Windows 10 Anniversary Update: Aktuelle ISOs sind da

artikel_windowsWir berichteten bereits über die Tatsache, dass aktuell das Windows 10 Anniversary Update verteilt wird. Nutzer bekommen es ab sofort über das Windows Update eingespielt. Wer sich für spätere Installationen vielleicht eine ISO-Datei auf die Seite legen will, der kann dies ab sofort ebenfalls tun. Microsoft bietet die Windows 10-ISOs auf einer dedizierten Seite an. Windows 10-Version auswählen, sich für 32 oder 64 Bit entscheiden, letzten Endes die Sprache wählen und schon startet der Download von Win10_1607_German_x64.iso, beziehungsweise der Win10_1607_German_x32.iso. Die euch jeweils angebotenen Downloadlinks sind 24 Stunden gültig. Ebenfalls gibt es von Microsoft eine spezielle Seite mit dem schönen Namen „Ein neuer Anfang“. Ist aber kein Film, sondern dreht sich um die Windows 10 Neuinstallation. Hier steht dann ein Refresh Windows Tool zur Verfügung. MSDN-Abo vorhanden? Da gibt es die ISOs mittlerweile auch.

Update!

Media Creation Tool: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO
Browser Download; https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO/

Windows 10 Update Assistent, wenn das Update manuell nicht ankommt!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

66 Kommentare

  1. der MSDN Download is mal lahm heute Abend … grad mal 500KBit/s … ich warte lieber bis morgen 🙂

  2. du meinst das MediaCreatinTool, oder zum Downloaden?

  3. das MCT ging soeben noch sehr zügig

  4. Reto Burgener says:

    Via Windows Update aktualisiert, download ging keine 2 Minuten (250 Mbit Leitung), installation dann etwa 30 Minuten.

  5. Der angegebene Link führt in Leere bzw. erzeugt einen Error

  6. einfach 2-3 Tage warten, bis die voreiligen alles geladen hat und dann selber laden. 🙂

  7. Ich warte, bis die Anti spy tools up2date sind

  8. schnellfuchs says:

    Wie kommst Du eigentlich auf die Namen der iso files, ich meine Win10_1607_German_x64.iso bzw. …x32.iso? Hast Du die selbst so angepasst? Bei Verwendung des Media Creation Tools wird standardmäßig immer ein Windows.iso erzeugt. Sofern ich den Namen nicht selbst ändere, kann ich die verschiedenen Versionen und Builds nicht unterscheiden. Kann ich den ohne dass ich eine Installation durchführe überhaupt herausfinden, welches Build ich da gerade herunterlade? Sorry, wenn ich mich vielleicht da gerade etwas dämlich stelle.
    Oder gibt es noch ne andere Möglichkeit ohne das MCT die isos herunterzuladen?

  9. @schnellfuchs: Ja, ich konnte die Isos ganz normal laden. Über diese Seite:

    https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO

  10. Gerade das Update via Windows Update am Rechner eingespielt. Lief alles ohne Probleme durch – ein Wunder 😉

  11. Automatisch wollte mein System heute noch nicht. Habe das Update daher eben per Media Creation Tool gefahren. Download war unerwartet fix und die Installation hat – wie oben schon jemand geschrieben hat – bei mir auch etwa eine halbe Stunde gedauert. Auf die Schnelle geguckt passt bisher alles.

  12. @schnellfuchs… ja das geht.. ich verweise mal auf eine andere Seite…
    http://www.tenforums.com/tutorials/29588-iso-see-what-language-edition-architecture-windows-10-a.html

  13. @schnellfuchs:
    Es gibt neben dem MediaCreationTool, auch die Möglichkeit, fertige ISOs bei Microsoft runterladen.

    Und die 2 deutschen Versionen (Home+Pro in einem File) heißen nun mal:
    Win10_1607_German_x32.iso
    Win10_1607_German_x64.iso

  14. habe das Update nun auch drauf.. ist aber wohl fast wie eine Neuinstallation .. habe nen windows.old ordner mit ~ 25GB…

  15. Hat noch wer einen Clean Install durchgeführt und kann „Windows-Aktivierungsserver sind nicht erreichbar“ unter „Aktivierung“ bestätigen?

  16. Komischerweiße werden bei mir nach dem öffnen des Boot Camp-Assistent nicht die 3 Hacken angezeigt, sondern ich werde sofort weitergeleitet und soll die ISO-Datei auswählen und dannach die Partitionsgröße bestimmen. Wenn ich dies alles erledigt habe kommt bei mir nach dem ich auf weiter gedrückt habe folgende Fehlermeldung „ISO-Datei für 64-Bit Windows 8 (oder neuer) benötigt“, das lustige daran ist dass ich die Windows 10 Version (64-Bit) auf der Microsoft-Homepage heruntergeladen habe aber trotzdem die Fehlermeldung kommt. Was stimmt hier nicht? Mein System ist auf dem neusten Stand. Ich besitze ein MacBook Pro Mid. 2015.

  17. Auf der Seite wird einem die ISO nur angezeigt wenn man nicht mit einem Windows PC unterwegs ist. Ich habe gerade meinen Useragent auf iOS / Safari geschaltet und dann wurden mit die ISO’s angezeigt. Sonst erscheint nur das Media creation tool

  18. schnellfuchs says:

    @skyteddy:
    Wenn du mir noch den Link dazu einstellen würdest, wäre das perfekt. Unter dem Link, den caschy nochmal in seiner Antwort auf meinen Kommentar angegeben hat, finde ICH jedenfalls keine andere Möglichkeit, als das MediaCreation Tool zu benutzen. Bin eigentlich kein DAU und hab extra nochmal die Tomaten von den Augen genommen…. Seh trotzdem nix 🙁

  19. Der Update-Prozess ist wirklich frustierend – bei „normalen“ PCs funktioniert es, bei diesen Art Netbooks mit 32 GB-Festplatte (SSD) geht es gar nicht, denn Windows benötigt 16 GB (!) freien Platz, was definitiv nicht machbar ist, denn von den 32GB stehen bei mir nur 10 GB noch zur Verfügung, obwohl ich kaum Programme installiert hab. Selbst wenn ich alle Programme deinstallieren würde, käme ich nur auf 13 GB freien Platz. Irgendwelche Vorschläge? Danke.

  20. @mac.extra Hi, habe genau das gleiche Problem. Server sind wohl am Limit… Naja mal abwarten

  21. @schnellfuchs:

    Dann surfst du die Seite mit Windows an. Unter Linux und macOS wird dir die ISO angeboten. Such doch mal für deinen Browser ein Addon um den Useragent zu ändern, damit nicht mehr Windows als OS an die Seite übergeben wird. 😉

  22. @schnellfuchs:
    Meine Antwort vor Stunden mit den Downloadlinks steckt vermutlich im Spamfilter und muss erst von Caschy freigegeben werden

    @Tolerator:
    – Datenträgerbereinigung (cleanmgr) als Administrator ausführen und überflüssige Daten noch löschen
    – leeren, großen USB-Stick (am besten mit NTFS formatiert) anstecken. 16GB oder besser 32GB
    – Update nicht via Windows-Update machen, sondern setup.exe der zuvor gemounteten aktuellen ISO-Datei aufrufen. Die ISO-Datei kann auch auf dem USB-Stick liegen

  23. Problemlos an 3 Geräten über Windows Update durchgelaufen.

  24. @schnellfuchs
    @caschy

    Auch hier bei mir ist auf der geposteten Seite keine Möglich zum direkten Download der ISOs vorhanden.
    Sachdienliche Hinweise erbeten 😉

    Danke & Gruss
    Sven

  25. @Lucca:
    Die Gruppenrichtlinien wurden auch noch weitreichender geändert, nämlich so, daß Werbung durch einen Admin u.U. nicht mehr unterbunden werden kann:
    http://www.theregister.co.uk/2016/07/29/windows_10_pro_anniversary_update_tweaked_to_stop_users_disabling_cloud_ads/

  26. @caschy
    was ist mit der Veröffentlichung der Kommentar, braucht Moment >>sehr lange<< – habt ihr was umgestellt?

  27. @caschy
    Der Link zum direkten Download klappt nicht, weil am Ende der Adresse ein „/“ fehlt. Ohne diesen leitet Microsoft die Anfrage zum Media Creation Tool weiter

    Media Creation Tool: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO
    Browser Download; https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO/

  28. Paul Neuhaus says:

    @reraiseace
    Tatsache! Der eine Slash macht den Unterschied!

    @caschy
    Update im Artikel (nicht nur in den Kommentaren) wäre doch super, oder?

  29. @reraiseace
    Danke für den Hinweis. Jetzt klappt´s auch mit der Seite.

  30. Neue Links im Beitrag!

  31. Muss ich (73) die ISOs nach den Downloads auf nen bootable Stick entpacken oder beinhalten sie selbst das ‚bootable‘ – oder auf den PC/das NB und dort im laufenden Betrieb setup.exe anklicken?
    Ich möchte 1 PC +2 Notebooks updaten.

  32. „Windows 10 Update Assistent, wenn das Update manuell nicht ankommt!“
    hier installiert er alles, verlangt einen Neustart, aber stoppt dann beim hochfahren mit „Tastaturlayout auswählen“ bzw weitergehend Optionen auswählen. In der Auswahl stehen dann das alte Win10 und ein neues unbenanntes Fenster-(Symbol). Beides führt zum Schluss zu einem Neustart des „alten“ Win10 ohne Updates

    sfc /scannow
    Dism /Online /Cleanup-Image /RestoreHealth usw finden alle keine Fehler, auch löschen des Ordners „SoftwareDistribution“ bringt nichts.
    Hat jemand irgend eine Idee außer Neuinstallation (so dringend brauch ich das Update nicht…)? 😉

  33. @bat
    Im laufenden Betrieb die setup.exe ausführen sollte funktionieren. Man kann die ISOs aber auch zum Beispiel mit dem Programm Rufus auf einen USB-Stick entpacken, dieser wäre dann auch bootable. Viel Erfolg

  34. Wie immer Bluescreen beim updaten, und keine ISO für Enterprise. Läuft…

  35. ISO-Download geht wirklich nur mit Useragent von einem Nicht-Windows-Gerät.
    Lädt aber nur mit ca. 250KB/s (> 4h dauert der download!)

  36. @Krtek:

    Kannst du den Download Link im Handy erzeugen und mit PC downloaden?

    @Alle:

    Kann man nach ISO-Download + vollzogenem Update die für die Erstinstallation von Windows 10 gedownloadeten ISOs löschen – anders gefragt: kann man mit den jetzigen ISOs auch eine Clean Installation von 10+Update machen?

  37. @bat
    Ja Clean-Install geht schon länger. Ich habe es zwar mit dem Anniversary Update nicht explizit getestet, aber mit den vorherigen Versionen bereits 2-3 mal.

    • Auch ich habe beim Upgrade 7/8.1>10 Clean-Install gemacht.

      Meine Frage jetzt ist, ob die Anniversary-Update-ISO nur die Update-Daten oder Windows 10 incl Anniversary Update enthält (und die alten 10er-ISOs gelöscht werden können, wenn sich das jetzige Update bewährt hat).

  38. @Krtek:

    Habe gerade die Download Links 10-32/64-Bit im Handy erzeugt und im PC die Downloads angestoßen.

    @Alle:

    Kann man in Chrome oder sonstwie einstellen, dass der PC nach Downloadabschluss runtergefahren wird?

    In Systemsteuerung/Energieoptionen ist bei mir ‚Ausballanciert‘ aktiviert und ich sehe unter ‚Energiesparplan bearbeiten’/Festplatte ‚Festplatte ausschalten nach 20 Min‘ eingestellt ist. Muss ich den Wet ändern oder greift der bei Downloads nicht?

    Ich möchte verhindern, dass Windows von sich aus jetzt zusätzlich einen Update-Download anstößt. Wo in Win 10 macht man das?

  39. @bat:
    „Meine Frage jetzt ist, ob die Anniversary-Update-ISO nur die Update-Daten oder Windows 10 incl Anniversary Update enthält (und die alten 10er-ISOs gelöscht werden können, wenn sich das jetzige Update bewährt hat).“

    Windows 10 wird kontinuierlich weiterentwickelt und die von Microsoft zur Verfügung gestellten ISOs enthalten immer die bis zu dem Zeitpunkt rausgegebenen Updates.
    D.h. auf gut Deutsch, dass die Windows 10 Anniversary Version (Jahrestags-Version, da Windows 10 vor einem Jahr rauskam) den aktuellen Stand darstellt. Version 1607 Build 14393. Damit kannst Du beruhigt alle alten ISOs wegwerfen, denn wenn Du ne alte Version installieren würdest und Windows-Update losrennt, bist Du letztendlich auch wieder da, wo Du heute bist, nämlich bei Version 1607 Build 14393.10. Von daher stellt sich Dein „…, wenn sich das jetzige Update bewährt hat“ erst gar nicht.

    „Habe gerade die Download Links 10-32/64-Bit im Handy erzeugt und im PC die Downloads angestoßen.“

    Das kannst Du Dir sparen, wenn Du den Link „https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO/“ (mit „/“ am Ende) in einem Browser am PC aufrufst.

    „Kann man in Chrome oder sonstwie einstellen, dass der PC nach Downloadabschluss runtergefahren wird?“

    Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Entweder gleich einen Download-Manager verwenden, der u.a. das Feature mit dem Runterfahren kann, z.B. der „Free Download Manager V3.9.7“ oder Du verwendest Deinen Chrome und ggf. Zusatztools wie z.B. „AMP WinOFF“, wo Du diverse Kriterien kombinieren kannst, wann der Rechner runterfahren soll.

    • skyteddy – Vielen Dank!
      Also bei zukünftigen Installs immer die neueste ISO holen.
      AMP WinOFF wär für den Download der ISOs wohl nicht das beste Mittel, da unklar war, wann die Downloads durch sind. Werde meine portable Version 3.0 aktualisieren und zukünftig einsetzen (was mir dann hoffentlich einfällt).

  40. Bei der vorhin erwähnten portablen Version 3.0 handelt’s sich um den Free Download Manager.

    Hab die x64.ISO entpackt. Klick auf setup.exe führt zu 5 Fehlermelungen:
    spwizeng.dll, uxlib.dll, wdscore.dll, unattend.dll, autorun.dll korrupt.
    Wie ich via everything feststelle, haben sie alle 0 Bytes.

    Diese Dateien gezielt downloaden wird nicht möglich sein, vermutlich muss ich den gesamten Download wiederholen. Oder ist hie jemand bereit, sie mir zu schicken?? Wobei das möglicherweise nur der Anfang einer längeren ‚0 Bytes Liste‘ ist.

    Gibts ein Programm, das 0 Bytes Dateien aufspürt?

  41. Hab meine ISO nochmal mit UltraISO entpackt – hier waren die 5 Dateien KEINE 0 Bytes Dateien (wobei ich korrigiere: bei WinRar-Entpackung war autorun.dll NICHT 0 Bytes).

    Die Fehlermeldung beim Öffnen von setup.exe bleibt.
    Ist im deutschen ISO spwizENG.dll eigentlich richtig?

    Auch im Notebook gleiche Fehlermeldung mit der x32.ISO.

    Neuer Download mit FDM läuft. Bin gespannt. Leichter ist vielleicht, das automatische Update abzuwarten.

  42. Konnte gestern für Laptop u. PC beide Updates laden/installieren. Ein paar brauchbare Neuerungen, ganz OK, aber dann. Stelle ich doch mit entsetzen fest das M$ hauseigene Generic Bildschirm-Treiber mir nicht die Bildschirmauflösung bieten die vor dem Update möglich waren. Unbrauchbar mit solch vorgegebenen wenigen Auflösungen Windows zu betreiben. Total verzerrte Icons. Brauche 1440×900, geben die Einstellungen nun aber nicht mehr her.
    Auf dem PC habe ich nun das Backup von „Alt-Win 10“ zurück gespielt.(Notebook passt zufällig). Somit hier kein Anni-Update.Mist-Murks….

  43. @bat:
    Welche Parameter hast Du bei AMP WinOFF eingestellt? Es tut hier seit vielen Jahren tadellos seine Dienste.

    Zu den ISOs. Überprüfe doch erst einmal, ob der Download funktioniert hat:

    Win10_1607_German_x64.iso
    Größe: 4.285.749.248 Bytes
    CRC32: 50C33825
    MD5: 8D9EE1EB1702DB26584FD5E43437F916
    SHA-1: 5939C18F959D343CA8D9981F1C3574ACDB5B499C

    Win10_1607_German_x32.iso
    Größe: 3.264.190.464 Bytes
    CRC32: C0EC7865
    MD5: 0BF39902408B65A7D5383469E5B45C3C
    SHA-1: 1FB45C93D5375980F96374E3E84707F380B9FD4D

    Und wieso willst Du eine ISO entpacken? Wenn Windows 10 bereits drauf ist, dann klick die ISO-Datei an -> rechte Maustaste -> „Bereitstellen“ und schon wird die ISO-Datei gemountet und als „normales“ Laufwerk zur Verfügung gestellt. Dort brauchst Du nur noch hin wechseln und dann das setup.exe aufrufen.

    @Holgi:
    Was ist denn für ne Grafikkarte verbaut? Vermutlich hätte gereicht, nen aktuellen Grafiktreiber über Windows-Update zu suchen und zu installieren. Oder zur Not auch beim PC/Notebook-Hersteller suchen, oder zu allerletzt beim Grafikkartenhersteller.

  44. Updates an Notebook und einem MediaCenter mit einem älteren Atom eingespielt. Auf dem MediaCenter läuft es nach anfänglichen Schwierigkeiten richtig rund. Auf dem Notebook hat es mir unter anderem meinen Displaytreiber über eine USB3 Dockingstation und meine virtuellen Machines unter Hyper-V zerschossen. Etwas gegoogelt, bin da mit dem Hyper-V wohl nicht alleine…schade, Backup von vor dem Update wieder eingespielt und kommende Updates erstmal verschoben.

  45. @skyteddy:

    Danke für deine Unterstützung!

    Zu AMP WinOFF: hab ich gar nicht erst installiert, da Chip schrieb „AMP WinOFF“ ist ein Shutdown-Tool für Ihren Windows-Rechner. Nach einer vorgegeben Zeit schaltet die Freeware den PC automatisch aus, startet diesen neu oder versetzt ihn in den Ruhestand.
    Die Uhrzeit legen Sie in der übersichtlichen Programmoberfläche von „AMP WinOFF“ fest. Optional können Sie auch einen Minimalwert der Prozessorauslastung festlegen. Wird dieser unterschritten, fährt der PC herunter.

    Ich ging davon aus, dass ich nur die Uhrzeit festlegen könnte ohne Abhängigkeit vom Vollenden eines Tasks/Downloads. Ist das anders?

    Zu den ISOs: Ich hab mittlerweile erneut die x64-ISO runtergeladen, mit FDM, dem Link https://www.microsoft.com/en-us/software-download/windows10ISO/ folgend. Mit diesem Download kann ich ‚Windows 10 Pro installieren‘ + ‚Persönliche Dateien + Apps behalten‘. Ein Backup mach ich nicht, da ich Win10 Clean Install erstmalig am 28.7. durchführte und damit anschließend nichts Wesentliches gemacht habe.

    Vielleicht hat sich der Fehler bei den beiden ersten, mit Chrome gleichzeitig durchgeführten ISO-Downloads x32 + x64 (also ohne Nutzung von FDM) aus dieser Gleichzeitigkeit ergeben oder daraus, dass ich die Download-Links mit meinem Android-Handy generierte und im PC startete.

    Dass man ISOs durch Klick mountet, wusste ich nicht und entging mir, da ich nach der Erstinstallation von Win 10 WinRAR-Portable startete und für alles zuständig machte, was es anbot – u.a. für ISO.

    Ich klick jetzt auf installieren …

  46. @bat:
    Gut, wenn Du PC-Zeitschriften mehr Glauben schenkst, als einer Empfehlung und einem eigenem Test, dann kann ich Dir da auch nicht helfen. Ich schrieb ja, dass man diverse Kriterien einstellen kann. Für einen reinen zeitgesteuerten Shutdown brauche ich kein Tool, das geht auch mit Boardmitteln.

    Trotzdem ist der „Free Download Manager V3.9.7“ an der Stelle die bessere Wahl. Ich gehe davon aus, dass Deine Downloads mit Chrome nicht fehlerlos geklappt haben. Daher eben die Empfehlung für den FDM, der die Fehlerbehandlung und auch ein Fortsetzen eines evtl. abgebrochenen Downloads tadellos beherrscht.

    Und wie schon gesagt, überprüfe die Prüfsummen. Dann weißt Du, ob der Download fehlerlos geklappt hat.

    Dann wünsche ich gutes Gelingen bei der Installation und weiterhin happy computing!

  47. @skyteddy: Der PC u. die Grafikkarte sind leider schon etwas älter. Wobei der PC AMD/Athlon(tm) II X2 245 Processor durchaus noch flott ist. Die Grafikkarte scheint eine ATi Radeon 4300/4500 Series zu sein. (also uralt). Hatte schon versucht alte Catalyst Treiber zu installieren, jedoch hat nichts funktioniert.

  48. @skyteddy:

    Update ist erfolgreich durch.
    Jetzt läuft der x32-Download mit FDM (26 %).

    Dein Tipp zu AMP WinOFF:
    Er kam 00:42; ich schlief; Anstoß der Downloade 23:00.
    Vor 5 las ich deinen Tipp. Alles war gelaufen … und korrupt.
    Gelernt habe ich, dass sich meine SSD nicht ausschaltete.
    Überfliegen der Chip Aussage löste Gefühl aus, AMP WinOFF hätt wohl nicht geholfen.

    Werd’s mir anschaun. Was müsste aktiviert sein für den vorliegenden Fall?

    Wie überprüft man Prüfsummen? In FDM, den ich in der Light-Version 3.0.852 als Portable habe, in ‚Dowloadeigenschaften’/Integrität?
    Was einstellen (MD5, SHA-1, SHA-2-256, SHA-2-512, CRC 32), woher die Prüfsumme (od organisiert sich FDM die selbst?)?

  49. @Holgi:
    Ja, der Support der alten Grafikkarten ist teilweise schwierig. Versuch ggf. über Windows-Update nach aktuellen Treibern zu suchen

    @bat:
    Der FDM V3.9.7 ist für Downloads bestens geeignet und kann auch das System anschließend runterfahren. Da braucht es kein AMP WinOff. Das war ja das, was Du wolltest. Ob es die von Dir verwendete Light-Version auch kann, weiß ich jetzt nicht, da ich die nicht verwende.

    Um Prüfsummen zu generieren gibt es unzählige Tools. Ich verwende dazu gerne die „HashCheck Shell Extension“ von „http://code.kliu.org/hashcheck/“. Da brauche ich nur die Datei anklicken -> rechte Maustaste -> Eigenschaften. Dort gibt es dann den Reiter „Prüfsummen“. Funktioniert auch in Windows 10 uns „spricht“ auch Deutsch.

  50. @skyteddy: Habs versucht, auch mit spezielen Treiber-Such-Programmen. Nichts zu machen. Ärgerlich ist es besonders weil es vor dem Anniversary Update wunderbar funktioniert hat. Ich dachte immer Updates eg. Upgrades bauen auf den Vorgängern auf und nicht ab. Werde es in paar Monaten nochmal aufspielen. Vielleicht haben sich bis dahin noch mehr geärgert und es gibt ein Update dafür.
    Vielleicht habe ich dann aber auch schon einen neuen PC…ob die Win 10 Lizenz dann darauf aufspielen lässt (ggg)……man wird sehen 😉

  51. @skyteddy:

    Hab FDM 3.9.7 portable installiert (die Einstellungen unter Integrität gibts nicht mehr) und HashCheck Shell Extension. Danke für deine Tipps.

  52. @Holgi:
    Ja, die Updates bauen aufeinander auf. Aber, die Anforderungen an die HW hat M$ mit V1607 erhöht. Das kann natürlich Auswirkungen auf die Treiber haben. Mir fehlt die Zeit, die alten inf-Dateien mit den neuen zu vergleichen. Dass das mit zukünftigen Versionen nochmal besser wird, glaube ich kaum.

    @bat:
    Bitte, gern geschehen. Hauptsache Du kommst zurecht

  53. @skyteddy:

    Hier im Blog ist es nicht verbreitet, dass sich jemand Zeit nimmt, ausführlich auf Fragen einzusteigen. Im 300 Einwohner Dorf bzw weiteren Umkreis hab ich keine Ansprechpartner – und hier im Blog wurde bisher keine Ecke eingerichtet, in denen Senioren fragen und Jüngere antworten. Vor Jahren besuchte ich zwei, drei Foren ,.. (welche sind gut?). Mittlerweile vergesse ich zunehmend.

    Ich arbeite mit PORTABLEN Versionen auf 4 Partitionen, auf denen seit ner Woche 7 Home, 8.1 Pro, 10 Home und 10 Pro installiert ist. Den PC erwarb ich 2013 mit 7 Home, genutzt habe ich davor 98 und XP und dann 8 (nur Desktop; keine Apps) auf dem PC und dem Notebook.

    Ob Portable immer sinnvoll sind z.B. im 64-Bit-PC 32-Bit-Portable?

    Windows.old 14,5 GB per ‚Systemdaten bereinigen‘ löschen?
    Da ich 10 per Clean Install installierte und 7 Home + 8.1 separat habe, sehe ich keine Notwendigkeit für Windows.old.

    Virenprogramme nutz ich schon länger nicht mehr, abgesehen vom Defender und ab und zu Onlinescannern und für Einzelfälle VirusTotal.

    Ganz andere Frage: YouTube auf Chromecast bzw Fire TV Stick läuft total asynchron. Wegen DSL Down 3 Mbps, Up 775 Kbps?

  54. @bat:
    „Hier im Blog ist es nicht verbreitet, dass sich jemand Zeit nimmt, ausführlich auf Fragen einzusteigen.“
    Ich weiß auch nicht, ob das caschy gerne sieht, aber ich hab es halt mal getan. Wenn es ihn zu sehr gestört hätte, würde er schon was sagen 🙂 Gibt ja genug Mitleser, denen das ggf. auch hilft.

    „…Ecke eingerichtet, in denen Senioren fragen und Jüngere antworten.“
    Ich glaube, Du überschätzt unseren Altersunterschied gewaltig! 😉

    „…Foren ,.. (welche sind gut?).“
    Sorry, aus dem Alter bin ich raus, dass ich mir das noch aktiv antue. Lesen tue ich in diverse Foren, schreiben fast nirgends. In meine Augen gibt es keine guten (mehr?), mal ganz abgesehen davon ist das immer Geschmackssache, daher gibt es ja soviele. Daher halte ich mich mit Tipps diesbezüglich zurück.

    „Ich arbeite mit PORTABLEN Versionen auf 4 Partitionen, auf denen seit ner Woche 7 Home, 8.1 Pro, 10 Home und 10 Pro installiert ist. Den PC erwarb ich 2013 mit 7 Home,“
    Ja, so hat man es „früher“ gemacht, also MultiOS-Systeme mit verschiedenen Partitionen. Ich auch Jahrzehnte. Das macht man schon lange nicht mehr, außer man ist hardware-naher Programmierer. Ansonsten reicht ein sauber installiert und konfiguriertes Betriebssystem locker aus und alle anderen (Betriebs-)Systeme hat man in virtuellen Maschinen. Hat mehrere Vorteile gleichzeitig. Die Ausführung würde aber den Rahmen hier sprengen.

    „Windows.old 14,5 GB per ‚Systemdaten bereinigen‘ löschen?“
    Das Tool dafür heißt „Datenträgerebereinigung“ (cleanmgr). Wenn Du ein Backup Deiner alten OS-Version hast kannst Du damit beruhigt das alte Windows und ggf die temporären Updatedateien löschen.

    „Da ich 10 per Clean Install installierte und 7 Home + 8.1 separat habe, sehe ich keine Notwendigkeit für Windows.old.“
    Ah ok, dann kann es selbstverständlich weg. Kostet nur unnötig Platz.

    „Virenprogramme nutz ich schon länger nicht mehr, abgesehen vom Defender und ab und zu Onlinescannern und für Einzelfälle VirusTotal.“
    Wäre jetzt auch ne Diskussion wert, sprengt aber auch hier den Rahmen.

    „YouTube auf Chromecast bzw Fire TV Stick läuft total asynchron. Wegen DSL Down 3 Mbps, Up 775 Kbps?“
    Das kann viele Ursachen haben. Angefangen von einbrechender Übertragung wegen z.B. „wackliger“ DSL-Leitung, über Server-seitige Überlastung bei youtube (inkl. Peering-Probleme) bis hin zu ggf. WLAN-Probleme. Da müßte man Stück für Stück genau beleuchten.

    Aber das alles ist nichts für hier…

    Weiterhin happy computing
    R@iner

    PS: Sag Bescheid, falls Du ein passendes Forum gefunden hast.

  55. @skyteddy:

    Um Glückwünsche zu schicken: wann wirst du 74? Und WIE schick ich dir die Glückwünsche 😉
    Meinen Vorschlag, eine Hilfe-Ecke im Blog einzurichten, in der man sich verabreden könnte, finde ich erwägenswert. Welche Foren liest du?
    Ich hab vor Jahren machmal Virtualbox portable benutzt. Die Leistungsfähigkeit war solala, in 08/15-Kisten. Was nutzt du? Leuchtet mir vorerst noch nicht ein, dass 20 GB (13 GB ist mein Win 10 Pro zZt) auf SSD pro OS und PC-weite Nutzung eines Ordners Portable nicht einfacher und schneller ist.

  56. Nach dem Update auf 1607 finde ich auf meinem PC und im Notebook Vostro im Netzwerk unter Computer meinen NAS nicht; im Notebook Lenovo taucht er auf. Unter Multimedia
    Wie vorgehen?

  57. „Unter Multimedia“ bitte streichen (unvollendeter Satz)

  58. Nach Reboot ist alles da!

  59. @bat:
    Wie schon geschrieben, Deine Fragen sprengen in meinen Augen nun hier den Rahmen!

    Ich lese überwiegend in amerikanischen und russischen Foren und Newsgroups, Aber wenn Du ggf. ein für Dich passendes Forum gefunden hast, sage bescheid.

  60. Wolfgang Denda says:

    @skyteddy
    Danke für die md5 Hashes.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.