Wieder 10 Dinge aus dem Netz (und 5 iTunes-Gutscheine)

Wie auch schon im vorletzten Monat (und letzten auch) habe ich einmal alle mehr oder weniger kuriosen Dinge, die ich so im Internet fand, in die Bookmarks geschmissen, um sie dann hier zum Besten zu geben. Mal nützlich, mal weniger, mal wunderbar, mal WTF :) Lange Rede, kurzer Sinn – ich fange einfach mal an.

1. Kosmaz Compufon:

Wenn man das Sprichwort “ Nicht Fisch, nicht Fleisch“ in Sachen Technik heranzieht, dann meint man nichts anderes, wie „nichts Halbes & nichts Ganzes“. Deswegen geht man wie Kosmaz in die Vollen un kreiert etwas ganz eigenes. Statt man dem Benutzer zumutet, Dutzende Geräte mit sich herum zu tragen baut man ein „Smartphonenetbooktablet“. Handy hinten reingesteckt und schon habt ihr vorne ein Tablet. Dazu soll es noch ein Gehäuse geben, welches eine Tastatur inkludiert hat. Soll tatsächlich 2011 noch auf den Markt kommen, genaueres ließ sich nicht in Erfahrung bringen. (via)

2. Zauberwürfel-Tron-USB-Hub


Noch eine Designstudie, weist der USB-Hub von Wu Jiemei verblüffende Ähnlichkeit mit Elementen aus Tron auf. Die Elemente können, wie bei einem Zauberwürfel verschoben werden. (via)

3. LegoLegoLegoLegomaschine

Wie jetzt, dafür soll ich euch eine Erklärung liefern? Vergesst es, schaut es euch einfach an.

4. Street Soccer für die Straße


Tjoa, mit fast Mitte 30 habe ich einen eigenen Tischkicker im Partykeller, früher in Dortmund Nord hätte ich mir wohl diesen Street Soccer Kicker auf die Spielplätze gewünscht. Stattdessen gab es Garagentore, die herhalten mussten. Achtet mal drauf: die haben Street Soccer-mäßig sogar Turnschuhe zum Pöhlen an 🙂 (via)

5. Router im Bilderrahmen


Keine Fiktion, sondern reines Do-it-yourself. Man schnappe sich einen Bilderrahmen und baue seinen Router einfach um & in besagten Bilderrahmen ein. Wie ihr das selber machen könnt? Steht hier!

6. Space Bar


Was dem Deutschen die Leertaste, ist dem Anglizisten die Space Bar. Dieses Wortspiel macht man sich zunutze und klöppelt es auf ein T-Shirt. Jau, finde ich sehr geil 🙂  (via)

7. 600 Jahre astronomische Uhr in Prag

Das Video ist ein paar Tage älter, war mir aber im Hochformat noch nicht bekannt. Ich finde diese per Beamer aufgebrachten Geschichten super geil, konnte das selbe schon mal in berlin live erleben. Ein wahrer Hammer, für die, die dabei sind.

8. Quattrogiga Notizblock


Gestern noch gelesen: Papier kann nur durch Papier ersetzt werden. Deswegen hat man ja immer einen Block dabei (sogar ich). Aber man kann das ganze auch in eine Symbiose packen: Notizblock, dessen Verschluss gleichzeitig USB-Stick mit 4 GB Kapazität ist. Demnächst beim Hippster eures Vertrauens zu sehen. Ab 85 $ geht es los….

9. Nerd-Krawatte


Ein echter Hingucker für euch Bizznizz-Nerds dürfte die Krawatte sein, die statt lustigen Motiven einen Blick auf eine Platine hergibt. Kann man an Admin mit Schlipspflicht ja mal machen, oder? Und mit 30 $ nicht sooooooo teuer.

10. Czardas auf Flaschen

Ich gebe zu: ich bin talentlos. Musikalisch und auch sonst so. Diese Jungs haben es echt drauf. Bei YouTube findet man noch einen großen weiteren Schwung dieser Flaschenlieder. Awesome.

Welcher dieser 10 Punkte war für euch der Interessanteste? Unter allen Kommentatoren werden 5 iTunes-Gutscheine zu je 15 Euro verlost. Auslosung diesen Sonntag.

Disclaimer: Dieser Beitrag wurde für euch von mir in Kooperation mit Pringles erstellt. Ich kenne die Ausführenden der aktuellen Kampagnen und der Pringles-Facebookseite, des Weiteren tritt Pringles hier im Blog als Sponsor auf. Auch die iTunes-Gutscheine für euch werden von Pringles zur Verfügung gestellt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

225 Kommentare

  1. turboprinz says:

    street soccer tisch, der hilft bei der pausengestaltung.

  2. Der Street Soccer Kicker is ja mal cool 🙂

  3. da ich selbst gerne Casemods mache und anderes elektronisches Zubehör in neues Gewand kleide gefällt mir der Bilderrahmenrouter am besten!

  4. Der Router ist ein ALIX Board, da hab ich auch noch eins zu Hause 🙂

  5. Ganz schön schwer zu entscheiden dieses mal. Ich würde mich aber wohl für den Zauberwürfel-Tron-USB-Hub (2.) entscheiden. Der sieht toll aus und würde als zusätzliche Lichtquelle im Dunkeln bestimmt richtig toll wirken. Die Idee mit der Space Bar (6.) ist aber auch recht stylish. Allerdings ist es fraglich ob das bei nem Nerd-Treffen nicht unter gehen würde. ^^

  6. phantomaniac says:

    Ganz klar Nr 5. – Router im Bilderrahmen.

    Aber immer wieder faszinierend, was mit Lego so alles geht. Leider hat Fischertechnik es nicht geschafft, sich so wie Lego zu erneuern, als es mal nicht so lief und ist irgendwie in der Versenkung verschwunden, was die Präsenz in den Läden angeht.

  7. JürgenHugo says:

    Die Prager Uhr.

    Und: ich will KEINEN Gutschein, ja nicht! :mrgreen:

  8. Ich fand die LegoLegoLego Maschine am besten. Das nenn ich mal kreativität. Ich hätte gerne die Bauanleitung und das mal nachzubauen :D. Ob sowas sogar ins Legoland gehört?

  9. Die T-Shirts find ich klasse – der USB-Hub schaut auch gut aus – wenn meine Frau mir ne Krawatte schenkt – zeige ich ihr wo der Maurer ein Loch in der Wand gelasssen hat 🙂

  10. Die Lego Maschine, eindeutig! 🙂 Weckt Erinnerungen an die Jugend

  11. Hi,

    ich find die Nummer 3 und 5 am besten … vorallem diese Legomaschine

    lg flo

  12. Ich schließe mich wohl der Masse an wenn ich Lego sage 😀

    Ich finds immer wieder Interessant wenn ich sehe was Leute alles aus so sachen machen können.

  13. Also, das T-Shirt finde ich absolut genial und werde ich mir sicher zulegen.

  14. Auf jeden Fall der Kicker!

  15. Die LEGO-Maschine hat schon was, war bestimmt ziemlich aufwendig zu bauen!

  16. Ich persönlich finde den Street Soccer für die Straße eine geniale Idee. Statt Tischtennis im Freien auf einer Betonplatte zu spielen einfach mal ein wenig Tischkickern unter der Sonne. Toll.

  17. Nummer 7 gefällt mir am besten. Ist einfach genial und realistisch gemacht.
    Danach kommt Nummer: 3
    Ich habe früher selbst gerne Lego gespielt und gebaut. 😉
    Und die sind wirklich gut. Respekt! 😎

  18. freemountain says:

    Die Legomaschine ist der Hammer

  19. Eindeutig der USB Hub. Damit könnt ich in der Firma richtig angeben und da bräuchte ich ihn auch! 🙂

  20. Die Legimaschiene natürlich. Die ist einfach nur…wow

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.