Wikipedia: das wollte Deutschland 2013 wissen

Die Wikipedia. Muss ich wohl nicht lang und breit erklären. Auch wenn sich manchmal Fehler einschleichen: das Werk hat es in sich und dürfte wohl für viele die wichtigste Anlaufstelle in Sachen Recherche sein. Gehört für mich definitiv zum “Welt-Internet-Kulturerbe”. Doch was haben wir Deutschen eigentlich 2013 so nachgeschlagen? Hochgeistige Texte?

Wikipedia-Book

Mitnichten, die Ergebnisse könnten verblüffen. Falls euch Ergebnisse anderer Länder interessieren, diese könnt ihr hier einsehen. Das Phänomen auf Platz 2 könnte sich mit dem Schnellzugriff auf die Google-Suche in einigen Browsern erklären lassen, viele andere Länder haben zum Beispiel „Go“ in den Suchbegriffen weit oben. Die Zahlen hinter den Begrifflichkeiten spiegeln die Aufrufe wider. Und kein Witz: ich wusste bis eben nicht, was der Nekrolog sein soll – aber auch diese Bildungslücke stopfte die Wikipedia.

1. Nekrolog 2013: 5.897.818
2. G: 5.509.899
3. Deutschland: 5 157 733
4. The Big Bang Theory: 3.842.945
5. Game of Thrones: 3.610.588
6. How I Met Your Mother: 2.928.468
7. Breaking Bad: 2.849.943
8. Rufnummernmitnahme: 2.737.131
9. Europa: 2.506.932
10. Wikipedia: 2.467.289

Übrigens: es haben auch Menschen einen Eintrag für dieses Blog erstellt – witzige Versions- und Lösch-Diskussion gab es vor einigen Monaten 😉

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

16 Kommentare

  1. Solange es nicht um Politik oder Geschichte mit politischen Fakten geht, kann man Wikipedia noch nutzen, also, um über Tiere etwas zu erfahren oder Geografie.
    Geht es um Politik, sitzen da leider eine Menge Admins, die die Plattform nach ihrem Spitznamen führen: Bolschewikpedia. 😉

  2. Wie? Den Artikel zum Blog gibts doch wieder? Dabei wurde der kurz nachdem ich den erstellt hatte wieder gelöscht? Wie hast du das denn geschaft?

  3. Interessant, inzwischen sind die Hits also TV-Serien. Der Nekrolog „lebt“ (oder eben nicht) davon, dass er als einziger Artikel permanent auf der Hauptseite verlinkt ist.

  4. @Lars: ich habe gar nichts gemacht, gab ne recht aktive Lösch-Diskussion, kannste doch einsehen, oder?

  5. @caschy Zumindest in der mobilen Version nicht. Muss ich nachher nochmal in ruhe am Desktop gucken.

  6. Caschys Blog hat ne Wikipedia-Seite, aber Caschy selbst noch nicht? – Ich wär ja dafür, dass sich bekannte Usernames bei Wikipedia verewigen dürfen 😀

  7. „G“ ?   Wieso „G“ ?
    Und wer sucht in Wikipedia nach „Wikipedia“ oder „Rufnummernmitnahme“?!?

    Wenn das die Top 10 für ein Online-Lexikon ist, dann gute Nacht, Land der Dichter und Denker…..

  8. @Mike, so siehts (leider) aus, seh das auch gerade ziemlich fassungslos

  9. Bei „G“ ist der Schnellzugriff anscheinend schuld, wie oben steht.
    „G“ war letztes Jahr sogar auf Platz 1 😉

  10. @ Mike: Deine Logik hat nur eine große Schwachstelle. Wenn ich mich informieren soll, dann suche ich nicht nach einem allgemeinen Begriff wie „Computer“, sondern präzisiere meine Suche so genau wie möglich.

    Wenn ich jemanden erklären will, was Quantenphysik so interessant macht, dann lass ich denjenigen eher nach „Schröndingers Katze“ suchen als den allgemeinen Artikel „Quantenphysik“. 🙂
    Daher wird dieser Oberbegriff nie in den Top-Ten-Listen auftauchen, aber viele werden trotzdem wissen, was Quantenphysik ist; einfach weil in diversen Serien Insider-Witze gemacht werden. Wenn man dann danach sucht, taucht eben der Serienname in der Top-Ten-Liste auf und nicht der Fachbegriff.

    Ich habe in meinem Firefox diverse Suchmaschienen als Kürzel hinterlegt. An fremden PCs vergesse ich das manchmal und Google gibt mir dann die Ergebnisse von „gg Suchwort“, weil „gg“ nicht als Kürzel erkannt worden ist. 🙂

    Also alles halb so schlimm, wenn solche offensichtlichen Faulheiten in den Top-Ten-Listen auftauchen. 😀

  11. Rainer Zufall says:

    Das mit dem „G“ habe ich nicht verstanden. Selbst wenn jemand unter „g“ die Google-Suche gesetzt hat, wird doch wohl so gut wie niemand Wikipedia als Standardsuchmaschine eingestellt haben. Und wenn einer bei Google nach „g“ sucht, wieso sollte es dann bei Wikipedia auftauchen?
    Hier geht es doch um konkrete Suchen in bzw. Aufrufe der Wikipedia. Oder sehe ich etwas falsch?

  12. @caschy Könntest du bitte den vorherigen Link korrigieren? Das „..29“ muss noch mit rein.

  13. Das mit dem „G“ passiert mir auch gelegentlich durch den Schnellzugriff in Firefox

  14. 4. & 6. machen mir echt Angst!

  15. Der Link zu Wikipedia funktioniert nicht mehr…