WhatsApp Web und Desktop: Erste Nutzer berichten von Anruf- und Videoanruf-Funktion

Wie WABetaInfo.com berichtet, melden sich nun wohl die ersten Beta-Nutzer von WhatsApp Web, beziehungsweise WhatsApp Desktop, dass sie neuerdings die Möglichkeit haben, sowohl Video- als auch normale Anrufe über den Dienst führen zu können. Klar, das Smartphone muss weiterhin mit dem Dienst verbunden sein. Sobald ein Anruf eingeht oder gestartet wird, taucht das Anruffenster in einem dedizierten kleineren Fenster auf. Jenes verschwindet erst dann wieder, wenn der Anruf beendet wird. Wie es sich für ein Beta-Feature gehört, kann derzeit nur eine sehr kleine Anzahl Nutzer von der Funktion Gebrauch machen. Man gehe aber davon aus, dass die Anruffunktionen schon bald an eine größere Nutzerschaft verteilt werden.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Wäre immerhin mal ein Schritt in die richtige Richtung. Es nervt mich jedes Mal, dass ich WhatsApp-Video-Anrufe nur am Smartphone entgegennehmen kann. Eine App für Tablets wäre mir aber noch lieber!

    • Wäre ein Workaround nicht, dann im Tablet den Browser zu benutzen?

    • Ich habe auf meinem Tablet whatsapp laufen.
      Whatsapp.Apk im Internet suchen installieren und dann habe ich die Festnetznummer vom Handy genommen.
      Der Bestätigungscode per Anruf sagen lassen und schon hast du WhatsApp und die zukünftigen Updates macht der Playstore

  2. Die sollen endlich einen Nativen Client rausbringen inkl mehr Geräte Nutzung. Allerdings ist dann natürlich die End zu End Verschlüsselung ein Problem. Müsste dann den Key mit allen Geräten austauschen. Und um das sicher zu machen nicht über das Internet.

    • Das wird nicht so schnell kommen, aber multi-device-Support und Ende zu Ende Verschlüsselung ist wohl ein gelöstes Problem. Daran liegt es dementsprechend wohl nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.