Windows 10 Insider Preview Build 20190 bringt hilfreiche Tipps mit

Gestern erst hat Microsoft den großen Patch Day ausgerufen, heute folgt bereits auf anderer Schiene die neue Windows 10 Insider Preview Build 20190 im Developer-Kanal. Ganz frisch dabei: Lehrreiches für Einsteiger.

Bei Microsoft wisse man, dass es nicht immer klar ist, was sich bei einer größeren Aktualisierung geändert hat oder wie man neue Funktionen und Verbesserungen kennenlernen und ausprobieren kann. Das bedeutet, dass Aktualisierungen zeitaufwendig sein können, ohne dass Nutzer davon wirklich profitieren – und eben jenes wolle man ändern.

Mit der Tipps-Anwendung stelle man eine neue First-Run-Erfahrung vor, die die Highlight-Änderungen auf dem PC nach der Installation eines größeren Windows 10-Feature-Updates hervorhebt.

Nach der Installation dieses Builds werden Insider sehen, wie die Tipps-Anwendung gestartet wird und einige der neuen Funktionen aus den neuesten Insider-Preview-Builds im Dev-Channel hervorhebt. Um das Ganze auf eurem Gerät zu sehen, stellt sicher, dass das Kontrollkästchen „Windows-Begrüßungserlebnis anzeigen“ unter Einstellungen > System > Benachrichtigungen & Aktionen aktiviert ist.

Auch funktionell hat man Neuerungen parat. Auf Basis von Kundenfeedback habe man „bedeutende“ Änderungen vorgenommen, die der Erfahrung der Kunden mit den Grafikeinstellungen zugutekommen werden.

*Man habe die Grafikeinstellungen aktualisiert, damit die Benutzer eine Standard-GPU mit hoher Leistung angeben können.

*Man habe Grafikeinstellungen aktualisiert, damit Benutzer einen bestimmten Grafikprozessor pro Anwendung auswählen können.

Wenn man ein Power-User mit mehreren Hochleistungs-Grafikprozessoren im Rechner ist und angeben möchte, welcher dieser Grafikprozessoren für Hochleistungs-Anwendungsfälle verwendet werden soll, kann man dies jetzt tun, indem man zu Einstellungen > System > Anzeige > Grafikeinstellungen oder Einstellungen > Spiele > Grafikeinstellungen geht und das Ganze eben justiert.

Viele der kleineren Neuerungen und Verbesserungen zählt dann der entsprechende Microsoft-Beitrag zur neuen Insider-Build auf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Ich habe die Tipps App schon seit ein paar Wochen, hatte die auch schon vor dem 2004 Build.
    Habe das neue Windows 10 Startmenü aber auch schon seit vielen Wochen, scheinbar testet Windows einige Funktionen in kleineren kreisen deutlich früher.
    Ist mir schon öfter aufgefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.