WhatsApp stellt mit Zwangs-Update Nutzer vor Probleme, Workaround möglich

Unser aller Lieblings-Messenger WhatsApp macht wieder von sich reden. Menschen, die WhatsApp auf einem Android-Gerät nutzen, werden heute mit einer freundlichen Aufforderung begrüßt, dass man WhatsApp updaten soll. Anders ist kein Zugang zu den Nachrichten zu bekommen. Sieht man sich auf Twitter um, bereitet dieses Zwangs-Update anscheinend größere Probleme. 13 MB ist das Update groß, zu groß für manche Geräte. Es gibt auch Berichte, dass trotz ausreichend freiem Speicher das Update scheitert.

Einen Workaround für das Problem gibt es auch, man muss das Systemdatum des Smartphones ändern und WhatsApp neu starten. Keine befriedigende Lösung, für manche aber wohl erst einmal die Möglichkeit, WhatsApp überhaupt weiter nutzen zu können. Update: Dieser Workaround scheint nicht zu funktionieren, wie man den Kommentaren entnehmen kann.

Sucht man bei Twitter aktuell nach WhatsApp + Update, scheint es sich nicht um Einzelfälle zu handeln. Einzelfälle sind eher die, bei denen das Update klappt. Bereits neulich gab es Verwirrung um ein nicht vorhandenes WhatsApp-Update.

Vor einer Deinstallation und Neuinstallation von WhatsApp kann man derzeit auch nur abraten. Die App lässt sich nicht mehr neu installieren, man bekommt nur die Meldung, dass sie bald installiert wird. Manche schreiben auch von einem Fehler „-101“ beim Update-Versuch.

Wie sieht es bei Euch aus, habt Ihr das Update bereits erhalten? Oder die Aufforderung? Hat alles geklappt oder steht Ihr vor ähnlichen Problemen wie hier beschrieben? Funktioniert bei Euch der Trick mit dem Datum?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

106 Kommentare

  1. Whatsapp+ macht zum Glück keine Probleme. Das geht ja immer als erstes kaputt.

  2. Der kleine Nils says:

    Bei mir hier keine Update Meldung, keine Probleme.

  3. @Daniel das ist so nicht richtig mein Whatsapp+ ist heute morgen mit genau der oben angezeigten Meldung ausgestiegen.

    G Martin

  4. also ich nutze WhatsApp 2 Date und habe damit heute auf die 2.11.200 geupdatet, im Play Store ist noch immer die 2.11.186

    Es gab keine Probleme mit den Update, habe ein S4

  5. Was IST eigentlich mit den Menschen?

    Oh, Whatsapp hat Sicherheitslücken wieso fixen sie die nicht? *heulflenn*

    Oh, Whatsapp macht ein Update, wieso machen sie nur ein Update? *heulflenn*

    Es geht mir nicht um Whatsapp und um Daten oder Firmenpolitik oder so. Das steht hier nicht zur Diskussion.

    Es geht alleine darum, dass die Menschen keine ernsthaften Probleme mehr haben. So scheint es jedenfalls zu sein.

    Oh, NSA speichert alle Daten; ach egal… WHATSAPP UPDATES
    Oh, Krise in der Ukraine; ach egal …. WHATSAPP UPDATES

  6. Nutze die App auf dem Lumia 1020. Bisher ohne Probleme.

  7. Äh naja ich nutze zwar kein WA mehr, aber das Problem enzieht sich mir gerade, 13MB sind zuviel Speicher? Die Zeiten sind wohl vorbei…und Leute die damit ein Problem haben sollten sich entweder mal wieder ein aktuelles Gerät zu tun, oder halt was sinnloses löschen..Geräte mit diesen Problemen sind irgendwo aus 2009-2010.

    Gut ein Fehler beim Update kann ja passieren, ist auch ärgerlich. Aber wenn WA das Update zur Nutzung erfordert, dann ist das eben so, der Nutzer hat folge zu leisten, oder zu deinstallieren. Ich vermute mal hier wird der AES Key getauscht, der veröffentlicht wurde XD

  8. Durchblicker says:

    „Unser aller Lieblings-Messenger WhatsApp macht wieder von sich reden.“

    Nö – meiner definitiv nicht! Threema…und gut ist. Solche Probleme kennen die nicht 🙂

  9. Also ich hab das Update heute morgen auch bekommen. Ist ohne Probleme durchgelaufen und WhatsApp funktioniert einwandfrei. Zusätzlich hat sich der Account auch noch um 5 Tage verlängert, da ich eigentlich heute hätte Nachzahlen müssen 😀

  10. @Durchblicker

    Nutze nebenbei auch Threema, aber an der Medieneinbindung müssen die noch arbeiten, kann nicht sein das hierfür der Dateimanager und nicht die Galerie verwendet wird.

  11. Besucherpete says:

    @TTX: Ganz ehrlich? Ubhängig davon, dass halbwegs aktuelle Geräte kein Problem mit 13 MB Speicherplatz haben (sollten), finde ich 13 MB für eine App wie diese nicht unbedingt wenig. Leider haben Programmierer und Entwickler nahezu aller Sparten schon vor vielen Jahren aufgehört, ihren Code dahingehend zu optimieren.

  12. Steve Jobs says:

    Nutze WhatsApp 2.11.186 auf Android 4.3 und kriege die Meldung nicht. Läuft alles normal

  13. Marco Fischer says:

    @TTX Das Problem sind nicht die 13 MB an sich, was natürlich kein gigantischer Wert ist. Aber es gab in der Vergangenheit gerade mit WhatsApp auch schon bei 1-2 MB Updates Probleme bei der Installation, bei der viele Geräte ein „Nicht genügend Speicher“ ausgeworfen haben und dies tatsächlich nur bei den WhatsApp-Updates. Meistens konnte man dies umgehen, indem man WhatsApp löscht und die aktuelle Version dann neu aus dem PlayStore installiert. Deswegen vermutlich auch der Hinweis von Sascha, dass eine De-/Neuinstallation diesmal keine Abhilfe bringt.

  14. @Hypfer
    So ist das nun mal in einem technikblog.
    Bei Chefkoch sieht das natürlich anders aus..
    Oh NSA speichert alle Daten; ach egal… Suppe
    Oh Krise auf der Krim; ach egal… Schnitzel
    Oh Twitter in der Türkei gesperrt; ach egal… Kebab

  15. Patrick Harzheim says:

    Ich hatte das Problem bei unserem S3 Mini auch….zu wenig Speicher, obwohl noch ca. 200 MB interner Speicher frei war. Ich habe dann aber trotzdem mal ein bischer Platz gemacht und Fotos gelöscht. Danach klappte das Update! Was für eine Logik?!?!

  16. Also bei mir unter Android 4.1.2 auch keine Update Meldung und keine Probleme….

  17. @Patrick

    Das hängt wohl damit zusammen das immer ein bestimmter freier Speicher reserviert ist und bei dir ist wohl der wert auf 200 MB eingestellt. das hatte ich bei anderen Apps damals auf mein Galaxy S Plus auch.

  18. Bei mir kam bisher kein update. Ich warte mal ab

  19. Hm… mein Whatsapp war zum 13.3 abgelaufen und läuft witzigerweise seit gestern wieder nen Monat bis zum 19.4.
    Aber das hat wohl absolut nichts mit Updates zu tun, sondern ist der „Schonzeitraum“, um mich nochmal von Whatsapp zu überzeugen, richtig?

    Ansonsten gabs bei mir auch keine Hinweise auf Zwangsupdates

  20. Hammelwade says:

    @TTX oh nein ich hab ein HTC Desire und das läuft auch wunderbar. Ist nur schon 4 Jahre alt und bisschen knapp beim Speicher. Damit bin ich sooo out, dass ich mich am besten gleich erhänge!

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.