WhatsApp mit neuem QR-Code-Feature

Bei WhatsApp wartet man schon lange auf viele Dinge. Unter anderem auf die vernünftige Nutzung über Gerätegrenzen hinweg. Oder das einfache Kontaktieren von Menschen, die man nicht im Adressbuch hat. Immerhin: Das zu Facebook gehörende Unternehmen verteilt in der Betaversion des Clients nun eine Neuerung, denn Anwender sollten dort einen teilbaren QR-Code finden. Scannen andere Nutzer diesen, dann können sie so direkt mit euch in Kontakt treten. Funktioniert sowohl bei der öffentlichen Betaversion von WhatsApp für Android sowie der iOS-Version, hier muss man halt einen Slot im Testflight haben. Ohne jetzt die grundsätzliche Diskussion über WhatsApp lostreten zu wollen: Was wäre ein funktionelles Feature, welches euch wirklich fehlt und von dem ihr hofft, dass es mal im Client realisiert wird?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

48 Kommentare

  1. Christian R says:

    Eine App für die Apple Watch.
    Multi-Client bei mehreren Smartphones. Chat-Verlauf auch zwischen Android und iOS bei Smartphone-Wechsel mitnehmen.

  2. Rene Witt says:

    Eine vernünftige offizielle iPados Version, damit ich WA wie auf mac oder PC nutzen kann

  3. nooblucker says:

    Eine Zusammenlegung mit dem Facebook Messenger zuwas zweimal das gleiche entwickeln…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.