Windows 10: Insider Preview 18999 bringt Anruf-Support für Android-Smartphones

Microsoft hat für die Insider im Fast Ring wieder ein neues Windows-Update bereitgestellt. Die aktuelle Preview trägt die Build-Nummer 18999 und bringt über die Your-Phone-App nun die Unterstützung für Anrufe auf eurem Android-Smartphone mit. Ihr könnt nun eingehende Anrufe direkt auf dem Windows-Gerät beantworten, Anrufe initiieren, ablehnen und vieles mehr. Ähnlich wie auch auf dem Mac. Voraussetzung dafür ist ein Android-Smartphone mit Android 7.0 oder höher, einen PC mit der Preview und einem Bluetooth-Modul.

Neben vielen Fehlerbehebungen kann nun auch das Cortana-Fenster in der Größe verändert und verschoben werden. Das betrifft aber sowieso nur die, die Englisch (US) als Sprache ausgewählt haben.

Die Preview kann ab sofort via Windows Update geladen werden, wenn ihr im Fast Ring unterwegs seid.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Also an sich ist die Funktion ja zu begrüßen. Man fragt sich ja schon fast warum so was erst jetzt kommt.

    Das dafür aber zwingend ein Bluetooth Sender/Empfänger am PC sein muss kann ich jetzt nicht so richtig nach vollziehen. Eigentlich sollte ein WLAN Verbindung ja genau so gut gehen und benötigt nichts was nicht eh eigentlich überall vorhanden sein dürfte. Aber vielleicht liegt das ja auch an einer Eigenheit von Android.

  2. Ich denke, dass dafür der Bluetooth Stack in Kombination mit der Funktionalität „Freisprecheinrichtung“ genutzt wird.
    Bin mir nicht sicher, wie Apple das umsetzt, ich glaube aber, dass es ähnlich läuft. Nur diskutiert da keiner, weil die Macs einfach schon die Voraussetzungen erfüllen, während die Windows-Welt sehr heterogen ist.

    Grüße,
    Sebastian

  3. MoshPitches says:

    Jetzt wird’s interessant. Ich telefoniere häufig, wenn ich daheim am PC sitze. Das wird jetzt viel einfacher und angenehmer, wunderbar!

  4. Ich telefoniere seit Jahren schon so am Mac. Mein Handy liegt meistens im Haus rum. Da wird sich jeder Windows User drüber freuen. Ist ein super Feature.

  5. Schön. Es wäre aber auch mal nett, wenn Windows 10 endlich einen Telefonie-Stack bekommen würde. Der war ja unter Windows 10 Mobile schon vorhanden, muss also nicht mal komplett neu entwickelt werden. Ich meine, wenn man schon ein LTE-Modem eingebaut hat, warum kann man es nicht auch zum Telefonieren nutzen? Können die das nicht? Kann ich mir fast nicht vorstellen. Gerade in Hinblick auf die ultraportablen Windows on ARM-Geräte wäre eine Unterstützung schon sinnvoll.

    Was mich an der Your Phone-App stört ist, dass man sie nicht ohne Cloud-Backend nutzen kann. Das hat man ja derletzt gesehen, wohin das führt, als es bei Azure Probleme gab und nur dadurch die App unbrauchbar wurde. Für mich völlig unverständlich wozu man das braucht, vor allem wenn Telefon und PC dicht beieinander sind um meist im selben lokalen Netz hängen und sich auch darüber „unterhalten“ könnten.

Schreibe einen Kommentar zu Seb Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.