Will.i.am zeigt am Donnerstag eine eigene Smartwatch mit Musik-Service

Will.i.am kennt man eventuell als Rapper bei den Black Eyed Peas, der gute Mann hat seine Finger aber auch im Technik-Geschäft. Am Donnerstag wird er eine Smartwatch in San Francisco präsentieren, die zusammen mit einem Musik-Dienst kommt. Die Smartwatch wird mit einem gebogenen Display kommen und auch ohne gekoppeltes Smartphone funktionieren, also ähnlich wie die Samsung Gear S.

7digital

Während nicht bekannt ist, mit welchem System die Smartwatch kommt, lassen verfügbare Apps wie Twitter, Instagram und Facebook darauf schließen, dass es sich um Android handelt. Ebenso wird man mit der Uhr telefonieren und SMS verschicken können. Der Musik-Service wird von 7digital (auch in Deutschland aktiv) realisiert. Besonderheit hier: alle Künstler werden gleichberechtigt behandelt, egal ob Major- oder Independent-Label.

In welchen Regionen die Smartwatch verfügbar sein wird, ist ebenfalls unklar. Eine Präsentation in San Francisco mit einer UK-Firma sollte allerdings die Möglichkeit eines Europa-Starts nicht ausschließen. Wir werden berichten, wenn es dann am Donnerstag weitere Informationen zur Will.i.am Smartwatch gibt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. An dem Tag, an dem Apple ein Event abhält. Wird sicher kaum untergehen das Ding Kappa

  2. Zunächst ein Facepalm (mit Smartwatch am Arm) aber dann werd ich hellhörig… Wer für die Hardware zuständig ist?!?

    PS: Wer den Namen seines BEP Bandmitglieds kennt… man hätte auf Apple getippt aber die würden nie externe Produkte rausgeben ^^

  3. Wie kommen eigentlich einige auf morgen (Donnerstag) ?
    Seine Keynote auf der Dreamforce ist heute, am 15.10 – wenn wird er doch diese dazu nutzen?

    Beth Wozniak hat gestern in der Salesforce Keynote auch auf heute angespielt und nicht morgen, als sie die neue Salesforce Anwendung auf der Moto 360 gezeigt hat mit dem Hinweis, will.i.am hätte da ja morgen (heute) was.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.