Digsby: Wie man Nutzer verärgert

Wie oft habe ich Digsby erwähnt und gelobt? Ich kann es nicht mehr zählen. Habe sogar für viele Digsby eingerichtet – und ich weiß auch, dass es viele auf meine Empfehlung verwenden. Ich bin Alphatester und hatte eben ein paar Probleme. Also mal eben schnell wieder ein offizielles Release installieren, um wieder fehlerfrei arbeiten zu können. Doch statt dem bekannten Installer erwartet euch nun eine werbeverseuchte Crapware, die Digsby erst nach fünfmaliger Abwahl von irgendwelchem Kram installieren wird. Hatte davon bereits gestern gelesen – allerdings gab es da noch den normalen Installer. Update: Digsby verkauft sogar eure Rechenzeit (wie Andreas in den Kommentaren mitteilt).



Schaut her – so geht eine Digsby-Installation neuerdings vonstatten:

Ganze fünf Mal wird der Nutzer genötigt auf “Decline” zu drücken um den Scheiss nicht zu installieren. Absolut frech – denn sicherlich weiss man, dass nur die wenigsten Nutzer im Laufe einer Installation alles genau durchlesen – und meistens auf “weiter, weiter, weiter” klicken. Schade eigentlich. Digsby hat damit einen falschen Weg eingeschlagen – meiner Meinung nach. Was sagen die Digsby-Nutzer unter euch dazu?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

76 Kommentare

  1. Bin kein Digsby Nutzer, finde sowas aber wirklich mies.

    Ansonsten habe ich dazu zu sagen: Pidgin!

  2. Dazu sag ich: ich werde in dem Fall bei nochmaliger Installation weiterhin die alte setup.exe benutzen.

    Das nervt mich eh, auch bei anderen Programmen: ständig werden dir irgendwelche Toolbars und Programme aufgedrängt, die mit dem Ursprungsprogramm nix mehr zu tun haben.
    Lääästig!

  3. Klar – die müssen sich finanzieren – aber es hätte sicherlich genügend „große“ Geldgeber gegeben – anstatt so kleine Frickelbuden da einzubauen. Schade eigentlich.

    @prinzzess: Jau, den alten sollte man sich aufbewahren.

  4. Das ist ja mal echt übel – bin überzeugender Trillian(Portable) Nutzer und nicht nur wegen den verschlüsselten Verbindungen.

    Aber ich muss sagen die ganze Sache wird immer schlimmer. War das nicht Java wo auch irgend ne Toolbar installieren will?“

  5. SonicHedgehog says:

    Ich drücke da meist schon aus Gewohnheit auf Nein, und Checkboxes werdn von mir auch schnell per Tastatur abgehakt. Aber trotzdem finde ich das die totale Frechheit!

    Außerdem noch in diesem Ausmaß. 5-mal, da muss man sich doch schon selber etwas doof vorkommen. Mir fällt auch gerade auf, dass da viele Internetzugriffe stattfinden (ZoneAlarm). Einmal per iexplore.exe ins Internet (ich nutze diesen Browser nicht! 😉 und dann noch Freeze.com Installation Utility (digsby.exe). Und ohne Verbindung geht ja gar nichts.

    Kommt mir fast so vor, als hätte man hier auf lustig mal mit Install Creators herum gespielt.

    Ne, sorry, schrecklich. Sollten Sie schnellstmöglich wieder ändern. =(

  6. @Flo: Jau, irgendwas war da.

    War gaaaaaaaaanz früher zu Trillian 0.7x-Zeiten auch Nutzer. Allerdings wird in der kostenlosen Version kein Jabber unterstützt. Bin aber ja bekannterweise auch Freund von Pidgin und hätte keinerlei Schmerzen zu diesem zurückzukehren.

  7. 1. Dieses ist eines der besten deutschen Blog`s, großen Dank für die hervorragenden Tips, Caschy !!!

    Aber, bei kostenloser Software ist halt immer das Risiko, daß der Anbieter aus finanziellen Gründen, die ethische Richtung ändert und dem Mammon verfällt.

    Deswegen ist dieses Beispiel von DIGSBY ein Grund, diese Software in das Nirwana der Bedeutungslosigkeit zu katapultieren.

    Der verantwortliche Entwickler soll Pickel bis zum Nimmerleinstag behalten!!

  8. Ohhmann,
    schade drum.

    Auch wenn ich das nur einmal installiere, und 5x in diesem Klickipunti Installer rumklicke…hat das Programm schon Millionen Minuspunkte.

    Andererseits, es ist doch ein tolles Programm. Nur Pidgin kann schon fast das gleiche, sieht nur grauenhaft aus!

  9. Ich verwende seit vielen Jahren Miranda und bin wunschlos glücklich.

    Aufgrund Deiner positiven Beiträge zu Digsby habe ich diese Software auch schon einigen Personen empfohlen. Das kann ich jetzt aber nicht mehr guten Gewissenes machen. Schade!

  10. Einfach nur unnötig!
    Ich überleg mir nun ernsthaft, ob ich wieder Pidgin nutzen soll.
    So schlecht war es nicht, zudem braucht man dort auch kein Konto. 😆

  11. Damit haben sie wieder ein paar Sympathiepunkte verspielt, die sie bei mir gewonnen hatten. Bin nach wie vor hin- und hergerissen zwischen Digsby und Pidgin. Mal abwarten / Entscheidung vertagen!

  12. Da kann ich ja quasi froh sein, bei Pidgin geblieben zu sein…

  13. Ich hatte auch schon Nimbuzz getestet, das hatte mir n Kollege empfohlen. Das kann auch StudiVz, MeinVz usw. SSieht aber pottenhässlich aus und hat ne schlechte Kontaktlistenverwaltung.

  14. Zunächst einmal vorweg: Die Jungs müssen von irgendwas ihre Rechnungen zahlen!
    Meine Meinung zum neuen Installer: Wieso unternehmen Leute, die eine solch clevere Software herstellen, nur einen solch beschissenen Versuch Kohle zu mache? Ein bißchen weniger und ein offizielles Statement, dann wäre alles schick gewesen.
    Meine Hoffnung: Ich bleib bei Digsby vielleicht kriegen die sich noch mal ein und das war nur ein Ausrutscher.

  15. Also für Neunutzer sicherlich unangenehm, da bei mir digsby zur Sicherheit auch noch nebenbei installiert ist (ansonsten hauptsächlich Pidgin), geht’s mit den neuen Releases per Autoupdate auch ohne das ganze Gefummel. Auch die Alphas werden automatisch mit eingespielt, so ja erst heute 🙂 …

  16. @Alexander: die neue Alpha macht bei Miranda-Nutzern aber unschöne Nachrichten. So wird denen der komplette Font-Code mitgesendet.

    @Tim: Jau, aber wie ich schrieb – es hätte sicherlich Geldgeber bei entsprechender Ankündigung gegeben.

  17. Also ich muss sagen, dass diese Art von Werbung zu plazieren echt schon an Nötigung grenzt. Aber mal ehrlich, lieber so bei einem guten Programm, als Werbung permanent in einem schlechten Programm wie bei ICQ selber 😉

    Nichts desto trotz verwende ich weiterhin mein geliebtes Miranda. Klein, fein und kann alles 😀

    Ach ja nochwas
    @Flo und caschy…
    Seit wann installiert die JRE von Java ne Toolbar?
    Oder irre ich mich da?
    Kann auch sein, weil ich nur das SDK von Java installiere und wenn das die JRE installiert, wird da sicherlich keine Toolbar mit installiert.

    Sun hat sowas nicht nötig 😛

  18. Ich bin zwar auch kein Dingsby-Nutzer – Alleine schon, weil es nicht für MacOS angeboten wird – aber die Installer, die meinen von alleine jede Menge Toolbars und sonstigen Müll installieren zu wollen sind mir (Als Administrator bleibt man da leider nicht verschont) deutlich zuwider. Das alleine ist in der Vergangenheit schon ein Grund gewesen Software nicht (mehr) zu nutzen.

    Wenn man als Softwarehersteller darauf angewiesen ist Geld zu bekommen um die Entwicklung weiter zu finanzieren dann bitte nicht auf diese Methode. Dafür gibt es eine Menge Methoden, die weder den User so verärgern, noch die Sicherheit des Computers beeinträchtigen, auf dem sie installiert wurden. (Ja einige Toolsbars sind meiner Meinung nach bei den Daten, die sie ungefragt weiter geben ein Sicherheitsrisiko.)

    Just my 2 cents.

  19. SonicHedgehog says:

    @vNazhas Dafür muss man auch alles immer wieder eintragen, was auch irgendwie nervt.

    Allgemein muss ich zu Pidgin & Miranda sagen: Ich weiß nicht, ich habe versucht diese beiden Programme zu benutzen, aber ich habe es wirklich einfach nicht gesagt. Also in Sachen Usability kam mir das keinen Schritt näher, und das was ich sah, sah – sorry – scheußlich aus. Gut, das Design ist bei Digsby auch nicht das Beste, aber …

    @caschy Nimbuzz ist aber dafür für rein Java-Handys sehr schön. Hab aber ja jetzt Fring am iPhone *gg*

    Außerdem: Ich bleibe natürlich bei Digsby, gut, dieser Installer ist nicht fein, aber deswegen verabschiede ich diesen grandiosen Messenger nun auch nicht =)

  20. Mir war Digsby schon immer suspekt, nicht zuletzt deshalb, weil ein Unternehmen dahinter steckt. Optisch und technisch gibt es zwar einiges her, aber gegen die History von Pidgin kommt es imho nicht an. Und für Pidgin gibt’s immerhin auch ein paar schöne Themes.

  21. Boohhhrrr … das Setup von digsby ist ja total mies! Sowas extremes sieht man selten! In meinen Augen ist sowas „Badware“! Da bleibe ich bei Pidgin!

    P.S. Habt ihr schon mal bei manchen Menschen den Browser gesehen? Da ist nicht mehr viel übrig vom Bildschirm! Sowas tut mir leit, wenn die nicht mal wissen, wie sie dieses Zeug deinstallieren können. 😛

  22. Ein Java Update wollte neulich per default open office installieren. Meine Reaktion: habe update ohne den Haken durchgeführt und anschließend meine bestehende open office Anwendung deinstalliert. SO nicht! Verwende jetzt wieder MS Office.

  23. @ Caschy: du hast ne Mail bzgl. Digsby vn mir gerade erhalten, wenn du magst, kannste es gerne hier im Blog veröffentlichen

  24. @Doc:
    dann können wir den text auch hier rein ballern:

    hier unter diesem Link:
    http://fileforum.betanews.com/detail/digsby/1213961328/1

    findest du ne neue alpha Version
    von Digsby die noch mit dem alten
    Installer arbeitet. Das ist der, wo du
    ganz am Schluss die drei Häkchen
    entfernen musst. Damit die alpha
    Version durch das Autoupdate nicht
    überschrieben wird durch eine reguläre
    Version, solltest du diese Datei,
    erhältlich unter diesem Link:
    http://update.digsby.com/misc/tag.yaml
    in das Hauptverzeichnis deiner Digsby
    Installation kopieren. Dann sollte ein
    relativ stabiler Betrieb gewährleistet
    sein. Die alpha Versionen von Digsby
    sind finde ich sehr stabil und
    durchaus für den Produktiveinsatz
    geeignet. Kannst ja, wenn du magst im
    Blog ebenfalls darauf hinweisen,
    solange die alpha Version noch online
    ist, und die Sperrdatei ebenfalls

  25. Ich bleibe auch weiterhin beim originalen Yahoo! Messenger.
    Ist natürlich keine Alternative, wenn man einen Multimessenger braucht (Y!M kann nur Yahoo und MSN), aber die paar Leute, mit denen ich per Messenger kommuniziere, haben entweder auch Yahoo/MSN, oder einen Multimessenger.
    Parallel habe ich noch Miranda Fusion drauf. Gefällt mir rein optisch hervorragend, ist aber durch jede Menge Plugins recht unüberischtlich in der Bedienung.
    Digsby habe ich mal kurz getestet, so recht überzeugen konnte es mich aber nicht. Dann lieber Pidgin.
    Ein solches Trommelfeuer an Werbung wie jetzt bei Digsby ist mir bis dato noch bei keinem, egal wie kruden oder krepeligen, Programm untergekommen. Respekt!

  26. [Hier][1] kann man übrigens die aktuelle Version in Form des normalen Installers herunterladen.

    [1]: http://update.digsby.com/install/digsby_setup.exe Alter Digsby Installer

  27. @MajorShadow
    weiß es nur noch zu 95% aber da war noch was …

    @MajorShadow
    … genau Open Office war da noch. Entsteht da nicht auch noch ne Desktopverknüpfung mit „Open Office installieren“ ?
    ^^ hatte ich schon einige male bei Kumpelz und Schwiegereltern auf dem Desktop entdeckt und mich gefragt wo die dat herbringen.

  28. SonicHedgehog says:

    @kein.plan: Kenne ich tatsächlich. Die meisten haben dann vom Internet Explorer die Hälfte des Displays (ernsthaft! 50 % der Bildschirmhöhe!) mit irgendwelchen Symbolleisten zugeklatscht, sei es mit Google Toolbars, Ask Toolbars, Yahoo! Toolbars und haste noch nicht gesehen 😉

    Ich habe jetzt erstmal (â la iPhone-Safari) meinen Firefox auf das Wesentlichste minimiert: Dem Content. Habe jetzt z.B. keine Menüleiste mehr und auch keine Lesezeichenleiste. Besonders das Add-on „(Auto)Hide MenuBar“ (o.ä.) ist recht bequem. Falls man das Menü doch einmal braucht, kann man es wie in Vista teils gegeben per Alt wieder temporär zum Vorschein bringen. Echt tolles Add-on! =)

  29. @Flo

    öh ja dann ist das wohl neu.
    Also die JRE macht im Installer Werbung für OpenOffice, aber weder Update noch nach der Installation hab ich jemals nen Shortcut gehabt mit dem ich OpenOffice installieren kann.

    Liegt aber wohl wirklich daran, dass ich anstatt der JRE die SDK installiere, aber die SDK greift aufs normale JRE zurück.

    Naja wem das OpenOffice Gedöns bei Java auf den Wecker geht, einfach die SDK installieren.

  30. Meister Lampe says:

    traurig, … warum, …

    (Ich bin sprachlos)
    Ich fühle deine Enttäuschung durch dein geschriebenes hindurch, bei mir ist es nicht viel anders.

  31. nervige werbung: stimmt
    sollte man nicht machen als programmierer: stimmt
    ist leider schon gang und gebe heut zu tage: stimmt
    digsby bleibt trotzdem noch die beste alternative: stimmt

    ich nehm das einfach in kauf, was sind schon die paar klicks, das kostet mich wenige sekunden meines lebens, dafür erhalte ich eine gute kostenlose software die mir noch keinerlei probleme bereitet hat, meinen ansprüchen genügt und vorallem still und leise im hintergrund arbeitet. das einzige was mir noch fehlt ist endlich eine möglichkeit skype in solch ein programm zu integrieren oder umgekehrt 😀

    diejenigen die dadurch blöder weise sachen installiert bekommen, die sie nicht wollen, haben einfach pech gehabt. man sollte eben zumindest mal lesen was da steht. Anders wäre es, wenn es eine standart installation gäbe wo einfach alles drauf gehauen wird. das machen nämlich viele andere und das ist dann wirklich ärgerlich.

    achja, von mir an diese stelle auch mal ein lob ich finde diesen blog genial 🙂 komme regelmäßig vorbei und sehne mich dann schon nach neuen spannenden beiträgen 🙂 -besser als die meisten computerzeitschriften und vor allem ehrlich und kurz gehalten

  32. Dann kauft Euch doch einfach eine Software. Wer zwingt Euch denn, das Ding zu verwenden? So viel Energie sinnlos vergeudet. Und dann diese endlosen Rechtschreibfehler. Je Analphabet desto lauter oder was?

  33. Solange die Jungs von Digsby mir nicht in das Messengerfenster irgendwelchen Blödsinn einblenden, ist für mich die Welt noch in Ordnung. Diese Toolbar-Installer sind ja mittlerweile in ziemlich vielen Umsonst-Programmen drin und solange man sie abwählen kann… Passt schon.P.S. Nehmt doch einfach das Portable Digsby. Kein Yahoo oder anderer Blödsinn und UpToDate ist das Ding dank des Digsby-AutoUpdaters auch.

  34. bin ich der einzige hier der QIP nutzt? achja is ja nur für icq 😉 aber braucht man mehr? ich bin da relativ egoistisch, wer mich erreichen will/muss/möchte soll sich nen icq acc erstellen. mein multimessenger nennt sich realive

  35. @Thomas
    Schon mal dran gedacht, dass es Trial Software gibt die ebenso zugemüllt ist? Dass selbst nach Freischaltung eben dieser Trial der Werbemüll nicht so ohne weiteres verschwindet?

    Nebenbei: Üblicherweise erwirbt man eine Lizenz zur Nutzung einer Software, nicht die Software selbst.
    Aber das weiß so ein Cleverle wie du latürnich und wollte nur mal testen ob hier auch ordentlich mitgelesen wird…

  36. Ich verwende seit ca. 5-6 Jahren Miranda und hab nie auch nur ein Problem mit Miranda gehabt, bei dem ich sagen könnte, dass es mich echt geärgert hat.

  37. So ein Dreck, ich bin ab heute wieder Ex-Digsby Benutzer und gehe zurück zu Trillian.

  38. Digsby (wenn man ihn umdreht sieht er aus wie Calimero, der einem die Zunge rausstreckt) hat mir nicht so gefallen. Ich bin wieder bei Pidgin. Gestern hab ich dann VoxOx ausprobiert (http://www.voxox.com/), naja, kann eigentlich das Gleiche aber irgendwie wurde da angepriesen, dass es auch SIP-Telefonie kann, das tut es aber nicht. Jetzt bin ich wieder bei Pidgin. Das muss eigentlich nur noch Skype und googletalk-Phone mit Video können und ich bin glücklich.

  39. So ein Dreck, ich bin ab heute wieder Ex-Digsby Benutzer und gehe zurück zu Trillian.

    Sehr gute Entscheidung 😉

    @Gecko
    Da wirst Du nichts finden, da Skype ein eigenes Protokoll hat und keine offenen Server. Es gibt keinerlei Intergrationsmöglichkeiten in andere Programme ohne dass Skype nebenher läuft.

  40. Irgendwie ist der Beitrag von rimapa einer der wenigen, denen ich zu 100% zustimmen kann. Es ist und bleibt ein gutes Programm. Und wer beim Install nicht durchliest, was er da installiert… Pech gehabt.
    Es ist schon Wahnsinn, dass jetzt Leute von Digsby wieder zurück zu Pidgin (oder was auch immer) wechseln, nur weil beim Installer (nennt sich so, weil man den nur EIN EINZIGES MAL benötigt) ein paar Fenster richtig angeklickt werden müssen.
    Naja… Jeder so wie er mag…

  41. Ich benützte jetzt auch schon sehr lang Miranda und bin damit echt zufrieden. Man mus sich zwar beim Start erst mal Zeit nehmen bis man es auf seine Wünsche angepasst hat. Aber dann ist es richtig gut und es kann einfach alles weil es für jede kleinigkeit ein Plugin gibt.

  42. Ich bin vor geraumer Zeit von Miranda auf Digsby umgestiegen und komme mit der gebotenen Funktionalität völlig aus. Von der Klickaktion kriege ich nichts mit, weil das bei den automatischen Updates (zumindest noch) nicht dabei ist. Da heißt es wirklich, für den Fall der Fälle eine alte Setup Datei zu behalten und fertig ist die Laube.)Allerdings muss bei mir regelmäßig genutzte Software auch nicht unbedingt portable sein.
    Ich bedanke mich für den Hinweis!

    -DG

  43. Also ich persönlich nutze es jetzt nicht mehr UND habe dem Support gleich geschrieben und um Löschung sämtlicher Daten gebeten.

  44. Andreas Schäfer says:

    Schlimmer finde ich, das Digsby die Rechenzeit des Coputers verkauft. Hatte mich jetzt letztens gewundert wieso java.exe immer auf das Internet zugreifen will. Habe Virenscanner drüber laufen lassen die allesamt nichts geufnden haben. Bis ich dann über Google auf diesen Thread gestoßen bin:
    http://forum.digsby.com/viewtopic.php?id=2947

    Die Fragerei bei der Installation nervt mich ehrlich gesagt nicht, einfach 5 mal „Decline“ anklicken und fertich.
    Aber ungefragt Rechenzeit zu verkaufen ist schon dreißt. Habe dies nun auch abgeschaltet und auch die entsprechende java Datei process.jar gelöscht.

    Aber am Image von Digsby hat das schon sehr schön gekrazt

  45. Alexander F. says:

    Schade dasses solche Sachen immer mehr auf ein solches System umsteigen. Aber klar wenn sie Geld brauchen. Bleibt nur übrig solche Programme nicht zu nutzen sondern auf Alternativen umzusteigen.

    Habe seit ewigen Zeiten MirandaPortable installiert und komme eigentlich super damit klar, zumal ich IRC und ICQ gleichzeitig nutzen möchte, wobei der IRC Client nicht ganz so prickelnd ist, aber ausreicht, das einzige was stört sind Probleme in der Contact Liste von ICQ wo mir Leute die online sind als offline angezeigt werden (nein sie sind nicht invisible ;))

  46. Oh Mann, warum drehen immer alle gleich durch, bloß weil sie bei der Installation lesen und selber entscheiden müssen, ob sie die entsprechende Option möchten oder nicht? Wegen ein paar Klicks mehr bei der Installation wird gleich das ganze Programm verteufelt?!
    Ach ja ich vergaß … lesen, nachdenken, das richtige anklicken ist doof und gibt’s erst ab Brain 3.0 ;O)

  47. Es war mir schon damals nicht geheuer mich bei nen dienst anzumelden um einen messenger zu benutzen. Pidgin bleibt wohl die Beste Kostenlose und werbefreie Alternative. Ich habe in irgendeinen Kommentar gelesen das es hässlich sei. Es sieht aus wie ein normales Programm Digsby sah Pidgin auf den Screenshots sogar ähnlich. Da solle das umsteigen doch wirklich nicht schwer fallen. Solange wie Digsby weiter benutzt wird werden die auch nix an ihrer neuen Politik ändern.

  48. Hmmmm, ich weiß noch nicht was ich mache. Auf der einen Seite finde ich es übel, was die Programmierer von Digsby da machen. Auf der anderen Seite… Das mit der Werbung kann ich ablehnen und betrifft mich nur bei einer Neuinstallation und die Nutzung meiner Rechenleistung kann ich auch ausschalten (Danke @ Andreas Schäfer)… Und außerdem bin ich doch zufrieden mit Digsby!

    Ich glaub also, ich lass es installiert!

  49. Also wenn sie das http://www.pluraprocessing.com/ gut eingeführt hätten wäre das sicher okay gewesen, ich schätze mal viele hätten lieber ein bisschen Rechenzeit gespendet anstatt Geld oder Werbung ansehen zu müssen.

    Transparenz und Offenheit ist viel Wert.

  50. @ Alexander F.
    Versuch mal, deine ICQ-Kontaktliste serverseitig zu synchronisieren (Einstellungen, Verbindungen, ICQ, Kontaktliste – irgendwie so findest du hin, hab das gerade nicht ganz genau im Kopf. Dort dann die Liste mit dem Server abgleichen – einen Haken bei allen Kontakte setzen). Danach sollte eine Vielzahl der Kontakte wieder richtig „online“ sein. Ansonsten solltest du deine Kontakte erneut authorisieren, bzw. dich von ihnen authorisieren lassen. Versuche dein Glück 🙂

    Auch ich bin ein Miranda-Nutzer, ein sehr zufriedener. Keine Werbung, kein Schnick-Schnack, den man nicht will. Wie schon erwähnt sollte man sich am Anfang, die ersten beiden Tage etwa, in das Programm, die Anpassungsmöglichkeiten und die Plugins, die es zu hauf und für alles gibt, einarbeiten. Dann kann man auch mal das ein oder andere Plugin löschen, was man nicht braucht.

    Nun noch zu Digsby: Ich habe hier durch den Blog davon erfahren. Und ja, ich habe es natürlich ausprobiert. allerdings hielt es bereits damit auf, als ich extra ein Konto erstellen sollte. Da hab ich das gute Teil direkt wieder deinstalliert… Denn ich habe ja bereits meine ICQ- / MSN-Daten, die ich einfach nur eingeben möchte, um dann direkt loszulegen. Aber gut, es sollte nicht sein.

    Alles in allem kann ich sagen: Nachdem ich QIP, Trillian, Digsby, ICQ und Miranda getestet habe, bin ich der festen Überzeugung, dass Miranda das Beste ist, was es momentan gibt (bis auf den noch nicht vorhandenen Webcam-Support…)

  51. Gibt es eigentlich eine andere IM-Software, die auch in den Facebook-Chat kann?

  52. Alexander F. says:

    @ Rico Danke für den Tipp werd ich mal alles versuchen 🙂

  53. Also jetzt, nach dieser Plura/Seti/wasweissich-Geschichte (bzgl. Rechnzeit), tendiere ich doch langsam mehr in Richtung Pidgin. Ist bloss irgendwo schade, war Digsby imho doch ein relativ vielversprechendes Projekt. 🙁

  54. Bin kein Digsby Nutzer, finde sowas aber wirklich mies.
    Ansonsten habe ich dazu zu sagen: Miranda Fusion!

  55. Das mit der Rechenzeit ist echt der Knaller. Vor allem das erst jemand im Digsby-Forum eine Erklärung für eine Firewall-Meldung sucht und dann gesagt wird „Jo, wir wollen sowas wie Seti@home machen“… Super Sache… Ich fand Digsby ja echt klasse, aber jetzt soviel Mist auf einmal… Ab in den Shredder damit.

    Kennt Jemand eine Alternative zu Digsby, die portable ist UND yahoo-filetransfer hinbekommt? (pidgin kann es nicht, GMX-Multimessenger legt das File online (geht in meinen Augen gar nicht), miranda kann es auch nicht… oh shit, sieht so aus als hätte ich alle Messenger durch und nur Digsby kann es vernünftig neben dem Yahoo-Original)

  56. Fritz Walter says:

    Wenn die die Rechenzeit ungefragt in Anspruch nehmen werden die sicher Ärger bekommen. Das lässt sich keiner gefallen. Also mir kann das Programm für immer gestohlen bleiben, obwohl ich es nicht mal ausprobiert habe. Das ist echt dreist. Wenn man sich erst um die Finanzen gedanken machen würde wäre es wohl anders gelaufen.

  57. Meister Lampe says:

    SemperVideo hat ein sehenswertes Video zu diesem Thema erstellt.

    Link: xttp://www.sempervideo.de/?p=1597

  58. Fritz Walter says:

    Es gibt genug Alternativen. Sowas braucht keiner.

  59. Mit dieser Aktion landet Digsby in meinem Killfile, zusammen mit ICQ/AIM. Wie gut dass ich nur noch Jabber und Skype nutze. Dieser ICQ kram ist mir eh zu blöd, weils da immer Fehler mit der Kontaktliste gibt, und man die Kontakte ständig neu autorisieren muss, wenn AOL mal wieder das Protokoll halb umgeschrieben hat. Da nehm ich lieber Skype, leider Closed Source, dafür ordentlicher, spyware-freier Client und Ende-zu-Ende Verschlüsselung.

  60. @leosmutter
    Miranda Fusion kann das!

  61. @Novo

    Megatipp 🙂 Miranda Fusion Portable ist ja der Hammer…

    Wieso habe ich das bloss nie vorher entdeckt? Besten Dank für den Hinweis. Das war jetzt auf jeden Fall der Todesstoß für mein Portable Digsby 🙂

  62. Von der Werbung im Installer hatte ich bei meiner laufenden Installation (mit Auto-Update) noch nichts mitbekommen – finde sie jetzt aber auch nicht unbedingt einen „Aufreger“, weil man sie ja immer noch deaktivieren kann (lieber dort, als _im_ Programm).

    Die Sache mit „Plura“ hat schon eine ganz andere Qualität (Dank an Andreas für den Hinweis). Distributed Computing finde ich durchaus unterstützungswürdig (siehe auch http://www.rechenkraft.net/) und ich „spende“ schon länger einen Teil meiner Rechenzeit mit dem BOINC Client, aber eben bewusst und nur für die Projekte, die ich unterstützen möchte. Auch wenn das alles nur ein Versuchsballon für einen überschaubaren Testerkreis gewesen sein sollte, so verspielt man das Vertrauen seiner User schneller als man denkt und der Umgang der Entwickler mit dem Thema im o.g. Thread macht die Sache nicht wirklich besser…

    Gruß,
    Sven

  63. @Caschy: Noch kein Kommentar vor Dir zum längst überfälligen Statement auf http://blog.digsby.com/archives/68
    ?

  64. Hi Sven, klopp doch mal den Link zu deinem Blog mit rein – du hast es doch schon so schön geschrieben 😉

    Die Nachricht kenne ich, habe das Digsby-Blog im Feed.

  65. Die Toolbars und ,,Extras“ sind nicht schön, und es gibt andere Applikationen wo das beim Installer default deaktiviert ist. Aber wer lesen kann, ist nach wie vor im vorteil.

    Meiner Meinung nach die beste ICQ Alternative, aber leider nur für den Mac ist: Adium.

  66. Sooo viel Mist der mit installiert wird habe ich noch nie gesehen. Sieht schon fast aus wie ein schlechter Witz. Und wir regen uns über Apple auf die die Installation von Safari als Standard angeklickt haben.

  67. Jap dappa Du und zum 4tausenden wurde mir eine Tool bar untergejubelt scheiße ich brauche keine Übersetzungstoolbar UND ERST RWECHT NICHT VON babylon der schlechtesten Übersetzungengine schlecht hin. Naja was soll der L hoffe ihr kennt den ( Revo Uninstaller ) der haut diese Toolbars wieder ordenlich vom system herunter löscht auch die Registry Keys und Datenreste solcher Ramschware.

    Des weiteren war ganz lustig zu sehen das man die Install .exe einfach entpacken (7zip) kann Dabei entstehen dan Ein Ordner der genau so heißt wie die .exe in dem sind dan 4 Ordner \res \$PLUGINSDIR \$COMMONFILES \$_OUTDIR.
    Der PLUGINSDIR enthält die Tollbar exe.
    Das Programm an sich befindet sich $COMMONFILES\Digsby\support
    die digsby.exe und die manifest Datei müssen für und an sich nur
    nur in den $_OUTDIR kopiert werden da in diesem die \lib und \res auf die die exe ansich zugreift.

    Hab mich entschlossen bald mal ein paar sauber Portable und Sauber Installer zu basteln melde mich wenn ich soweit bin.

  68. Jap dappa Du und zum 4tausenden wurde mir eine Tool bar untergejubelt scheiße ich brauche keine Übersetzungstoolbar UND ERST RECHT NICHT VON babylon der schlechtesten Übersetzungengine schlecht hin. Naja was soll´s ich hoffe ihr kennt den ( Revo Uninstaller ) der haut diese Toolbars wieder ordentlich vom System herunter löscht auch die Registry Keys und Datenreste solcher Ramschware.

    Des weiteren war ganz lustig zu sehen das man die Install .exe einfach entpacken (7zip) kann Dabei entstehen dan Ein Ordner der genau so heißt wie die .exe in dem sind dan 4 Ordner res $PLUGINSDIR $COMMONFILES $_OUTDIR.
    Der PLUGINSDIR enthält die Tollbar exe.
    Das Programm an sich befindet sich $COMMONFILESDigsbysupport
    die digsby.exe und die manifest Datei müssen für und an sich nur
    nur in den $_OUTDIR kopiert werden da in diesem die lib und res Ordner befinden auf die die exe zugreift.

    Hab mich entschlossen bald mal ein paar sauber Portable und Sauber Installer zu basteln melde mich wenn ich soweit bin.

  69. Anstatt den alten installer zu verwenden, kann man Digsby auch über http://www.ninite.com installieren. Da werden automatisch bei jeder Installation Toolbars, Werbeprogramme etc. nicht mitinstalliert.

    Einziger Hacken:
    Bei ninite kann man ausschliesslich auf C: installieren. (Es wird nach keinem Installationspfad gefragt)

  70. Also: Die Rechenzeit wird verkauft, das ist war. Nur wird diese erst genutzt wenn die Prozessorlast unter 5 % sinkt (Ist einstellbar), sprich der PC nicht genutzt wird und die Privatssphäre ist natürlich auch gewährleistet. Sorry, aber irgendwie muss sowas ja finanziert werden. Wüsste mal gern worüber man sich hier aufregt. Und Yahoo oder google bezahlen dafür, dass diese Toolbars ANGEBOTEN werden. Sie müssen ja nicht mit installiert werden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.