Anzeige

WhatsApp: WAToolkit informiert im Browser über neue Nachrichten

Seit ein paar Tagen gibt es WhatsApp auch im Web. Schön und bequem WhatsApp-Nachrichten im Netz beantworten – es sei denn, man nutzt iOS. Da schaut man dumm aus der Wäsche und muss weiterhin das Smartphone manuell bedienen.

WAToolkit

Für all jene, die WhatsApp im Web benutzen ein kleiner Hinweis: WAToolkit. Eine Open Source-Erweiterung, die dafür sorgt, dass euer WhatsApp-Tab nicht immer geöffnet ist, sondern im Hintergrund die Verbindung mit eurem Smartphone aufrecht erhält.

Kommt eine Nachricht rein, so bekommt ihr eine Benachrichtigung, die sich in Form einer Zahl am WAToolkit-Icon darstellt. Ein Klick auf das Icon katapultiert euch direkt in das Web-Interface von WhatsApp, wo ihr dann eure Nachrichten einsehen und gegebenenfalls beantworten könnt. Nutzer sollten vielleicht darauf achten, wie sich das auf den Akku des Smartphones auswirkt.

WAToolkit
WAToolkit
Entwickler: watoolkit.com
Preis: Kostenlos

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Rolf Brandt says:

    Die Benachrichtigung über WhatsApp-Nachrichten bekommen ich auch von Pushbullet – ohne mir Sorgen über den Akkuverbrauch machen zu müssen.

  2. Also ich mach mir auch mit Web Whatsapp keine Veränderung im Akkuverbrauch. Ich halte das für ein Gerücht. Der Service läuft im Smartphone sowieso sonst würde man keine Nachrichten Empfangen. Und Web Whatsapp belastet bei meinem Z2 den Akku überhaupt nicht.

  3. Alles in meinen Augen nichts halbes und nichts ganzes. Bei Whats App Web wird man permanent als online angezeigt und die ständige Verbindung übers Internet zum Handy finde ich auch nicht gerade gut. Pushbullet bin ich irgendwie kein Freund von, weil alle Benachrichtigungen zusätzlich nochmal über einen Server gehen und der Dienst theoretisch mitlesen könnte (korrigiert mich, wenn ich falsch liege). Ich hab also für mich noch keinen Dienst gefunden, der mit die Benachrichtigungen auf den PC pusht, am besten lokal über das eigene Netzwerk oder verschlüsselt übers Internet.

  4. Ich hab Android und daher seit dem 2. Tag dabei. Ich finde es ne prima Sache im Büro 😉 mal neben nebenbei die Nachricht zu lesen bzw auf dem Rechner auch zu beantworten. Geht einfach schneller als auf dem Smartphone. Die extra App brauch ich nicht. Dank Chrome hab ich es aber als „Chrome-App“ gespeichert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.