WikiTaxi – das Wissen der Welt auf dem USB-Stick

Claus-Peter hat mich angeschrieben und mir von einem seiner Lieblingsprogramme erzählt: WikiTaxi. Er nutzt es immer dann, wenn das Allgemeinwissen verbraucht ist und gerade kein Internetzugang zu haben ist. Ideal also auch für schnelle Recherchen nebenher – denn WikiTaxi nutzt die Wikipedia – allerdings nicht online – sondern offline. Das funktioniert ganz einfach: aktuellen Datensatz der Wikipedia herunterladen (der deutsche Inhalt hat gepackt weit über ein Gigabyte) und mit dem Importprogramm von WikiTaxi (der so genannte WikiTaxi Importer) in das Taxi-Format umwandeln.

Wer also Wikipedia offline und portable zur Verfügung haben möchte, der muss nur wenig dafür tun: WikiTaxi herunterladen. Der Download ist klein – denn es ist noch kein Dump enthalten. Diesen besorgt man sich immer aktuell bei Wikipedia. Der zu ladene Dump trägt den Namen dewiki-latest-pages-articles.xml.bz2.

Habt ihr den Dump heruntergeladen, dann könnt ihr den Importer starten. Einfach Quelle und auszugebene Taxi-Datei angeben:

Das kann eine ganze Weile dauern – danach habt ihr mit WikiTaxi vollen Zugriff auf alle Texte der Wikipedia inklusive Suchfunktion (leider nur Seitentitel und Stichworte):

Wichtig für Benutzer von Windows Vista: ihr müsst beide Programme im Kompatibilitätsmodus von Windows XP SP2 ausführen – sonst könnt ihr keinen Dump importieren oder öffnen. Hat zehn Minuten gedauert bis ich es geschnallt habe – gab es aber scheinbar nirgendswo zu lesen…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

20 Kommentare

  1. ERSTER!

    verdammt, wer läuft denn mit dem Wissen der Welt offline durch die Gegend 😀

  2. Dann hättest du mir auf dem Brocken wenigstens sagen können, wo Ost und West war 😉

  3. Es war Nebel ^^

  4. Der Nebel der Unwissenheit? 😉

  5. Ist da eigentlich die Autorenliste dabei?

  6. Ist das Teil dann im Taxiformat immer noch so groß? Oder wird es dadurch mehr komprimiert?

    Ansonsten: Sicher ne super Sache!

  7. @Garve.

    Die Daten plus das Programm belegen ca. 3GB. auf dem Stick. Die einzigste mit bekannte Alternative ist der Zeno-Reader mit 7,49 GB. Oder den gräslichen Mobilpocket-Reader für Windows mit Daten dann ca. 1,6 GB.

    Der vorteil von WikiTaxi ist das Du selber bestimmst wann es eine neue Version gibt!

    cu, CPM

  8. Danke!

    Man, da müsst ich mir ja einen neuen Stick zulegen… Aber werd’s mir mal vormerken.

  9. hm, kann man auch mehr als eine datenbank da rein packen? also z.B. Deutsch UND Englisch? weil die deutsche DB ist 1.2 gb groß und die englische ist über 3gb groß… das wären ja einige infos zusätzlich… zwar englisch aber besser als auf deutsch nichts zu finden^^

  10. @lennart. Achtung: Das deutsche Taxi-File ist 3 GB! Aber man kann beliebige Dumps wandeln. Auch WikiQuote usw. Je nachdem wie viel Platz man hat.

    cu, CPM

  11. Ja, die größe wäre bei ner 16GB SD Karte nicht das Problem^^ …aber trotz dem danke 😉

  12. So auch mal getestet, importiert in 24 min…und wie vermutet ohne Lizenzen und ohne irgendwelche Autoren-Nennungen, eigentlich nicht kosher das Taxi…

    Außerdem wurden die Bildlinks nicht richtig entfernt…oft solche [Image:…] geschichten…über die Suche findet man auch Bilder…oder nee besser gesagt nur die Bildbeschreibungen ohne ein Bild.

  13. Wer braucht den eine Offline-Version von diesem völlig unzuverlässigen Nachschlagewerk?

  14. Na die Trollfraktion hat ja noch gefehlt…ganz vergessen. Heise in da house?

  15. Es gibt noch Rechner ohne Internetzugang? 😉

  16. Ich trage die Wikipedia ebenfalls stets „am Körper“, sprich auf dem USB-Stick, allerdings die Tomeraider-Variante (mit Bildern)…

  17. Hai Michael. Erzähl bitte mal mehr. Gibts ne Windowsversion vom Tomeraider? Wie groß ist das alles zusammen? Portabel? Input, bitte 🙂

    cu, CPM

  18. Finde das hört sich sehr gut und interessant an!

  19. Oi, hab die Frage von cpm gar nicht registriert – Tomeraider für Windows (gibts für viele Plattformen) ist rund 1MB groß (habs mit UPX gepackt) und packt verdammt gut, Wikipedia ohne Bilder ist <1GB, die kompakteste Version mit (kleinen) Bildern ist <2GB.

    Nachteil: Tomeraider 3 kostet ein bissel Geld (hab ich vor langer Zeit investiert), dafür kann man dann aber auch selbst Tomeraider-Dateien erzeugen.

    Eine kleine Empfehlung noch: die vorletzte Version des TomeRaiders hat eine nüchterne Oberfläche, die mir persönlich besser gefällt…

    Michael