WhatsApp kämpft wieder mit Problemen

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messenger in diesem Land. 350 Millionen aktive Nutzer hat man weltweit, viele Nachrichten drehen sich allerdings zumeist nicht um Neuerungen im positiven Sinne. Immer wieder kommt WhatsApp in die Medien, unsichere Verschlüsselung oder Ausfälle gehörten zum Nachrichten-Alltag. Lediglich die machbare Runfnummernänderung auf der Android-Plattform konnte in der letzten Zeit als positive Nachricht verbucht werden.

whatsapp

[werbung]

In der letzten Zeit häufen sich zudem noch die Ausfallzeiten des Dienstes, heute ist es seit einigen Stunden wieder unmöglich, WhatsApp-Nachrichten zu verschicken. Der Dienst quittiert mit „Verbinden…“ die Arbeit, mehrere unserer Leser wiesen uns auf diesen Umstand hin. Alternativen gibt es natürlich genug am Messengermarkt, doch das wichtigste Feature fehlt den meisten: Nutzer.

Update: Worte aus dem WhatsApp HQ zur Auszeit am 03.11.2013:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Hab mich schon gewundert warum keine Nachrichten rausgehen.

  2. WhatsApp hat so viel potential… und die „Entwickler“ versagen kläglich!

  3. Funktioniert wieder, bei mir auf jeden Fall

  4. Bei mir ist whatsapp noch immer nicht wieder verfügbar 🙁

  5. Moritz Nerb says:

    Whatsapp geht wieder 🙂

  6. Bei what’s ist die NaSA eingeritten und hat die Server an ihre Servern angebunden danach grht nichts mehr

  7. Jetzt gehts wieder

  8. Hunn Hanser says:

    er zeigt an das die msg raus is, aber die kommt teilweise erst 6h später an

  9. hatte die ganze zeit über eigentlich keine Probleme…

  10. Bereits gestern kam es zu Problemen, wo Nachrichten bis zu 6 Stunden später ankamen.

  11. Mein Tipp: BBM und ihr seid alle Sorgen los!!! bbm.com

  12. Bei mir gehts schon aber nur wenn mich jemand anschreibt. Ich habe angeblich keine Kontakte drin. Sind aber da. Kann jemand mir einen Tipp geben? Namen werden auch nicht angezeigt. Ich habe das iPhone 5 c

  13. Einfach mal den BBM ausprobieren, gab es schon viel früher wie Whats App.
    Ist jetzt auch für Android und IOS verfügbar….

  14. Na ja, dafür, dass ich die letzten Wochen/Monate überhaupt kein Problem hatte, ist das heute zu verschmerzen. Für wichtige/dringende Nachrichten taugt Whatsapp aber eh nicht – sollte man sich irgendwie im Klaren drüber sein.
    Klar sollte ein angebotener Dienst auch funktionieren – aber bei 350 Mio Nutzer mal ein Ausfall… Dafür ist es fast kostenlos und ich höre schon wieder die Meute schreien, sollte Whatsapp es wagen, irgendwann (mehr) Geld für diesen Service zu verlangen. …um Himmels willen, 99 Cent oder 1,99 € – diese Unverschämtheit!
    Es gibt Leute, die bemühen sich wirklich stundenlang um diese Summen noch zu sparen…..
    Insofern: ruhig bleiben, abwarten – nach relativ kurzer Zeit geht es dann wieder. Kommt das Bild vom Frühstückstisch eben erst Abends an… ,-)

  15. Caschy Blog … Wenn wir euch nicht hätten. Denkt ihr echt die Leute sind so blöd und merken den Ausfall nicht selbst.

    Ihr mit euren Hirnschissen. Lasst doch die Welt in Ruhe und schreibt mal weniger und qualitativ bessere Beiträge !

    Die sinnlos Diskussionen … ‚Bei mir geht es auch nicht,

  16. @mAtze: So wie deine geilen Kommentare ab 2012? Muhaha. Sorry.

  17. @mAtze Muss @caschy leider Recht geben. Es gibt ein sehr breites Spektrum in diesem Blog und jeder Leser hat andere Interessen. Ich lasse zum Beispiel die Humble Bundles aus, weil ich einfach keinen Mac habe, bzw. kein Interesse daran. Und schreibe ich irgendwelchen Schwachsinn drunter? Wohl eher nicht.

    Ich möchte kurz folgendes an alle sagen, die sich seit einiger Zeit hier im Blog dauernd beschweren: Macht euren PC doch mal aus geht raus an die frische Luft, macht mal was mit eurer Freundin oder sucht euch eine. Der Computer ist nicht alles. Macht euren Computer dann wieder an und ihr werdet sehen, dass es völlig sinnlos gewesen wäre, einen nervigen Spammigen Kommentar zu veröffentlichen. Dieser Spam ist nicht besser als das, was die anderen so in die Kommentare schreiben (z.B. funktioniert bei mir wieder: ist informativ und lässt die Leser des Artikels wichtige zusätzliche Informationen wissen, die vllt. im Beitrag selbst vergessen wurden.

    Nochmal an @caschy und @sascha: Ich finde es wirklich klasse dass ihr euch um jede nur mögliche Tageszeit und an jedem nur möglichen wochentag an euren PC setzt und die Leser mit neuen Infos versorgt. Jeder andere hätte sich wieder gewundert: WTF warum geht jetzt mein Whatsapp schon wieder nicht mehr? Ist mein Smartphone kaputt, oder ist schon wieder die scheiß drosselkom schuld?

    Also vielen Dank für die Jahre, die du/ihr uns jetzt schon mit diesem jeden Tag wieder informiert.

  18. Jeder der im oberen Kommentar einen Rechtschreibfehler findet, darf ihn behalten 😀

  19. Ihr tut gerade so, als ginge die Welt unter, wenn mal WA ein paar Std nicht geht oder Ihr kein Nexus 5 bekommen habt… FIX YOUR LIFES, brothers!

  20. @Rico: was hat das Humble Bundle denn damit zu tun, dass du keinen Mac hast? Gibt’s doch auch für Windows und Linux.

  21. Interessiert mich nicht so stark. Und die Artikel, die ich angeklickt habe hatten halt blöderweise nur Mac Apps inside. Soll ja auch nur ein Beispiel sein.

  22. man muss bedenken das BBM nur ab android 4.0 verfügbar ist d.h es ist nicht wirklich für alle eine alternative. @oem du meinst wohl NSA. NASA ist was ganz anderes.

  23. Munddusche-Tipps.de says:

    Hatte am 03.11 auch totale Probleme und mit einem Mal ging dann doch alles wieder…trotzdessen können wir uns doch freuen, dass es sowas wie Whatsapp gibt ^^

  24. Wer BBM oder andere geschlossene Systeme als Antwort auf die WhatsApp-Ausfälle empfiehlt, hat das Problem nicht erkannt. Wechselt einfach zu freien Protokollen. Ein Jabber-Server ist gehackt oder offline? Es gibt hunderte Alternativen, notfalls einen eigenen. Der Schaden beschränkt sich da nur auf den bisherigen Chat-Verlauf.

  25. Namenlos, weil Cookies gelöscht... says:

    @Rico Weigand:
    meistens ist es auch total sinnlos den ganzen Kram im Netz zu lesen…
    Wenn die Sinne gereizt werden, reagieren sie halt. So ist es nunmal.
    Dennoch ein löblicher Vorschlag Deinerseits, mit dem rausgehen an die frische Luft.
    aahhhhh und durchatmen….

  26. Ich denke nur an blogs wie elmastudio.de, bei denen alles höflich und professionell ist und es so gut wie keine spam kommentare gibt.

  27. Ich sage in diesem zusammenhang immer: think before you post

  28. Es gibt doch auch Alternativen.
    Bin gerade beruflich in Taiwan unterwegs und die setzen hier größtenteils auf Line.
    Das Nachrichten zeitversetzt ankommen, konnte ich auch nachvollziehen.
    Aber wie gesagt, da WhatsApp ein kostenloser Dienst ist, darf man auch nicht meckern.

  29. Ich beschwere mich absolut nicht über den Preis, aber als kostenloser Dienst kann WhatsApp nicht mehr bezeichnet werden.

  30. In diesem Zusammenhang mache ich mal Werbung für einen Messenger, der echte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einsetzt.
    Somit sind die ausgetauschten Nachrichten nur vom Sender und Empfänger lesbar.
    Die Bedienung ist leicht und es gibt die Option Kontakte auf sichere Art und Weise auszutauschen. Entwickelt wurde er in der Schweiz.
    https://plus.google.com/117167627978880159938/posts/Us7LLzGDaZq

  31. WhatsApp ist halt zu weit verbreitet, als dass man einfach mal eben wechseln könnte… Eine Downtime finde ich nun nicht so schlimm…man kann ja immer noch eine SMS tippen oder ganz oldschool sein und anrufen 😉

  32. Finde den neuen Open-Source Messenger telegram.org mit eingebauter Verschlüsselung vielversprechend

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.