WhatsApp: noch mehr Benutzer, Voice Calls im zweiten Quartal

Solltet ihr zu den Millionen von Benutzern gehören, die WhatsApp den Rücken gekehrt haben, so müsst ihr bald auf ein Feature verzichten, welches die Messenger-Größe im zweiten Quartal 2014 spendiert bekommen soll. Bislang ist es so, dass ihr nur Texte und kurze Sprachnachrichten verschicken könnt, später soll auch die Telefonie über den Messenger funktionieren.

whatsapp-logo

Nichts bahnbrechend Neues, diese Funktion hat der Facebook Messenger auch schon. Im zweiten Quartal werde man erst iOS und Android mit der Funktion beglücken, danach folgen Nokia Smartphones und Blackberrys. Auf dem Mobile World Congress sprach Jan Koum gegenüber Techcrunch weiterhin davon, dass der Dienst derzeit 465 Millionen aktive Nutzer habe. 330 Millionen von ihnen sind täglich aktiv. WhatsApp mit Voice Calls – manche Menschen werden feststellen, dass man Dinge in einer zwei Minuten langen Konversation klären kann, ohne sich stundenlang Nachrichten zu schicken.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. Mir stellt sich ja schon die Frage, warum überhaupt noch Whatsapp verwenden, wenn es den FB Messenger gibt.

  2. Begibt sich Whatsapp damit nicht auf dünnes Eis?

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass WA dadurch bei Netzbetreibern auf deren Blacklist landet wenn versucht wird das eigene Geschäftsmodell zu übergehen.

  3. @peter: rede ich schon ewig von 😉

  4. Also in meinem Whatsapp nutzen nur die wenigsten Leute Facebook, schreibe über Whatsapp auch mit Eltern, Kollegen usw….

    @Max Power: Glaube nicht, dass ein Anbieter sich so einen Eingriff ins netz erlauben kann, auch wenn es sowas ähnliches schon gab, der Aufschrei wäre zu groß. Wird echt Zeit das die Netzneutralität gesetzlich verankert wird.

  5. @max Power
    Diese Diskussion ist seit etwa 2 Jahren beendet. Damals würde zb in den USA der Widerstand gegen Facetime von Apple aufgegeben. Und spätestens seit fast alle Tarife nur noch sprachflatrates beinhalten und man eher Geld für die verschieden große Datenflatrates bezahlt, ist es eigentlich sogar im Sinne der Provider dass diese Apps schon viel datentraffic erzeugen.

  6. @Max Power: Dann müssten die Betreiber Line, Viper und seit neustem auch BBM sperren. Alle 3 bieten Voice Calling an. Skype ist das selbe Beispiel, funktioniert trotzdem tadellos per UMTS / LTE bei mir. 😉

  7. Ist jetzt nicht wirklich neu, haben andere Messenger schon lange, selbst der BBM kann das „seit Jahren“. Demnächst wird noch mal der Klopapierabroller neu erfunden und als Magic Feature verkauft.

  8. Jetzt wird auch klar, warum beim neuen Windows Phone 8.1 angeblich die Facebook-Integration reduziert bzw. abgeschafft wird. Das wird ein starker, sehr starker Skype-Konkurrent werden.

    Ich frage mich, welche Einnahmequellen außer das mobile Internet die Netzbetreiber dann erschließen wollen, wenn Minutenpreise und SMS kaum mehr anfallen. Lange kann es ja nicht mehr dauern. Die Menschen haben eher weniger als mehr Geld zu verschenken.

  9. Bei der Telekom ist VoiceIP doch gesperrt.
    Haben das andere Anbieter denn nicht? Ich kann Skype etc. nicht mobil nutzen, nur über W-Lan

  10. Auf das Feature muss man nicht verzichten weil es andere schon längst haben. So What 😉

  11. Wie Seinfeld letzte Woche bei Jimmy Fallon gesagt hat: Wenn man den Leuten die Wahl zwischen Sprechen oder Schreiben gibt, gewinnt schreiben (d.h. WhatsApp oder ein anderer IM) – https://www.youtube.com/watch?v=xR1ckgXN8G0.
    Den wer käme schon auf die Idee, ein Smartphone wirklich zum sprechen / telefonieren zu nutzen… 🙂

  12. hier neue werbeplattform für whatsapp ? verzichtsandrohung auf neuigkeiten die whatsapp noch gar nicht hat aber andere schon ?

  13. @Tonymann, HO, Bjørn

    Ihr habt recht, Skype läuft bei Vodafone z.B. auch ohne Probleme – obwohl es in den AGB „ausgeschlossen“ wurde.

    Ich könnte mir aber dennoch angesichts der großen Verbreitung von WA vorstellen, dass es erneut zu einer Disskusion kommt (vorallem in Deutschland). Die Nachricht des Kaufpreises von 19 Mrd. $ weckt möglicherweise bei manch einem Netzbetreiber den Wunsch, ein Stück vom Kuchen abzubekommen.

    @Dominik
    Interessant. Ich denke in diesem Fall würde ich den Netzbetreiber wechseln (solange es noch Alternativen gibt). Wobei ich auch gehört habe, dass das eine Beschränkung von iPhones ist/war – an einem iPad mit Vodafone funktioniert es bei mir jedenfalls.

  14. Ich höre Sie jetzt schon alle jammern: „Mein Daten-Volumen ist schon aufgebraucht, dabei hat der Monat noch 27 Tage….“

  15. @caschy und @peter
    Habt ihr den FB Messenger aktiv im Einsatz? Abgesehen davon, dass dort nicht so viele Bekannte vertreten sind wie bei WhatsApp: Die Programmierung ist brutal schlecht. Ich hatte den FB Messenger mal für ein paar Wochen drauf und wunderte mich, warum der Akku so dermaßen in die Binsen gegangen ist. Meistens war nach nichtmal einem Tag Schluss auf dem iPhone 4s. Nach der Deinstallation hält er nun wieder deutlich länger. Mal danach gegoogelt, das ist scheinbar nicht nur ein IOS Problem

  16. Facebook Messenger und Whatsapp werden bald verschmelzen.
    100%…irgendwie muss Zuckerberg ja seine 19 Mrd. wieder reinbekommen.
    Stimmt das, wie es bei Wikipedia steht, dass Facebook grad mal 1 Mrd. Gewinn im Jahr macht? Wenn ja….müsste Zuckerberg sehr lange stricken, bis die 19Mrd. wieder drin sind, wenn er Whatsapp so läßt wie es ist.

  17. Also im Facebook-Messenger habe ich gut ⅔ Kontakte mehr als bei WhatsApp 😉

    Auch Akku-Probleme habe ich damit nicht! Aber vielleicht liegt das auch an der iOS Version. Für Android wird da ja oft schlechter programmiert…

  18. Wofür genau ist diese Funktion eigentlich gut? Mein SmartPhone hat eine Funktion, mit der ich andere Leute direkt anrufen kann. Die müssen nicht mal WhatsApp nutzen. Ich kann sogar Leute erreichen, die überhaupt kein Mobiltelefon besitzen.

    Geht die Voice-Funktion auch, wenn man gerade nur Edge hat? Und welche Datenmenge geht z.B. für ein 15minütiges Gespräch drauf?

  19. Ich frage mich die ganze Zeit, weshalb man dies der klassischen Telefonfunktion vorziehen sollte. Flatrates haben eh alle mit einem ordentlichen Tarif und die billiganbieter haben i.d.R. nicht genug Datenvolumen.

  20. Warum schreiben statt telefonieren? Weil telefonieren nervt. Ich habe mein Smartphone fast durchgängig auf „Lautlos“ geschaltet. Tagsüber und unterwegs auf „Vibration“. Ich möchte nur in Ausnahmefällen angerufen werden und nur wenn es wirklich dringend ist. Alles andere bitte schriftlich. Außerdem finde ich Telefonate während Bus- oder Bahnfahrten unerträglich. Auch die von anderen Leuten.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.