WinAmp.com: Umbauarbeiten laufen an

Die Geschichte rund um WinAmp haben wir wohl alle mitbekommen. AOL wollte den beliebten Player und den Streaming-Dienst Shoutcast einstellen, eine Protestwelle schwappte durch das Netz und letzten Endes wurde der Dienst von Radionomy gekauft. Steile Ansage: „Wir entwickeln weiter!“. Bereits jetzt hat man die WinAmp.com-Seite umgebaut und ihr ein – ich sage es mal so – neues Design verpasst.

Bildschirmfoto 2014-01-31 um 22.03.58

Über die Webseite lassen sich schon erste Playlisten zu diversen Radiosendern abrufen, die Downloads zu WinAmp für Windows, OS X und Android verweisen derzeit noch in das Forum. There’s more coming soon – so das knackige Versprechen, bleibt zu hoffen, dass da was passiert. Auch in Zeiten von Cloud und Co erfreuen sich gute Player großer Beliebtheit. Übrigens: klickt mal auf den Hintern des Lamas auf der WinAmp-Seite 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wenn das weiter so geht, kann es ja nur besser werden.
    Die Website gefällt mir nämlich schonmal außeroderntlich gut 🙂

  2. Klickt dem Lama mal auf den Hintern. 😛

  3. Ich hab was tolles entdeckt! Klickt mal auf den Hintern des Lamas 😛

  4. Also auf einem 27″ Bildschirms sieht die Webseite mit dynamischer Seitenbreite bescheuert aus 😉

  5. Wäre ja schön, wenn es Winamp dann auch endlich mal für Linux geben würde. 😉

  6. Ich bin inzw. bei PowerAmp angelagt und nutze Winamp nicht mehr. Allerdings kaufte ich mir mal den Pro Schlüssel. Nach dem Aufkauf habe ich es mir noch einmal installiert. Der Play Store zeigt aber nicht mehr den Pro Schlüssel an. Und das entsprechende in-app Menü ist quasi ein dead link. Hat jemand ne Ahnung, wie die künftig mit „Käufern“ der bisherigen Winamp Version verfahren?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.