WhatsApp? Telegram-Messenger aktuell nicht erreichbar

Kurz notiert: Es trifft nicht immer nur WhatsApp. Aktuell ist der Telegram-Messenger nicht erreichbar. Eine Verbindung der Clients – egal ob offiziell oder nicht – zu den Servern kann nicht hergestellt werden. Weder auf dem Twitter-Account, noch auf der Webseite von Telegram ist über eine Störung etwas zu lesen. Die Störung besteht seit ca. 11:30 Uhr. Wir werden den Beitrag hier updaten, sobald es neue Informationen gibt oder der Dienst wieder verfügbar ist. Alternativen gibt es genug, Ihr müsst also nicht zwangsläufig auf Eure Wochenendkommunikation verzichten.

Update: Nach rund 45 Minuten hat sich auch dieses Problem wie durch Zauberhand erledigt. Eine Info seitens Telegram gab es aber nicht.

Update 2: Wie Telegram via Twitter mitteilt, handelt es sich um eine DDOS-Attacke, mit der der Dienst gerade zu kämpfen hat. Kann also sein, dass Telegram heute noch öfter offline geht (wie aktuell gerade wieder).

Telegram

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

33 Kommentare

  1. Seid wann ist die Seite mobil anders aufgebaut?

  2. Bei mir geht Telegram nach wie vor.

  3. Der FSB zieht sich nur kurz ein Backup. Geht gleich weiter.

  4. Wozu das „WhatsApp“ in der Überschrift? Das hat mit der eigentlichen Meldung doch gar nichts zu tun… Es reicht doch im Artikel darauf hinzuweisen…

  5. Du hast ja auch den Flugzeugmodus an, kann ja gar nich gehen dann. 😉

  6. @Tim WLAN ist doch an.

  7. ist sogar schon seit mindestens 9 Uhr so…

  8. Bei mir hat es den ganzen Nachmittag funktioniert.

  9. Hmm, man kann die Beiträge wieder nicht editieren. Ich wollte schreiben, dass es bei mir den ganzen Vormittag funktioniert hatte.

  10. @Blackbäri Späßchen 🙂

  11. Wozu gibts 10000 Messenger und FB wenn man für weniger als ne Stunde der Messenger ausfällt… Ach ja für notfälle solls ja auch SMS oder so geben

  12. @Thomas

    BILD dir deine Meinung 😉

  13. Und es geht weiter mit einer DDOS-Attacke: „A DDoS attack on Telegram in progress, tens of Gigabit\sec. Users in some countries may have connection issues. We’re working on it, folks!“
    https://twitter.com/telegram/status/515819785972903936

  14. Gerade auf twitter: „A DDoS attack on Telegram in progress, tens of Gigabit\sec. Users in some countries may have connection issues. We’re working on it, folks!“

  15. Heute ist wirklich der erste Tag, an dem ich den Messenger mal nutzen musste und dann geht er nicht. Hab meinen Account nun gelöscht. Einen Messenger auf den man sich nicht verlassen kann, kann ich nicht gebrauchen.

  16. @Chris: DDoS kann wohl jeden onlinedienst treffen, da kannst dann gleich alle Accounts löschen 😉

    und noch ein tweet, diesmal von Pavel Durov: „Never seen such a massive DDoS attack like we’re having today at @telegram. And I’ve seen some nasty ones in my days at @vkontakte. #success“

  17. Bei mir geht auch nix, keine Verbindung zum Server…

  18. @Chris
    Da haben die Verursacher (evtl. Konkurrenz) ihr Ziel erreicht…
    dein Verhalten zeugt von großem Unwissen!

  19. DDoS-Idioten. 🙁

  20. Manche Leute haben wirklich keine Hobbies, dass sie Dienste mit so einem Mist torpedieren und bombardieren müssen….

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.