Windows 11 Insider Preview Build 22579 im Dev-Channel veröffentlicht

Microsoft hat die Windows 11 Insider Preview Build 22579 im Dev-Channel veröffentlicht. Allem voran informiert das Team darüber, dass aktuell bis zum 22. März 2022 das sogenannte „Bug Bash“-Event stattfindet, bei dem ihr anhand der aktuellen Builds Feedback zu Fehlern einreichen könnt und dadurch ein Bug-Bash-Abzeichen im Feedback Hub erhaltet. Neu ist im aktuellen Build eine Richtlinie, wodurch Admins in der Lage sind, USB-Wechsellaufwerke von der BitLocker-Verschlüsselung ausschließen zu können, um Probleme einer automatischen oder versehentlichen Verschlüsselung von Speichergeräten.

Win32-Anwendungen, die CPrintDialog zur Anzeige des Druckdialogs verwenden, benutzen ab sofort den modernen Druckdialog von Windows 11. Jener erkennt lokale Netzwerkdrucker automatisch. Außerdem haben die Lupe und die Bildschirmtastatur jetzt neue Symbole im Fluent-Stil von Windows 11.

App-Ordner im Startmenü lassen sich ab sofort umbenennen und müssen nicht mehr zwingend „Ordner“ heißen. Ein kleines Icon zur Bearbeitung des Namens wird euch beim Öffnen des Ordners eingeblendet. Für eine umfangreiche Auflistung aller Neuerungen und behobenen Fehler werft ihr am besten einen Blick in die oben verlinkte Quelle.

Angebot
Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte |...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.