Windows 7 Release Candidate ist für alle da

Der Release Candidate von Windows 7 ist da und kann von jedem herunter geladen werden. Irgendwie ging das alles schnell, oder? Hätte ich persönlich vorher gewusst, wann ungefähr Windows 7 rauskommt, so hätte ich wahrscheinlich Windows Vista übersprungen. Vista hat mir eigentlich nicht wirklich Vorteile gegenüber Windows XP gebracht. Was laut Microsoft zu beachten ist: keine Eile, die Keys sind nicht limitiert. Der RC ist bis zum 01. Juni 2010 lauffähig. Allerdings gibt es bereits ab dem 01. März 2010 eine Einschränkung: der PC alle zwei Stunden automatisiert herunter gefahren.

Windows 7 RC 32-bit-1.jpg

Hat man einen Vista-PC, so kann man Windows 7 direkt rüber bügeln. Als Systemvoraussetzung verlangt Windows 7 einen Prozessor mit 1GHz, 1 Gigabyte Arbeitsspeicher und 16 Gigabyte freien Plattenplatz. Ich persönlich werde mir den Spaß maximal in einer virtuellen Maschine anschauen. Na, was macht ihr? Ausprobieren und spätestens beim Erscheinen der Final auf 7 switchen – oder abwarten, bis die ersten Probleme (und sie werden kommen) behoben sind?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

102 Kommentare

  1. Ich teste das ebenfalls auf einer VM und werde dann sicherlich auch irgendwann umsteigen. Noch komme ich privat mit meinem WinXP sehr gut zurecht, habe nie die „Vorteile“ von Vista (gibt es welche?) vermisst. Aber man geht ja schließlich mit der Zeit und Se7en scheint nicht so ein Reinfall zu werden wie Vista.
    Aber vorerst wird wie gesagt nur getestet, bis die Final rauskommt.

  2. Hey, klingt ja ganz nett, aber ich bin ungern Testperson, wenn überhaupt dann mache ich den Spielhasen für irgendwelche Spiele die noch in der BETA sind oder schau bei anderen Leuten über ihre Webseite oder noch lieber irgendwelche Texte die sie geschrieben haben. sowas wie ein Betriebssystem hole ich mir erst wens läuft und vor allem wenn ich es brauche.

    XP habe ihc die ersten Jahre noch verteufelt und habe fest am 98er und 2000er windows festgehalten. damals war mein Dranng zu Linux sogar noch recht groß, größer als zu xp, aber mit der Zeit ist Linux keine Alternative mehr für mich gewesen und die einzelnen Testphasen wurden immer schnell abgebrochen. Dazu war ich zu sehr an Windows heran geführt worden. Windows 7 kommt mir erst auf den Rechner, wenn ich weiß das es gut läuft und wenn es mir einen plausiblem Vorteil gegenüber XP gibt. Mein System ist schließlich nur das Gerüst auf dem die Programme aufbauen die wirklich wichtig für mich sind 🙂

    ansonsten: blog weiter! 🙂
    Ich habe auch ne ganze Zeitlang nichts vom bloggen gehalten (Leute die ihr Privatleben und belanglose dinge in die öffentlichkeit tragen), aber der Blog hier ist super und ich bin mittlerweile ein regelmäßiger Leser 😉

  3. @ricardo:

    Das ging irgendwie allen so. Erst verteufelten sie XP und laberten von PhoneHome und Co. Jetzt wird XP hochgelobt und Vista verteufelt. Vista wird später allerdings nie jemand hinterher heulen. Wird wie ME (More Errors) als Flop in die Microsoft’sche Geschichte eingehen. Und mit mir als Trottel, der es auch hatte – wie bisher jedes MS OS 😉

  4. MS Betas sind immer besser als das was kommt! Irgendwie muss man in Redmond ja auch Geld machen!

  5. 16GB Platte? Was zur Hölle installieren die da, die gesamte Microsoft-Homepage als Intranet-Anwendung? Das muss mir mal jemand plausibel erklären.

  6. Bierfreund says:

    Ab Windows 7 gibt es übrigens die Möglichkeit das OS in ein .vhd File (Virtual Hard Disk Format von Virtual PC und Virtual Server) auf der Festplatte zu installieren und direkt davon zu booten. Das hat gegenüber dem Test in einer VM den Vorteil, dass man sieht wie’s mit Hardwareunterstützung / Treibern aussieht. Hier eine Anleitung für die Interessierten (wenn man nach vhd boot googled findet man noch zig andere).
    Und noch ein Hinweis für alle die sich den RC bereits aus irgendwelchen „ominösen“ Quellen besorgt haben: Es sind Versionen im Umlauf, wo die setup.exe im iso mit einem Trojaner verseucht ist.

  7. DancingBallmer says:

    Ich war wegen der Lauffähigkeit auf älteren Systemen auch neugierig und habe die erste öffentliche Testversion aus Spass mal ausprobiert. Es lief auf meinem Rechner auch relativ ordentlich (AthlonXP 2500+, nforce2, 1GB Ram), bis ich irgendeine Hardwareeinstellung zwecks Kompatbilität geändert hatte und die Testversion nicht mehr startete. Zu einem richtigen Stresstest kam es deswegen leider nicht.

    Bei einigen Treibern (Wlan-Karte) musste man tricksen, andere (Netzwerkkarte) liefen überhaupt nicht. Das W7-Benchmarkprogramm bewertete leider meinen Prozessor mit Abstand als schwächste Komponente im System.

    Fazit: Es wirkte auf mich deutlich einladender und durchdachter als Vista. Letzteres ging von der Bedienung für mich absolut indiskutabel. Bei W7 ist aber auch kein Killerfeature dabei, um mich jetzt von meinen perfekt konfigurierten XP-Rechnern wegzubekommen. Bei einem neuem Rechner dürfte es nach den ersten Eindrücken aber sehr wahrscheinlich seine Chance bekommen, ausser die DRM-Gerüchte bewahrheiten sich.

  8. Hab immer mal ein Betriebssystem übersprungen. Habe noch wage Erinnerungen an DOS, dann auf Windows 3.11, weiter auf win98, win95 ausgelassen. ME hab ich glücklicherweise auch ausgelassen. Hab dann sehr lange mit windows2000 gearbeitet. Dann doch auf XP umgestiegen. Vista kam für mich nie in Frage. Normalerweise warte ich immer ab, bis zum ersten Service-Pack oder so. Diesmal werde ich Windows 7 auch schon mal testen. Bin einfach zu neugierig….

  9. Ich bleib bei OS X und Linux. Schaue es mir aber natürlich aus beruflichen Interesse an. Auf meinen Netbook NC10 läuft die RC sehr gut und schnell. (zumindestens am Anfang)

  10. RudiRalala says:

    Im Job arbeite ich noch mit XP und freue mich jeden Tag, wenn ich privat Vista starte, ein stabiles funktionales Betriebssystem, was soll daran ein Flop sein? Egal, ich gebe eh nichts auf allgemeines Microsoft-Bashing, haben die Leute eigentlich keine anderen Sorgen?

    Ich habe noch eine Partition mit einer ewigen Ubuntu-Baustelle, die Bastelei damit macht mir keinen Spaß mehr. Da werde ich mal Win7 drüberbügeln, aber jetzt im Frühjahr gibt´s noch ein paar andere reale Sachen zu tun … mal sehen, der nächste Winter kommt bestimmt.

  11. Gibt es es schon andere Quellen, wo man sich die Version downloaden kann? Habe nämlich ehrlich gesagt keine Lust meine Daten bei den einzugeben..Und Werbung bekomme ich schon genug..

  12. Christian Ide says:

    Ich weiß gar nicht, was immer alle gegen Vista haben. Auf meinem Notebook ist Home Premium vorinstalliert und für einen selbst gebauten MediaCenter-Rechner habe ich mir sogar separat eine (OEM-) Lizenz gekauft. Bei mir läuft Vista jedenfalls völlig problemfrei. Die Änderungen zu XP bzgl. Explorer, Startmenü, Konfiguration, Gadgets etc. gefallen mir allesamt und dass die Oberfläche von der 3D-Hardware gerendert wird, finde ich auch einen wesentlichen Geschwindigkeitsvorteil, da die Anwendungen beim Fensterbewegen nicht andauernd ihr Fenster neu malen müssen. (Zieht z.B. mal ein anderes Fenster vor einem Firefox-Fenster vorbei…).

    Bei Windows 7, das ich eine Zeitlang in einer VM ausprobiert habe, sehe ich jedenfalls für mich keine Vorteile zu Vista. Die Taskbar benötigt zuviel Platz und man kann die Programmnamen nicht sehen. Entgegen der Ankündigung, man könne alles freier anpassen, habe ich nicht mal eine Einstellmöglichkeit für Farbschema etc. finden können.

    Ich teste dafür gerade Ubuntu 9.04 vom USB-Stick. Das hat mich nach kürzester Zeit wirklich begeistert. Allein der geringe Speicherverbrauch, die Geschwindigkeit und die einfache Bedienung sind super. Kurzer Speichervergleich: jetzt läuft hier gerade Vista mit Firefox als einziger Applikation nebst diverser Dienste und Tools: 2GB RAM, 0 frei, 1 GB von Programmen belegt, einige 100MB sind sogar ausgelagert…, unter Ubuntu sind in ähnlichem Umfeld (Firefox, Nautilus, diverse Tools und Dienste) knapp 500MB belegt und natürlich 0 ausgelagert. Wenn demnächst eine größere Platte in meinen Laptop kommt, installier ich mir das definitiv dazu. Und ein eventuelles Netbook bekommt in jedem Fall die Netbook Remix Variante installiert.

    OK, ich bin etwas abgeschweift 😉 Ich verstehe im Moment nicht, wieso alle so begeistert von Windows 7 sind, die vorher Vista nicht mochten. Windows 7 ist doch nur ein leicht retouchiertes Vista. Und letzteres fand ich vorher schon brauchbar.

    Viele Grüße
    Christian

  13. Ich hab extra auf meinem alten Spiele-PC die Partitionen zusammengelegt um Platz für die RC-Installation zu bekommen. Vista – nie gehört fg. Damals sollte ich bei der Vista-Beta auch irgendwie 10 Gig Festplattenplatz frei haben. Das war schon ein Krampf und nach mehrmaligen Versuchen hat das auch geklappt. Nur damals ging mir die UAC so aufs Säckel, dass ich es keine 5 Stunden ausgehalten hatte. Ich spring also gleich von XP auf W7RC und werde das Build auf diesem PC als Produktivsystem testen. Zum zocken hab ich eh keine Zeit mehr. Das System besteht aus einem MB mit 965er Chipsatz mit 3er Northwood, 2 Gig RAM, SB Live!, und ner X1650er ATI-AGP 512k Grafikkarte – zuverlässig, aber halt alt! Da werd ich bis zum Ablauf testen, bin mir aber sicher, dass ich auch auf meinem Laptop damit umsteigen werde, wenn es wirklich schneller sein soll und außerdem will ich es auch mal bunter haben (Mädchenargument:) ). Bis zum Ablauf habe ich dann schon mal Zeit kompatible – mir auf meinem Laptop und durch dein Blog liebgewonnene – Software zu suchen. Leider funktioniert die 64bit Version nicht mit dem Prozessor. Das hätte mich auch mal interessiert im Vgl. zu 32bit. Da bin ich völlig unbedarft, und spannend fände ich den Vergleich (für mich) schon.

  14. keinohrhase says:

    Ich bügel dir über meine aktuelle Windows 7 Partition. Was ja normalerweise laut Microsoft nicht geht. Aber ich habe die passende Anleitung dazu gefunden, wie es doch geht:D

  15. Bin vollkommen Christians Meinung, ich kann den Wirbel um Vista auch ned verstehen ich find es jedenfalls super und die neue Oberfläche ist in Sachen Arbeitsgeschwindigkeit einfach nur super, alles läuft wunderbar flüssig und ohne Ruckler und ständige Aussetzer wie bei XP.

    @Usul
    Wo ist das Problem? Also wenn man keine 16GB hat, dann ist man mit Windows 95 besser aufgehoben.

  16. ich werde es nicht in einer vm testen denn das bringt ja rein garnichts, dann kann ich mir auch screenshots oder videos auf youtube anschauen. produktiv testen kann man das in einer vm nicht wirklich nur mit viel augenwischerei und ja ich weis: eine alpha/beta/rc sollte man eh nicht produktiv einsetzen doch genau das ist der sinn einer rc und trägt zum besserwerden der software bei, mfg

  17. Werde wohl Seven auf dem privaten Laptop austesten

    Historie
    Win3.11 –> kurze Episode Win95C (Die mit gutem USB-Support ^^) –> Viele Jahre NT4.0 (leider keine DirectX-Versionen >4) –> kurze Episode 2000 –> schneller Wechsel auf XP –> Herbst 2008 die ersten Versuche mit Vista x64 auf meinem großen Rechner da XP64 keine alternative ist.

    Und jetzt mal schauen, was Seven alles „besser“ macht 😉

  18. moinmoin, ich teste das win 7 schon ein wenig länger und bin positiv überrascht. im gegensatz zu vista bremst w7 meinen rechner nicht spürbar aus, der treibersupport ist im jetzigen stadium schon überzeugend und die allermeisten programme laufen ohne murren. (nutze 32 bit version) einige nuetzliche programme, die sonst zusätzlich installiert werden mussten, sind nun bestandteil des betriebssystems, also, ich werde umsteigen , wenn es dann erhaeltlich ist.

  19. Ich werde der RC von w7 auf jedenfall mal eine Chance geben. In einer VM kann man doch nicht wirklich voll testen, was das OS zu bieten hat. Und wenns gefällt, zieht w7 von der Testplatte die ich für solche Zwecke aufgehoben habe auf die „richtige“ um.
    Die erste Beta (7000) hatte ich auch schon getestet, aber nach 2 Wochen wieder runtergeschmissen, war doch noch nicht so das wahre, vielleicht ist der RC ja besser, ich hoffe es ja. Dann kann ich mein doch langsam veraltetes XP endlich in den Ruhestand schicken. Auch wenn ich einige Tweaks und Einstellungen die ich mir mit der Zeit angewöhnt habe, sicher vermissen werde.

    Oder ich geb der neuen Ubuntu Version mal wieder eine Chance auf dem Desktop…

  20. Ich teste W7 schon seit der Beta und muss sagen: So hätte Vista sein MÜSSEN. Der RC ist noch mal einiges besser und „flüssiger“. W7 ist seit langem mal wieder was wirklich gutes von MS. Selbst auf ner alten Gurke mit Virenscanner und und und drauf in der Firma, rennt W7 echt gut.

    In der Firma nehme ich das schon lange unter die Lupe, bisher muss man sagen das MS nicht zuviel verspricht, die alten Dinger halten W7 locker aus und man muss sagen, laufen sogar besser als mit XP. Speziell der XP Modus wird unter die Lupe genommen.

    Genial finde ich wie einfach mal einen USB Stick verschlüsseln kann mit Bitlocker oder das gesamte System auf eine externe Platte sichert, hier hat MS dem normalo User einfach zu bedienende Extras bereit gestellt.

  21. @Zunkel: bei jedem neuen ubuntu-release gebe ich dem OS ne chance um es früher oder später doch wieder runterzuwerfen. die 9.04 ist installiert und bisher nur 1x gestartet… schade eigentlich aber es ist halt leider noch nicht massentauglich sonst würden wohl mehr als 1% linux auf dem desktop nutzen

  22. Also ich warte bis zur Final von Windows 7 und werde es dann direkt über Vista drüber installieren. Bis dahin bleibe ich bei Ubuntu. 😉

  23. Was ich wirklich schlimm finde, ist der zunehmende Speicherverbrauch. Wenn ich mir den Sprung anschaue von XP zu Vista/Seven, dann haut das einen schon um. Ich nutze an meinem MacBook Pro als BootCamp-Betriebssystem XP, da Vista mir einfach zuviel Speicher verbraucht (die Festplatte ist halt nicht ausschließlich für Vista da). Ich frage mich was ich dann eigentlich davon habe, 16GB für ein Betriebssystem das nur toll aussieht? XP war sparsamer.

    Aber heutzutage sind manche Windows – Updates ja größer als die Installations-CD. Verrückt 😉

  24. Ich denke ich werde es erst einmal in einer VM installieren und abwarten was in den nächsten Wochen so an Bugs auflaufen. Sollten sich diese in Grenzen halten, wage ich wohl mal den Versuch, das Ganze auf meine heimischen Spielekiste zu brutzeln.

    Ich denke solche banalen Sachen wie zerhackstückelte MP3s werden wohl nicht mehr auftauchen… So viel vertrauen bringe ich MS dann aber doch nicht entgegen.

  25. Workaround um von der Beta auf den RC zu switchen:

    # Copying the entire contents of the Windows 7 DVD to a local folder.
    # In the Copied dump, Open the Sources subfolder and then open the file Cversion.ini in a text editor like Notepad. Windows 7 upgrade
    # Change the MinClient value (highlighted in yellow) to 7000 and save the file in the same location with the same name.
    # You can now run Setup from copied location without being bothered by the version check

  26. Merowinger says:

    aber einfach die DVD rein und damit die bestehende Windows-7-Partition formatieren und neu aufsetzen müsste ja auf jeden Fall passen, oder?

    Btw, merke gerade, ich hab den Key verloren…hab mich verkopiert sozusagen grml ist das bei jedem der selbe oder kann man sich einfach nochmal einloggen und nen neuen Key beziehen?

  27. Wenn du dich einloggst bekommste nen RC Key angezeigt vorher =)

  28. Ich find Windows 7 ganz gut, habe mir damals schon diese Beta geholt und bin eigentlich ganz zufrieden. Klar, es gibt noch Fehler, aber die Kompatibilität an sich ist ok.
    Ich denk mal, ich werde (wenn der Preis stimmt) mir dann wohl die Version holen.

  29. Ich nutze Windows 7 in der Hauptsache schon seit einem knappen halben Jahr. Windows Vista ist auch noch installiert, aber das habe ich schon seit vielen Wochen nicht mehr gestartet. Ich persönlich war immer ein Verfechter von Windows Vista und bin es auch heute noch. Deswegen gefällt mir Windows 7 auch so gut, denn ist es wie Vista, nur eben etwas besser.

  30. Windows 7 ist das nutzloseste Update in der Geschichte von Software überhaupt.

    Begründung:

    1.) Kein Blu-ray. Wie kann man nur so unfähig sein und die grösste Kaufmotivation für ein neues OS aussen vorlassen.

    Es wird nativ brennen von BD-R (25 GB pro Scheibe) unterstützt, dass braucht aber niemand bei externen Festplatten, DVD und Dopplelayer DVD (8,5 GB).

    2.) Kein USB 3.0 Ende 2009 kommt USB 3.0 (300 MByte/s ) – jeder USB 3.0 Stick ist 2010 schneller als jede Magnetfestplatte. Ein Traum von Millionen aktiver USB Stick (Portable Apps) Nutzern wird wahr.

    Mit USB 3.0 Sticks kann ich eventuell auf eine installierte Festplatte verzichten …

    3.) GPGPU – Windows 7 nutzt GPGPU. GPGPU bedeutet, dass Anwendungen auf der Grafikkarte laufen und nicht über die CPU berechnet werden. Bei Spiele ist das bekannteste Beispiel PhysX von Nvidia. Hier wird die gesamte Physik eines Spiels nicht mehr über die CPU gerechnet. Dabei wird es nicht bleiben. Es werden immer mehr Teile eines Spiels auf die Graka verlagert. Wahrscheinlich als Nächstes die KI (künstliche Intelligenz) uvm.

    Nvidia und ATI haben Ideen sich damit vollständig / teilweise von DirectX 11 lösen zu wollen. Ergo ist DirectX 11 kein Kaufargument da in Zukunft alle Spiele gleich aussehen egal welches OS ich habe. Die Anwendungen laufen über die API (CUDA / Nvidia) der Grafikkarte u. nicht mehr über die Programmierschnittstellen DirectX oder OpenGL.

    Deswegen rennt Intel so schnell mit ihrem eigenem GPGPU Projekt Larrabee, weil mit CUDA theoretisch ein PC ohne CPU’s laufen könnte und Anwendungen bis zu 675 x schneller sind.

    http://www.nvidia.com/object/cuda_home.html#

  31. @G: Das was du aufzählst ist für mich persönlich nicht so relevant. Allein so einfach eine Homegroup einzurichten wäre ein Punkt für für Win7! In Bezug auf meinen etwas älteren Laptop: DirectX10/11, USB3, BT3, Blueray – alles keine Kaufargumente für mich. Brauch ich alles nicht und alles muss ja immerhin auch von der Hardware unterstützt werden, und da bin ich der Meinung: Kampf dem Verderb, der alte muss (mit ein wenig Hilfe) aufgebraucht werden!

    Ich gehöre übrigens nicht zu den Leuten, die spontan gegen Vista wettern. Aber dass ich feststellen musste, dass mein XP mit der Zeit langsamer wird, kann ich nicht bestätigen. Kommt halt darauf an, wie man sein System fit hält. Vielleicht bleib ich ja auch bei XP -schmunzel-.

  32. @G:
    Meine Fresse, wat´n Sch… Artikel!
    – zum Thema Blue-Ray (ist das so was wie Video 2000 oder BetaMax?): Wenn das SP2 für Vista die Unterstützung hat, wird das wohl auch ein Update für W7 geben. Keep cool!
    – zum Thema USB 3: Du sagst doch selber

    Ende 2009 kommt USB 3.0

    Wie zur Hölle soll MS also JETZT USB 3 unterstützen? Use your brain!
    – zum Thema GPGPU: Was willst du mit dem Geschwafel eigentlich sagen? Du willst kein W7 weil DirectX11 kein Kaufargument ist? Super, dann sind wir ja hier einer Meinung: Ich benutze W7 auch nciht wegen DirectX! Wenn ich zocken will, dann kaufe ich mir eine Spielekonsole – oder spiele mit meiner Tocher 🙂

  33. SmartDon says:

    @Bierfreund
    Danke für den Tipp mit VHD, coole Sache.

    Ganz zufrieden bin ich mit W7 RC nicht, bisschen zu träge zum Vergleich zu WinXP.(P4|2.5GHZ|1GB RAM)

    Erst nachdem ich paar unwichtige Dienste deaktiviert habe, rennt Win7 wie die Sau.
    Hier ein Link der das genau aufklärt: http://www.blackviper.com/Windows_7/servicecfg.htm

  34. Ich weiß gar nicht wieso viele/alle über Vista meckern, ich nutze es auf meinem Laptop und hatte bislang nie ein BlueScreen oder sonstige Abstürze. Ich bleibe vorerst bei Vista, bis Windows7 Final rauskommt, und dann mal schauen.
    Auf meinem Netbook läuft XP Home auch das läuft spitze.

  35. Werde es mal probieren, danke!
    Kann man auch einen Windows Live-Key miteinander teilen? Oder streikt das System dann? 😛
    Wenn ja: Hat jemand einen Shareaccount und möchte ihn mit uns teilen?

  36. @Tom

    SP2 für Vista enthält keine Funktion zum Abspielen von Blu-rays.

    Mit dem Geschwafel will ich verdeutlichen, dass Nvidia Spiele überall gleich aussehen lassen will durch ihre eigene API CUDA. Spielekonsolen? Sony und Nintendo haben vor wenigen Wochen Lizenzen eingekauft für Nvidia’s PhysX. Hi Hi 😀

    Wäre ich Microsoft hätte ich W7 erst veröffentlicht mit nativer USB 3.0 + Blu-ray Unterstützung und gleich noch 2 Blu-rays dazugelegt.

    Caschy = „Na, was macht ihr?“

    Bei Windows XP SP2 bleiben mit einigen Updates zum Thema Sicherheit, Dualcore usw. Wenn es keine USB 3.0 Treiber durch Dritthersteller für XP gibt muss ich auf Windows 7 umsteigen.

    Microsoft wird keine USB 3.0 Treiber für XP schreiben.

  37. Also ich hab jetzt WIN 7 auf ner extra Platte drauf.
    Multiboot mit Vista hat auf anhieb geklappt ( war in der Beta noch nicht so )
    Auch so ist es gefühlte 30% schneller als ein „frisches“ Vista.
    Mal sehen was die tägliche Arbeit so mit sich bringt.

  38. Also ich muss sagen, ich bin schwer am rätseln. Bei mir läuft seit Jahren XP, und auf diesen (älteren) Rechner kommt auch nichts anderes mehr drauf.

    Aber auf den nächsten? Da bin ich noch unentschlossen:

    Das neu Win 7 wird denke ich endlich wirklich besser als XP (Vista war ein Rückschritt imho). Und zwar unter der Haube, die Funktionen & Optik sind mir da nicht so wichtig, passe ich später eh alles an 😉 Sowas wie die von G. angesprochenen Dinge sind für mich absolut marginal (können auch jederzeit über Updates nachgerüstet werden).

    Allerdings fühle ich mich seit Jahren zu Linux hingezogen, haupsächlich wegen der OpenSource-Philosophie. Bisher war mir der Umstieg allerdings zu komplizert/zeitaufwendig. Nun teste ich aber Xubuntu 9 seit ettlichen Tagen über externe Platte, und es gefällt mir schon sehr gut.

    Mal sehen wie es in einem Jahr knappen Jahr aussieht, aber ich glaube mit meinem nächsten Rechner werde ich MS den Rücken kehren. Die RCs von Win7 werde ich selbst nicht ausprobieren, aber ich lese gerne die Tests und Artikel darüber.

  39. Nach meinem anfänglichen Desinteresse für Seven fand die Beta vor etwas über zwei Monaten ihren Weg auf mein neues Notebook. Da es eh mit Vista ausgeliefert wurde, kein großer Akt. Seitdem habe ich Seven sowohl in meiner Freizeit als auch auf Arbeit erlebt und bin wirklich positiv überrascht.

    Die kleineren Macken der Beta (besonders nervig: die Beta brachte die Icons meiner Programme sowohl auf dem Desktop als auch in der Superbar ab und zu durcheinander… da wollte man Word starten und bekam Firefox xD) wurden nach und nach in den folgenden Seven Builds bereinigt. Vom RC erwarte ich also nicht ganz so viele Verbesserungen, wie jemand der pflichtbewusst bei der Beta geblieben ist 😉 aber freuen tue ich mich trotzdem schon. Wenn nur der Download nicht so lange brauchen würde.

    Wenn Microsoft sich also jetzt nicht noch einen großen Patzer erlaubt, kaufe ich mir Seven nächstes Jahr als würdigen XP Nachfolger.

  40. Ich hab Vista für fünf Euro als Upgrade zum neuen Notebook bekommen und bin leider auf den Zug aufgesprungen. Ständig hatte ich merkwürdige Fehler wie z.B. einen USB-Fehler bei dem einmal abgemeldete Geräte (Sticks, Handy, Festplatten, Drucker) nicht mehr erkannt wurden -> Neuinstallation, und das so oft, mal spinnt das Media-Center, CPU auf 100%(kein Virus!), daß ich das Teil schon gar nicht mehr aktiviert hab … – Für mich ist Vista die Beta-Version von Win7, und ich sehe das ähnlich wie anfangs erwähnt mit „ME“. Bleibt zu hoffen daß MS vernünftige Upgrade-Optionen für „Beta-Tester“ bietet
    R.I.P.

  41. @ Garve, eigentlich bekommen fast alle den gleichen Key. ich hab noch keinen beantragt, aber falls schon jemand hat könnte er dir den einfach geben, ist eh der gleiche… sind glaub ich so ca 5 verschiede insgesammt…

  42. Hoffentlich schafft MS die Bedienung zu verbessern.
    Vista bootet schnell, ok, aber dafür braucht es nach Login Ewigkeiten um fertig zu sein,dabei nutze ich hauptsächlich portable Apps die den Start nicht verzögern.
    Oder der Explorer, egal was ich mache, er merkt sich meine Einstellungen nicht. Oder Vista ändert selbstständig mein Hintergrundbild. Vista ist eine Baustelle und 7 wird das, was Vista ursprünglich werden sollte.

  43. Feuerrot says:

    Ich werd auf dem Netbook bei eeebuntu bleiben, was hier auf den Schulrechnern passiert kann ich leider nicht entscheiden.

  44. @G
    oh mann … USB 3 gibts noch garnicht, wie sollten die das auch unterstützen?? Das wird dann halt wenns draußen ist per Update / Service Pack nachgereicht -.-

    Und das mit der GPU / CPU solltest auch noch mal gaaaaaaanz gründlich nachrecherchieren …
    Ja, es werden Aufgaben an die GPU ausgelagert, weil diese gewisse Dinge einfach schneller kann – genau wie die CPU eben für anderes besser geeignet ist. Von DX wird man sich auch nicht so schnell lösen (können) und warum auch, es ist etabliert und funktioniert wunderbar. Die CPU wird nicht von der GPU abgelöst. Und das alle Spiele gleich aussehen (auf dem PC) wird wohl auch ein Wunschtraum bleiben. Die einzige Sache, die in den nächsten Jahren (vllt auch länger) kommen könnte ist Raytracing. (Ziemlich coole Sache^^)

    Zurück zum Thema: Wie ich schon sagte, ich bin rundum zufrieden mit Vista, ich kann nicht nachvollziehen, wo das Problem ist. Ja gut, Vista braucht mehr Festplattenspeicher – warum auch nicht, ist doch genügend vorhanden. Kein Laptop hat heute noch weniger als 160/250 GB und 1 TB Platten für den Desktop Rechner sind ja wohl mehr als bezahlbar – Platz ist also mehr als genug vorhanden. Genau wie Arbeitsspeicher (2 GB hat jeder Mindestens und damit lässt sich Vista wunderbar benutzen) und Prozessorleistung (Selbst mein Laptop, der „nur“ einen 1,5 GHZ Dualcore hat hat überhaupt keine Probleme mit Vista). Die neue Oberfläche ist sowieso ein Segen (erwähnte ich oben ja bereits)

    Ich persönlich bin MS nicht böse, das sie mit 7 „nur“ ein verbessertes Vista nachschieben (wobei das eigentlich auch schon unfair ist, hat sich ja doch einiges getan) ganz im Gegenteil. Ich persönlich freue mich schon auf Win 7 und werde vermutlich sofort umsteigen, wenn es erscheint 🙂

  45. Ich bin seit Windows 7 Build 6801 dabei und muss sagen: TOP!
    Die RC1 so gut wie fehlerfrei releasefähig!
    Demnächst kann man sich hier:
    http://www.microsoft.com/windows/virtual-pc/default.aspx
    Windows XPE als Beta ins Win7 System integrieren!

    Dann hat man ein Virtuelles XP, worin Apps, die Win7 nicht mögen, unsichtbar in einem virtuellen XP laufen!

    Somit gibt es keien Kompatibilitätsprobleme mehr!

    Ach wie gut, dass ich Vista nie geladen/gekauftt habe,
    im August kaufe ich mir neuen PC und laut Acer steht da schon Win7 in den Regalen!

    Mfg Novo

  46. MysteriousDiary says:

    Nutzes es seit der Beta als Zweitsystem auf dem Desktop und Netbook – bisher bin ich super zufrieden. Vor allem den Installationsprozess finde ich nun sehr angenehm. Von USB Stick dauerte die Installation gerade einmal 10-20 Minuten – top.

    Was mir an Win7 jedoch am besten gefällt sind die Libraries/Bibliotheken. Ein Feature das ich schon lange vermisst habe. Das allein ist für mich schon grund genug beim Release komplett auf Win7 umzusteigen. Das einzige was ich mir nun noch wünsche würde wäre ein Tagging System für alle Dateien.

  47. Ich werde wohl das SP1 abwarten. Die Systemvoraussetzung ist nicht ganz so, dass es für ältere PCs oder gar Netbooks reichen würde. 512 MB RAM und weniger Festplattenspeicher wäre optimal. Bei Netbooks mit SSD muss man nachrüsten genau wie bei älteren PCs, verglichen zu XP. Wäre schön, wenn die Systemvoraussetzung der von XP gleich wäre. Ich werde bis zu der final oder SP1 warten. Ich habe keine Eile.

  48. Alexander says:

    Hallo Leute,

    also ich habe jetzt seit 12:00Uhr Windows 7 RC auf meinem Samsung NC10 Netbook. Und ich bin sehr positiv überrascht. Es läuft schnell und flüssig. Sieht gut aus und es macht Spaß sich durchzuklicken. Alle Treiber wurden sauber erkannt und es läuft alles.

    Also ich werde es mit 100% Sicherheit erstmal drauf lassen und weiter testen.
    Aber der erste Eindruck ist sehr zufriedenstellend.

    MFG der Bize

  49. @ Alexander
    1 GB oder 2 GB RAM?

    Cu Crono

  50. Mich würde sehr interessieren, ob man trotzdem auf 8 GB-SSD Windows 7 RC installieren und zum laufen kriegen kann. Die 16 GB scheinen mir für eine Systempartition zu übertrieben. Man kann ja weitere Anwendungen auf anderer Partition installieren. Mich würde mehr interessieren wie viel Platz Windows 7 RC wirklich braucht. Egal, ich spare mir die Mühe lieber. Wird am Ende nichts gutes dabei rauskommen.

  51. in einer Newsmail stand Final soll schon ab Mitte Oktober verfügbar sein. Kann man ja eigentlich nur hoffen das die gröberen Sachen bis dahin beseitigt sind und dann auch alle Programme laufen die man so braucht. Zeit das zu schaffen sollte doch eigentlich reichen bis dahin oder?

  52. Frage: Hat jemand Windows 7 RC auf den EEE PC 901 mit 8 GB-SSD-Systempartition zum laufen bekommen? Wie viel Platz bleibt noch auf der Systempartition nach der Installation? Danke im Voraus.

  53. @A.J.:
    Mein „nacktes“ Windows 7 RC, das ich eben auf meinem ESXi installiert habe, belegt ca. 10GB Plattenplatz – mit ner 8GB SSD wirste also nicht weit kommen. :-\

  54. @Joshua: Dann scheint mir Windows 7 (RC) in der Standard-Installation zu viele Zusatzprogramme zu haben. 10 GB ist im Vergleich zu XP echt viel. Schade. Danke für die Info.

  55. @Giogo: Danke!

    Habe aber nun selber Keys gefunden.

    MM7DF-G8XWM-J2VRG-4M3C4-GR27X
    KGMPT-GQ6XF-DM3VM-HW6PR-DX9G8
    MVBCQ-B3VPW-CT369-VM9TB-YFGBP
    KBHBX-GP9P3-KH4H4-HKJP4-9VYKQ
    BCGX7-P3XWP-PPPCV-Q2H7C-FCGFR
    RGQ3V-MCMTC-6HP8R-98CDK-VP3FM
    Q3VMJ-TMJ3M-99RF9-CVPJ3-Q7VF3
    6JQ32-Y9CGY-3Y986-HDQKT-BPFPG
    P72QK-2Y3B8-YDHDV-29DQB-QKWWM
    6F4BB-YCB3T-WK763-3P6YJ-BVH24
    9JBBV-7Q7P7-CTDB7-KYBKG-X8HHC
    C43GM-DWWV8-V6MGY-G834Y-Y8QH3
    GPRG6-H3WBB-WJK6G-XX2C7-QGWQ9
    MT39G-9HYXX-J3V3Q-RPXJB-RQ6D7
    MVYTY-QP8R7-6G6WG-87MGT-CRH2P

    (aus caschys 1. Backtrack zu diesem Eintrag)

  56. @Giorgo: Danke!

    Aber habe selber welche in Caschys Trackbacks (unter den Kommentaren) gefunden. Alle mal nachschauen. 😉
    Werde es dann in einer VM installieren.

  57. Gibts denn die RC schon für vmware zum download? Würde das auch gerne mal testen, aber leider hab ich nur die Player Version.
    Oder wie bekomme ich das hin?

  58. nichts dass ich was gegen win7 habe( werde es selber benutzen) aber warum tun eigentlich alle immer so heuchlerisch dass es plötzlich sowas wie der heilige gral der windows versionen sein soll.nur weil vista angeblich scheisse war ?

    ich meine, vista war nix anderes als ein aufgebohrtes xp mit eigentlich harmlosen verschlimmbesserungen, nix dramatisches. aber vista obwohl es im grunde xp im schöneren gewand war, war plötzlich scheisse. jetzt kommt win7 daher, was nichts anderes als vista mit ner angeblich schöneren oberfläche und plötzlich ist es komischerweise wieder genial, obwohl sonst ehrlich gesagt sich zu vista nicht viel ändert (außer verschlimmbesserungen und ein paar eigentlich mehr oder weniger unwichtige kleine verbesserungen die man so auch haben könnte und besseres marketing) und somit im umkehrschluss ja genauso scheisse wie vista sein sollte…

    für mich ist das ganze diskussion nur eines: unlogisch und zusehr davon geprägt was irgendwo einmal im netz als grundprämisse ausgegeben wurde. keiner will ja uncool sein und das gegenteil behaupten oder selber sein hirn anstrengen…

  59. Hi, hoschi.

    Ich zähle nicht zu der Gruppe, die du beschreibst und einige (viele?) andere hier sicher auch nicht.
    Ich selber teste nur gerne Betriebssysteme und lade es mir deswegen. Kaufen würde ich es nie. Gekauft habe ich nur XP am Anfang meiner PC-Geschichte. Hauptsächlich nutze ich Ubuntu. Und loben tu ich Seven auch nicht, erstmal muss ich es testen.

  60. Alexander says:

    @ Crono

    1GB RAM und die vollen 160GB HDD 🙂

    @ Oliver Papst

    Du nimmst einfach VmWare Server – ist auch kostenlos – und baust deine eigene VM mit dem ISO.

    MFG Alexander

  61. Ich werde gleich ein Update meines Betriebssystems von Vista auf Windows 7 durchführen und schauen wie es läuft und bei Problemen bügel ich ein Image drüber.

  62. @Alexander habs mir gestern installiert gehabt, aber leider 🙁 liefs nicht so wie ich erwartet hatte, war für den Anfang ein bisschen zu komplex, daher hatte ich gehofft, dass man es bald iwo downloaden kann.

  63. @A.J.: Ich hab mir eine abgespeckte Version von Windows 7 mit vLite gebaut und auf der 8GB SSD des 901ers installiert. Etwas mehr als 2GB Platz waren noch frei.
    Treiber funktionieren eigentlich alle – trotzdem bin ich wieder zurück zu XP, da bei mir das Herunterfahren viel zu lange gedauert hat.

    Im Moment nutze ich Windows 7 auf meinem Hauptrechner ohne jeglichen Verluste.

  64. Der Haken an Vista ist, dass es einfach – vorallem natürlich auf schwächeren Rechnern – unperformant läuft. Und das ändert sich mit Windows 7 nunmal, was es besonders für Netbooks und MediaPCs interessant macht.
    Im Vergleich zu XP macht sich vorallem das schönere Interface bemerkbar (das aber Vista ja auch schon hatte).

  65. @WongKit: Was hast du den so alles mit vLite abgespeckt?

  66. deathuser says:

    Hi,

    ich nutz schon seeehr lange XP, davor Win95. Habe Windows Vista ausgelassen, da für mich die negativen Aspekte überwiegt haben. Jetzt hat ja endlich sogar Microsoft gemerkt das Vista ein Flop war. Ja, ich weiß dass Vista seit dem SP1 gar nicht mal so schlecht läuft, aber warum Geld ausgeben, was schlechter ist als das was man hat.

    Lade Win7 grad runter. Habe schon die Beta kurz als VM getestet und muss sagen: Das gefällt mir ganz gut. Wenn es so gut wird wie alle hoffen, werde ich es mir wohl holen.

    Mein System ist glaube ich auch ausreichend:

    CPU: Intel Core 2 Duo E7400 @ 2.8GHz
    RAM: 4GB Corsair DDR2 RAM (Wird bei Win7 eig die vollen 4GB erkannt, oder ist das wie bei XP in der 32bit Vers.)
    HDD: 750 GB Western Digital
    Board: ASRock N7AD-SLI
    Graka: Geforce 8500 GT

    PS: Wird es eigentlich auch für XP-Nutzer ein Upgrade auf Win7 geben? und wenn ja, wird es was kosten?

  67. @Juzam: Leider ist es nicht out-of-the-box für alle Netbooks geeignet. Nicht bei einer 8-GB-SSD. Als ich gehört habe, dass Windows 7 auf Netbooks laufen soll, dachte ich es wäre vergleichbar mit XP. Bei 16 GB-Festplattenplatz ist Windows 7 (RC) leider nur bedingt für Netbooks geeignet.

  68. @deathuser: Wenn man ab etwa 30 Tage vor der Veröffentlichung von Windows 7 ein Computer kauft wird es angeblich hier und da ein Windows 7-Upgarde-Gutschein geben. Habe es mal so gehört. Abwarten.

  69. @deathuser
    Ich glaube das lag vor allem daran, das Vista vor dem SP wirklich schrecklich war, aber da war der Ruf schon ruiniert. Nach dem SP1 war es ja echt super, aber da wars eben schon zu spät, und da war die schlechte Meinung leider schon da und nicht mehr wegzubekommen^^

    @Alexander
    Dankeschön, in diesem Fall werde ich das doch auch mal austesten 🙂

    @A.J.
    Naja, viele Netbooks besitzen ja eine 160GB Festplatte, bei denen dürfte das kein allzu großes Problem darstellen. Frage mich eh, warum man das nicht von Anfang an so gemacht hat. Der erste eeePC hatte ja nur 4GB, was ich schon a bisserl komisch finde, wie jemand auf so eine Idee kommt oO

    Cu Crono

  70. Hallo,

    also ich nutze schon seit einiger Zeit die Beta von WIndows 7 und bin wirklich begeistert. Wirklich kaum Fehler und die Performance im Gegensatz zu Vista ist einfach sehr gut. Mein Laptop hatte damals merklich Probleme mit Vista, läuft seitdem ich WIn 7 drauf habe echt sehr flüssig und zuverlässig. Ich muss zugeben ich wäre auch nicht direkt umgestiegen, jedoch war genau im Zeitraum des Beta-Releases die Zeit meines Vista´s gekommen, sodass das System neu aufgesetzt werden musste. Ich habe Win 7 direkt installiert und nicht wie viele über eine VM genutzt. Deshalb war ich auch täglich mit dem System konfrontiert und in gut 3? Monaten gab es 2 Bluescreens? bei Dauernutzung. Das schaffte mein Vista teilweise in ein paar Stunden 🙂
    Also für eine Beta isses wirklich schon ein sehr stabiles System….

  71. Unter Umständen werde ich am Wochenende mal auf meinem Laptop Vista durch Windows 7 ersetzen. Eigentlich bin ich Linux-Benutzer, aber leider habe ich mit Kubuntu Probleme mit dem WLAN meines Laptops, weshalb ich hier leider mehr oder weniger an Windows gebunden bin. 🙁

  72. SOCIALBREAKZ says:

    Also ich bleibe erstmal bei XP und als Zweitbetriebssystem Ubuntu. Läuft beides nach wie vor perfekt. Leider mag TrueCrypt beides nicht im Zusammenspiel bei der Pre-Boot-Authentification. Schade. Win7 werde ich mir frühestens anschauen, wenn Nlite-Communities sich mit der Sache beschäftigen, da ich eher nur Laie im OS-Bereich bin. Seit XP nutze ich Nlite. Es hat sich nach wie vor bewährt. Immer, wenn ich an anderen Rechnern sitze, sind die Einstellungen genau so, wie sie meiner Ansicht nach nicht sein sollten. Aber dies hat sich ja nun erledigt dank Nlite. Und auch Win7 wird mit genau diesem Programm halbwegs akzeptabel sein.

    Btw: Ich mag eigentlich nicht gerne gut über MS sprechen, aber XP ist derzeit ein wirklich sehr angenehmes OS.

    Schauen wir mal, was die Zeit so bringt. 🙂

  73. Gibte es eigentlich Lösungen für alte Creative Live! Soundkarten oder besteht das gleiche Problem wie bei Vista?

  74. @A.J: So ziemlich jede Komponente, die über 200MB groß war. (Media Center, Sprachausgabe, Beispieldateien, Sprachunterstützung ect.). Nur die Spiele habe ich aus angeblichen Kompatibilitätsgründen belassen.
    Das fertige Image wird so um die 1,5GB groß. Achja, nach der Installation natürlich Auslagerungsdatei und Ruhezustand ausschalten.

  75. Hi Cashy lese deine Blog schon sehr lange „passiv“ mit und finde ihn einfach klasse!

    Nutze Windows 7 als „Produktivsystem“. Jaja ich kenn die Sicherheitstipps =)
    Habe alle wichtigen Daten auf externer Festplatte gespeichert

    Bis jetzt keine Probleme, gefällt mir sehr gut bis jetzt.
    War bis vor kurzem noch Verfechter von XP, finde XP immer noch prima zum Spielen und wenn man einen weniger leistungsstarken PC hat.
    Win7 ist halt einfach schön anzuschauen und insgesamt schon ziemlich ausgereift (besonders gut gefällt mir die guten Updatemöglickeiten und Treiberversorgung von Microsoft)

    Installiert braucht Win 7 ca 8GB Platz (die 16GB sind nur genannt wegen dem hohen Speicherbedarf von Auslagerungsdatei, Papierkorb und und und)

  76. Christian says:

    Dass Windows mit den ersten Produktversionen nie ordentlich funktionieren, ist doch schon seit den 90ern so, erst WfW 3.11, bei 95 die b, 2000, XP usw. Das liest sich, als ob es mit 7 wieder soweit ist, als ob da wieder was Benutzbares rauskommt. Und es gibt heute zusätzlich gereifte Alternativen (Linux,BSD), anders als damals.
    Der DL-Manager läuft schon, ich bin gespannt.

  77. Wow, diesmal gehts mit 2,1MB/s (ja, ganz recht!) recht flott… Die Server scheinen net down zu sein^^
    Und man braucht gerade mal eine Halbe Stunde dafür.

  78. Ich werde wohl zu den sogenannten „early adoptors“ gehören und schon bald nach Release auf Win7 umsteigen. Da ich momentan fast ausschliesslich mit Vista arbeite (und zufrieden bin) fällt mir, so denke ich, der Umstieg sehr leicht, da Win7 wohl nur Vorteile hat. Sobald also für meine Hardware Treiber vorhanden sind, installier ich Win7.
    Linux-Distributionen habe ich schon einige ausprobiert, aber ein Wechsel scheint mir in naher und mittlerer Zukunft nicht möglich. Weder für meine TV-Karte noch Spiele ist Linux geeignet, und darauf verzichten will ich nicht…

  79. Der Look gefällt mir gar nicht. Da find ich XP sogar schöner, aber ist ja Geschmackssache. Außerdem sind die Bootzeiten recht schlecht. Sonst läufts aber ganz gut, nur schade, dass die Guest Additions Windows 7 noch nicht unterstützen.

  80. Wie groß ist denn der Download eigentlich, damit ich selber mal anfangen kann zu rechnen …

  81. deathuser says:

    also bei mir läufts gernade schleppend. nur eine Verbindung und 66KB/s…

    scheint so als wären die Server jetzt am Abend sehr ausgelastet.

  82. @officeB:
    ~2,5GB

  83. ps3freak says:

    tach,
    ich benutz windows 7 schon seit 9 tagen und kann mich übern ichts beklagen. ich hab xp komplett von der platte. windows 7 is also mein main betriebssystem und bin bis jetzt total zufrieden.

  84. johnny hupen says:

    oh mein gott, wieviele „ich tue a“, „ich tue b“ kommentare.

    ich benutz vista, find es ordentlich und überzeug aber niemanden von meiner meinung.

    ganz besonders hirnrissig war der kommentar mit „ich kaufe kein w7 weil dx11 markttechnsich potentiell irrellevant sein könnte“, weil „usb 3 nicht von beginn an unterstützt“ (was xp nie werden darf und wird ;)) und wegen fehlendem BLUERAY.

    moment, hat w7 kein blueray laufwerk dabei? oder wie ist das zu verstehen? 🙂 ach und es ist sinnlos, das es nativ bd-r brennen kann? hä? ich dachte es kann nicht bd brennen. naja, wie dem auch sei, ich bin froh, das es brennsoftware gibt, witzigerweise sogar kostenlos mit all solchen funktionen.

    und mit touchscreen würd ich w7 sofort kaufen. es gibt mehrere gründe.

    aber wenn jetzt jemand seine scheiß gammelkiste behalten will, bitte, aber klappe zu!!!

    über was wir hier eigentlich diskutiert? ekelerregend sinnfrei manchmal 🙂

  85. Ich werd warten, bis es win7 zu kaufen giebt und dann teste ich es. Ich würd auch gerne mal die PC mit Google Android testen, soll ja auf den Eee PC laufen.

  86. android kann man sich auch so laufen lassen auf seinem pc…
    toll, vmware wollte kein image anbieten, für mich herstellen, wie auch immer, jedenfalls hab ichs mit virtual pc von m$ versucht, und das hat meinen PC verschossen 🙁

  87. Ich weiß gar nicht, was ihr alle gegen Vista habt. Zwar will ich es nicht verteidigen, aber es ist doch gar nicht so schlecht wie immer drüber berichtet wird. Die meisten werden es sicherlich nicht mal getestet haben, sondern meckern nur drüber rum.
    Seit Oktober verwende ich Vista und hatte noch nie Probleme – mein Rechner läuft im Durchschnitt 8 Stunden am Tag…
    Wenn man die Benutzerkontensteuerung aus macht, dann nervt Vista auch nich rum. Die BKS ist eh nur für Kiddys 😉
    Und es wurde in Tests eindeutig bewiesen, dass Laptops mit Vista länger laufen als mit XP. Also von wegen ressourcenfressend… Mein Laptop läuft 6,5h mit Vista und einer Akkuladung.
    Punkt.
    Wenn Windows Se7en kommt, werde ich wahrscheinlich ein paar Monate später auch umsteigen 😀

  88. Ernsthaft A.J. – wer das wissen muss um Seven auszuprobieren, der macht sich die Hose auch mit der Kneifzange zu 😉

  89. Uiii! Was für ein Spass mit Win7 =)
    naja, in der VM fühlt sich das wie in der Kindersandbox an ^^
    ist extrem schnell, und läuft flüssig, mir gefällts =)
    btw: Das ist die Meinung von einem ‚Pläuschler‘, für fachliche Ratschläge wenden Sie sich bitte an Ihren Vertrauensinformatiker.

  90. @Tomi: Wie hast du das geschafft, welche VM nutzt du, welches Betriebssystem hast du, wie viel bittig (jeweils Host und Seven)?
    auch haben will 🙁

  91. Hast Du schon mal mitbekommen, das die Seitenanzahl nicht so richtig funktioniert? Oder ist das etwa normal, dass auf der Seite Impressum Seite 1 von 0 angezeigt wird ?
    LOOOOL :))) its magic!!

  92. @johnny hupen

    Gemäss Deiner eigenen Wertung von ekelerregenden, sinnfreien, hirnrissigen Kommentare bist Du der Erste der gehen sollte. 😀

    Was relevant ist entscheide ich für mich selbst nicht Du und umgekehrt. Viele User hier haben sehr schlechte Hardware, keinen Blu-ray Player oder Blu-ray Brenner und auch keinen 24 Zoll TFT + Soundanlage.

    Mich interessieren keine Backup-Programme, Kalender, Hausfrauenwidgets (Wettervorhersage), kullerbunte Bonbonicons usw …

    Ich will Blu-ray, DTS Sound, USB 3.0, SSD und mehr Anwendungen die mit GPGPU arbeiten. GPGPU = Videokonvertierung wird bis zu achtmal schneller.

    Blu-ray ist keine Alternative zu DVD sondern dessen NACHFOLGER – ihr ignoranten Pappnasen. Blu-ray soll / wird DVD ersetzen. Deutschland ist weltweit der negativste Markt für Blu-ray, weil wir offenbar von innovativer Technik nichts mehr halten.

    Ich war dabei – ich will LEBEN – nicht syncen, backupen, switchen. Ich hab Batman – The Dark Knight in FullHD mit DTS Sound am PC erlebt. Ich hab Call of Duty oder HdR – Battle for Middle Earth II oder Crysis in einer Auflösung von 1920 x 1200 gespielt. Wer diese Welt / dieses Universum nicht kennt darf gerne weiterhin 24 Stunden am Tag die Wettervorhersage ansehen …

    UND ALLEIN DARAN werde ich ein OS und PC beurteilen. LEBEN, SPEED und ACTION und nicht Wettervorhersage und Defragmentierung oder Vernetzung bis in den Keller.

    Es gibt 2 Arten von Jungen – der Eine fährt mit seinem Mofa brav die 25 km /h, der Andere rüstet um auf 75 km / h und beweist täglich, dass er damit umgehen kann.

    JA – ich freue mich auf Star Trek 11 am 8. Mai und weniger auf Windows 7. Geh im Oktober Dein Windows 7 kaufen – ich bestell stattdessen nen neuen Blu-ray Brenner von Pioneer oder hole meine erste SSD.

  93. @G.:

    Boah – meine Honda Camino mit Keilriemenantrieb hat es nur im Winter (kalter Sprit) bis auf 70 geschafft. Jaja, früher 😉

  94. Komisch, ich hatte neulich mal gelesen, glaube bei Heise oder so, dass Blu-ray wirklich die schlechteste aller „DVD-Nachfolger-Möglichkeiten“ war….. hab da ja keine Ahnung von…. Kriegt man langsam ne Kriese von dem ganzen Zeugs… 😉

    Ich freu mich auch auf morgen – Star Trek Time, da sitze ich nämlich auf meinem bereits reservierten Platz im Kino, mit Popcorn und guten Freunden und alle PCs und Macs können mir gestohlen bleiben. Wunderbarer Gedanke !

    … naja, den PC brauchte ich dann doch um die Plätze online zu reservieren…

  95. „USB 3.0“
    omfg, hatten wir das jetzt ned schon zu genüge?

    „mehr Anwendungen die mit GPGPU arbeiten. GPGPU = Videokonvertierung wird bis zu achtmal schneller.“
    Kommen doch, wo ist das Problem?

    Und BR kommt auch noch, aber im Moment is mir das ganze eh viel zu teuer und brauchen tu ichs atm ned wirklich, das wird in nem Jahr vielleicht mal interessant. Hat bei der DVD leider auch lang gebraucht, bis sie die Preise mal etwas auf ein Normales Maß gesenkt haben.

    Ich stimm dir zu, HD ist geil, aber ich hab echt keine lust einige hundert Euro für ein optisches Laufwerk auszugeben (es sei denn die fertigen die Dinger neuerdings aus Platin, dann kann ich den Preis wieder nachvollziehen^^)

    so, back to topic:
    Nachdem Alex mir Mut gemacht hatte ^^ hab ich jetzt den RC1 auf meinem NC10 installiert. Und wenn nix groß schief geht wird das auch so bleiben! Ich bin recht begeistern, läuft flüssig, und der Arbeitsspeicher ist ca 100MB voller geworden im Vergleich zu XP und mit Aero arbeitet es sich wesentlich flüssiger auf dem Netbook als mit XP – rundum zufrieden mit Win7^^

    Cu Crono

  96. leosmutter says:

    Was hab ich mir einen gegrinst bei dem Beitrag von „G.“. Während er wahrscheinlich gerade bei 75km/h auf der Mofa sein „ich will leben“ Gefühl geniesst, habe ich mal „7“ auf meinem eepc1000 (2Gb Ram) installiert. Das läuft richtig rund und ich werde es definitiv auf dem Kleinen lassen. Bislang habe ich noch keine größeren Probleme feststellen können (bis auf die Netzwerkprobleme mit VMWARE und einen „7“-Host).

  97. So, mal ein kurzer Zwischenbericht: Die Installation lief auf der alten Kiste einwandfrei, fehlerlos und schneller als bei XP. Ich hatte extra die alte Partition nicht formatiert um das Verhalten von 7 zu sehen. Das XP wird in einen Extraordner ausgelagert und kann gelöscht werden. Der Ordner mit den alten Programmen ist dann jedoch immer noch da. Da 7 einen eigenen anlegt, sind somit dann 2 der Art zu sehen, was verwirrt. Ich hab versucht die alten Programme zu löschen, was auch gelingt, bis auf Adobe ^^. Beim Installieren von Programmen kann ich nun wählen, ob ich den alten Ordner nehme oder den neuen von 7 – zumal die auf gleicher Hierarchieebene zu liegen scheinen – nämlich C: Ansonsten läuft es geschmeidig. Am Aussehen muss ich noch rumspielen – classic vs. modern. Der neue Look fühlt sich jedoch gut an, relativ intuitiv. Es gab mehrere Treiberprobleme: Soundkarte SB Live!Value – XP-Treiber (nicht die gemoddeten) von 2003 gingen dann, allerdings nicht der Gameport. Für den brauchte ich einen, der im Technet kursierte. Allerdings sind die Soundschemata mehr als dürftig. Grafikkarte: Der Catalyst 9.3 installiert zwar das CC aber nicht die Treiber, was dazu führte, dass sich auch das CC nicht öffnen ließ. Da frag ich mich allerdings, warum der dann als Win7-Suite freigegeben wird. Die Bildwiederholfrequenz des Monitors wird nach wie vor nicht korrekt erkannt und wird auf 75 Hz gestellt statt möglichen 85 Hz. Der Browser läuft einwandfrei (auch Opera 10a). Als NIS2009 Nutzer (geoutet) wollte ich das mal auf 7 testen. Installation und Update – das lief alles in mehreren Etappen schief. Treiber wurden von 7 geblockt. Über die Microsoft Seite wird zwar auf Norton verwiesen, dort über ein englisches Upgrade informiert, das wars aber auch schon. Bei einigen Usern scheint die englische Suite zu funktionieren – bei mir jedoch nicht (gibt aber auch Unterschiede in den Versionen: dt. Build 16.5.0.134 vs. engl .135). Hab nun Avast-Pro am testen, was kein Theater macht. Comodo Firewall wies auch Probleme auf, so dass ich jetzt erst einmal die eingebaute 7er teste. Flashplayer ließ sich über den IE8 nicht installieren. Die Adobeseite bleibt da hängen. Die Installatonsroutine meiner Sicherung ging dagegen für Opera problemlos durch. Teste zur Zeit nur mit Adminaccount. Das alles hat dann doch einige Stunden gedauert. Außerdem bin ich etwas enttäuscht, dass die Lokalisierung nicht gut ist. Bei Installationen werd ich immer (trotz alleinigem Sprach/Tastaturschema) zu Program Files statt Programme geleitet. Und auch an vielen kleinen Stellen mischt sich deutsch mit englisch.

  98. RicoPuerto says:

    so, nun habe auch ich meine erste 7-erfahrung gesammelt. habs auf einem eee 1000h installiert. hut ab vor der performance, kann sich sehen lassen.
    jedoch nach kurzer tool- und treiber-installation hab ich das system schon kaputtgemacht. da lässt sich nichts mehr ohne den hinweis auf ’ne kaputte systemplatte starten. ausserdem chkdsk’t sich die kiste jetzt ins nirvana. schön checken, rebooten, und nochmal das ganze.
    das war dann wohl eher eine kurze episode im land der 7. entweder ich bin der geborene zerschießer oder das system muss noch reifen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.