WhatsApp: Nachrichten bei anderen löschen funktioniert ab sofort

WhatsApp hat damit begonnen, die Lösch-Funktion für Nachrichten zu verteilen. Bedeutet, dass ihr Nachrichten löschen könnt, die ihr bereits jemandem geschickt habt. Wie funktioniert das Löschen von Nachrichten in WhatsApp? Ganz einfach: Ihr wählt durch langes Drücken die WhatsApp-Nachricht aus, die ihr löschen wollt. Bei Android erscheint dann oben eine Leiste mit einem Papierkorb-Symbol, welches ihr drücken müsst, bei iOS wählt ihr das Löschen der WhatsApp-Nachricht direkt aus dem Menü der Nachricht aus, wenn ihr diese länger drückt.

WhatsApp wird dann nachfragen, wie ihr die Nachricht löschen wollt. „Für mich löschen“ bedeutet, dass die Nachricht nur bei euch, nicht beim Empfänger gelöscht wird. Für alle löschen bedeutet, dass die Nachricht bei allen Teilnehmern eines WhatsApp Chat gelöscht wird. Sieht in Bildform so aus:

Zu löschende WhatsApp-Nachricht auswählen und oben in der Menüleiste den Papierkorb anklicken:

WhatsApp fragt nach, ob die Nachricht nur bei euch oder bei allen gelöscht werden soll:

WhatsApp gibt dir noch eine Info, dass gelöscht wird. Diese Meldung erfolgt nur das erste Mal, damit will WhatsApp erreichen, damit ihr euch zum Thema einlest.

Gibt es was zu bedenken? Ja, natürlich. Damit Nachrichten erfolgreich für alle gelöscht werden können, müssen du und die Empfänger der Nachrichten die neuste Version von WhatsApp für Android, iPhone oder WindowsPhone installiert haben.

Empfänger sehen die Nachricht eventuell bevor sie gelöscht wird. Bedeutet: Selbst wenn der Empfänger die Nachricht bereits gelesen hat, also zwei blaue Haken hat, könnt ihr diese löschen. Und bei allen Teilnehmern im Chat steht halt, dass eine Nachricht im Chat von WhatsApp gelöscht wurde. Die Nachricht ist also nicht einfach weg.

Wie lange kann man WhatsApp-Nachrichten bei anderen löschen? Du kannst Nachrichten nur bis zu sieben Minuten nach dem Senden für alle löschen. Nachdem diese sieben Minuten verstrichen sind, gibt es keine Möglichkeit mehr, die Nachricht für alle zu löschen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

26 Kommentare

  1. Moin.
    Klappt hier noch nicht (Galaxy S7, Android 7, aktuelle WhatsApp-Version aus dem Store)

  2. Klappt bei mir NICHT,
    Moto x-play, Marshmallow, WhAp Version 2.17.395.

  3. Klappt bei mir NICHT. Letztes Update vor 12 Stunden auf WhAp V. 2.17.395.
    Moto X-Play Marshmallow.

  4. Gute Sache!
    Warum es sowas bei e-Mails nur in Firmennetzwerken und mit bestimmten Mail-Clients gibt, habe ich nie verstanden. Eine Funktion zum Zurückziehen von Nachrichten hätte man in all den Jahren doch wohl implementieren können. Mails gibt es nicht erst seit 20 Jahren. Aber die Bedeutung von Mails in der privaten Funktion schwindet ja ohnehin. Ich bekomme fast nichts mehr. Das läuft alles über Messenger.

  5. @fakeram
    Der Grund wieso man sowas nie bei Mails implementiert hat ist wohl einfach weil dies die verwendeten grundlegenden Protokolle für den Mail Transfer nicht hergeben. Und am Grundgerüst herum zu spielen hat sich wohl keiner getraut weil es schon so lange so schön funktionierte :).

    PS: Im privaten Umfeld werden die Mails definitiv weniger das stimmt.

  6. 7 Minuten sind absolut unverständlich – noch am nächsten Tag sollte das Löschen mindestens möglich sein.

  7. Können Leute, bei denen dieses zurückrufen klappt, bitte mal Ihr System und ihre WhatsApp Version angeben.

  8. Auf beiden Geräten 2.17.401 – geht nicht.

  9. @Nexus Am nächsten Tag die Nachrichten löschen zu können ist doch etwas sinnbefreit wie ich finde. Bis dahin haben sehr wahrscheinlich alle relevanten Empfänger die Nachricht gelesen und ein Löschen würde den Kontext stärker verändern als es mit dieser 7-Minuten-Regelung möglich ist. So kann man Nachrichten löschen bei denen man sich vertippt hat, die man doch nicht so gemeint hat usw. aber eben nur 7 Minuten, find ich ok.

  10. Immer wieder lustig zu sehen, das wenn TELEGRAM etwas etabliert / verändert an deren Messenger.. Das ein paar Montate später Whatsapp mit der selben Änderung daher kommt und das sowas von gefeiert wird o_O

  11. Wäre ja schön, wenn mal endlich Multidevice-Support eingebaut werden würde. So ist das einfach ein Krampf mit Whatsapp.

  12. „noch am nächsten Tag sollte das Löschen mindestens möglich sein.“

    oder einfach mal vorm Absenden noch mal kurz darüber nachdenken, was man gerade geschrieben hat. Nachträgliches Löschen könnte ich sowieso nur akzeptieren, wenn jemand z.B. versehentlich in der Hosentasche eine Nullnachricht verschickt hat.

  13. Solange die Nachricht nur durch den Hinweis ersetzt wird, dass sie gelöscht wurde, ist die Funktion sinnbefreit.
    Wie sie auf genau sieben Minuten gekommen sind, erschließt sich mir ebenfalls nicht.

  14. Eieiei… Ich sehe schon. Als nächstes folgt eine Funktion, die bei allen gelöschte Nachricht wieder herzustellen, weil man sie eigentlich doch nicht löschen wollte. Und das geht dann nur innerhalb der ersten 3,5 Minuten nach Löschung.

  15. @Max
    Bei wie viel Minuten hätte es sich denn dir erschlossen?
    Mehr allerdings interessiert mich, wer denn diese Funktion bereits nutzen kann und ob Android oder iPhone und welche Version, welches Betriebssystem.
    Bei mir, Marshmallow, WhAp V. 2.17.395, geht es nicht.

  16. Die kurze Zeit finde ich gut, sonst fängt nachher jeder stunden späer im nachhinein zu löschen an und zerlegt den Chatverlauf, und ständig werden Screenshots gemacht. Passt schon so.
    Wobei das jetzt keine Funktion ist, die ich unbedingt brauche. Bin bisher jahrelang ohne ausgekommen und wäre es auch weiterhin.

    Aber gut wir brauchen scheinbar Dinge die man sonst nie braucht. Hauptsache man bringt etwas neues.

  17. @bats
    Naja, eine Begründung à la „die durchschnittliche Zeit zwischen Empfang und Lesen einer Nachricht beträgt sieben Minuten“ würde es nachvollziehbarer machen.

  18. @Max
    Welches System + welche WhApp Version nutzt du und klappt bei dir Löschen für dich?
    Nach meiner Kenntnis beträgt die durchschnittliche Zeit zwischen Empfang und Lesen einer Nachricht sieben Minuten.

  19. Bitte Version schreiben bei der das Löschen funktionieren soll. 2.17.395 und 2.17.401 gehen nicht.

  20. Version 2.17.395 – Löschen klappt bei mir bereits!

  21. @Selos
    Steht bei dir ‚FÜR MICH LÖSCHEN‘ ??
    ‚Löschen‘ klappt hier wohl bei allen.
    Version 2.17.401 ist bei APKMirror eine BETA, 395 die aktuelle Vollversion.

  22. Mysteriös, von meinem alten Tipo versandte Nachrichten kann ich bereits Für Alle Löschen, vom ‚modernen‘ Moto X Play aus kann ich das nicht. In beiden Handys hab ich die gleiche Version: 2.17.395.

  23. Meine beiden 395er Versionen unterscheiden sich nur dadurch, dass die Aktualisierung im Tipo vor 3 Stunden und die im Moto vor 22 Stunden erfolgte. Hat nach meiner Einschätzung allerdings eher was damit zu tun, dass ich hauptsächlich mit dem Motto arbeite und das Tipo nur selten benutze, eingeschaltet waren sie allerdings beide über Nacht und heut den ganzen Tag.

  24. Nachmacher – Telegram kann das schon länger

  25. Hab ebenfalls ein Moto X Play mit neuester Version und es geht bei mir nicht. Ich sehe wenn andere Nachrichten löschen, hab also definitiv eine korrekte Version, nur selbst kann ich nicht für alle löschen. Was ist das denn für eine Logik?

  26. Nach einem Update von heute geht es jetzt bei mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.