WifiInfoView: Informationen über Drahtlosnetzwerke

Das kleine und portable Tool WifiInfoView von Nir Sofer scannt drahtlose Netzwerke in eurer Umgebung und gibt zu diesen einige Informationen aus, so findet man unter anderem Netzwerknamen (SSID), MAC-Adresse und den PHY-Type (802.11g oder 802.11n), RSSI, Signal-Qualität, Frequenz, Kanal, Routernamen in den Informationen vor. Logo – geht nur, wenn die Router dies unterstützen.

Das Tool läuft ab Windows Vista, XP-Benutzer müssen draußen bleiben, da es zu XP-Zeiten noch keine Wifi-API gab. Windows XP-Nutzer greifen dann zu WirelessNetView. Für das kleine Tool liegt auch eine deutsche Sprachdatei vor. Wieder einmal ein kleines Tool von Nir Sofer, der für mich mittlerweile viele Must-Have-Programme auf den Markt gebracht hat, wie zum Beispiel diverse Tools zum Auslesen von Passwörtern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

6 Kommentare

  1. Ein Tool zum Auslesen von Passwörtern ist ein must have?

  2. @Gerrit: War neulich bei nem Kollegen i Dortmund, der sein Router-PW und das des WLANs nicht kannte. Kein Profi am PC – aber wir konnten wenigstens ins WLAN nach dem Auslesen.

  3. gute software!

    @caschy : kleiner typ

    ‚…., der für mich mittlerweile viele Must-Hace-Programme ….‘

    Must-Have 🙂

  4. Obwohl ich ja fast immer mein WLAN aus habe (und auch in Dortmund weder Kollegen habe noch denen helfe…) bin ich „neugierich“ – einfach so, was hier im Haus alles funkt.

    Da nehme ich inSSIDer dafür, das ist optisch ganz ansprechend, Xirrus gibts da auch noch (kann man Sonar/Radarähnlich einstellen).

    „Paarerlei“ weiß ich schon:

    – einige sind immer unterwegens…

    – alle sind verschlüsselt

    – ich bin der einzige, dessen Router 5 GHz kann, oder von den andern hat das keiner eingeschaltet.

    – außer mir haben die a) den Namen garnicht, oder b) nur einfallslos geändert („HomeLAN“ z.B.)

    Normalerweise ist mein WLAN aber ja eh aus, da ich alles verkabelt habe – die andern kann ich aber trotzdem sehen… :mrgren:

  5. Das Programm habe ich auch auf meinem Netbook und das hat mir schon gute Dienste geleistet. Immer mal interessant was sich so tummelt im Netz. 😉

  6. Hey Caschy, stelle doch mal die Top 10 Tools von Nir Sofer vor, nicht immer nur eintelne minitools …