mit Technik, sie kommt und geht.

    Windows war ein Reinfall, da gibt es wohl nicht viel zu diskutieren. Das war noch die kleine Schonfrist für XP.

    Nun ist Windows 7 da. Es basiert auf Vista und doch hat man genug verbessert und optimiert um die Käufer dieses mal zu beeindrucken. Interessant wie 2 Systeme, die sich so ähneln, doch so unterschiedliche Resonanzen bekommen können. Ich warte ja auf den Tag wo Microsoft nur noch all 5 oder 6 Jahre ein neues System rausbringt und das dann aber die absolut geile Sche!ße sein wird! Mit Windows XP kamen wir doch auch 8, 9 Jahre gut zurecht.
    Wobei die Technik sich auch immer schneller entwickelt, nach 2 Jahren wird ein System bald nur noch veraltet sein.

    Ich weiß nicht ob das zählt, ich habe mal einen Artikel geschrieben:
    17 Vorteile von Windows 7
    Da hab ich lange und ausführlich (genug) beschrieben, was mich an Windows 7 so freut und worauf ich gespannt bin.
    Naja gut ich erzähl mal noch n bisschen.

    Was zieht mich nun also zu Windows 7?
    Das Suchfeld im Startmenü vor allem! 😀
    Wie oft kommen Kollegen zu mir und möchten, dass ich ihnen etwas installiere. Dann bin ich mit CD vor Ort und dann steht das Programm echt unter „Start->Alle Programme“?! „Oh, da hab ich ja noch gar nicht geguckt… hihi…“ … woah ey. Die etwas bessere Mitarbeiterklasse ist dann die, die mir gleich so kommt: „Ja im Startmenü hab ich schon geguckt, so schlau war ich auch schon“ und dann steht es unter C:\Programme\ … na gut, ich versteh mich mit meinen Kollegen, läuft natürlich alles harmonisch ab. Aber dieses Suchfeld wird viel Zeit sparen. Windows-Taste „dae“ Enter, Daemon Tools startet sich. Ich freu mich drauf.

    Natürlich das Look&Fell. Modern, glossy, smooth, das fällt mir dazu ein. Ist natürlich ein ganz anderer Auftritt als in XP. Vista User kennen das natürlich schon.

    Die neue Taskbar, die „Superbar“? Nunja, an technische Neuerungen muss man sich normalerweise ja erst gewöhnen, sich einarbeiten. Ich glaube aber ich werde gleich als erstes den Taskbarstyle auf den Standard XP Style umändern.
    Favourites anpinnen, ganz schön aber dazu hab ich ja eigentlich die Lesezeichensymbolleiste.
    Gruppieren von gleichen Programmen hab ich schon immer gehasst.

    Jumplist, Dateiversionen, Bibliotheken, Themes, Gadgets, mal sehen wie es wird. Einige Funktionen konnte man nur durch Tools nachrüsten.

    Im Endeffekt wurde es wohl Zeit, wa. Wayne, Wochenende genießen, Umzug helfen -.-
    Scheiße lass bloß schnell den Montag kommen.

  18. Ich bin von Windows XP das ich seit 2001 auf meinen PCs habe mit nur einem kleinen Kontakt, und der sofortigen Sicherheit dass ich Vista nie nutzen werde, direkt bei 7 gelandet. Die Beta und der RC haben mich von Anfang an so überzeugt dass ich mittlerweile 7 um Längen besser finde als Mac OS, welches ich auch kurz probiert habe aber womit ich nicht richtig warm geworden bin. Windows 7 vermittelt mir Professionalität und optische wie auch gefühlte Freiheit auf dem Desktop, dank der schönen transparenten Taskleiste und den wirklich tollen und flüssigen Aero Features. Bibs und Jumplists sind Dinge, bei denen sich MS seit 2001 wieder einmal Gedanken gemacht hat. Toller Treibersupport und unkompliziertes Handling bei Sachen wie WLAN und Peripherie sind schon was tolles wenn es so funktioniert wie in 7.

    Windows 7 ist für mich damit das beste Windows aller Zeiten und sollte ich hier nichts gewinnen definitiv ein Fixkauf!

    Und gegen Office 2007 hat OpenOffice sowieso keine Chance!

    Ich bin garantiert kein MS Fanboy, aber das ist Software die es Spass mach zu bedienen und anzuschauen!

  19. Bin jetzt seid vielen Jahren konservativer XP-Benutzer gewesen, da Vista für mich einfach keine wirkliche Alternative darstellt. Viel zu langsam, viel zu überladen.
    Trotzdem war das neue Leistungsmanagement und auch die Benutzersicherheit vor Malware ein Plusppunkt von Vista, den auch nicht nicht verkennen kann, der aber die Nachteile bisher nicht aufwiegen konnte.

    Windows 7 scheint jetzt alles besser zu machen: die Vorteile und tolen Funktionen von Vista wurden weiterentwickelt und übernommen, dabei wurde kräftig an der Performance und der Größe der Installation gearbeitet, sodass Windows 7 beinahe schneller als XP läuft – rennt müsste man fast sagen.
    Auch die bessere Kompatibilität mit älteren Programmen ist ein weiterer Reiz, das olle Windows XP dochmal zu ersetzen.
    Kurzum: Windows 7 ist das erste wirkliche Betriebssystem, das mich wirklich glücklich machen könnte 😉

    Office 2007 ist natürlich auch etwas, was man immer brauchen kann, zumal ich mich bisher mit OpenOffice und Co. noch nicht anfreunden konnte und bisher noch beim Office 2000 festsitze; eine neue Version wäre da wohl echt ein Lustgewinn.

    Vielen Dank auf jeden Fall für diese tolle Aktion, sollte ich nicht gewinnen gilt ja immer noch: Dabeisein ist alles!

  20. Ich möchte von Vista auf Windows 7 umsteigen, weil ich mit Vista doch große Stabilitätsprobleme habe. Der Rechner, den ich vor ein paar Jahren gekauft habe, kam mit vorinstalliertem Vista. Zuerst habe ich mich leider von Aero-Glass und ähnlichem optischen Schnickschnack täuschen lassen, aber nach einer Weile habe ich dann doch immer mehr Probleme mit der Laufgeschwindigkeit bekommen, ganz egal wie sauber ich mein System zu halten versuche. Aero Glass etc. sind mittlerweile deaktiviert, so dass mein Vista mehr oder weniger wie XP aussieht, aber leider dennoch nicht so gut läuft, wie das bei XP der Fall war.

    Da die bisherigen Kritiken zu Windows 7 sich ja sehr gut lesen, hoffe ich auf Besserung.

    Office Home und Student 2007 habe ich – mit OpenOffice war ich in letzter Zeit nicht mehr so glücklich (ich hatte Abstürze und konnte bestimmte Dokumente nicht öffnen), und daher bin ich doch wieder bei Office gelandet. Ich weiß jetzt also nicht, ob ich für diese Aktion qualifiziert bin und habe kein Problem damit, wenn das nicht der Fall ist.

    In jedem Fall ist die Aktion eine tolle Sache!

  21. Also ich bräuchte das Windows 7 weil ich seiner Zeit noch ein WindowsXP Mediacenter + Vista Upgrade gekauft hab. Nachdem ich das Vista dann mal auf meinen Rechner hatte, hab ich gemerkt, dass die 2×2,4 GHz (meines Erstrechners) bei XP besser aufgehoben sind.
    Jetzt will ich mich nicht wieder vom Hype anstecken lassen und vielleicht wieder (faktisch) Geld zum Fenster rauswerfen, wenn ich feststelle, dass Windows7 doch auch nicht besser ist als Vista.

    In der VirtualBox hab ich’s als Vorabversion schon mal getestet und für gut befunden. Im real life hab ichs aber nicht gewagt Windows7 mal zu installieren, wenn ich dann am Ende nach 120 Tagen oder so das wieder runter werfen muss weil der Testzeitraum vorbei ist.

    Mit dem Windows7 könnte ich Vielleicht aber auch mal meinen eeePC 1000 sammt SSD mit Windows7 testen. Bisher ist das mitgelieferte Linux drauf und das reicht so gerade. Windows7 soll ja nicht nur mit den Resourcen sparen sondern auch für den SSD-Betrieb optimiert sein!

    Jedenfalls – da schließ ich mich den anderen Kommentatoren an – eine super Aktion!

  22. Neben meinem MacBook nutze ich noch einen schnöden PC mit Windows, falls ich mal ein bisschen daddeln möchte oder via Sky gezwungenermaßen den IE/Mediaplayer für einen Stream benötige.

    Für diesen PC wäre Windows 7 ein wahrer Segen. Momentan nutze ich darauf den RC von Win7, da mein Ex-OS (Vista) nur rumgezickt hat. Sei es dass der Soundtreiber schon beim Booten verreckt ist oder der Grafikkartentreiber alle 2 Minuten „wiederhergestellt“ wurde, bei dem erstmal locker 20 Sekunden immer schwarz war. Zudem kam das wahnsinnig träge Verhalten von Vista trotz SP und aller erdenklichen Updates. Der RC von Windows7 lief von Anfang an problemlos – was mich ehrlich gesagt äußerst (positiv) überrascht hat.

    Da ich leider mein Vista nicht für 29 Euro auf Windows 7 upgraden kann (wie bei meinem MacBook von Leopard auf Snow Leopard) und auch keins bei Amazon für 50 Euro ergattern konnte, würde ich mich natürlich wahnsinnig über ein Gewinn freuen 😉

  23. Ich möchte auf Windows 7 umsteigen, da der RC auf meinem Netbook schon so rund läuft, dass es langsam mal Zeit wird auch am Hauptrechner XP abzulösen. Denn XP kommt so langsam in die Jahre. Und in Win7 gibt es viele kleine Features, die das Arbeiten angenehmer machen (z.B. das Snappen der Fenster an die Bildschirmränder).

    Bei Office finde ich vor allem die Ribbons toll. Ich fand sie zunächst eher blöd. Aber je mehr man sich damit beschäftigt, desto netter sind sie. Das war ein mutiger Schritt von Microsoft, aber aus meiner Sicht ein richtiger. Nutze sonst OpenOffice.org zu Hause, was für mich eigentlich ausreicht. Nur leider gibts da ab und zu Formatierungsfehler, wenn ich MS Office-Daten austausche. Daher wäre ein „richtiges“ Office schon ganz nett.

  24. Ich will auf Windows 7 umsteigen, da mein XP einen langen guten dienst erwießen hat, und es sich seinen Ruhestand verdient hat.
    Die forzüge liegen auf der hand. Bei win7 gibt es einen shortcut um einen neuen Ordner zu erstellen, die Oberfläche gefällt mir auch sehr gut (wobei es natürlich geschmackssache ist) und ich will auch umbedingt auf 64Bit umsteigen. Auch finde ich die neuerungen wie Jumplist, stufeneinstellbare UAC, usw. sehr gut gelöst. Vista habe ich übersprungen, da ich von anfang an nicht davon überzeugt war und am ende die negativen punkte an vista überwogen. Ich habe auch schon den RC von Se7en in der VirtualBox getestet und bin positiv „überrascht“. endlich mal wieder ein windows, das nicht erst ein servicepack braucht um danach immernoch schlechter zu sein als der vorgänger. Auch will ich endlich in den genuss von features wie gadgets und aero snap kommen… Ach ja und bei den neuen Bibliotheken (virtuelle Ordner) sind mir auch schon einige ideen gekommen wie ich diese sinnvoll nutzen kann.

    CherryCoke

    PS: sorry wenn der Text ein bisschen durcheinander ist. mir sind zwischendrin halt noch ein paar sachen eigefallen.

  25. Ich habe Ende der 80er-Jahre mit DOS angefangen, dann bin ich auf Windows 3.0, dann auf 3.1 (für Workgroups…), dann auf Windows 95, dann auf Win98, dann kurz auf Windows ME (war ein Fehler…), anschließend auf Windows 2000, dann auf Windows XP umgestiegen. Vista habe ich nur auf dem Laptop eingesetzt. Windows 7 habe ich aus Zeitgründen noch nicht angeschaut aber es interessiert mich natürlich sehr. Auch ein Office-Päckle wäre nicht nicht das Schlechteste…
    Da ich für die oben genannten Betriebssystemwechsel wirklich schon ein Menge Geld ausgegeben habe, würde ich gerne was gewinnen (habe noch nie was gewonnen) – damals hat EDV noch richtig Geld gekostet….
    Mal sehen – vielleicht habe ich Glück. Wenn nicht – es zählt der olymische Gedanke – dabei sein ist alles! – Auch ich danke für
    die tolle Aktion und für diesen Blog hier überhaupt.

  26. warum sollte man sich für Windows 7 entscheiden? – Diese Frage ist relativ einfach zu beantworten. Windows xp wird demnächst vonseiten Microsoft nicht mehr unterstützt. Es werden zwar noch Sicherheitslücken gestopft aber kaum neue Funktionen hinzugefügt.
    Windows Vista hat keinen guten Ruf und in manchen Fällen wird dieses Betriebssystem wegen den vielen anfänglichen Problemen als eine Blamage abgestempelt. Außerdem gilt dieses Betriebssystem immer noch als ressourcendurstig, was in der Öffentlichkeit immer noch für Unbeliebtheit sorgt.
    In Windows 7 wurde bereits einiges besser gemacht. Viele der Wehwehchen von windows vista wurden weitergehend beseitigt.Windows 7 soll jetzt laut der auf vielen Webseiten veröffentlichten Tests deutlich schneller und ressourcensparender laufen als sein Vorgänger.
    Wer ein modernes Betriebssystem haben möchte, das relativ flott auch auf älteren Rechnern läuft und das bereits
    jetzt neuere Technologien als Windows Vista unterstützt, der ist mit Windows 7 auf der sicheren Seite.

  27. Wenn man anfängt, Windows so umzumodeln, das es agiert und aussieht wie Mac OS, dann ist man glaub ich dem Apple schon erlegen. Bei mir ist das der Fall, daher kommt in Zukunft für mich kein Windows mehr in Frage.

    Ich besitze zusätzlich zum ummodelierten Windows PC noch einen Mac Mini mit einem älteren Mac OS (noch vor Leopard) und bin dort immer wieder überrascht wie schnell und flüssig (und ohne Grübelzeiten) das System doch läuft.

    Ich würde mit einem Update meinem Mac-System den nötigen Aktualitätsschub geben und weiß, das das Arbeiten mit dem neuen Mac OS noch einfacher wird. Der Mac hat auf jedenfall die Nase vorn, allerdings bin ich für einige Programme immernoch auf die Windows-Kiste angewiesen.

    Das gilt beruflich, wie auch privat.

  28. Für mich scheint Windows 7 nach Windows 2000 endlich mal wieder größere Innovationen aufzuweisen. ME war 98, XP ein leicht verändertes 2000, Vista war XP in langsam und schick. Von 7 verspreche ich mir einen solideren Unterbau, als das bei anderen Versionen der Fall war. Ich selber benutze noch XP weil ich von Vista garnicht überzeugt bin. Aber die neuen Features wie die Taskbar, Jumplists usw. sind schon sehr verlockend 🙂

  29. Wunderbar! Ich möchte gerade von Win XP auf Win 7 umsteigen, weil Win 7 viel schöner aussieht und Win XP zu alt ist.

    Aber ich habe gehört, Kaspersky 2009 funktioniert nicht auf Win 7, und mein Key ist noch gültig bis nächtes Jahr:(

    Wenn ich zugleich auch Kaspersky 2010 gewinnen könnte, würde ich definitiv sofort Win 7 installieren.

    Schönen Urlaub!

  30. da ich keine chance auf nen gewinn habe wünsche ich allen andren viel glück 😉

  31. Hallo Caschy,
    als erstes muss ich sagen, dass ich es wirklich toll finde, dass du für deine Blog-Leser solche Aktionen veranstaltest. 😀

    Zu mir:
    Ich arbeite gerne mit Windows Vista aber auch mit OS X Leopard.

    Windows kenne ich seit der 95 Version. Seit dem habe ich mir, immer die neusten Version zugelegt. So war es auch als Windows Vista rauskam.
    Als die Beta von Windows 7 rauskam, habe ich sie sofort ausprobiert und war begeister. Sie hatte zwar ein paar Fehler, aber die wurden mit der RC behoben.
    Viele die ich kenne meinen das Windows 7 einfach eine leicht verbesserte Vista Version ist. Dem kann ich aber leider nicht ganz zustimmen.
    Eins der Sachen was ich toll finde sind die virtuellen Ordner, besser gesagt die Bibliotheken. So kann ich sehr viele Inhalte zentral verwalten, obwohl ich die Dateien an verschiedenen Stellen gespeichert habe. Das Ribbon Interface finde ich auch gut den so kann man einige Programme besser bedienen.
    Etwas was die Bedienung erleichter ist das Device Stage so kann ich meine Geräte besser verwalten und nutzen. Ein weiteres Hilfsmittel ist das verbesserte Aero mit „Aero Snap und Aero Peek“ Früher musste ich die Größe meiner Fenster
    immer per Hand einstellen, wenn ich mehreren Programmen arbeiten musste.
    Ein weiteres Feature was ich mit der RC oft benutze ist die HomeGroup.
    So ist der Austausch von Medien zwischen meinen Computern leichter geworden.
    Ein weiteres Element was insbesonders für Firmen interessant ist der XP.
    Mit der Intel Virtualization Technology oder der AMD-V Technology läuft XP sehr
    flüssig. Spiele kann man wegen der mickrigen Grafikkarte nicht spielen, aber der Mode
    ist auch dafür nicht gedacht. 😛
    Die Verbesserung vom „Sicherheitscenter“ jetzt „Wartungscenter“ finde ich sehr gelungen.
    Auch die Verbesserung der Benutzerkontensteuerung ist nicht zu übersehen und nun besser.
    regulierbar. Auch die Unterstützung von verschieden Sensoren ist gut durchgedacht und
    funktioniert super.
    Es gibt noch sehr viele weitere Features, weswegen ich auf Windows 7 umsteigen werde.

    Mit dem OS X Leopard bin ich erst seit einem Jahr vertraut.
    Zuerst hab ich an seiner Qualität gezweifelt, aber ich konnte
    mich, mit der Zeit vom Gegenteil überzeugen.
    Ich werde, wenn es soweit ist mein OS X auf Snow Leopard updaten,
    weil ich einige der neuen Funktionen brauche. Wie zum Beispiel,
    die integrierter Unterstützung der neuesten Version von
    Microsoft Exchange Server 2007. Ein weiterer Grund wäre der
    verbesserte Time Machine Backup, welcher doppelt so schnell laufen soll.
    Insgesamt wurde das neue OS X sehr gut optimiert, denn die Leistung ist
    gestiegen. Was ich noch gut finde ist, dass die integrierten Programme eine
    64-Bit-Code haben. So kann den Speicher besser ausnutzen. Auch die neue
    Unterstützung für mehrere Prozessorkerne und die neue OpenCL Technologie
    in OS X Snow Leopard bewegen mich zu einem Upgrade.
    Das neue Quick Time X ist für mich mit der neuen Optimierung für
    H. 264 und AAC Medienformate interessanter geworden. Et was ich auch toll
    finde ist, dass der Finder in Cocoa-API komplett neu geschrieben worden ist.
    Nach einigen Quellen ist er jetzt 4 mal Leistungsstärker als zuvor.

    Gruß Jan 😀

  32. Angefangen habe ich letztes Jahr mit Windows 7 Build 6801. Seit die offizielle Beta da ist, hat sie – und jetzt der RC – sowohl auf meinem Desktop als auch auf meinem Notebook Vista als Produktivsystem ersetzt. Neben der überragenden Geschwindigkeit hat es mir vor allem die neue Taskbar angetan. Ich denke mit Windows 7 hat Microsoft den richtigen Schritt in die Zukunft getan. Warum ich Windows 7 haben möchte? Weil ich, wenn nächstes Jahr der RC ausläuft, weiterhin dieses klasse OS nutzen möchte (außerdem ist mein Mac Mini zu alt, als dass Snow Leopard darauf laufen würde).

    Deshalb melde ich mich hiermit für die Auslosung.

  33. Hallo cashy,

    mich freut es sehr, dass ich in der letzten Zeit immer mehr
    Gewinnspiele auf deiner Seite finde.
    Naja aber als erstes mal einen schönen Urlaub.
    Zweitens finde ich diese Aktion von dir in Zusammeanabreit mit notebooksbilliger.de sehr gut, ich hab in diesem Shop bereits vor einiges Zeit einen Bildschirm bestellt und ich kann ihn nach wie vor nur emphelen.
    Meine Meinung wird durch diese aktion also nur bestätigt.

    Ich persönlich interessiere mich fürs Snow Leopard.
    Ursprünglich nutze ich ja Windows XP, aber meine ältesten Errinerungen an Computer-Systeme gehen an das Arbeiten mit einem altem MAc zurück. Und ganz ehrlich möchte ich schon seit langer Zeit wieder zu meinen „Wurzeln“ zurück kehren.

    Neben den guten Errrinerungen halte ich die MAC Betriebsysteme für wesentlich besser als alles was Microsft bisher auf die Beine stellen konnte. (Windows 7 eingeschlossen). Ich bin von dem was ich jetzt bereits gelesen habe überzeugt, dass Windows 7 nicht in der Lage sein wird Leopard auch nuch annähernd das Wasser zu reichen.
    Meiner Meinung nach denken die Mac-Entwicklern einfach in viel kreativeren Bahnen und sind so für die Inovationen auf dem Computer-Bereich zuständig.
    Warum also warten bis Windows in einigen jahren diese Funktionen abgekupfert hat?
    Ich möchte lieber direkt an der Quelle sitzen und direkt mit diesen tollen Ideen versorgt werden.

    Mac – Systeme bieten neben einem sehr schönen Design und wirklich coolen Features auch einfach eine unglaublich große Funktionalität, die es für mich und eigentlich fast alle anderen
    Computer-Nutzer sehr attrativ machen sollte bzw. macht.
    Aus diesem Grund ist es für mich ein persönliches Ärgernis, dass ich bis zu diesem Zeitpunk an mein altes Windows Xp gebunden bin und auch ein Großteil der Leute auf Windows Systeme zurück greift.

    Liebe grüße Lars

  34. Ich nutze zur Zeit Windows Vista und bin mit dem OS auch eigentlich vollkommen zufrieden. Trotzdem möchte ich auf Windows 7 umsteigen. Warum? Zum einen möchte ich ein aktuelles Betriebssystem verwenden und zum anderen hat Windows 7 viele nützliche kleine Features, wie z.B. die Superbar (nie wieder Stau in der Taskleiste) oder auch AeroShake bzw. AeroPeek.

    Die Beta und den RC hatte ich beide im Einsatz und möchte die neuen Features nicht mehr missen. Mittlerweile nutze ich allerdings wieder Vista, weil ich auf die finale Ausgabe von Windows 7 warten will.

    Ein weiterer Grund, warum ich gewinnen möchte: Meine Kaspersky-Lizenz läuft bald ab ;).

  35. Nun zum einen da ich ein ärmlicher Student bin und es hasse, dass ich bei Windows XP innerhalb weniger Monate immer feststellen muss wie sehr es doch gealtert ist. Und da ich keine Zeit habe mir das System und alle Programme regelmäßig neu aufzuspielen, dachte ich mir, wenn das Neue Windows 7 so stabil sein soll muss ich es haben.
    Und dadurch kam es zu anderen an diesem Tag, an dem Windows 7 für 50,- € Angeboten wurde. Als ich gleich früh an meinem Rechner wartetet bis es 9 Uhr war. Dann Druck auf F5… nichts F5… nichts F5… da war es, ab in den Einkaufswagen damit und weiter. Naja, so war es angedacht, doch die Seite wollte einfach nicht geladen werden. Und so verbrachte ich eine gequälte Stunde mit warten und F5. Als man mir anbot Windows 7 vor zu bestellen für 120,- €. Das war es für mich, soviel habe ich dann doch nicht übrig.
    Nun könnte durch dich mein Traum von einem Stabilen Rechner/System doch noch war werden… nun muss ich einfach wieder warten, zum Glück nicht mit F5 sondern mit einem guten Kaffee.

  36. Ich würde ganz klar von Windows Vista zu Windows 7 wechseln. Da ich mich mit Windows Vista beschäfftigt habe, weiss ich, das es nicht so schlecht ist wie immer geschrieben wurde. Allerdings habe ich Windows 7 selber getestet in der Beta-Phase und als RTM, und muss sagen das Ding „Rockt“ im gegensatz zu Vista.

    Die Installation geht ein tacken schneller. Der Bootvorgang, wow! Bei mir echt flott, bei meinem Laptop 2x2Ghz T7200/2GB usw. startet Windows 7 in nur 45 sek. im gegensatz zu Vista, welches knapp <59 sek. braucht.

    Was mir auffällt, ist das die (für mich) nervige Windows-Sidebar nicht mehr gestartet wird. Für mich eine Spielerei, die ich nicht unbedingt immer brauche.

    So, die Einrichtung von Windows 7 geht flott. Wallpaper, Superbar(TOP!) usw. ist schnell erledigt. Die Superbar halte ich für sehr gelungen und gefällt mir richtig gut.

    Die Installationen gehen sehr schnell, das „Klickverhalten“ ist gefühlt zu Vista auch sehr gut.

    Mein Fazit: Windows 7 ist eine sehr gelungene Windows Version, und wird bestimmt großen Anklang finden.

  37. Ich gebe meinen Kommentar ab, weil ich bei dem großen Run, bei Ama..on, das Windows 7, wieder aus dem Warenkorb genommen bekam. Es ist zwar nur die „Hausfrauen&Teenie-Version“, aber der momentane Test, auf meinem System, mit der BETA, RC und RTM, verlaufen sehr positiv und ich habe mein VISTA-Ultimate schon verkauft. Ein MAC-OS ist sicher auch einmal interessant und eine Office Suite, kann man immer gebrauchen. Security Suiten finde ich zwar etwas bäääärx, denn Brain1 ist immer Primär zu sehen.

    Urgixgax

  38. Ich bin ein Vista-Nutzer der ersten Stunde, wobei ich damals dank MSDNAA die Möglichkeit hatte, Vista über die Universität zu beziehen. Als Informatiker kommt man an Microsoft und Windows ohnehin nicht vorbei, und Vista gefiel mir von Anfang an, nicht zuletzt wegen der von Haus aus tollen Optik (bei Win XP muss man ja erst patchen und dann eigene Themes installieren, damit es erträglich wird).
    Nun kommt also Windows 7, bei dem ich leider das Pech hatte, keine der 50EUR-Vorverkaufsversionen ergattern zu können. Den RC nutze ich zwar nicht zum produktiven Arbeiten, würde aber schon gerne auf Windows 7 umsteigen, sobald es final erhältlich ist. Nochmals verbesserte Optik, sinnvolle Features und bessere Nutzung der ressourcen machen win7 in meinen Augen zum besseren Vista. Auf ein SP1 muss ich da nicht erst warten, bevor ich wechsle.

    Office 2007 ist eine nette Dreingabe. Damit muss ich derzeit im Büro auch arbeiten und Termine etc. verwalten, was mir als OpenOffice-Nutzer aber hier und da aufgrund der ungewohnten ribbon-Oberfläche doch etwas schwer fällt. Dasselbe Office für Zuhause würde mir ermöglichen, mich mal intensiv mit den einstellungen zu beschäftigen. Außerdem habe ich in OpenOffice öfters mal Probleme mit XLS-Dateien, weil es eben doch kein 100%iger Ersatz ist, sondern nur eine gute und kostenlose Alternative.
    Daher käme mir Office 2007 doch sehr gelegen.

    Und da man einen Virenscanner + Firewall ohnehin immer brauchen kann, und Kaspersky mich in der Hinsicht schon früher nie enttäuscht hat, habe ich auch dafür Verwendung. Derzeit nutze ich Avira und die kostenlose Variante der Comodo Firewall. Letztere sorgte aber schon des öfteren für Probleme durch fehlerhafte Updates oder Instabilitäten.

  39. Ich würde mich auch sehr über Windows 7 freuen. Zur Zeit arbeite ich noch auf einem Windows XP und Vista lasse ich komplett aus aber Windows 7 hat mir schon richtig gut gefallen so was ich in der Beta gesehen habe. Her kann ich mich dann damit anfreunden es auf eine 2. Parition zu machen so das ich XP und Windows 7 benützten kann. Aber auf lange Zeit möchte ich schon einen kompletten umstieg auf Windows 7 machen.

  40. Da mein Speicher fast immer voll ist brauche ich umbedingt den Snow Leopard da er ja 7GB(?) kleiner sein soll nicht viel aber ein guter Grund, der mit den vielen kleinen Verbesserung zu einem eindeutigen Ergebnis kommt. Dieses Ubgrade ist Pflicht!

  41. Ich hätte gerne Windows 7, ich immer noch auf Win XP fahre, da meine Hardware leider absolut untauglich für Vista ist. Ich hatte es mal mit Vista versucht, allerdings fand ich 5 Minuten Bootzeit und aähnlich schnelle Reaktionen eher nicht so prall.

    Da Windows 7 ressourcenschonender ist und mein Desktop-PC in etwa auf dem Stand eines aktuellen Netbooks ist (traurig genug) wäre ich mit Windows 7 sicherlich (alleine durch die „neuen“ Features die teilweise auch in Vista vorhanden sind, ich aber wie erwähnt nicht nutzen kann) recht glücklich. Zumindest die nächsten Jahre bis ich endlich mal genug Geld verdiene mir einen Mac leisten zu können. Und das, lieber Carsten, das kann dauern 😉

  42. Hallo und erstmal Danke das Ihr es geschafft habt ein so cooles Gewinnspiel auf die Beine zu stellen. Auch finde ich es klasse, dass man trotz Abwesenheit des Blogbesitzers nicht auf Neuigkeiten und Beiträge verzichten muss. Wäre echt schade gewesen, wenn ich nach der Arbeit nix zu lesen gehabt hätte 😉
    Also drücke ich den Gastschreibern fest die Daumen und wünsche ihnen immer genug Tinte in der Feder bzw. den Cursor am rechten Fleck und Caschy viel Spaß wo immer er sich auch rumtreiben mag.

    Zu Windows 7 muss ich sagen, dass mein Rechner mittlerweile gute fünf Jahre auf dem Buckel hat und mit XP recht gut läuft. Von daher würde ich ja sagen: Never change a running system.
    Aber meine Tochter liegt mir seit Wochen in den Ohren sie möchte endlich einen eigenen PC haben und ich habe mich entschlossen mir einen neuen zuzulegen, meinen alten ein wenig aufzurüsten und ihn meiner Kleinen zu überlassen. Aus diesem Grund wäre es schon ganz nett eines der Pakete zu ergattern, aber ich drücke auch allen anderen Teilnehmern die Daumen, frei nach dem olympischen Motto: Dabei sein ist alles 😉

    Schöne Grüße,

    luther

  43. Andreas Harringer says:

    Nachdem mich Vista gernzenlos enttäuscht hat, möchte ich nun Windows-7 aufgrund der Vorschlußlorbeeren noch eine Chance geben.

  44. Windows 7 ist das Windows XP nach ME (Vista) und sollte jeder haben, der ein vernünftigen Rechner mit einem ebenso vernünftigen OS braucht! 🙂
    Windows 7 Teste ich schon ziemlich ausführlich seit der Beta nach meinem Bedürfnissen auf meinem Rechner aus und empfinde es als Top OS!

    Kaspersky benötige ich nicht, da mich die neue Version total enttäuscht hat und ich nun bei Avira den nebenSchutz suche. 🙂
    Office 2007 habe ich durch meinen alten. – Also wär ich im Prinzip froh,m wenn ich W7 bekomme. 😀

  45. Na diese Gelegenheit möchte ich mir auf keinen Fall entgehen lassen:

    Nun, bei mir sieht es so aus, das ich meinen Rechner damals mit Win XP gekauft habe, obwohl Vista schon in den Startlöchern stand. Als alter Haudegen (seit DOS 6.22 dabei) und Bekanntenkreis-für-Lau-Administrator war mir das neue Vista einfach zu suspekt. Alle interessanten Features wurden aus Zeitmangel entfernt, das was drin blieb war für mich eher uninteressant. Also blieb ich erst mal bei XP mit dual boot (sidux). Generell gefällt mir das Linux Prinzip sehr gut aber es gibt immer viele Kleinigkeiten, die einem davon abhalten, vollständig umzusteigen.

    Nun mit XP war mein Rechner sehr fix und es gab eigentlich nie Probleme, doch mit der Zeit stieg der Großteil der mir bekannten Computer User (meist unbedarfte Nutzer) auf Vista um, und es kam immer mehr zu Anfragen bzgl. Problemen die ich (blind am Telefon) nicht lösen konnte, da ich das bei Vista nicht so vor Augen hatte wie bei XP (–> Verwandtensupport mit völlig unbedarften Usern, die noch nicht mal wissen, wie man einen Ordner von einer Datei unterscheiden soll… ;-))

    Also entschied ich mich mal auch in das Abenteuer Vista zu stürzen… (ein Schritt den ich heute noch bedauere)

    Anfang des Jahres wurde mein PC etwas aufgerüstet und weil eine größere Festplatte reinkam entschied ich mich mal anstatt XP das neue (und bald wieder alte) Vista zu probieren. Nach einer langen Install Orgie war es endlich so weit. Langsam aber sicher startete mein Vista. Doch bald kam der erste Wehrmutstropfen: mit 2GB RAM war man unter XP rasend schnell und kam nie in Speicherarmut, während bei Vista das OS schon über 1GB für sich veranschlagt. Also bleiben für Programme unter 0,9GB und die sind schnell voll. Aber ich war gewillt Vista eine Chance zu geben.

    Viele Neuerungen waren für mich ein klarer Rückschritt (Explorer, Netzwerkumgebung und Systemsteuerung allgemein), die UAC nervt gewaltig und mein 19″ (4:3) Bildschirm ist für die Sidebar zu schmal. Der Hammer ist aber das Programm für mein Mainboard: Obwohl es auch eine Vista 64Bit Version dafür gibt stürtzt es beim Start immer reproduzierbar ab. Nun könnte man sagen „Schmeiß das runter und gut ist…“ aber das Problem ist folgendes: Mein Rechner ist eigentlich flüsterleise bis auf den Prozessorlüfter, und der wird normalerweise mit diesem Programm gesteuert, damit er nicht ständig 100% läuft. Früher wurde es im Bios eingestellt und es lief. Hier jedoch hat Gigabyte zur „Vereinfachung“ das ganze in ein Windows Programm gepackt, damit auch weniger Versierte damit rumspielen können. Und weil das Programm sofort beim Start abstürtzt muss ich mich mit dem Lüftergeräusch abfinden. Das einzige was mir an Vista gefällt ist die überall-Such-Funktion

    Und nun habe ich bis jetzt mich mit Vista herumgeplagt weil der Leidensdruck noch nicht so groß war das ich nochmal alle Daten sichere um wieder XP zu installieren, da ja bald das gute Win7 herauskommen soll. Sozusagen das Vista wie es hätte sein sollen. Und deshalb habe ich es mal iner VirtualBox Umgebung testen wollen (RC), aber da Vista von meinen 2GB Ram >1GB verbraucht blieb mir für Win7 nur ca. 900MB. Macht nichts erst mal testen…

    1. Durchlauf 900MB RAM sind zu wenig, VirtualBox meldet Fehler: zu wenig Speicher. Und jetzt kommt das kuriose: nach dem VirtualBox beendet wird verbraucht Vista nur noch ca. 900MB RAM. Dies Prozedur ca. 4 x wiederhohlt und Vista verbraucht jetzt nur noch ca. 400 MB RAM (juhu) und mit den verbleibenden 1,6 GB konnte ich auch Win7 in der virtuellen Umgebung testen. Ist übrigen ein cooler Trick um RAM leer zu schaufeln. Anscheinend schreibt Vista dann den nicht benötigten aber doch belegten RAM auf die Fetplatte… (Warum nicht sofort???)

    Da ich gelesen habe, dass Win7 sich mit weniger RAM genügen lässt und weil es überhaupt, das „bessere“ Vista sein soll will ich es eine Chance geben und über diesen Wettbewerb eine Lizenz erhalten um es bei mir zu testen, und hoffentlich bald einen leisen und schnellen PC zu haben (wie vorher auch!) Außerdem habe ich bei Win7 „Presale“ keine Lizenz für 50€ mehr bekommen (THX 2 Amazon)

    Ich hoffe das meine Geschichte dich dazu bewegt mich auszuwählen. Ich mir mir redlich Mühe gegeben und es ist alles genauso passiert… 😉

  46. Ich habe Windows 7 RC auf meinen Laptop getestet. Im Gegensatz zu Vista ist der Rechner wesentlich schneller und die nervtötenden nachfragen von Vista´s UAC bei Aktionen die man als Admin durchführen will (oder muss) habe ich in der Form auch nicht beobachten können. Die Installation war im Vergleich mit Vista, bei der ich zunächt Treiberprobleme hatte unproblematisch, daher denke ich, das Windows 7 eine echte Alternative zu Windows XP seien könnte.

    Office 2007 gefält mir eigentlich nicht besonders gut, die Oberfläche ist mir viel zu Bunt und die Optik erinnert mich irgendwie an 60ger Jahre Tapeten. Momentan nutze ich überwiegend Open Office und habe damit bisher gute Erfahrungen gemacht.

  47. Ich habe immer noch mein altes XP, aber seit längerem nutze ich auch schon Windows 7. Ein Stückchen schneller ist es schon geworden, vor allem übersichtlicher. Im Gegensatz zu Windows Vista (was ich auch habe 😉 ) ist die UAC reduziert. Wenn man wie ich innerhalb von 1 Jahr 1200 Programme installiert, geht das schon auf die Nerven. Aber warum Vista benutzen? Gibt doch Debian. Das habe ich dann auch benutzt. Leider bekomme ich alles kaputt. Sowohl Xp, Vista als auch Ubuntu habe ich kaputtbekommen. Geht bei Linux nur schneller.

  48. Ich bin auch begeistert von Windows 7 und mache deswegen gern bei der Verlosung mit.
    Punkte die mich begeistern.
    – das durchweg stimmige Design
    – die Taskbar mit Jumplists und Fortschrittsbalken
    – das neue Fenster maximieren / nebeneinander anzeigen Feature, wenn man die Fenster an den Bildschirmrand zieht
    – die kleinen aber feinen Features abmelden usb stick etc.

  49. Als Fachinformatiker Azubi muss ich mich weiterbilden =) Vista habe ich gekonnt überspungen…

    Win 7 bei caschy gewinnen und snow leo selber kaufen…

  50. Bin begeisterter Windows Nutzer und hab alle Versionen seit 3.11 (außer ME) genutzt, getestet und auf die jeweils höhere upgegraded, da darf ein Upgrade auf W7 natürlich nicht fehlen. Leider kam ich nicht in der Genuss bei Amazon eine reduzierte Version zu ergattern :(. Bin vom W7 RC bereits begeistert und würde mich über den Gewinn dieses OS sehr freuen 🙂

    Office 2007 nutze ich schon, kann aber auch hier den Gewinn gut nutzen um den PC meiner Frau zu pimpen.

    geniales Gewinnspiel 🙂

  51. de Schwatzwälder says:

    Ich würde das Windows7 brauchen, weil ich mir vor 3 Jahren einen neuen PC mit VISTA drauf gekauft habe und mittlerweile wieder mit XP arbeite, weil ich die Schnauze von der VISTA-Sch….. voll hatte. Das neue Office 2007 würde gut zu Win7 passen. Im Moment passt halt Office XP zu WinXP. Hoffe mal, daß sich das dadurch jetzt ändert.
    Schönes Wochenende euch allen.

  52. Ich will nix gewinnen! Im Ernst! Habe mein Vista Business und das rennt. Win 7 hatte ich mal kurz in der VM getestet. sehe da momemtan keinen Mehrwert (für mich). Office2007…geh bloß weg damit. Die Ribbons haben mich schon auf dem Firmenläppi manchmal zum Verzweifeln gebracht. Ist nix für mich.
    @fabian: Ob Deine Eltern damit glücklich werden, wenn Sie bisher Office 2000/XP auf Ihrer Win2K-Kiste hatten, bezweifle ich mal. Wer mit OpenOffice nicht zurecht kommt, sollte lieber die Finger von MS-Office2007 lassen.
    Wer es aber haben will, weil es von MS ist und man sich das sonst ja niemals nicht kaufen würde…. 😉
    OpenOffice ist bisher supi, hab nur ganz am Anfang mal kurz bei den Serienbriefen gestutzt…war halt ein klein wenig anders der Dialog…aber wer lernbereit ist und auch mal über den MS-Tellerrand blicken will, für den ist das mehr als nur ein „billiger“ Ersatz!!!
    BTW: Schnell Office2007 kaufen, Leute, MS darf es ja vielleicht bald nicht mehr verkaufen 🙂

    Trotzdem ne klasse Aktion…die Mac-Versionen sind auch gut, mir fehlt nur leider die HW dafür 🙂

    joschi

  53. Ich finde das immer wieder genial, wie viele Kommentare auf Gewinnspiel-Artikel kommen. Die Leute sind einfach geil auf kostenlosen Krempel. Geiz ist halt doch geil!

    Ich brauche kein neues Office, weil ich OpenOffice nutze.
    Ich brauche kein Snow Leo, weil ich leider keinen Mac mehr zu Verfügung habe.
    Ich brauche kein Kaspersky, weil ich die Augen offen halte und auf kostenlosen Sicherheitskram setze.

    Win7 könnte ich nur insofern gebrauchen, wenn es mir einen wirklichen Vorteil zu XP bringen könnte. Den sehe ich leider noch nicht ganz. Ich bräuchte Win7 eigentlich nur, um mich von angeblichen Vorteilen überzeugen zu können. Gibs also jemand anderem.

  54. Also dass Windows 7 wirklich schneller sein soll als Vista und XP ist ja mittlerweile widerlegt. Im normalen Einsatz unterscheiden sich die Betriebssysteme nicht wirklich in ihrer Geschwindigkeit. Aber es ist nun mal ein Fakt, dass auch die Softwareunterstützung der Programmierer für XP nach dem Erscheinen von Windows 7 nach und nach auslaufen wird. Problematisch finde ich die doch sehr schlechte Treiberunterstützung von Windows 7 für ältere aber doch noch gut ausgestattete Systeme. Für das RC musste ich relativ viele Dritthersteller/-anbieter von Treibern (als Mod) heranziehen, um überhaupt vernünftig testen zu können. Die guten P4 laufen mit dem neuen Windows sogar vergleichsweise langsam. Positiv ist natürlich die scheisseinfache Vernetzung als Homegroup. Das hab ich immer vermisst, und ich weiß nicht, wie lange ich durch die Vielzahl meiner Kumpel immer mit den Einstellungen unter XP experimentiert habe. Nun ist das alles vorbei – Gott sei dank! Das arbeiten unter Win7 ist mir als NichtVistaNutzer doch einfacher gefallen, als ich gedacht habe. Die Bibliotheken – nun gut – das find ich jetzt nicht so spannend. Aber der Umgang, die Usuability ist schon nach einiger Zeit überzeugend, auch wenn ich die alte Systemsteuerung vermissen. Irgendwie fand ich die Unterbringungen der Einstellungen doch etwas sinnvoller als jetzt. Ich werde mich jedenfalls dem Marketing beugen und mich langfristig auf Win7 einstellen.

    Zu Office kann ich nur sagen – top. Ich habe verschieden OfficeSuiten ausprobiert, aber die von Microsoft finde ich immer noch sehr professionell. Auch wenn es kein Geld kostet, aber OpenOffice kann mich nicht so recht zu seinem Ufer locken. Vielleicht liegt es auch daran, wie man angefangen hat. Zwar stören mich die Ribbons, aber insgesamt kann es doch überzeugen. Vor allem OneNote ist der Knaller schlechthin. In der Organisation von Scripten, Seminaren und anderen Veranstaltungen gibt es meiner Überzeugung nach nichts besseres.

    Kaspersky habe ich früher bei meiner Freundin in der CBE-Version eingesetzt. Die Suite war ausreichend für den Wenignutzer und für den Unversierten. Die Kombination aus AV und Firewall hat zwar an der Systemgeschwindigkeit genagt, aber das war noch akzeptabel. Mittlerweile soll sich da ja einiges getan haben. Und warum auch nicht einmal wieder über den eigenen Tellerrand schauen und etwas Neues ausprobieren.

  55. Zunächt einmal einen schönen Urlaub (auch auf diesem Wege) und ein herzliches Dankeschön für deine Mühen, so ein tolles Special zu präsentieren.

    Ich würde mich persönlich eher für das Mac-Paket interessieren und zwar aus folgendem Grund:
    Heute auf den Tag genau vor 2 Jahren (22.08.2007) habe ich mein MacBook gekauft, welches unter dem zur damaligen Zeit aktuellen Mac OSX 10.4 Tiger läuft. Dieses System habe ich bis heute noch laufen, da mir die Stabilität stets zusagte, und ich als Student außerdem in der Regel zu knapp bei Kasse war um mir Leopard zuzulegen.
    Mittlerweile arbeite ich auch beruflich immer mehr mit dem Mac und stoße langsam an bestimmte Probleme, die ich durch einen Umstieg auf Snow Leo lösen könnte. Zum einen handle ich viele aufwendige Grafikdateien (Bildkompositionen, Layoutdateien, etc.) und etliches mehr, wo mir die Quicklook-Funktion unheimlich helfen würde (insbesondere da sie durch Plugins erweiterbar ist), ein wenig Zeit zu sparen, da ich nicht für ein schnelles Betrachten gleich komplette Grafiksoftware starten muss.
    Ein weiteres Plus wäre Time Machine, damit ich nicht immer das Backup vergesse.
    Zu guter Letzt habe ich das Problem, dass einige Tools die ich nutze für Tiger nicht mehr weiterentwickelt werden, und ich dadurch wichtige Sicherheitsupdates und nützliche Features nicht nutzen kann, da ich auf der alten Tigerversion der jeweiligen Software festsitze. Daher würde mir ein Umstieg auf Snow Leopard hier einiges an Ärger abnehmen.

    Was Office angeht, so wäre es auch hier sehr praktisch, endlich wieder ein Microsoft Office nutzen zu können, da ich häufig erlebe, dass die von Kunden und Arbeitspartnern geschickten Doc-Dateien häufig zu Darstellungsfehlern in Pages führen, jedenfalls bei einigen Formatierungen. Und das ist ein unschönes Problem.

    Ich würde mich also sehr freuen, falls es mit dem Gewinn klappen sollte. Ich möchte aber auch allen anderen Teilnehmern viel Glück wünschen, denn sicher ist jawohl eins: Freuen würden wir uns alle.

  56. Ich muss zugeben dass ich Vista ziemlich schätze aber letzte Woche habe ich mir Windows 7 mal spaßhalber auf eine eigene Partition installiert und fand es auf Anhieb ziemlich geil! 😀

    Ich muss zwar sagen dass wenn ich die Aero Oberfläche aktiviere Windows 7 nicht so schnell läuft wie Vista mit Aero aber ich weiss 7 trotzdem zu schätzen. Sieht gut aus, läuft sehr schnell (auch auf meiner virtuellen Maschine) und vor allem die Kleinigkeiten find ich prickelnd! Es geht zwar Nichts (gar Nichts!) über Linux aber ich weiss mein Windows-System definitiv zu schätzen 🙂

    Und zu Office 2007: Ohne kommt man ja heute nicht weit. Da muss man sagen dass OpenOffice noch einen weiten Weg zu gehen hat. Ist lange nicht so benutzerfreundlich…

  57. Warum ich mein Betriebssytem wechseln will ??? Hmm… mal Nachdenken. Zurzeit, benutze ich das Überladene und langsame Windows Vista und Linux. Ich würd ja ganz auf Linux umsteigen, aber es giebt da ein paar Sachen, die mich stören (und ich bin nicht Nerd genug dafür) und leider, ist Microsoft nunmal einer der Marktführer von Betriebssytemen. Also kommt man leider an
    XP/Vista/Windows7 als normaler PC user, der sich keinen MAC kaufen will nicht vorbei.

    Da ich Vista sein fast 2 Jahren nutze, und es nicht so toll finde, würde ich mich freuen, wenn ich Gewinne 🙂 denn ich hoffe, das Win7 für den Normalo PC-User schneller, einfacher und sicherrer wird. Zurzeit ist Vista echt nur nervig und völlig überladen.

    Nun zum wichtigsten für mich dem Office Packet, denn als Schüler/Student und Normalo PC-User der den Rechner eigendlich nur fürs Surfen und schreiben braucht, ist ein gutes Office Packet unerlässlich. Zurzeit benutze ich Office 2003 und Open Office bin damit auch recht zufrieden, aber das Design von Office 2007 hat es mir angetan vor allem die verschiedenen Vorlagen für Präsentationen, Texte möchte ich auch haben.

    So zum Schluss noch schöne Aktion hier, sowas machen nicht viele Blogger und Sorry für die Rechtschreibfehler. Allen viel Glück mögen die Besten gewinnen (Hoffentlich Ich :-))

  58. Finde die Aktion klasse, du lässt dir echt immer wieder was neues einfallen, und dank prominenter Shop-Unterstützung sind die Preise auch mal echt sahne.

    Ich habe ja seit knapp einem Monat meine Urängste und Vorurteile gegenüber MacOS und der ganzen Apfelwelt über Bord geworfen und mir ein 15″ MBP der neusten Generation beschafft. Muss sagen, obwohl ich vorher nicht dran geglaubt hatte, bin ich echt als alter Windows-Nutzer seit 95 schwer begeistert. Die Geschwindigkeit des Systems habe ich bis jetzt so noch nicht gesehn, die Bedienung des kompletten OS inkl. seiner Systemeinstellungen und iLife ist einfach gehalten und trotzdem bekommt man schnell sehr brauchbare Ergebnisse (könnte sogar meine Freundin drauf klarkommen :P) und das Book selbst ist super verarbeitet, das Display ist sahne!

    Hoffe natürlich mit SnowLeo, dass aufgrund der 64Bit Architektur das Hardwarepotenzial noch besser ausgeschöpft wird und das die neuen Features das Arbeiten noch weiter vereinfachen. Dafür spricht, dass ich seit dem ich das MBP habe nicht einmal daran gedacht hab Win7 per BootCamp parallel zu installieren 😉

    Das Mac:Office würde mich natürlich auch interessieren, da ich bis jetzt noch keine Textverarbeitungssoftware drauf hab, wird noch kommen wenn’s hier nicht klappen sollte 😉

    Da ich als stolzer Käufer eines MacBooks nach Juni 09 bin bekomme ich SnowLeo notfalls für 8,95 ,- … sollte ich gewinnen stelle ich daher meine SnowLeo Lizenz kostenlos zur Verfügung und vergehe mich nur am Office – man soll ja nicht gierig sein 😉

  59. Ich nutze derzeit Windows Vista (64 Bit).
    Das erklärt doch schon alles 😉

    Windows 7 soll nicht so Performance-hungrig sein und um einiges stabiler und schneller laufen als sein leidiger Vorgänger. Zudem würde ich mich als armer Student sehr über den Gewinn freuen!

  60. Hi Cachy,

    danke für das super Gewinnspiel! Windows 7 ist für mich ein must have, einfach um mit der Zeit zu gehen und das Linux auf meinem neuen Netbook abzulösen da ich einfach Windowsjünger bin und mit dem Linuxkram einfach nicht zurechtkomme. Da man überall liest das Windows 7 auch auf den Netbooks performat laufen soll wäre dies das Betriebssystem meiner Wahl. Zumal ich mich schon mit der Beta Version auseinandergesetz habe und sagen muss das Microsoft da mal einen Knaller gelandet hat, W7 ist in meinen Augen das was Vista hätte werden müssen.

    Also Dir eine gute Zeit und mir viel Glück beim Auslosen 😉

  61. Ich nutze zzt XP. Ich habe Vista mit Absicht ausgelassen, da mir das mit den Perfomance einfach nicht passt. Es hat mir einfach zu viel Arbeitsspeicher gekostet. Bei der neuen Version von Windows habe ich die Relase Canditate getestet und bin schwer begeistert. Sie ist lang nicht zu gierig nach Arbeitsspeicher als Vista.

  62. unbesonders says:

    Ich möchte auch mein Glück versuchen, denn ich würde meiner Freundin sehr gerne Windows 7 schenken. Sie werkelt mit einem ziemlich alten Dell-Notebook und auch mit einem balastbefreiten Windows XP ist das Werkeln doch oft sehr träge.

    Mit Win7 erhoffe ich mir, dass sie wieder mehr Spaß am Umgang mit ihrem Laptop hat.

  63. Seit ca. 2 Monaten hab ich den Blog hier abonniert. Und der schnöde Mammon motiviert nunmehr auch mal zu posten ^^

    Seit einem 1/4 Jahr nutze ich, von Linux kommend, das kleine MacBook. Ich musste mir mal gescheite Hardware zulegen und portabler als mein alter 19“ sein. Linux ist zwar auch drauf, aber ich nutze fast nur noch OS X und bin doch recht angetan.
    Benutzerfreundlichste Programme, auf Workflow optimiert und nicht zuletzt eyecandy 🙂
    Wermutstropfen ist, daß man auf der Softwareseite doch häufig mit Lizensgebühren konfrontiert ist und man sich zu Beginn als Nutzer im OS ganz schön entmündigt fühlt.

    Auf Snow freue ich mich, weil das OS wohl durch die Intelfokusierung endlich auf annehmnbarere 6 GB schrumpft. Die 64 Bit Unterstützung auf breiterer Linie weiter vorran getrieben wird. Vielleicht wird das neue Quicktime ja auch mal aus seinem Schattendasein neben VLC herraus gerisssen.

    Da ich beruflich viel .doc oder .xls zugesandt bekomme, und es dann unter iWork immernoch zu Formatierungsproblemen kommt und man dann immerwieder gezwungen ist, dass Dokument umzubauen, wäre das MS-Bundle auch sehr zu begrüßen.

  64. tja, schwierig. Einerseits würd ich ja Windows 7 auch nächstes Jahr weiterhin nutzen, denn mittlerweile hab ich mich schon zu sehr an die Release Candidate Version gewöhnt als das ich nochmal zurückwechseln wollen würde… andererseits wär MacOS endlich mal die Gelegenheit, einen Mac zu organisieren und damit ein bisserl rumzuspielen… also wollen tu ich beides, die vernunft spricht dann wohl doch für win 7, da sind die rechner schon da 🙂

  65. Hallo,

    hät‘ ja schon gern den Schneeleoparden, auch wenn ich jetzt noch nicht weiß, wass die neuen Funktionen bringen. Bisher war es bei jedem neuen System von Apple so, dass ich mit dem Bisherigen schon zufrieden war und dann von den neuen Funktionen des neuen Systems total überrascht war. Nach einiger Zeit der Nutzung fragt man sich dann immer, wie man bloss vorher ohne diese Funktionen auskommen konnte.

    Was ich mich manchmal frage ist, wann den Entwicklern die Kreativität ausgeht, neue Funktionen zu entwickeln.

  66. Seit ca. 2 Monaten hab ich den Blog hier abonniert. Und der schnöde Mammon motiviert nunmehr auch mal zu posten ^^

    Seit einem 1/4 Jahr nutze ich, von Linux kommend, das kleine MacBook. Ich musste mir mal gescheite Hardware zulegen und portabler als mein alter 19“ sein. Linux ist zwar auch drauf, aber ich nutze fast nur noch OS X und bin doch recht angetan. Benutzerfreundlichste Programme, auf Workflow optimiert und nicht zuletzt eyecandy 🙂 Wermutstropfen ist, daß man auf der Softwareseite doch häufig mit Lizensgebühren konfrontiert ist und man sich zu Beginn als Nutzer im OS ganz schön entmündigt fühlt.

    Auf Snow freue ich mich, weil das OS wohl durch die Intelfokusierung endlich auf annehmnbarere 6 GB schrumpft. Die 64 Bit Unterstützung auf breiterer Linie weiter vorran getrieben wird. Vielleicht wird das neue Quicktime ja auch mal aus seinem Schattendasein neben VLC herraus gerisssen.

    Da ich beruflich viel .doc oder .xls zugesandt bekomme, und es dann unter iWork immernoch zu Formatierungsproblemen kommt und man dann immerwieder gezwungen ist, dass Dokument umzubauen, wäre das MS-Bundle auch sehr zu begrüßen.

  67. Ich benutze jetzt als Hauptsystem das schon etwas angestaubte XP. Vista habe ich ausgelassen, ein Freund von mir war begeistert davon (ich weiß auch nicht warum), sonst konnte sich niemand aus meinem Bekanntenkreis damit anfreunden.
    Ich würde gerne auf Win 7 umsteigen, weil es auch auf leistungsschwächeren Rechnern schnell und flüssig läuft und nicht anderen Programmen die Ressourcen „wegnimmt“. Das Vorverkaufsangebot habe ich leider verpasst und ein neues Office wäre auch cool.

  68. Ich möchte Windows 7, weil ich so langsam von Windows XP umsteigen möchte, aber vor Windows Vista immer abgeschreckt wurde. Habe mir Windows Vista häufig angesehen und konnte mich nie damit anfreunden, Windows 7 hingegen lief in der Betaversion auf meinem PC als virtuelle Maschine bereits sehr gut.

    ..und vielleicht hab ich ja hier das Glück die neue Version zu gewinnen. 😉

  69. Gibt es eigentlich einen besseren Grund als Vista um zu Windows 7 upzugraden!?

  70. Ich würde gerne Windows 7 haben, damit ich es auch nach der Probezeit noch nutzen darf 😉

    Windows 7 ist einfach vom Handling her besser als WindowsXP. Windows scheint so aufgebaut zu sein, dass es genau das schon tut was man vorhat. Es gibt eine 64bit-Version, die anständig läuft. Es laufen schon fast alle Programme ohne Probleme.
    Das MediaCenter ist in 10 Minuten einrichtbar und läuft. Man kann also innerhalb ein einhalb Stunden ein HTPC aufsetzen der läuft. Ohne Gefrickel. Windows 7 ist einfach wieder ein richtig geiles Windows. Und zwar von Anfang an.

  71. Ich werde sicher auf Snow Leopard wechseln. OSX ist zwar soweit ein tolles Betriebssystem, aber die versprochenen Neuigkeiten wie z.B. die automatische Druckererkennung mit selbstständigem Download des neusten Treibers ist das was ich beim Mac eigentlich schon immer vermisst habe. Die angekündigte Geschwindigkeitsverbesserung beim Backup währe jetzt alleine kein Grund für ein Update 🙂

    Insgesammt erwarte ich von Snow Leopard ungefähr das gleiche wie damals von Win98. Irgendwie das gleiche wie vorher, aber im Detail besser gemacht.

  72. Ich finde Windows 7 ist viel mehr als nur ein „Service Pack für Vista“:
    Es kommt deutlich schlanker und schneller daher, was vor allem den vielen Änderungen unter der haube zu verdanken ist.

    Ein Umstieg lohnt also 😉

  73. Beim Update auf 10.6 freue ich mich primär auf die Enschlackung aber auch auf die vielen kleinen Anpassungen die in 10.5 einfach noch fehlen.

    Funktionell freue ich mich auf die neue Abbreviations Funktion, die neue QuickTime Version mit Screenrecording und die überarbeitete Services-Funktion die bis dato noch deutlich zu wenig zum Zuge kommt.

    Das Thema 64 bit ist weiterhin etwas chaotisch wenn ich das richtig überblicke – aber auch da sind besserungen im neuen OS enthalten und zu viel Änderung wäre dann wohl auch nicht Apple-like hehe

    gruss
    fidel

  74. Auf meiner alten Schleuder läuft Win7 in der Virtual Box gefühlt schneller als die Originalinstallation von XP ! So wie’s aussieht nervt auch die Benutzerkontensteuerung bei weitem nicht so wie unter Vista. Und da meine bessere Hälfte als Vereinsschreiberin öfters Dokus austauscht (und die Standarduser mit Formaten wie .ODF oder .PDF (!) nix anfangen können) wäre ein aktuelles Office schon schnucklig.
    Auch von meiner Seite DANKE für die Verlosung, den gelungenen Blog und die eigene Meinung (auch wenn’s ab und zu ein paar Zeitgenossen nicht passt).

  75. Tja, nachdem sich meine Vista Installation soweit eingefahren hat, dass sich die Problem häufen (beim Anstecken von der Speicherkarte meiner Kamera regelmäßig Bluescreens, sonstige (kleinere, aber trotzdem nervende) Abstürze von Programmen und sonstigem Aufmucken) wäre es wirklich mal Zeit Windows 7 auszuprobieren – was man bisher davon gehört hat: schneller & schlanker & besser?

    Achja, Office wäre nicht für mich (habe es & liebe es), sondern für gute Freunde, die dann hoffentlich durch die richtig schöne Oberfläche zu überzeugen sind, von Framework IV (ja, richtig, so ein wunderschönes Programm von 1989) auf etwas umzusteigen, was einfacher zu warten ist (Stichwort: Backup).

    Grüße –Nyoman

  76. Ich nutzte nun schon seit langem XP und war eigentlich immer zufrieden mit dem Betriebssystem. Das einzige was mich an Vista gereizt hätte, war das neue Design. Das Auge isst schließlich mit. Aber nachdem ich genug schlechtes über den XP Nachfolger gelesen hatte, habe ich es erst gar nicht erst ausprobiert, obwohl ich damals als Student eine Kostenlose Version bekommen habe. Nun würde ich gern Windows 7 eine Chance geben. Wird zeit für etwas Neues…

  77. Ich nutze seit Release Windows XP und bin immer sehr zufrieden gewesen. Vista hat mich dann davon überzeugt bei XP bleiben. Auf dem Laptop läuft aber die Windows 7 Version die M$ verteilt hat.
    Für mich steht fest, dass mit W7 der Wechseln möglich/erschwinglich/sinnvoll wird.
    Ich nutze seit Jahren OpenOffice, da ich mir das M$ Office nicht leisten kann. Das führt leider bei komplexen Dateien, wie XLS mit Makros zu oft zu zu vielen Fehlern, daher wäre ein Office Paket ziemlich sinnvoll. Und meine KIS Lizenz läuft auch noch bald aus >.<

  78. Würde mich sehr über Snow Leopard freuen. Zu einem der endgültige Umstieg auf Intel Technology, sowie die Überarbeitung von den Kernapplikationen (bspw. Finder endlich komplett in Cocoa).
    Auch die neuen Expose Funktionen für das Dock sind ein gute Anreiz (wenn auch nur ein Gimmick :))

  79. Oooo.. schon so viele potenzielle „Gegner“ die alle scharf auf die Software sind.. man man man.. da muss ich mir ja wohl nen deftigen Grund einfallen lassen, dass ich in die enger Auswahl komme 😉
    Puuuh.. dann überleg ma mal..
    Also.. ich möchte gern dieses Windows 7, weil ich Windows e schon seit „Geburt“ an nutze und quasi davon „abhängig“ bin. Aber weiter als bis zu Win XP bin ich noch nicht gekommen und da bietet sich so ein Gewinnspiel doch regelrecht an.
    OK.. bei der regen Teilnahme sinken die Chance wieder rapide, aber nunja.. wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

    Also.. lasst mich wenigstens in die „Vorrunde“ 😉

    Beste Grüße,
    der Heiko

  80. Ich möchte Windows 7 benutzen um zu checken, ob Microsoft es endlich geschafft hat das bisher beste Microsoft Betriebssystem Windows XP zu übertreffen.
    Ich möchte wissen, ob es nur ein getarntes Vista ist oder ob es wirklich besser ist.
    Ich hoffe, dass ich über diesen Gewinn die Möglichkeit erhalte die angepriesenen Features wie das MediaCenter zu testen.
    Das Office benötige ich für meine Ehrenamtliche tätigkeit. Mal sehen, ob es ein Ersatz für OpenOffice.org ist.

    Gruß und hoffentlich reichts
    Karsten

  81. Ein offenes Wort zum „immer was neues installieren“ – Hype:
    Mein W98 lief solange bis ich mir bezüglich XP sicher war. Mit XP pro habe ich bisher allen Versuchungen widerstanden. Da ich meine Zeit am PC (auch 3 Stück) vornehmlich und zu 90% produktiv mit dem Browser, einer Office-Suite und Email verbringe bleibt mir wenig Zeit um an Konfigurationen und vermeintlich tollen Features rumzuspielen/-testen. Wer hat sich nicht schon mal geschworen ein Tattoo „Don´t touch a running system“ zur ewigen Mahnung anfertigen zu lassen.

    Meine Hoffnung im Bezug auf W7 sind
    – eine gute/bessere Speicherunterstützung
    – Stabilität
    – Geringer Pflegeaufwand
    – Intuitive Bedienung
    – Gute Unterstützung hinsichtlich der Treiber
    – Schnelle Rekonstruktion wenn das System mal crasht

    Letztlich werde ich auch quasi von Seiten MS gezwungen mich an den Umstiegsgedanken zu gewöhnen.

    P.S. An dieser Stelle mal ein Dank an den Blogbetreiber, der mich mit seinen Tipps zum „Portable-SW-User“ verführt hat. Danke für die Zeitersparnis und Produktivitätsfortschritte aus Schwaben.

  82. hallo

    erst mal ein Fettes DANKE an dich caschy, weil du immer versuchst uns leser mit gewinnspielen auch mal zudanken.

    ich wollt mir in nächster zeit eh einen lappi holen da meiner langsam zu kränkeln anfängt. und da ich mir einen modernen holen will (core 2 duo, 4gig..) denke ich, dass ich ein system benutzen sollte dass mein gerät schon ein bisschen ausreizt (vista mag ich nicht). win 7 gefällt mir wirklich gut da es endlich mal ein windows ist das auf multicores optimiert ist, und viele schöne verbesserungen beinhaltet (besserer UAC, neue taskleiste…)

    deshalb wäre es cool endlich mal auch was zu gewinnen.

    beste grüße
    der blubber

  83. Ich wäre am Windows-Paket interessiert, da ich wegen des grausigen Vistas noch XP einsetze, aber auf dessen Vorzüge wie DirectX 10 oder eine nutzbare 64-bit-Version nicht verzichten möchte. Windows 7 läuft bei mir schon als RC super in der 64-bit-Version.
    Auch Office 2007 ist nützlich, da es im Gegensatz zu OpenOffice doch viel mehr Funktionen hat.

  84. Gute Grunde warum man jetzt umsteigen sollte
    – Denkanstöße und Argumente um von Windows 3.11
    auf Vista bzw. Windows 7 umzusteigen

    Weil es auf einem aktuellen durchschnittlichen Pc einfach das Beste ist (Hööö?)

    Windows 3.1 ist 25 Jahre alt

    Meine Lieblingsspiel „Woodruff and the Schnibble of Azimuth setzt Windows voraus !
    Weil ich es mir Leisten kann einen Druckertreiber mit 150MB laufen zu lassen, statt einen mit max. 2 MB

    Mein Support für 3.11 ist am 1. November 2008 eingestellt worden . … heul…
    Was mach ich denn dan mit meiner 3.0 Version 😉

    (Btw: wurde es seit Ende 1999 auch nicht mehr weiterentwickelt)

    Video for Windows“ (VfW) spielt keine BlueRay DVD´s ab ;-((

    Windows beherrscht lange Dateina~1

    bei Vista bekomme ich wesentlich mehr Disketten als für Windows 3.11(Diskette 2-7)

    „Niemand wird je mehr als 640KB RAM benötigen!“ — Bill Gates, 1981

    Das sollte reichen

  85. Ich hatte vorher XP64 am Start und hab mir Windows 7 angeschaut.
    Ich war erst skeptisch mit der ganzen Lobhudelei, aber Windows 7 ist wirklich um Längen besser als XP64 und Vista. Es ist endlich möglich den Rechner mit 8GB RAM in den Hibernate-Modus zu fahren.
    Bootet schnell, super responsive, bin einfach begeistert.
    Würde mich über eine Windows 7 Kopie freuen 🙂

  86. Ich nutze noch XP – sowohl als Betriebssystem als auch in Sachen Office (also MS Office XP), seitdem ich es mir seinerzeit gekauft habe. Einen update auf Vista habe ich nie so richtig in Erwägung gezogen, weil es mich nicht überzeugt hat.

    Aber was ich bisher von Windows 7 hörte, macht mich neugierig und ich würde mich sehr freuen, das Windows-Paket zu bekommen. Mit Office 2007 liebäugle ich ja auch schon seit einiger Zeit und würde gerne damit mein MS Office XP ersetzen.

    Ich habe immer sehr gerne die neueste Version – wenn sinnvoll … und Windows- und MS-Office-Fan bin ich sowieso.

    Es wäre umso toller, das Paket zu gewinnen, da Kaufen momentan nicht drin ist, weil ich schon seit einiger Zeit arbeitslos bin.

  87. Also ich würde gerne Snow Leopard gewinnen, weil Snow Leopard endlich wieder (wenn man den Foren glauben schenken mag) die Möglichkeit bietet, das OS einfach zu skinnen (Themes!). Weiterhin freue ich mich darauf, dass es noch weniger Speicherplatz braucht, als Leopard, ergo mehr Platz für anderes (ich als Musikliebhaber… kanns gebrauchen)! Und natürlich, dass Apple verspricht, dass es noch schneller „rennt“ als vorher… mal hoffen 🙂

    Ansonsten… ich bin gewöhnt an MS Office, natürlich würde da Office 07 sehr gut hineinpassen… da ich kein wirklicher Fan von OpenOffice bin..

  88. Ich möchte Windows 7 weil, ich es schon bei der Beta getestet habe und es mich da schon vollkommen überzeugt hat. Die RC setze ich auf meinem Rechner schon ein als zweit System. Leider habe ich beim Vorverkauf tierisches Pech gehabt, bei Amazon hat man mir Windows 7 aus dem Warenkorb genommen, bei Alternate war die Seite plötzlich Offline… also kann man wirklich von pech reden…

    Und da ich das System wirklich sehr genial finde auch in punkto performance und es bei einigen spielen mehr leistung bringt als unter Vista möchte ich es gerne haben!

    lg Xtreme

  89. Mein 2007er Macbook kommt trotz vieler kleiner „Tiger“-Aufräumer nicht mehr so recht in Fahrt. Snow Leopard soll die Intel CPUs besser ausnutzen, zusammen mit dem Office Paket könnte ich so meine Hausarbeiten und die anstehende Diplomarbeit mit gutem Gewissen angehen ohne Angst vor Datenverlust! Vielen Dank für den Fall des Gewinns 🙂 Mach weiter so Caschy!!!

  90. Hi also da mein PC mit meinem jetzigen Betreibssytem (Vista) nicht so gut läuft, würde ich mich freuen, wenn ich Win 7 gewinnen würde, vor allem die Geschwindigkeit lässt bei Vista ja sehr zu wünschen übrig und die Einstillungen sind für den nicht Nerd PC-User sehr schwer. Auch über die Office 2007 Version würde ich mich Freuen da ich mit OpenOffice nicht so gut zurecht komme.

    MFG WL

  91. Mit SnowLeopard und Windows 7 kommen endlich Betriebsysteme auf den Markt, die nicht gleichzeitig eine neue Generation von Hardware erforden. Bisher verschlungen neue Betribssyteme auch mehr Ressourcen als die vorherigen, ein kompletter Umbau/Wechsel des Systems war oft die Folge. Heutzutage wird alles „grünn“, somit ist es auch Zeit für ein „grünes“ Betriebssystem, das die Hardware effizient nutzt.
    Mir persönlich würde SnowLeo zum einen etwas mehr Platz auf meiner Festplatte verschaffen, zudem bekomme ich in letzter Zeit öfters Kernel Panics mit Leo. Meist ist es in Verbindung mit dem FlashPlayer.
    Ein Leben ohne Flash kann ich mir nicht vorstellen und hoffe es ist in SnowLeo besser integriert als jetzt.

  92. Hallo,

    ich würde gerne von XP auf Win 7 updaten um meine Sicherheit zu erhöhen und mit eingeschränkten Rechten sinnvoll arbeiten zu können. Vista erschien mir nie richtig „reif“ dazu.

    Dieter

  93. Hallole,

    ich möchte gerne as Windows7 mit Office 2007 gewinnen, weil ich von der schnellen Bereitschaft gegenüber dem Vista begeistert bin, desweiteren möchte ich mich gerne wieder von meinem Openoffice lösen, weil es zwar kostenlos ist, aber auch genauso unkompatibel in manchen Dingen, vorallem im Punkto Programmieren (VBA). Also Programmierer ist das doch der wichtigste Punkt bei Excel und co.

    Also ich hoffe ich komme in die Verlosung mit diesen Vorzügen und Gewinne das Packet für Microsoft.

    Grüße Steyen

  94. Also der Grund liegt nahe:
    Ich habe immer noch XP und werde langsam gezwungen umzusteigen, weil DirectX 10 exklusiv für Vista und Seven erschien.

    Desweiteren ist die Suchfunktion und das Verwalten von Dateien leichter geworden, was mir ungemein helfen würde, da sich schon mal 2000 Dateien in einem Ordner ansammeln 🙂

  95. Mein Mann ist so begeistert von seinem Office 2007, welches er an seinem Bürorechner hat und macht mir jedes mal den Mund wässrig. Darum fänd ich eine eigene Version davon richtig schön.

    Ein neues Windows 7 dürfte auch gern mein Win-XP ersetzen. Schon allein da ich bisher einfach zu faul war meinem PC endlich mal eine neuinstallation zu gönnen und der seit 5 Jahren so vor sich hin läuft.

    Dabei könnte ich die Gelegenheit nutzen und mir ein Windows 7 zu gönnen und meiner Mutter ihren Laptop mit meinem alten XP auszustatten. Auch wenn ihre Bereitschaft ein Kubuntu zu probieren hoch ist dürfte ein Windows für sie doch einfacher sein.

  96. Citypunisher says:

    Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ich einmal Glück haben würde.

    Habe bei den ganzen Vorverkaufsaktionen (amazon, conrad etc.) von Win7 für 50,- Euronen schon Pech gehabt. Vielleicht habe ich hier bei caschy mal etwas mehr Glück.

    Jetzt mal mein Statement warum ich einen Umstieg auf Windows 7 erwäge:

    Nach ausgiebigen Testläufen kann ich nur „Wow“ sagen. Ein Quatensprung ggü. Windows Vista. Bei Vista hatte ich zwei Jahre lang mit absoluten Performanceproblemen hauptsächlich beim Spielen aber auch generell zu kämpfen. Auf Grund des anfänglichen Pushens von Microsoft in Puncto Kompatibilität (das Spiel … läuft nicht mehr auf XP) bin ich der Wurst aber treu geblieben und nie glücklich geworden.

    Doch gefiel mir das Design sehr gut. Die Performance und Zuverlässigkeit vom guten alten XP habe ich aber immer herbei gesehnt. Und nach mehreren Monaten Tests (Beta, RC, RTM) kann ich sagen, dass ich (fast) alles in Win7 bekommen habe:

    gute Performance(ob beim Spielen oder z.B. Videobearbeitung)
    Zuverlässigkeit
    tolles Design
    einige neue Ideen

    Auch noch zu erwähnen ist die vorhandene Abwärtskompatibilität. Das einzige Problem was ich hatte war ein treiberlastiges (mein Billig-WLAN-Stick wurde nicht unterstützt, aber ein Fritz-WLAN-Stick brachte Abhilfe.

    Alles in allem aber ein sehr gutes OS. Daher bewerbe ich mich hiermit zum Gewinnspiel :D.

    Danke schon einmal im Voraus für das tolle Angebot hier.

    Grüßle Citypunisher

  97. ich finde das „MS“, allen Usern die bereits „Vista“ nutzen und wann auch immer bezahlt haben; das sogenannte „W7“ als Update oder wenigstens vergünstigt zur verfügung stellen sollten. Als Entschädigung für den Stress, den die frühen Nutzer hatten. Wenn sie Anständig wehren..und mal ein wenig leiser treten könnten. Diese Maktschreier, werden aber wohl Morgen mal wieder nicht halten, was sie heute Versprechen – glaube ich….in sofern kann auch „Win7“ mir gestohlen bleiben
    und „Appel“ im grunde auch, ob „tiger“ or „snowleo“, im Grnude sind die auch solche Kontrollfreaks wie „MS“, wenn nur die alternativen „Linuks“ Freaks nicht so schlampig arbeiten würden; aber einen geschenkten Gaul, schaut man ja nicht so auf´s Maul..nur lasst Euch nicht die Partylaune verderben, nur weil so´n „Longhorn“
    für dumm verkauft wurde..gönne ich „Win7“ „Hannes Schurig“, der hat sich neben „Timbo“(..wo ist der eigentlich abgetaucht..? ) an aufwendigsten mit dem „Kramladen“ befasst..
    „snowleo“ wurde ja leider noch nicht genug gewürdigt hier und heute..

  98. Über Win7 würde ich mich freuen, weil:

    es mir in RTM Version im Geschäft schon hervorragend gefällt,
    mein Vista64 mich täglich nervt und
    es momentan etwas mau im Geldbeutel ist, so dass das hier die vorerst einzige Möglichkeit zum Einsatz wäre. 😉

  99. Also: Erstens: Ich würde mich über Win7 und/oder Kaspersky freuen.

    Ich konnte bereits die Win7 RC und beta antesten und war bisher begeistert. Sowohl auf einem „alten“ Notebook, als auch in einer VM und auf einem aktuellen Rechner lief das ganze echt rund (Gut, die VM hatte keinAero, da kein DirectX :-(). Die neuen Taskbar finde ich echt geil, die sagt mir voll zu! 🙂 Prinzipiell fühlt sich Win7 gut an.
    Auf einen Punkt setze ich dann doch ganz stark: Die Vernetzung meherer PCs, vor allem in meinem Heimnetzwerk. Irgendwie will der Zugriff von zwei XP-Prof, einem Win2000 Prof, einem Vista-HomePremium Notebook und einem WinXP Prof Notebook untereinander und aufeiander nicht klappen. Da soll Win7 ja eine Erleichterung bringen… …bin mal sehr gespannt.

    und zweitens: KASPERSKY ist trotz der Norton/F-Secure/… Aktionen (auch hier im Blaog mal gewesen) immer noch der Favorit für mich.

    ach ja: drittens: Office 2007 habe ich schon länger im Einsatz das geht ganz gut. Ich selber war beruflich das alte Office gewohnt, meine Frau stieg bei 2007 dann bei Office ein – und, so wie es oft propagiert wird, fand sie sich doch besser zurecht. Nicht alles war so, wie sie es vermutet hatte, aber im Großen und Ganzen: OK.

    Fazit: Bei Win7 lohnt es sich endlich mal wieder auf ein neues OS umzusteigen, Kaspersky machte schon immer einen guten Eindruck und Office2007? Da bin ich sogar auf die 2010er Version gespannt – die soll ja noch ein bißchen mehr in Richtung User gehen.

    Bis denne, schönen Urlaub @Caschy und viel Spaß @Pascal

    TL

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.