Anzeige

Windows 7: Arbeitsplatz statt Bibliothek

Kleiner und schnell auszuführender Tipp für diejenigen unter euch, die davon genervt sind, dass der in der Superbar verlinkte Explorer immer die Bibliothek aufruft anstatt den Arbeitsplatz. Ich gehörte auch zu den Genervten, denn meistens möchte ich meinen Arbeitsplatz erreichen und eben nicht die Bibliothek. Ist aber ganz einfach zu ändern:

Dock-11

Einfach mal die Eigenschaften des aufgeführten Explorers per Rechtsklick aufrufen.

Danach ganz einfach /e, an das verlinkte Ziel anhängen.

Dock-12

Zukünftig öffnet sich der in der Superbar standardmäßig vorhandene Explorer direkt in der Arbeitsplatz-Ansicht.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

57 Kommentare

  1. …war bei mir auch die erste Amtshandlung..

  2. danke… hat mich schon ne weile gestört…

  3. Ah, danke! Wusste doch das noch irgendwas fehlt 😉

  4. So. Ich habe das nun auch mal geändert. War schon ein wenig… komisch immer in die Bibliothek zu gelangen. Nun ist es besser. Super.

  5. Super! Das hat mich schon ein weilchen gestört. Ich nutze die Bibliotheken nicht und das war jedesmal nervig.
    Tausend Dank!

  6. Danke für den Tipp, Bibliotheken brauch ich nicht : /

  7. War auch eine meiner ersten Aktionen.
    Kleine Erweiterung hierzu:
    wenn man wo anders starten möchte kann man einfach den Pfad dahinter schreiben (bei mir: /e,D:\ )

  8. Wie bekommt man eigentlich die Eigenen Dateien (Also z.B. C:UsersAdministrator) in die Explorer-Leiste links? Ich muss nämlich immer erst über den Arbeitsplatz gehen oder das Desktop-Symbol nutzen. Danke!

  9. cool.

    irgendwie passt hier auch mein Gulli-Thread zu, auf welchen irgendwie noch keiner eine Antwort wusste 🙁 :
    http://bit.ly/3nnwJy

    vielleicht weiß hier ja einer mehr :p

  10. OBI-WAHN IN OBI says:

    LOL… die 77te Windows News in sieben Tagen

  11. @chris:
    entweder in die Favoriten ziehen oder in den Ordneroptionen ‚Alle Ordner anzeigen‘ (Allgemein,Navigationsbereich)

  12. @obi whan: who cares? Windows ist halt weit verbreitet.

  13. @Rabite
    Funzt Perfekt. Die Favoriten gehen bei mir irgendwie nicht, deshalb habe ich die zweite Möglichkeit genommen. Vlt liegts daran, dass ich einen auf Windows 7 getrimmten Server 2008 R2 nutze und als Admin angemeldet bin, denn bei anderen Benutzern geht das mit den Favoriten. komisch

    PS: Hier gibts das Tutorial (Server 08 r2 zu 7)

    http://win2008r2workstation.com

  14. thx Cachy, Klasse Tipp.
    Deshalb bin ich so gerne hier !!!

  15. Der Tastatur-Shortcut Win+e startet übrigens auch ohne diese Änderung den Explorer direkt im Arbeitsplatz (bzw. Computer, wie es unter 7 heißt)

  16. Bei mir funktioniert der Tipp irgendwie nicht und öffnet sich E:\Users\\Documents. Dabei habe ich den User-Ordner auf eine andere Partition gelegt. Kann es daran liegen? Wie kann ich das ganz umgehen und trotzdem den Arbeitsplatz öffnen?

  17. Bei mir öffnen sich die „Eigene Dateien“… oO

  18. Bei mir öffnet sich durch das Anfügen von /e auch nur die Eigenen Dateien…

  19. /e,

    das kommata nicht vergessen 😉

  20. Dann fügt am Ende das Komma hinzu, wie von Caschy beschrieben 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.