WhatsApp und E-Plus: Prepaid-Tarif soll WhatsApp besondere Privilegien einräumen

WhatsApp und E-Plus machen gemeinsame Sache. Das wurde bereits kurz nach dem Kauf von WhatsApp durch Facebook bekannt. Über Details schwieg man sich bisher aus. Auch die jetzigen Informationen will man nicht kommentieren, allerdings auch nicht dementieren. WhatsApp soll in diesem speziellen Prepaid-Tarif praktisch komplett kostenlos sein, die App auch ohne Guthaben auf der Karte nutzbar sein. Außerdem wird durch WhatsApp verursachter Traffic nicht auf eventuell inkludiertes Highspeed-Volumen angerechnet werden.

whatsapp-logo

Die Preise für den Prepaid-Tarif werden kurz vor Marktstart im April bekannt gegeben. Wird sicher eine spannende Sache, gerade unter Jugendlichen könnte so eine Prepaid-Karte einen immensen Erfolg haben. Mit WhatsApp hat E-Plus einen Partner an Bord, den bereits jeder kennt und nutzt. Bleibt abzuwarten, wann es die ersten Prepaid-Karten von Threema, Telegram und Co geben wird, um auch deren Verbreitung zu steigern…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Das heißt, man spart ganze 99 Cent im Jahr? Also weniger als 10 Cent auf die monatliche Grundgebühr? Wow!
    Und dazu verursacht WA kein Traffic? Unglaublich! Bei mir sind das bei 30.000 Nachrichten ganze 200MB (inkl. Voice, Video, Foto etc.)

  2. Naja, unter normalen Umständen würde ich auf eine Beschwerde z.B. von der Telekom tippen. Aber die haben ja schließlich die Netzneutralität zuerst begraben…… hier wird mit einer verletzung dieser sogar explizit geworben.

  3. Verletzt ja nur ein bißchen die Netzneutralität. Ist ja nicht schlimm. Sind ja nur E-Plus und Whats App. Sind ja auch nicht magenta, sondern beide grün…

  4. bei Netzclub kann man bei Whatsapp auch immer umsonst schreiben

  5. Klingt auf jeden Fall interessant die Sache und ist zu begrüßen so eine Aktion. So kommt vlt. auch endlich mal wieder Bewegung rein in den ganzen Tarifen.

  6. brauchts nur noch ein Tool, das über WA einen VPA Tunnel eröffnet und die Flat ist komplett 🙂

  7. Schneidet sich E-Plus dann nicht in das eigene Fleisch, wenn Whats App demnächst tatsächlich auch IP-Telefonie einführen will, wie angekündigt?

  8. Sysadmin Margarethe says:

    Im Gegenzug dann permanentes abgreifen der Kontaktdaten, Telefonnummern, Mailadressen, Anschriften, Aufenthaltsorte etc.?

  9. O2 wird doch sowieso eplus aufkaufen und warum sollte solch ein Tarif gut sein? Weil man nichmal 1€ pro Jahr für den Dienst zahlt? Der traffic is ja auch nich hoch.

  10. Es geht um Text Nachrichten, der versand von Videos, Fotos und co. Kostet weiter Volumen. Voip kann unterbunden werden.

  11. besucherpete says:

    Aber wie läuft das praktisch, insbesondere ohne Guthaben auf der Prepaid-Karte? Natürlich kann man den Whatsapp-Traffic kanalisieren, so dass er am übrigen Internetverkehr vorbeiläuft, aber Whatsapp benötigt nun mal eine Internetverbindung. Das bedeutet auch, dass das mobile Internet, sofern man Whatsapp nicht nur zu Hause nutzen möchte, aktiviert sein muss. Das wiederum aber bedeutet doch auch, dass auch andere Dienste Online-Traffic erzeugen können. Geht das überhaupt ohne Guthaben? Und generell wäre es ja auch mit Guthaben äußerst fahrlässig, mobilen Traffic mit einem Smartphone zu erlauben, ohne einen entsprechenden Tarif zu haben. Oder übersehe ich da was?

  12. coriandreas says:

    Eigentlich bleibt alles beim Alten. Da Whatsapp jetzt Teil von Faceook ist, wird auch dieses kostenlos. Facebook war unter der Adresse 0.facebook.com schon immer kostenlos bei E-Plus. Also nichts Neues.

  13. WTF? 1€ Ersparnis im Jahr und ein paar Textnachrichten werden nicht zum Traffic angezählt? o.O

    Die paar Bilder und Audionachrichten machen den Braten auch nicht so fett, dass sich ein spezieller WhatsApp-Tarif lohnen würde.

  14. Netzneutralität!?!?! und was soll mir das bringen ist ein Tarif, mit dem man Whatsapp kostenlos nutzt, da finde ich das Angebot von Netzclub sinnvoller 100MB und nach drosselung funktioniert WA ja eh wie vorher. Mal abgesehen davon würde die 100MB ja nicht im Tarum von WA verbraucht.

  15. Sparkiller says:

    „und was soll mir das bringen ist ein Tarif, mit dem man Whatsapp kostenlos nutzt“

    Die Zielgruppe sind ja auch nicht alte Nörgelknacker in der Midlifecrisis sondern Jugendliche mit Budget. Mal ein bisschen mitdenken und berücksichtigen, daß nicht alle Angebote nur für einen selbst erdacht werden.

  16. @Sparkiller Hast du gerade gesagt ich sei ein alter Nörgelknacker? 😀 Und ich benutze ausschließlich Whatsapp meine Kritik bezieht sich darauf, dass es bereits bessere Angebote gibt dann Netzclub und WA habe ich letzes Jahr 1,20€ an Handykosten gehabt, da in Autos etc ne SIM von Netzclub mit 100 kostenlosen MInuten steck und ich ganz selten von meinem Haupthandy telefoniere

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.