WhatsApp: Verwirrung um ein nicht vorhandenes Update

Verwirrung stiftet gerade WhatsApp auf der Android-Plattform. Zahlreiche Nutzer haben uns geschrieben, dass WhatsApp sie mittels PopUp auffordert, binnen 14 Tagen ein Update einzuspielen. Daraufhin haben die Benutzer den Google Play Store besucht, um das eingeforderte Update einzuspielen, was sich als nicht machbar herausstellte – denn es ist gar kein Update vorhanden. Es ist zwar so, dass wahrscheinlich ein Update ausgerollt wird, dieses aber noch nicht verfügbar ist – im Hause WhatsApp hat man aber schon auf den „Dringliche Update-Meldung im Popup“ gedrückt, oder ein Fehler ist geschehen. Wer der Meinung ist, dass es sich nur um einen kleinen Kreis der Benutzer handelt, die diese Meldung bekommen, der liegt falsch – die Meldung geht gerade global raus. Ich habe gerade noch einmal eine Anfrage an Facebook gestellt, ob die genau aufklären können, ich würde bei Antwort seitens Facebook / WhatsApp diesen Beitrag aktualisieren.

whatsapp-logo

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

51 Kommentare

  1. Ondrej Lehotzky says:

    Habe die Meldung auch erhalten, installiere Updates aber aus Prinzip erst min. ne Woche später, weswegen ich bei der Meldung abgelehnt hatte.

  2. Scheint seit der Übernahme ja richtig gut zu laufen bei dem Verein. 😀

  3. Um Fefe zu zitieren:
    Einmal mit Profis arbeiten m(

  4. Alexandra says:

    Bei mir kam die Aufforderung zum Update gleichzeitig mit der Meldung, ich müsse innerhalb von 14 Tagen wieder mal bezahlen, dabei ist der letzte Kauf gar nicht so lange her.

  5. Bei mir kam die Meldung nicht, ich habe allerdings auch die Version von der WhatsApp-Homepage installiert.

  6. Stefan Musil says:

    Ich habe lustiger Weise diese Meldung auch erhalten, obwohl ich WhatsApp+ nutze. WhatsApp+ hat bekanntlich eine eigene Updateroutine. So wie es ausschaut grast WhatsApp wohl einfach alle sich in Nutzung befindlichen UserAccounts ab und sendet die Meldung pauschal, ohne Bezug auf den Client raus. Man darf wohl damit rechnen das da ein größeres Update kommt, was WhatsApp näher zu Facebook bringt…
    Na lassen wir uns einfach überraschen…

  7. Nutze Whatsapp+ und hab ebenfalls die Meldung erhalten.

  8. In 14 Tagen heißt es dann…“Whatsapp heißt jetzt Facebook-Messenger. Kommuniziere direkt mit Deinen Facebook-Freunden und/oder lerne neue Freunde kennen.“
    Alles natürlich im Komplett neuen Kleid.

  9. jayphizzle says:

    Eventuell haben die ein festes ‚Warn‘-Datum in die app programmiert, so wie bei das Java mittlerweile auch gemacht wird.

    Man kann aber auch über die Whatsapp Website immer die aktuelle Version beziehen:
    http://www.whatsapp.com/android/

    Website: Version 2.11.181
    PlayStore: Version: 2.11.152

  10. Hatte die Meldung auch auf meinem Windows Phone (Lumia 1020), hielt es für Spam und habs über den Taskmanager abgewürgt, aber hab auch keine App mit Internetzugriff welche Spam laden könnte drauf.

  11. Hi Caschy, komisch ist das ganze schon. Google play zeigt 2.11.152 als aktuelle Version an, gehe ich auf die Whatsapp seite, gibt es keinen link zu Play, sondern einen download mit Version 2.11.181. Link: http://www.whatsapp.com/android/
    Die Frage aller fragen, was ist aktuell?

  12. ich hab das update runtergeladen und kann seither die störende online-ansicht ausblenden (datenschutz), super, monika

  13. Meldung kam gestern auch bei Whatsapp+

  14. DukeNukem: Die auf der Webseite ist IMMER neuer. Sieht man auch an der Zahl…

  15. Komisch, dass diese Meldung nicht bei der iOS Version von Whatsapp erscheint. Aber ich bin echt gespannt was Facebook jetzt aus Whatsapp macht. Sie hätten nicht so viel Geld ausgegeben wenn sie nicht wieder was großes geplant haben.

  16. gut dass ich jetzt telegram nutze und vom facebook-mist verschont bleibe 🙂

  17. Whatsapp+ zeigte mir heute früh auch die Meldung. @Monica, du hast geupdatet und kannst dein Online-Status verstecken? Mag ich fast nicht glauben. Screenshot wäre super 🙂

  18. Karl Dünnpfiff says:

    Wenn Ihr whatsapp+ nutzt, dann nicht updaten, sonst wied Ihr wieder beim normalen whatsapp

  19. Wazzapp? Nein danke. Ich benutze lieber moderne Messenger, die auf allen meinen Geräten (Smartphone, Tablet, PC) synchron laufen. Also Telegram und Hangouts.

  20. @Torsten: WOFÜR? Ernsthaft. Wofür eine extra App, die mir eine App updatet, wenn man mit dem Play Store eigentlich schon den zentralen Manager hat. Und so mega wichtige Änderungen kommen da eh nicht auf einen zu, als das man sie unbedingt schon 2 Tage vorher updaten muss.

    Zur Meldung: Bekomme ich seit ’ner Woche fast täglich beim ersten Öffnen der App. Kann nerven, da ich die Woche über nicht daheim war und kein WLAN hatte, und prinzipiell Apps nur über WLAN update, habe ich es halt auch nicht getan.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.