WhatsApp: kritische Rezensionen im Google Play Store verschwinden

WhatsApp ist eine der beliebtesten Apps im Google Play Store, zumindest, wenn man sich die Downloadzahlen anschaut. Zwischen 500 Millionen und 1 Milliarde Downloads stehen auf dem Ticker, die App wurde fast 18 Millionen Mal bewertet und über fast 12 Millionen Mal über Google+ empfohlen. Die durchschnittliche Bewertung liegt aktuell bei 4,4 (von 5) Sternen. Alles super? Nein. Die durchschnittliche Bewertung würde in der Realität wohl anders aussehen, wenn WhatsApp nicht einfach unliebsame Bewertungen löschen würde.

WhatsApp_Zensur

Unser Leser Helix hat uns darauf hingewiesen, dass er bereits 3 Bewertungen (wohl negativ) abgegeben habe und zwei bereits gelöscht seien. Walter schickte uns eine Mail mit einem Hinweis auf das offizielle Threema-Forum, wo dieser Umstand der Löschungen von negativen WhatsApp-Rezensionen ebenfalls thematisiert wird.

Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig, schließlich sollen die Rezensionen eine Hilfe bei der Entscheidung sein, ob man sich eine App herunterlädt oder nicht. Wie immer ist das „wie“ das Entscheidende. Dass man als Entwickler geneigt ist, negative Rezensionen vermeiden zu wollen, ist logisch. Google gibt Entwicklern die Möglichkeit, auf Rezensionen zu antworten, man kann also nicht direkt löschen, sondern auf eventuell unberechtigte Vorwürfe reagieren. Das macht WhatsApp anscheinend nicht. Stattdessen müssten die gelöschten Kommentare als Spam markiert worden sein oder ein anderweitiger Antrag an Google gestellt werden.

Aber – und auch das sollte man nicht außer Acht lassen – WhatsApp ist damit nicht allein und auch der Google Play Store ist nicht alleine betroffen. In Apples App Store kann ebenfalls gelöscht werden, dort aber nicht so einfach, wie es im Play Store der Fall ist. Daraus resultieren auch die stark schwankenden Bewertungen mancher Apps in den beiden Stores. Swarm oder Dungeon Keeper sind hier gute Beispiele. Die beiden Apps haben unglaublich schlechte Bewertungen im App Store, aber einigermaßen normale Bewertungen im Google Play Store.

Im Fall von WhatsApp scheinen die Auswahlkriterien für eine Löschung relativ willkürlich zu sein. Wie im Threema-Forum berichtet wird, werden auch völlig neutrale, sachliche Rezensionen gelöscht, wenn diese negativ sind, also nicht nur solche, die in der Rezension auf Alternativen verweisen oder sich über die Übernahme durch Facebook auslassen.

Falls Ihr einmal eine negative Bewertung im Google Play Store über WhatsApp hinterlassen habt, schaut doch einmal nach, ob diese noch existent ist.

Update: Rezensionen können nicht direkt vom Entwickler gelöscht werden, es ist nur noch ein Antworten möglich. Allerdings kann man jede Rezension als Spam melden und diese verschwindet dann dementsprechend zeitnah. Inwieweit Google vor einer Entfernung überprüft, ob die Spam-Markierung in Ordnung geht, ist nicht bekannt. Da es sich um das Verschwinden unliebsamer Rezensionen handelt, kann man wohl dennoch davon ausgehen, dass hier keine WhatsApp-Fans auf den Spam-Button klicken, sondern das schon gezielt eingesetzt wird. (Danke an Leif für seine Kommentare!)

Update 2: Frank B., der Ersteller des Forum-Threads bei Threema hat sich bei uns gemeldet. Er hat eine solche Löschung protokolliert. Wie Ihr auf dem linken Screenshot sehen könnt, ist die Rezension zwar durchaus sachlich, erwähnt aber auch eine Alternative und kommentiert nicht nur WhatsApp, sondern eben auch die Übernahme durch Facebook. Diese 1-Stern-Rezension wurde nach 13 Minuten wieder gelöscht. Nach Google-Richtlinien vielleicht sogar vertretbar, aber dennoch interessant, wie schnell dies auch geschieht.

WA_censorship

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

52 Kommentare

  1. Wie kann man denn Rezensionen löschen? Über die Entwicklerkonsole geht das m.E.nach nicht. Man kann dort nur auf die Rezensionen antworten.

  2. Danke für den Hinweis – gleich mal eine negative Rezension verfasst, dass WhatsApp die Rezensionen löscht … Spielerei und es wird sich nichts ändern, aber vielleicht gibt es dafür ja mal wieder einen schönen Shitstorm (und wegen den geänderten Datenschutzbestimmungen, …. etc.)

    Aber es funktioniert halt schon ganz gut im Allgemeinen 😐

  3. Habe gerade nochmal in der Entwickler Console geguckt, findet dort keine Option, Rezensionen zu löschen.

  4. „Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig, schließlich sollen die Rezensionen eine Hilfe bei der Entscheidung sein, ob man sich eine App herunterlädt oder nicht.“
    Ach so? Ich nenne das Zensur. Wenn es die Möglichkeit für die Entwickler gibt, wird sie natürlich auch mißbraucht.

  5. „Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig, schließlich sollen die Rezensionen eine Hilfe bei der Entscheidung sein, ob man sich eine App herunterlädt oder nicht.“

    Die Begründung ergibt so keinen Sinn. Durch das Löschen wird die Entscheidung beeinflusst. Aber ich kann verstehen, was du meinst.

  6. Also wenn ich WhatsApp im PlayStore betrachte sehe ich sehr viele negative Bewertungen die auch schon lange existieren.

    Ich würde ja eher vermuten dass die Kommentare vielleicht in einer Form geschrieben waren dass sie von anderen Nutzern als unangemessen deklariert wurden und daher nun mehr oder weniger verbannt sind bzw ausgefiltert werden.

  7. Ich finde es richtig, dass es die Möglichkeit gibt, denn manche Rezensionen sind einfach unterirdisch und beziehen sich nicht auf die Software an sich. Bestes Beispiel sind Rezensionen zu Spielen im AppStore, in denen mit einem Stern bewertet wird, weil das Spiel nicht auf dem Computer des Rezensenten läuft weil dieser nicht leistungsstark genug ist – und das obwohl es in der Beschreibung ausgewiesen ist.
    Eine Rezension sollte sich immer auf die Software selber beziehen, beziehungsweise auf deren Funktionalität. Deshalb finde ich es auch falsch, wenn man sich dort über die Facebookübernahme von Whatsapp auslässt usw. Kinderkram.

  8. @ Tim
    Natürlich kann man das als Zensur sehen. Aber was würdest Du mit Rezensionen auf Dein eigenes Programm machen (wollen), wenn ein Konkurrent unter unterschiedlichen Nutzernamen bewusst ungerechtfertigte schlechte Rezensionen hinterlässt, um sein eigenes Proggi besser dastehen zu lassen?

    Natürlich ist das Verhalten von WhatsApp nicht richtig, aber durchaus verständlich.

    Gruß,

    Matti12

  9. Ist das wirklich Whatsapp oder wurden Beiträge als Spam gemeldet. Das wäre die Frage.
    Man kann sogar Kommentare von Entwicklern melden.

    Hier wird unterstellt das die Beiträge von Entwickler gelöscht wurden und nicht von Googel. Weil Sie die Kommentar Regeln verletzen.

    Halten Sie beim Abgeben von Kommentaren zu einer App folgende Richtlinien ein:

    Bleiben Sie beim Thema. Kommentare sollten sich auf die betreffende App beziehen.
    Ihre Kommentare dürfen keine Codes für Spiele oder Partnerprogramme, E-Mail-Adressen oder Links enthalten.
    Posten Sie keine gefälschten Erfahrungsberichte, um die Gesamtbewertung zu verbessern oder zu verschlechtern.
    Posten Sie keine sexuell eindeutigen oder obszönen Inhalte.
    Posten Sie keine Beleidigungen oder Hassbotschaften oder Inhalte, die andere bedrohen oder belästigen.
    Nennen Sie keine Namen von Personen und machen Sie keine falschen Angaben hinsichtlich Ihrer Beziehung zu einer Person oder juristischen Person.

    Beachten Sie bitte auch die folgenden Richtlinien und Tipps:

    Die Bewertung sollte lesbar und nicht mit Wörtern in Großbuchstaben und Frage- bzw. Ausrufezeichen gespickt sein.
    Posten Sie klare, nützliche und ehrliche Informationen.
    Versuchen Sie, sowohl auf positive als auch auf negative Aspekte einzugehen.
    Seien Sie freundlich zu anderen, unterlassen Sie persönliche Angriffe.
    Achten Sie auf Grammatik und Rechtschreibung.
    Geben Sie nützliche und informative Kommentare ab.

    Gerade das mit dem Hassbotschaften und Beleidigungen und Angriffe. Da haben sich auch viele simpel nicht im Griff,

  10. „Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig“

    Was soll daran richtig sein?? Das führt das ganze Prinzip von Bewertungen ad absurdum. Es sollte möglich sein beim AppStore-Betreiber Löschungen zu beantragen, so dass unangemessene Bewertungen ggf. entfernt werden, mehr aber auch nicht.

  11. Hat es tatsächlich Auswirkung auf die Sterne-Bewertung, wenn der entsprechende Kommentar gelöscht wird? das sind doch zwei verschiedene Dinge…

  12. Durch den Google+ Zwang sind die Bewertungen für mich im Play Store sowieso nur noch begrenzt aussagefähig – ich selbst kann dort auch nichts schreiben. Wenn dann noch Bewertungen von den Entwicklern selbst gelöscht werden können um so besser. Dann brauch ich da gar nicht mehr zu gucken.

  13. “Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig”

    Jaein!
    Was WA hier macht ist selbstverständlich Zensur.
    Allerdings finde ich schon, daß gewisse Kommentare gelöscht werden müssen.

    Bsp.1
    Ein Kommentar bezieht sich einen Umstand, der nichts mit der Software an sich zu tun hat.

    Bsp.2.
    Negative Kommentare, die sich auf Uraltversionen beziehen.
    Durch Updates werden Apps mit der Zeit besser. Teilweise sogar erheblich besser.
    Die Gesamtbewertung würde aber verfälscht, wenn noch (durchaus berechtigte) negative Bewertungen für alte Versionen zum Gesamtergebnis hinzugezählt würden.

    Der Playstore müsste einen Weg finden, nur Bewertungen zu aktuellen Versionen zu werten.
    Erst dann kann ich mir ein Bild von einer Software amachen.

    Gruß Helix

  14. „Als Entwickler Rezensionen löschen zu können ist richtig und wichtig,…“

    Das ist so falsch, falscher geht’s nicht! Das sollte zur Löschung von Spam unabhängigen Dritten gestattet sein und fertig! Bei sochen Ansichten kräuselt sich mir das Zahnfleisch.
    Aber dieser Logik entsprechend hätte ich auch noch ein paar Einfälle:

    1) Als Arbeitnehmer sein Gehalt selber bestimmem zu können ist richtig und wichtig,…
    2) Als Straftäter das Urteil selber festlegen zu können ist richtig und wichtig,…
    3) Als Journalist die Kritiken löschen zu können ist richtig und wichtig,…
    4) Als Ebayverkäufer die Bewertungen löschen zu können ist richtig und wichtig,…
    5) Als Politiker die Stimmen selber auszuzählen ist richtig und wichtig,…
    6) Als Buchautor die Rezensionen selber schreiben zu können ist richtig und wichtig,…
    7) Als Produzent Produkttests selber autorisieren zu können ist richtig und wichtig,…

    Und ich hätte da noch soo viele schöne Ideen…

  15. Bin jetzt nicht überrascht. Klare Ansagen kamen von Whatsapp ja noch nie. Bin echt froh, meinen Account schon vor geraumer Zeit gelöscht zu haben.

  16. Man sollte das Thema nochmal genau recherchieren. Sollte es wirklich so negativ erscheinen wie es sich darstellt, dann……
    Leider wird auch das kaum einen bewegen WhatsApp zu verlassen. Die User sind viel zu bequem und träge geworden. Da müsste man ja seinen Freundeskreis umziehen. Wie furchtbar.

  17. Wie gesagt der Punkt ist. Wurden die von Entwickler gelöscht oder von Googel wegen Meldungen.

    Und das im Threema Forum nicht neutral zugeht ist auch klar. Wer gibt schon zu das er rumgeflammt hat.

    Das passt natürlich nicht ins Whatsapp bashing.
    Und es ist für mich bashing, wenn man diesen Umstand nicht vor so einer Meldung abgeklärt hat.

  18. „…die App wurde fast 18 Millionen Mal bewertet und über 1 Milliarde Mal über Google+ empfohlen…“

    1 Milliarde Mal über Google+ empfohlen? Das kann nur ein Schreibfehler sein oder?

  19. Sehe gerade der Artikel wurde entscheident abgeändert. Nehme das mit dem bashing also zurück

  20. Auch von mir sind schon Bewertungen verschwunden, die alle oben genannten Richtlinien berücksichtigen, nicht nur bei Whatsapp. Da ich aber nicht bei Google+ bin, ist das Bewerten für mich ohnehin Geschichte.

    Kommentare und Bewertungen wären ein wichtiges Mittel zur Qualitätssicherung und Abschätzung, aber es würde auf einer nicht vorhandenen Ehrlichkeit aller beteiligen beruhen. Daher ist das Ergebnis ziemlich witzlos.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.