Windows 7 Beta kommt morgen

Bereits heute gibt es für Abonnenten des Microsoft TechNets und MSDN die Möglichkeit die erste öffentliche Betaversion von Windows 7 herunterzuladen – erst morgen kommt das normale Volk in den Genuss (?) die Beta testen zu dürfen. Ab morgen gibt’s nämlich auf dieser Seite von Microsoft den Link für jedermann. Jedermann? Nein. lediglich 2,5 Millionen Downloads sollen gestattet werden. Was muss man also tun um an die Betaversion zu kommen?

Nichts – spätestens in ein paar Stunden werden die ersten Versionen aus dem Microsoft Technet an die Öffentlichkeit gelangen – und via diverser Plattformen zum Download angeboten (Torrents, Rapidshare und Co). Tendenziell werden sich dann die Newsseiten wieder mit überflüssigen Meldungen überschlagen (“Notepad jetzt 10 Kilobyte kleiner”).

Sofern ihr in Computerbereich (Hardware, Software und so weiter) arbeitet: ich wünsche euch ein dickes Fell. Tendenziell werdet ihr ab morgen mit mehr Wichtigtuern zu tun haben, die euch eure kostbare Lebenszeit stehlen und erzählen, dass sie bereis Windows Seven produktiv einsetzen, weil es ja schneller, schöner, verchromter, sicherer und so weiter ist. Viel Spaß 😉 Ach ja, die Betaversion ist lauffähig bis zum 01. August 2009.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

65 Kommentare

  1. Das sollte eigentlich ein Herz aus Ausrufezeichen mit 7 Siebenen sein, hat aber nicht funkrioniert 🙂

  2. @FERNmann: Ist eh immer das Gleiche – als XP rauskam sagten alle: ich bleib bei Win2000. Nun ist Vista da und alle sagen: ich bleib bei XP. Und wenn Seven dann da ist nutzen alle Vista. Ich muss immer alles und sofort haben. Spielkind eben.

  3. @Fernmann: Läuft, aber ohne Aero halt.

  4. Ich bin wirklich gespannt was Windows 7 so unter der Haube hat. Optisch ist es mir genau so ein Graus wie Vista (zu bunt, ich find das Startmenü unübersichtlich etc pp.), das ist aber natürlich Geschmackssache. Ich habe eigentlich nicht vor zu wechseln, nicht so lange ich keine wirklichen Vorteile sehe, wie es bei 98/ME -> 2000 -> XP war, für mich jedenfalls

  5. Die bisherigen Test-Beta’s von Windows 7 haben mich nicht überzeugt, da diese langsamer sind, als Windows XP.
    Hab gerade die „neue“ Beta in der Hand, mal schauen welcher Comp jetzt daran glauben muss 😀

  6. Ich weiß gar nicht was diese ewige schlechtrederei von Win Vista soll. ich kann da absolut nicht schlecht drüber sprechen. Klar braucht es ordentliche HW, aber wer nimmt den mit nem Fiat 500 (finde ich ist ein nettes Äutolein) an der Ferrari Challenge teil und meckert hinterher rum. Wohl niemand. Vielleicht ist Vista nicht das optimale OS für viele Firmen, aber wie viele Firmen setzen auch mickrige PC’s ein weil sie einfach nicht den Sinn einer effektiven IT kapiert haben. Ich hab jeden Tag mit Entscheidern zu tun, die die IT nur als das notwendige Übel zum Zweck sehen und die rechte Maus Taste eh als Teufelszeug abtun.

    Wenn diese richtige, zukunftsorientierte, IT-Devices einsetzen würden; würde keiner mehr xp pro SP I, II oder sogar die NW-Sonderedition SP III vermissen.

    Ich setze seit knapp 2 Jahren Vista Business N auf nem DualCore HP Notebook mit 4 gb RAM ein und kann absolut nicht meckern. Bin gespannt ob WIndows 7 all die erwartungen decken kann??

    Und vergesst nicht, das neue SW auch nach 64bit schreit. Schon mal die bit 35 – 64 auf nem xp rechner gesehen?? RAM Management bei xp mit mehr als 3,8 gb. Der rest zu gekauften 4 gb wird totgeschwiegen und versumpft irgendwo im System. Dazu gibt es unzählige TechNet Threads und Forenanfragen.

  7. @oli: „Schon mal die bit 35 – 64 auf nem xp rechner gesehen??“ mh jo, nämlich auf XP Pro x64. Und bei Vista x86 versumpft natürlich nix im System was? 😛 Viele haben entprechende Hardware, setzen aber trotzdem XP ein, nicht jeder will eben Vista, wozu auch, wenn alles auch mit XP läuft. So den Mehrwert bringt Vista jetzt nun auch nicht. Nutze mittlerweile zwar selber Vista, aber war mit XP und XP64 auch sehr zufrieden.

  8. Nach langen Jahren des XP nutzens habe ich vor ca. 6 Monaten mich an Vista Ultimate rangewagt.Vista läuft seit Anbeginn völlig stressfrei.Gut ein paar Progz gingen nicht mehr,who cares?Man muss mit der Zeit gehen und ohne Vorbehalte an sowas rangehen.Ja Vista ist bunt,ein Glück,wenn ich da an Win98 oder 2000 denke,diesen grauen Schrott wird mir übel,ich mags halt stylisch,ob das nun mehr Ress braucht ist mir persönlich egal.WIN 7 werde ich sicher mal ausprobieren,sobald das erste Service Pack raus ist.

  9. Worauf es beim Betriebssystem seiner Wahl ankommt ist doch, das:

    1) die gesamte Hardware läuft, sprich Treiber für alles vorhanden sind
    2) die Software des täglichen Bedarfs läuft
    3) das Betriebssystem stabil läuft

    weitere Pluspunkte gibt es, wenn:

    1) einem die Bedienung zusagt
    2) die Optik zusagt, oder soweit wie möglich dem persönlichen Geschmack anpassbar ist
    3) das Softwareangebot vielfältig ist

    Tief im Inneren bin ich auch ein Spielkind, und irgendwann (wohl aber auch erst nach dem ersten SP) werde auch ich das neue Windows antesten. Aber zum Arbeiten ist XP perfekt, die paar (für mich interessanten) Verbesserungen von Vista, bekomme ich auch für XP, und das ohne Geschwindigkeitseinbußen. Und wenn in den nächsten zwei Jahren für Vista/Seven nichts Weltbewegendes kommt, das mir diese Systeme quasi aufdrängt, wird ihnen auch kein Dauereinsatz gewährt. Zumal sich gerade abzeichnet, das mir zum Arbeiten Mac OS X ein paar Ticks besser gefällt. Aber das ist wiederum Geschmackssache.

  10. Naja, wenn meine IT-Abteilung in 2 Monaten Vista einführt werd ich echt
    sauer. XP solange ausreizen wie nur
    geht und dann gleich zu 7 scheint mir
    die bessere Lösung. Zumal ich bisher
    nur gutes aus den Tech Blogs gehört
    habe.

    Finde ich auch. Vista hat aktuell keine Vorteile und XP wird ja noch sehr lange supportet.

    Mindestens bis 2014 oder aber bis zwei
    Jahre nach Erscheinen des Nachfolgers
    von Windows Vista

    Über Vista kann ich nichts negativ sagen, bisher nutze ich es erst auf meinem Notebook im professionellen Betrieb haben wir noch keine Erfahrung gemacht.

  11. @Matthias: Sehr schön gesagt. Und da jeder andere Software/Hardware einsetzt und diese Kombination zu verschiedenen Zwecken nutzt, erübrigt sich jede Diskussion ob Vista, XP, Mac OS X, Linux, FreeBSD etc den nun besser ist.

    Mac OS X zum arbeiten gefällt mir auch sehr gut, allerdings gibt es zur Zeit keinen Mac-Desktopcomputer, der mir zusagt. iMac geht nicht, da (recht guter) Monitor bereits verhanden und soll in Zufunft eventuell erweitert werden, Mac Mini & MacPro sind zu unter- bzw überdimensioniert. Es dauert noch ein bisschen bis ein neuer PC-Kauf ansteht und da wird entweder Windows 7, eine Linux-Distri oder sogar ein Macintosh genutzt. Mal sehen was dann auf dem Markt ist, moemntan bin ich mit XP eigentlich zufrieden.

  12. Nagu, wenn alle so überzeugt sind vom Win7 werde ich heute auch mal mein Glück versuche und ein lizenz ergattern. Wenn es denn tatsächlich ohne Probleme auch meine DelSX260 rennt, dann werde ich auch nur noch schwärmen 🙂

  13. Ich möchte es auch mal testen. 😉

  14. Vista läuft seit Anbeginn völlig
    stressfrei.Gut ein paar Progz gingen
    nicht mehr,who cares? Man muss mit der
    Zeit gehen und ohne Vorbehalte an
    sowas rangehen.Ja Vista ist bunt,ein
    Glück,wenn ich da an Win98 oder 2000
    denke,diesen grauen Schrott wird mir
    übel,ich mags halt stylisch,ob das nun
    mehr Ress braucht ist mir persönlich
    egal!

    ganz meiner Meinung…
    Ich weiss noch WinME:
    grau, konnte nix, schmierte dauernd ab.
    Nein Danke!

    Windows7 läuft jetzt schon zufriedenstellend, und wenn ein paar programme nicht mehr gehen, mein gott ,wie wärs mit Software aktualisieren?
    Dann haben Programmierer mal wieder was zu tun!
    Selbst schuld wenn Leute 10Jahre alte Software einsetzen weil sie denken, alles neuere ist schott?

  15. @Novo: Vielleicht auf einem Heim-PC mit n bisschen Mullu-Mullu-Standardkrempel. Schon mal was von PCs im beruflichen Umfeld gehört? Des Weiteren: was heisst 10 Jahre alte Software – gibt auch Leute, die kaufen sich Software und nutzen sie Jahre – weil sie nicht dauernd irgendwelche gecrackten Programme nutzen wollen.

  16. Schon mal
    was von PCs im beruflichen Umfeld
    gehört? Des Weiteren: was heisst 10
    Jahre alte Software – gibt auch Leute,
    die kaufen sich Software und nutzen
    sie Jahre – weil sie nicht dauernd
    irgendwelche gecrackten Programme
    nutzen wollen.

    Gute Programme bieten Updates … ?
    Ausserdem… ICH benutze Windows7 im Beruflichen Umfeld… Nix mit XP oder 2000

  17. @Novo: Das magste hier schreiben? Da du hier ja schon seit längerem über Seven schreibst musst du ja ne illegale Version @work einsetzen, oder? =) Des Weiteren: begibt dich mal zu Ärzten 😉 Meine setzt z.B. NT ein.

  18. @caschy: für MSDN Kunden gab es doch schon Windows 7 Beta oder nicht?

  19. @Novo: Betas setzt man nicht im beruflichen Umfeld ein. Nur so nebenbei.

    Tendenziell werdet ihr ab morgen mit
    mehr Wichtigtuern zu tun haben, die
    euch eure kostbare Lebenszeit stehlen
    und erzählen, dass sie bereis Windows
    Seven produktiv einsetzen, weil es ja
    schneller, schöner, verchromter,
    sicherer und so weiter ist.

  20. [quote]aber wie viele Firmen setzen auch mickrige PC’s ein weil sie einfach nicht den Sinn einer effektiven IT kapiert haben[/quote]
    mmm….oli….das würd ich so pauschal nicht sagen.
    Vom Unternehmerischen Standpunkt aus macht es ganz klar mehr Sinn,die Desktops auf XP zu lassen und lieber den Servern bzw der Netz-Infrastruktur neue HW zu (Switches statt Hubs etc.) spendieren…Wer braucht denn schon ein Vista im Büro 😀

    Zumal die überwiegende Anzahl der Büro-Software locker auf „mickriger HW“ läuft.

    Nimm z.B. meine Bank…da laufen heute noch jede Menge 286’er/386’er (als Terminals zu den SCO SystemV Servern) und die verarbeiten die Eingaben immer noch schneller, als Du tippen kannst 😉

    Oder z.B. die Flugsicherung….die setzen immer noch OS2 ein…da gibt es keine Hardwareprobleme…sollten die jemals auf Windows umsteigen, komme ich das nächste Mal per Schiff „nach Hause“

    In diesem Sinne schönes Wochenende nach DE
    -DG

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.