WhatsApp: Dokumente versenden

Artikel-WhatsApp-LogoWhatsApp, einer der beliebtesten Messenger weltweit (da ändert auch das Ende des Supports für einige Plattformen nichts dran). Jüngst erst schwirrte ein frisches iOS– und Android-Update an Nutzer aus, nicht zu vergessen die Verteilung der Betaversionen via Google Play Store – man muss also keine Zusatz-Apps wie den Open Source-Updater für WhatsApp mehr nutzen. Neu ist nun, dass auch ein Versenden von Dokumenten möglich ist – interessanterweise wird hier wohl seitens WhatsApp ein Hebel umgelegt, denn bislang sind nicht alle Nutzer mit dem Update versehen worden, zudem werden nicht alle Dateitypen unterstützt. Doch wie sieht das Ganze denn genau aus?

ImageJoiner-2016-03-02_at_11_29_14_AM

Klickt man in der Android-App oben rechts auf die Klammer, so öffnet sich das Sharing-Menü. Hier findet man folgende Module: Kontakt, Standort, Audio, Galerie, Kamera und nun eben auch Dokumente. Wählt man Dokumente aus, so bekommt man auf dem Gerät vorhandene Dokumente angezeigt, unabhängig davon, ob sie in „Dokumente“ liegen oder im Bereich „Downloads“ beispielsweise.

ImageJoiner-2016-03-02 at 11.29.22 AM

Nun kommt die Beschränkung. Zur Stunde sind zumindest bei mir lediglich PDF-Dateien auswählbar, keine anderen Dokumente sind möglich. Wie auch bei Links ist das schnelle Auffinden von verschickten Medien dann über den Menüpunkt Medien im Chat möglich, hier kann man sich alles getrennt nach Medien, Dokumenten und Links anschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

28 Kommentare

  1. unter iOS erscheint nun auch die Option Dokumente senden in dem Menü wo ich auch Foto/Video Mediathek oder Ort senden auswählen kann.

  2. @Grandpa Erhardt: Dein Tellerrand ist aber ganz schön hoch, oder? 🙂

  3. Word Dokument wäre für eine Gruppe interessant aber PDF?

  4. Nun, bei Telegram kann man allles versenden… 😉 Und stellt euch mal vor, sogar ne Datei mit über 1,1Gb hab ich schon verschickt. Das dauert natürlich etwas…je nach Uploadgeschwindigkeit 😀

  5. J.Ar nochma says:

    …ääh, jaa…sogar verschlüsselte ZIP Dateien…falls es jemand sicher haben mag!

  6. Wusste gar nicht, dass es ein Handbuch zu deiner Webseite gibt 🙂

  7. call me bubbles says:

    Ein Schritt in die richtige Richtung. Wann kommen GIFs? Das kann Telegram nämlich schon…

  8. @zander: „Keine Dokumente vorhanden“ passiert bei mir auch. Bei mir werden nur pdfs aufgelistet, die im Ordner whatsapp/media/whatsapp documents liegen. So hat man das betreffende Dokument nach dem Versand dann dreimal: im Originalverzeichnis, im WA-Ordner documents und unter sent. Nicht sehr geschmeidig…

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.