WhatsApp: offenbar kommt ein nativer Client für Windows und OS X

whatsapp artikel logoWhatsApp wird ebenso häufig genutzt wie der Messenger auch dafür kritisiert wird, dass man ihn nur auf dem Smartphone nutzen kann (mittlerweile auch über den Browser via WhatsApp Web). Programme, die WhatsApp Web das Aussehen einer App verleihen, werden von den Nutzern gut angenommen. Vielleicht auch ein Grund, warum WhatsApp offenbar an Clients für Windows und OS X arbeitet. In den WhatsApp-Übersetzungen ist von „Download for Mac“ und „Download for Windows“ die Rede. Das heißt natürlich noch gar nichts, allerdings wurden durch die Übersetzungen bereits zahlreiche Funktionen von WhatsApp vorab bekannt.

Wie so ein solcher Client dann aussehen wird, ist noch völlig unklar. Es ist auch möglich, dass WhatsApp ebenfalls nur einen Web-Wrapper zur Verfügung stellt, so wie es eben auch die Drittanbieter-Clients machen. Quasi WhatsApp Web in einer neuen Hülle. Die Frage ist hier, was Facebook unter einem „Native Client“ versteht, denn als solcher wird das Angebot für Windows und OS X bezeichnet. Aus den Übersetzungen geht außerdem hervor, dass WhatsApp auf dem Smartphone installiert sein muss.

(via Android Police, @WABetaInfo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Natürlich speichert Whatsapp Kommunikation auf dem Server. So lange bis es erfolgreich ausgeliefert wurde. Bei Multi Device würde es eben eine Höchstgrenze geben, bis zu der die Nachrichten gespeichert werden. Das ist jetzt sicherlich auch so. Ich gehe stark davon aus, dass irgendwann Multi Device kommt. So langsam aber sicher, wird man auch noch die verbleibenden Vorteile anderer Messenger aus dem Weg räumen. Zeit hat man ja genug.

  2. @Barney: Es gibt nix was WA irgendwie irgendwo besser könnte – die machen stattdessen nur das nach, was andere längst machen und dies auch noch schlecht….

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.