WhatsApp und Nexus-Geräte mit neuen Emojis, WhatsApp blockt weiter Telegram

Artikel-WhatsApp-LogoGleich zwei Nachrichten aus dem Android-Lager gibt es zu vermelden, denn die, die es nicht so mit Worten haben, die bekommen etwas Neues. Googles Android-Chef Hiroshi Lockheimer hat bei Twitter verkündet, dass Nexus-Nutzer bald neue Emojis bekommen. Bereits in der nächsten Woche soll das Update verteilt werden. Inhalt des Updates sind dann die neuen Emojis, die im Unicode-Standards 8.0 enthalten sind. Ab dann kann beispielsweise ein Löwe, ein Taco oder ein Einhorn versandt werden. Nutzer anderer Smartphones mit Android müssen sich noch etwas in Geduld üben, hier kommt es auf den jeweiligen Hersteller an. Und das kann ja eben leider dauern.emoji nexus android

Auch bei WhatsApp hat man in Sachen Emojis nachgearbeitet und in der aktuellen Betaversion ein paar neue einfließen lassen, die man im Unicode 8.0 findet. Betrifft zur Stunde nur die aktuelle Betaversion 2.12.373. Diese blockt übrigens ebenfalls ausgehende Telegram-Links. Vor ein paar Tagen kochte das Thema hoch, dass WhatsApp Telegram-Links blocken soll.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://twitter.com/_marius/status/672185098867994626

Die finale Version von WhatsApp für Android wies auch bei mir den Fehler auf, nicht aber die getestete Betaversion 2.12.367. Die mittlerweile auf dem WhatsApp-Server befindliche Betaversion 2.12.373 hat aber offensichtlich den Filter im Code, der es unmöglich macht, Telegram-Links zu kopieren oder zu klicken. Eine Erklärung von WhatsApp steht zu diesem Thema noch aus. Unfassbare Vorgehensweise.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Ist doch egal. Man kann jetzt Einhörner verschicken. Das rettet den Tag. 😉
    https://www.youtube.com/watch?v=eWM2joNb9NE

  2. Absolute Frechheit das mit den Telegram Links. Ich nutze beide Messenger und erwarte einfach dass sowas selbstverständlich bleibt.

  3. Auf Blackberry OS10 konnte ich das Update schon gestern Abend laden – Einhörner usw. sind da (wer es braucht). 🙂

  4. was regt ihr euch wegen geblockter Links auf denn ich hatte Chatwerbung erhalten als ich wirkaufendeinauto.de getippt hatte wie man das zum Beispiel von G+ kennt wenn man einen Youtube Link postet und diese automatische Vorschau kommt hatte ich dazu passende Werbung die ich mit einem X schließen konnte.

  5. Ich warte immer noch auf den „Pommesgabel“-Emoticon. 🙁
    Der wurde ja auch schon als „Sign of the Horns“ emoji in den Unicode-standard 8.0 übernommen…
    Hier nochmal genauer:
    http://emojipedia.org/sign-of-the-horns/

  6. @Gray_ Tatsächlich, WhatsApp hat die meisten Emoticons übernommen, aber die Pommesgabel nicht (bei Telegram gibt es die, gerade nachgeschaut 😉 )

  7. @Constantin:
    Das wäre ja fast ein Grund zu Telegram zu wechseln…
    …wenn da nicht die anderen wären.
    U+1F918

    Gruß,
    Gray_

  8. …also die Anderen, wegen denen ich Whatsapp nutze(n darf)… 😉

  9. Ich frage mich, wo die versprochene Google Drive Backup Funktion bleibt. Immer noch nicht für mich ausgerollt

  10. @gray_ ich hör immer wechseln. Gehen doch auch beide parallel…. noch! Wenn wa so weiter macht…. Die haben echt schiss 🙂

  11. Ist bei noch wem der Beta-Downloadlink zur Zeit nicht erreichbar bzw. leitet auf eine Error-Page um?

  12. @Tim:

    http://www.whatsapp.com/android/

    Funktioniert hier ohne Probleme.

  13. Wen interessiert schon ob links zu einem Messenger funktionieren den niemand nutzt?

    Ihr habt Probleme… /facepalm

  14. Wenn neue Emojis schon eine News wert sind… schöne, neue Welt 🙁 Für viele bricht wohl eine Welt zusammen und werden nervös, wenn sie mehr als 3 Monate keine neuen bekommen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.