WhatsApp mit PayPal bezahlen

Momentan scheint das Thema „WhatsApp unter Android mit Paypal“ bezahlen wieder relativ akut zu sein, denn ich bekam in den letzten zwei Tagen gleich mehrere Anfragen, beziehungsweise Hinweise, wie man WhatsApp per PayPal bezahlen kann – bislang ist ja nur Kreditkarte bei der Version aus dem Google Play Store möglich.

whatsapp

Zwei Wege führen nach Rom, beziehungsweise in die Geldbörsen der WhatsApp-Macher. Gibt ja Menschen, die wollen nicht mit Kreditkarte bezahlen und ziehen PayPal vor.

[werbung]

Die grobe Kelle? Die aus dem Play Store von Google installierte Version vom Smartphone werfen und händisch die Android-Version von WhatsApp von der Seite der Anbieter laden und installieren. In dieser Version befindet sich in den Bezahlinformationen die Möglichkeit, das kleine Geld per PayPal zu bezahlen.

Variante 2 ist für die, die nicht deinstallieren wollen und bei der Google Play-Variante von WhatsApp bleiben wollen. Die können über den Browser bezahlen. WhatsApp generiert beim Bezahlen via PayPal einen Link, der sich aus Telefonnummer und MD5-Hash zusammensetzt:

http://www.whatsapp.com/payments/cksum_pay.php?phone=Telefonnummer&cksum=MD5Prüfsumme

Wie zerpflückt man die Infos? Die Nummer dürfte sich selbst erklären, diese wird im Format internationale Vorwahl nebst Nummer eingegeben. Ist eure Handynummer also 0176123456, dann lautet diese international 49176123456. WhatsApp verlangt eine Prüfsumme in Form von Nummer + die Buchstaben abc. Am Ende kommt also so etwas heraus: 49176123456abc.

WhatsApp Hash

Dieses Gebilde wandelt ihr hier in den MD5-Hash um. Ergibt im Testfalle 5b4ec2f86f68737d135e5091e36efad2 und würde letzten Endes beim klickbaren Link so aussehen:

http://www.whatsapp.com/payments/cksum_pay.php?phone=49176123456&cksum=5b4ec2f86f68737d135e5091e36efad2. Diesen Link kopiert ihr in ein neues Browserfenster und könnt dann ganz einfach per WhatsApp bezahlen, alternativ könnt ihr über die Seite auch für Freunde bezahlen, sofern ihr die Nummer habt 🙂

WhatsApp-Zahlung

(Danke Stephan, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

63 Kommentare

  1. Mein ist am 21.02.2013 abgelaufen, da hat mir ein Bekannter ein Video geschickt, und es wurde bis zum 23.03.2013 verlängert.

  2. Bei mir steht „lebenslang“ – warum auch immer oO

  3. tobiasheitkamp says:

    Funktioniert leider nicht !

    „There is a problem with your request. Please launch this page directly from the app.

    If this problem persists, please email support@whatsapp.com. “

    Und nun ?

  4. @Tobias: vorhin selber durchgezogen.

  5. Hat mal jemand folgendes Szenario getestet:
    Jemand hat ein (altes) iPhone und hat sich dafür WhatsApp gekauft, also eine lebenslange Lizenz. Er hat jetzt Android und da mit seiner Nummer auch eine lebenslange Lizenz.
    Sein Freund (Android) legt seine Simkarte jetzt in das iPhone und verifiziert so seine Nummer auf dem iPhone. Haben dann beide auf dem iPhone eine lebenslange Lizenz?
    Ist mir nur gerade eingefallen, hat das mal jemand gemacht? Gibt es Erfahrungen?
    [Und ja ich habe eine Kreditkarte, darum geht es nicht!]

  6. @Jens: Ja, das geht.

    Bei mir ist die Lizenz im Februar abgelaufen, die haben’s dann um einen Monat verlängert als ich ein paar Tage nicht bezahlt habe. Whatsapp ist mir aber nicht so wichtig.

  7. GOTT wieso so kompliziert? Einfach das Geld an paypal@whatsapp.com mit Zahlungsbetreff der Handynummer senden. Da alles manuell gemacht wird, kann man so auch mehrere Nummern mit einer Zahlung verlängern.

  8. Bei mir hat es auch via o2-Rechnung geklappt. Also Rechnung hab ich noch nicht, aber Verlängerung des WA-Service hat jedenfalls geklappt. Für alle, die auf der Suche nach eine günstigen Kreditkarte sind, kann ich http://www.gebuhrenfrei.com empfehlen. Ist zwar keine Prepaid, aber dafür absolut kostenlos, solange man pünktlich seine Ausstände überweist (Lastschriftverfahren nicht möglich).

  9. Perfekt danke, gerade für unsere Sekretären gemacht. Ich muss mich über so einige Kommentare hier echt wundern, Caschy du bist nicht zu beneiden, mein Beileid.

  10. @Jens, @ sYndrom:
    naja das geht nicht wirklich.

    Mein Account lief am 26.02.2013 ab. Daraufhin hatte ich die App auf meinem Nexus deinstalliert und neu installiert, mit dem Resultat: Ablauf am 28.03.2014

    Soweit so gut. Dachte da geht noch mehr, also ein iPhone 3GS geschnappt und meine Rufnummer mit der Whatsapp Version fürs iPhone aktiviert: Resultat: Immernoch 28.03.2014

    Hingegen der Kumpel der es anfangs mit einem iPhone kaufte und nun ein Note 2 nutzt hat folgende Ablaufinfo: Lifetime

  11. „Lebenslanges“-Abo kann ich bestätigen, wenn man die App zuerst auf einem iphone für eine Rufnummer aktiviert und dann auf Android wechselt.
    Also beim nächsten Rufnummernwechsel erstmal die Karte in ein iphone, Whatsapp kaufen und dann erst auf dem Android benutzen.

  12. Und was passiert dann wenn ich von Android tatsächlich auf ein iPhone wechsel und meiner Nummer behalte? Muss ich dann einmalig die App kaufen UND jährlich bezahlen, ich hätte also beide Nachteile?
    [Nicht das ich den Wechsel für besonders sinnvoll halte]

  13. Was für bezahlen!? Whatsapp schaltet das abgelaufene Konto nach 2 Wochen wieder frei und verlängert es um ein Jahr. Anscheinend sind die Daten doch wertvoller als der Euro.

    Andere Möglichkeit wenn es schneller gehen soll der Trick mit dem iPhone. Funktioniert auch sehr gut.

  14. WIE KANN ICH DAS FÜR DAS I PHONE TUN?

  15. Super tipp! Danke : )

  16. hat funktioniert 🙂 danke

  17. Hallo ich habe eine frage, als ich vorgegangen bin wie oben erklärt kam bei mir eine gelbe seite wo drin stand: there is a problem with your request. please launch this page directly from the app.. was mache ich falsch ???

  18. Wir alle wussten, dass eines Tages dieser Tag kommen wird…

  19. can PayPal be used as mode of payment for Whatsapp

  20. Ha, mit dem md5-Hash hat es sofort funktioniert – ich Danke Dir tausendfach – sollte das gerade für eine Freundin erledigen und bei der war leider über Whatsapp (Android) rein gar nichts mit Paypal zu machen! Klasse vielen Dank!!!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.