WhatsApp verteilt die Message Reactions an ausgewählte Betatester

Im Blog ging es schon einige Male darum, dass WhatsApp Message Reactions einführen möchte. Das sind, ähnlich wie bei Facebook, einfache Reaktionen auf Nachrichten mit simplen Emojis. Etwa könnt ihr dann z. B. einem Terminvorschlag einfach in einer Gruppe als Message Reaction einen Daumen nach oben geben. Es ist dann auch zu sehen, wie viele Anwender welche Emojis jeweils verwendet haben. Kann also durchaus hilfreich sein. Erste Betatester können diese Reaktionen nun laut WABetaInfo austesten.

Verfügbar seien sie laut den Kollegen ab der WhatsApp-Beta für Android in der Version 2.22.8.3. Bei mir ist diese App-Version bereits angekommen, ich kann die Reaktionen aber nicht verwenden. Offenbar testet WhatsApp das Feature also erst einmal im kleinen Kreis. Es gibt anfangs sechs Reaktionen mit passenden Emojis: Like, Love, Lachen, Überrascht, Traurig und Dankbar.

Mal sehen, wann WhatsApp die Reaktionen breiter verteilt. Was haltet ihr davon: tolles Feature oder komplett überflüssig?

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Es würde Sinn machen wenn man dafür keine Benachrichtigung bekommt. Das wäre Sinnvoll, nur um irgendwann zu prüfen ob der andere einverstanden ist. Aber wenn es für jede Reaktion ne Benachrichtigung gibt verstehe ich den Sinn dann nicht

  2. Das Thema zieht sich auch wie ein Kaugummi. Meta soll endlich das Feature für alle Freigeben. Langsam wirds echt nur noch peinlich, dass Medien gefühlt seit 3/4 Jahr immmer wieder darüber berichten und es kommt nichts.

  3. Hilfreich in Gruppen, so wie bei deinem Beispiel mit dem Terminvorschlag, beim 1:1-Chat braucht man’s wohl eher weniger.

    • Auch in 1:1 Chats finde ich das sinnvoll, da sonst oftmals mit einem „ok“ oder einem daumen nach oben geantwortet wird, was auch einfach durch eine Reaktion ersetzt werden könnte.

  4. Ein lägst überfälliges Feature, das gerade in Gruppen viele kleine Zustimmungsnachrichten überflüssig macht (findet ihr diesen Vorschlag gut? – Statt 10 mal eben 10 Reaktionen). Würde es aber noch besser finden, wenn es wie bei Slack einfach alle Emojis als Reaktionen geben würde. Das eröffnet noch viel mehr Möglichkeiten. Aber so ist es ein guter Anfang.

  5. Man könnte auch mal langsam an der Gruppengröße schrauben. Gerade für Vereine oder ähnliche sind 256 Plätze schnell vergeben. Finde ich heutzutage nicht mehr so zeitgemäß. Telegram ist da viel weiter, was die Funktionen betrifft. 1000 Leute wären schon toll und eine Umfrage-Funktion auch, die ja auch bald (?) kommen soll.

    Dazu bemerkte ich heute aber, dass sie das Design geändert haben bei zumindest iOS, wenn man auf den Namen eines Kontaktes oben drückt. Wirkt frisch!

  6. Das haben doch alle besseren Messenger schon seit Jahren? Lacht in Signal…

    WhatsApp hält sich auch nur noch durch Gruppendruck, so wie es halt groß geworden ist. Und seit mehr als einem halben Jahr wollen sie bei jedem zweiten Start das ich der neuen AGB zustimme :p

  7. Das hatte ich in der Beta vor Ewigkeiten schon mal (vllt vor einem Jahr?) ganz kurz. Nur so etwa eine Stunde, dann war’s wieder weg. Hat wohl jemand auf den falschen Knopf gedrückt und das Feature Server-seitig angeschaltet 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.