Windows 7 im klassischen Look

Bereits zwei Mal habe ich über den Glaubenskrieg „Klassisches Startmenü in Windows 7“ geschrieben. Manche mögen es eben modern, manche Oldschool. Muss ja jeder für sich selber entscheiden. Die bisher beste Lösung für den klassischen Look in Windows 7 habe ich gestern via Twitter gefunden. Classic Shell ist ein Open Source Projekt und bietet neben dem klassichen Startmenü auch eine zusätzliche Toolbar für den Explorer (sofern man dieses aktiviert).

Bildschirmfoto 2009-12-14 um 11.12.28

Auf der Projektseite findet ihr neben weiteren Screenshots auch die Möglichkeit, euch die Explorer-Erweiterung anzuschauen. Des Weiteren kann man auch einen klassischen Modus bei der Copy & Paste-Geschichte unter Windows 7 erzwingen:

Ich für meinen Teil muss zum wiederholten Mal sagen: Windows 7 ist das bisher beste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft und das neue Startmenü nutze sogar ich. Momentan habe ich nicht einmal mehr einen Launcher wie Launchy aktiviert. Aber jeder PC-Nutzer ist anders 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. JürgenHugo, wenn du Alternativen beschreiben kannst, nur zu. Bin sehr gespannt.

  2. Tolle Sache. Wenn mich eine Sache an Win 7 nervt (bzw. bisher genervt hat), dann das Fehlen eines „Up“-Buttons im Explorer.

  3. @maas-neotek:

    1 Mann, 1 Comp, 1 Konto. Punkt. Das mit der Sicherheit is ne GANZ andere Sache. Vergiss das einfach mal.

    Was meinst du, wieviele Leute immer mit Admin-Rechten unterwegs sind – auf Mehrbenutzer-OS? Na? Siehste. Man kann sich nicht immer alles so hinlegen, wie das sein SOLLTE. Sondern man muß akzeptieren, wie das IST.

    Ich mach das auch mit den Admin-Rechten. Natürlich bleibt ein Restrisiko – aber das bleibt immer.

  4. Tja, das sehen alle Programmierer weltweit und betriebssystemübergreifend anders. Daher, keine Alternativen, take it or leave it.

  5. Alles Ignoranten mit Scheuklappen… :mrgreen:

  6. Ich glaube, das kratzt die wenig. Und die meisten User auch nicht.

  7. es gibt diverse hacks im net zu finden, wie man das gastkonto löschen kann, allerdings wird auch immer gleichzeitig davon abgeraten, weil es eben elementares bestandteil von windows ist.
    aktiviert, oder nicht.
    wenn man das gastkonto löscht und das versteckte administratorkonto benutzt, hat man dann ein einbenutzerwindows?? 🙂
    zum thema:
    ich war auch ein verfechter des alten startmenüs, aber da es keine guten „kopien“ für windows 7 gibt, bin ich jetzt umgestiegen.
    ich habe mir ein minimenü über die sysmboleisten gebastelt( http://img685.imageshack.us/img685/5393/minim.jpg ), welches mein altes ministartmenü ersetzt, das unter win7 leider den dienst versagt..

  8. Schöne Erklärung vom Entwickler, warum er den neuen Kopier–Dialog shitty findet. Ich stimme dem zu.

  9. @FreakyNo1:

    Ooch, ich lass das Startmenü einfach so, wie das in 7 ist. Das Design gefällt mir ganz gut, und starten tu ich eh über meine Docks.

    Wenn ich wirklich mal reingucke, ist ja auch alles schön sortiert. In soweit komm ich damit schon klar. Vieles in Win 7 gefällt mir ja auch. Und das das sicher das beste OS von MS bisher ist, bestreite ja nicht mal ich… :mrgreen:

  10. @abdul: ich hab echt die Faxen dicke. Ich habe den Chefredakteur mal angeschrieben.

  11. @caschy

    gib mal Bescheid was die geantwortet haben 😉

    gerne auch per E-Mail

  12. @ cashy
    mach die Antwort lieber öffentlich, da es bestimmt noch mehr Leute gibt, die das interessieren würde (z.B. mich) 😉

    Matze

  13. hab mich schon ziemlich an Windows 7 gewöhnt… hatte neulich mal XP wieder laufen… war schon ne Umstellung irgendwie…

  14. ich kann irgendwie nicht erkennen, was Chip überhaupt direkt kopiert hat O.o

  15. @taranis: musste mal über einen längeren Zeitraum gesehen haben. Frag mal die Stammleser, mir selber fällt das gar nicht auf, weil ich manche Seiten mittlerweile meide. Blutdruck und so 😉

  16. @taranis

    ganz einfach, caschy stellt hier jede menge Software vor und ein
    bisschen später taucht der Artikel leicht abgeändert auf deren Homepage auf, ohne Quellen Angabe natürlich …

    der Hammer von Chip war aber, das Sie caschys Portable-Firefox
    als Eigenkreation vorgestellt haben, ala „Sicherheitsbrowser“

    hier ist der Beitrag dazu ➡ http://stadt-bremerhaven.de/liebe-redaktion-von-chip/

    redaktionelle Meisterleistung sag ich nur :mrgreen:

  17. Geilo! Besten Dank! Sobald ich Zeit hatte wollte ich mich schlau machen wie ich die Ordner auf Classic stellen kann, denn das neue „Organisieren“ usw hat Null Wert für mich.

  18. ah, wenn die ihre Beiträge immer kurz nach caschy bringen, verstehe ich was ihr meint 🙂
    das mit dem Browser hatte ich mitbekommen. Haben die das den jetzt geändert?

    was das Prog selber angeht: die alte Art der Sortierung hat mir auch besser gefallen. Allerdings mag ich das Design wiederum garnicht. Und da ich eh selten dort reinschaue, ist es eh egal

  19. Gut kopiert is besser als schlecht selbst gemacht…

    Die Chip-ler sind vielleicht faul – aber nich doof… :mrgreen:

  20. HuHu!!
    evtl kann mir ja hier jemand von euch weiterhelfen. ich weiss nich, wie ich das zum laufen bekommen soll.
    http://stylehacks.deviantart.com/art/Win7-Disable-User-Picture-146555450
    (mit welcher anwendung, bzw in welchen ordner speichern oder was auch immer)
    ?bzw was ist „stylehack“?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.