Windows 10 S lässt sich nun per Installationstool ausprobieren (nicht für Windows 10 Home)

Windows 10 S wurde hier bei uns schon des Öfteren thematisiert. Dabei handelt es sich um eine spezielle Windows 10-Version, die – vorrangig für Bildungseinrichtungen gedacht – ausschließlich Apps aus dem hauseigenen Windows Store nutzen lässt. Nun hat Microsoft ein eigenes Installationstool veröffentlicht, mit dem man seine bestehende Windows 10-Installation auf Windows 10 S umwandeln kann. Dies gilt für Besitzer von Windows 10 Pro, Windows 10 Pro Education, Windows 10 Education oder Windows 10 Enterprise-Lizenzen.

 

Für Nutzer von Windows 10 Home weist Microsoft ausdrücklich darauf hin, dass sich Windows 10 S hier vermutlich zwar installieren lassen wird, das OS anschließend aber die Aktivierung verweigern wird.

Other Windows 10 editions cannot be activated and are not supported. If your device is not running one of these supported Windows 10 editions, do not proceed with using the Windows 10 S installer. Windows 10 N editions and running in virtual machines are not supported by the Windows 10 S installer.

You can install Windows 10 S on devices running other editions of Windows 10. For more information, see Supported devices. However, we don’t recommend installing Windows 10 S on Windows 10 Home devices as you won’t be able to activate it.

Ebenso kann es passieren, dass einige Hardware-Treiber ihren Dienst verweigern und einige Apps nicht mehr funktionieren. Folgende Hinweise gibt man den Anwendern noch mit auf den Weg:

Windows 10 S-Hinweise:
  • Is intended for education customers to test compatibility with existing hardware
  • May not work with some device drivers, which may not yet be ready for Windows 10 S and may cause some loss in functionality
  • May not be compatible with all peripherals that require custom drivers and, even if compatible, may cause aspects of the peripheral to not function
  • Has software and feature limitations compared to other Windows 10 editions, primarily that Windows 10 S is limited to Store apps only
  • Will not run current Win32 software and might result in the loss of any data associated with that software, which might include software already purchased
  • Make sure that you updated your existing device to Windows 10, version 1703 (Creators Update)
  • Install the latest Windows Update.To do this, go to Settings > Update & security > Windows Update.
  • Create a system backup in case you would like to return to your previously installed version of Windows 10 after trying Windows 10 S.See Create a recovery drive for information on how to do this.
  • Back up all your data before installing Windows 10 S. Only personal files may be kept during installation. Your settings and apps will be deleted

Solltet ihr feststellen, dass Windows 10 S dann am Ende doch nichts für euch ist, so hat Microsoft natürlich auch dafür eine Anleitung parat:

If Windows 10 S is not right for you, you can switch to the Windows 10 edition previously installed on your device(s).

Den Installer für das Betriebssystem findet ihr hier. Dieser installiert das OS standardmäßig auf Englisch, die Sprache lässt sich allerdings wie folgt ändern:

go to Settings > Time & language > Region & language > in Languages select Add a language to add a new language or select an existing language and set it as the default.

 

Schaut vor dem Upgrade unbedingt noch einmal auf den Blogbeitrag von Microsoft, damit ihr wirklich sicher sein könnt, dass ihr auch wirklich eine Installation durchführen könnt, was mit den Office-Produkten zu bedenken ist und ihr euch am Ende nicht komplett das System zerschießt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

5 Kommentare

  1. Wozu sollte man, abgesehen von zu viel Langeweile, so etwas tun wollen?

  2. Also wie ich hier auch schon öfters geschrieben habe sehe ich bei Bildungseinrichtungen das Problem das die Software nicht im Store zu finden sind. Egal ob die Schüler Clients und schon gar nicht in der Verwaltung. Die Schulen haben hier in den Landkreisen bei uns seit Jahren Software gekauft aber auch aktuelle Software von KLETT in der Werstermann Verlag gibt es im Store einfach nicht. Und viele Schulen nutzen halt auch eine Softwareverteilung wie Opsi oder ISERV was dann auch unter S nicht geht. Gut im Prinzip über den Store Realisierbar dann müssen aber die Lernsoftware Hersteller das über den Store anbieten was aber sicher noch eine weile dauern wird. Also ich sage das wird sich nicht durchsetzten sehe das ehr für Senioren für sinnvoll an die immer angst haben etwas kaputt zu machen bzw. sich auf Seiten mit Naturaufnahmen rum treiben die können sich dann keine Adware mehr einfangen aber ich komme persönlich mit dem EDEG Browser nicht klar.

  3. Thomas Baumann says:

    @vel2000 … und um Kompatibilität mit eigener Hard- und Software zu testen.
    Aber: Klappt eh nicht ^^ Zumindest nicht mit der Evaluierungsversion von Windows 10.

  4. @Thomas Baumann: Aber gerade _dann_ fange ich doch nicht an zu frickeln (umwandeln), sondern setze die Maschine komplett neu auf um einen definierten Zustand zu erhalten.
    Seltsame Geschichte das…

  5. Frederik Hohnerstedt says:

    Wer wechselt freiwillig auf eine eingeschränkte Variante von Windows 10? Das ist so als ob man sich ins Gefängnis locken lässt. Die Installation klappt übrigens auch von Windows 7 aus, problemlos.

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.