WhatsApp-Telefonie für iOS: Freischaltung kann durch Telefonlawine erfolgen

wa

Kennt ihr die Telefonlawine? Sollten die kennen, die die Drei Fragezeichen kennen. Ein paar Leute rufen ein paar Leute an, die wiederum wieder ein paar Leute anrufen. Warum das Ganze? Um die WhatsApp-Telefonie unter WhatsApp für iOS freizuschalten. Wie bei Android damals, kann man nicht automatisch wild herumtelefonieren. iOS-Nutzer können derzeit zwar von Android-Nutzern angerufen werden, aber nicht irgendwo via WhatsApp anrufen, da die Funktion Schritt für Schritt verteilt wird.

Was aber funktioniert: ruft euch einer an, der unter iOS freigeschaltet ist, dann seid ihr es auch nach dem kurzen Anruf (annehmen und auflegen reicht). Zu beachten ist: WhatsApp sollte zum Zeitpunkt des ersten Anrufs geöffnet sein, sonst bekommt ihr initial keine Benachrichtigung. Ich habe gerade schon ein paar Leute freigeschaltet und via WhatsApp telefoniert. Bei uns war die Übertragung extrem sauber, der Klang super. Sicherlich eine Sache für Leute mit mobilen Daten im Überfluss, aber ohne Telefon-Flatrate. In diesem Sinne: sucht euch einen, der euch freischaltet, falls ihr nicht länger warten wollt! (danke Lauro fürs Freischalten!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. sag ich doch ich will es einfach nur wieder los werden

  2. @sebastian harig
    Loswerden kannst Du es einfach indem Du Threema benutzt.
    Threema ist vollverschlüsst und schützt Dich als Nebeneffekt auch gegen Mithöret im übertragenen Sinne!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.