Windows 7 illegal freischalten

Na das ging ja flott. Bereits jetzt gibt es für die finale Version von Windows 7 kleine Tools um das System zu aktivieren. Das ganze geschieht ganz ohne große Zauberei, man musste nur eine einzige Option in der zum Aktivieren genutzten Software auswählen. Glaubt ihr nicht? Hier ein Screenshot, der mir zugeschickt wurde:

cracked

Ich gehöre zur Masse der Leute, die sich ein Betriebssystem grundsätzlich legal kaufen. Wenn man auf den Computer angewiesen ist, dann kann man seine Zeit nicht irgendwann damit verplempern, dass das Betriebssystem eines Tages nicht mehr funktioniert, nur weil die illegale Freischaltung seitens Microsoft ausgehebelt wurde. Kleine (anonyme) Umfrage: Betriebssystem: kaufen oder cracken (sofern es nicht kostenlos ist)?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Zugegeben, das einzige OS für welches ich bisher Geld ausgegeben habe, war das Amiga OS4.0 und jetzt die 50€ für die Windows7 Vorverkaufsaktion 🙂

  2. [x] Legal. Linux ist was tolles :>

    Wobei ich mir Win7 legal besorgen würde, so wie es aussieht ist es das Geld endlich wieder wert.

  3. Ich kaufe mein Betriebssystem immer, man hat nie Probleme mit Updates, Service Packs usw. Ein Bekannter hatte sich ein Programm gekauft welches aber nur mit WinXP Service Pack 1 lief. Denn konnte er aber nicht aufspielen, da sein XP illegal war. Mir ist das ganze zu blöd. Habe mehrere XP Lizenzen, auch schon eine an meinen Schwager verschenkt. Auf meinem Hauptrechner läuft eine Builder Version von Vista Home Premium, außerdem habe ich mir schon 2 Windows 7 Lizenzen für je 49 Euro gesichert.

  4. @ Matthias: hast Du die 50 Euro für die Vorverkaufsversion schon ausgegeben? 🙂

  5. War damals auch schön: die ganzen Vollhorste die in den Laden kamen und jammerten, dass ihr PC im Arsch wäre, wegen dem neuen USB 2.0 was ja nicht funzt. Naja, das lief ja nur mit XP SP 1 (oder war es 2?) . und die ganzen FCKGW-RHQQ2-Hanseln hatten dieses ja nicht… 🙂

  6. @andy: wer nicht online bestellt hat, der hat 50 Ocken im Laden gelassen – so wie ich 🙂

  7. Ich weiß, habe 3 im Laden gekauft. Eine war für Matthias, wollte nur darauf anspielen ob er das Geld schon ausgegeben hat, also auf mein Konto. Mein Bruder hat natürlich Kredit bei mir. Windows 7 wird aber nach Bezahlung ausgehändigt. 🙂

  8. deathuser says:

    ich wollte es mir ja eig auch holen für 50€. bei neckermann. bekam bestellbestätigung und eine woche später einen breif, dass sie doch nicht liefern können.

    weiß jemand ob es im berufskolleg auch msdna (oder wie das heißt) gibt?

  9. Kaufen, aber möglichst günstig. Ich werde abwarten bis es Angebote gibt die nicht unter 20 Minuten weg sind. Man sollte solche Aktionen zeit- und nicht stückmäßig begrenzen. Das ist nur fair. Mal sehen, ob noch eine Aktion kommt wo man auch ein Datenträger realistisch abbekommen könnte. Man kann sich sonst Vixta (ist richtig geschrieben :)) oder ReactOS anschauen.

  10. Ultimate ist aktiviert, seit einer Woche:) Zu testzwecken Datum vorgestellt und funkt. Werde mir aber auch das original kaufen, im kommenden Jahr. Hab xp und Vista Home ebenfalls original. Neuinstallation geht eh smooth bzw. Schnell, mach ich eigentlich gerne alle 6monate, keine Ahnung wieso.

  11. Die kommerzielle Software die ich einsetze ist bei mir immer gekauft. Im Serverbereich verwende ich nur Open Source Software und die Mac Software ist gekauft. 😉

  12. OnkelGauss says:

    Zwischen Windows 98 und Windows Vista hatte ich zwischenzeitlich vergessen, dass man Windows ja auch kaufen kann…

    Windows Vista (Ultimate) habe ich 3x gekauft, Windows 7 (Ultimate, SB) werde ich (kurz vor dem SP1) auch wieder kaufen, da es zu Aufwändig ist das System gleichzeitig aktuell gecrackt und aktuell gepatcht zu halten… (Trotzdem ein Dank an ETH0, DS9, usw. ,->)

    Ausserdem kann man für gute Software ruhig mal Geld ausgeben, denn Hardware wird ja auch nicht heruntergeladen (da es halt [noch] nicht geht).

    Werde dieses Wochenende trotzdem mal die Windows 7 Final inner VM installieren und anschauen.

  13. also ich hatte eigentlich auch bei conrad die Win7 version für 50€ gekauft….bis dann eine woche später die meldung kam, dass es ihnen leid tut bla bla bla.
    grrrrr.

    jetzt habe ich ehrlich gesagt noch viel weniger lust dafür geld auszugeben (zumal die final bei mir auch schon zu testzwecken läuft und aktiviert ist g, war tatsächlich nur eine sache von minuten…und einem mausklick)

    ich glaube wenn mir die billige home-premium version reicht werde ich sie mir kaufen – ansonsten wird mit dem update gewartet.

  14. Hi,
    privat: Linux manchmal, Windows nie.
    Windows ist doch immer auf irgendeinem PC „dabei“. Und alle 3-4 Jahre kauft man doch sowieso so eine Kiste, oder?
    Warum sollte man also ein „separates“ Windows kaufen?
    Bei der veralteten Hardware, die man nach ca. 1,5 Jahren besitzt, hat man doch nur Probleme mit der Aktualisierung der Treiber (bei W7 soll man ja die „alten“ Vista-Treiber benutzen können – was ist dann aber „neu“ bei W7?).

  15. Den loader den es bisher gibt funzt noch ned auf allen pcs, ist daher mit vorsicht zu geniessen. Die meisten „cracks“ die es bisher gibt deaktivieren die timebombs nicht richtig. Der screen sieht mir danach aus.

  16. Wieso, wie hat ein sauber aktiviertes Windows denn auszusehen?

  17. Hab immer meine Windows BS bei meinen PC’s bzw. Läppis dabei gehabt. Musst mir nie eins holen,mir reichen die Home versionen. Ansonsten hatte mal so ein gecr’cktes XP gesehen, wo immer ne Meldung eingeblendet wurde, war schon nervig. Außerdem wer weiss was man sich sonst so einfängt.

    Windows würde ich mir jetzt auf keinen Fall mehr zulegen. Linux(Ubuntu) ist sehr einfach geworden und mit Wine bekommt man sehr viele Portable Programme zum laufen, hab mich gewundert das es so einfach geht.

    Windows 7 ist meiner Meinung nach nicht viel mehr als ein überarbeitetes Vista. Ich habe bei meinem Vista auch ein paar Dienste deaktiviert, Prefetch(angelassen, bringt einen guten Geschwindikeitsvorteil). Nun braucht man nicht mehr viel Arbeitsspeicher, die Superbar von 7 finde ich persönlich nicht gut, deshalb bleib ich aufjedenfall bei einem leagl funktionierenden Vista.

  18. Im sinne der fragestellung lohnt ein Betriebssystem (sofern es kostenlos ist) nicht gecracked zu werden, denke ich.

  19. Mit dem Loader würde ich das nicht machen. Aber den Fix seines Zeichens Windows 7 Activator 1.5 genannt, geht das mit allen Versionen, egal ob 32Bit oder 64 Bit.

  20. Bei mir gibt es grundsätzlich nur gekaufte Betriebssysteme.
    Da ich mit meinem Rechner arbeite, möchte ich da keine Experimente eingehen und am Ende eine böse Überraschung erleben.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.