Windows 10 Version 1511 erhält kumulatives Update KB3172985

artikel_windowsMicrosoft hat für Windows 10 bzw. dessen Build 1511 das kumulative Update KB3172985 veröffentlicht. Während auf der deutschen Unterseite noch nicht einmal das Juni-Update korrekt gelistet ist, sind auf dem englischsprachigen Pendant bereits die Release Notes zu finden. Neue Features führt das Update wie zu erwarten war nicht ein, sondern schraubt stattdessen an der Systemstabilität sowie der Sicherheit. Beispielsweise will Microsoft die Stabilität des Windows Media Players, des Internet Explorer 11, des Windows Explorer, bei Miracast und sogar des Windows-Kernels erhöht haben.

Zudem hat Microsoft diverse, kleinere Fehler behoben. Etwa zählte dazu ein Bug, welcher dafür sorgen konnte, dass lokale Benutzerkonten auch nach mehreren, vergeblichen Login-Versuchen nicht gesperrt wurden. Auch sollte die Wiedergabe von Videos nun in einigen Programmen fehlerfrei laufen, welche zuvor Probleme damit hatten, wenn ein Video nach Verlassen des Schlafmodus fortgesetzt wurde. Wer von Windows Phone zu Windows 10 Mobile wechselte, hatte bisher eventuell das Problem, dass die Zertifikate für die Authentifizierung verloren gingen. Auch dies sollte nach dem Update nicht mehr geschehen.

Ebenfalls sollten sich nun Apps auf Basis von Microsoft Silverlight wieder fehlerfrei installieren lassen. Sicherheits-Updates für Microsoft Edge, Internet Explorer 11, Kernel Mode Drivers, Windows Kernel, .NET Framework, Windows Secure Kernel Mode und den Microsoft Print Spooler sind ebenfalls Bestandteil des Updates KB3172985. Die kompletten Release-Notes und weitere Angaben zu den betroffenen Dateien findet ihr direkt bei Microsoft.

Aufspielen lässt sich das Update für Windows 10 entweder automatisch über das Windows-Update oder über die Auswahl in Microsofts Update-Katalog.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Und erkennt jetzt meine Tastatur und USB Sticks nicht mehr. Da kommt Freude auf.

  2. Meine stinknormale Logitech-Tastatur geht auch nicht mehr… das macht irgendwie keinen Spass mehr.

  3. Meine Logitech Tastatur und Maus funktionieren ohne Probleme. Warum soll es da auch Probleme geben. Man nimmt auch die Logitech Treiber und nicht die von MS

  4. Ebenfalls keine Probleme – Logitech G15

  5. Wenn man jetzt ein neues ISO mit dem MediaCreationTool erzeugt, sind dann alle Updates vorhanden?

  6. Die USB 3 Slots funktionieren nicht mehr. Alle USB 2 gehen noch. 🙁

  7. Andreas64 says:

    Bin ich froh, dass ich mit Windows 10 nichts mehr am Hut habe. Benutze im Dualboot Win8.1 + LMDE2 auf dem Notebook

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.